• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Tutorial: Ein neues Thermometer für den Portland (Outdoorchef)

DerJan

Militanter Veganer
Nach einer langen und stillen Mitlesephase hier nun mein erster produktiver Beitrag, der dem ein oder anderen sicher helfen wird!

Wie bereits bekannt, ist das original Thermometer am Portland nicht das genaueste. Für Leute, die gerne mal voll analog arbeiten (für Rippchen z.B.) sind Abweichungen von bis zu 50 Grad natürlich nicht tragbar. Das in einem anderen Thread erwähnt HongKong-Thermometer war für mich keine Option, da ich nicht so lange warten wollte. ;) Also ging ich eine Runde im Amazonas fischen und prompt biss einer an und landete bei mir im Korb. Es war ein Outdoorchef 18.211.66 für nen Zehner inkl. Prime Versand. Da sag ich nicht nein!

Daheim angekommen warf ich den frischen Fang zusammen mit dem Portland Original erstmal ins kochende Wasser.

full


Was soll ich sagen? Sind eigentlich beide gar nicht so ungenau, wobei das Outdoorchef einen Hauch genauer zu sein scheint. Woher aber dann die große Abweichung beim El Fuego im eingebauten Zustand? Ich tippe auf die Länge des Fühlers und die zusätzlich „Verkürzung“ durch die Flügelmutter. Der Fühler vom Outdoorchef ist gute 2 cm länger und eine Flügelmutter gibt es auch nicht, weil das Gewinde ganz nah hinter dem Gehäuse sitzt. Das lässt auf eine höhere Genauigkeit im eingebauten Zustand hoffen. Und in die Vertiefung an der Tür passt es auch wie angegossen.

Moment mal… Keine Flügelmutter und ein sehr kurzes Gewinde? Wie mach ich das denn dann an der Tür fest? Kein Problem! Innenverkleidung schnell abschrauben, Thermometer installieren und alles wieder zusammenbauen. Hoppla! An dem Grill ist ja alles genietet! Ums kurz zu fassen: Im Endeffekt hab ich das Outdoorchef mit 3 Flecken hitzebeständigem Montageband von außen an den Grill geklebt (und vergessen den Zwischenschritt zu fotografieren). Hält bisher bombenfest. Die Tür wird außen ja auch nur handwarm. Alles bestens!

Achso, und wie siehts nun mit der Messgenauigkeit aus? Seht selbst!

full


Und was sagt der gelbe Kollege dazu?

full


Ich kann das Thermometer nur empfehlen. Es stellt eine genauere Alternative zum Originalthermometer dar und lässt sich (falls gewünscht) auch rückstandslos wieder entfernen.

Viele Grüße
Jan
 

Humpadiedel

Prior des heiligen El Porti
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Der Thermo-Wassertest hat was, gell? :rolleyes:

Das ODC ist ein schönes Thermo, wobei ich kleben nicht mag, abgesehen von Dichtband natürlich.
Aber der Zweck heiligt die Mittel und wenn es funzt - perfekt.

Gruß
Humpadiedel
 
OP
OP
D

DerJan

Militanter Veganer
Ich weiß nicht, ob ich Am*z*n-Links hier teilen darf.

Man findet das Klebeband auf jeden Fall dort. Es heißt "
TOOLCRAFT Doppelseitiges Klebeband" ist rot, hitzebeständig von -40 bis +120 °C und kostet aktuell 6,49. Wer den Link haben will, schreibt mir bitte eine Nachricht.
 

Fixundfoxi489

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hab selbst noch einen Qutdoorchef zum Grillen und da ist das Thermoter ziehmlich genau. Werd mir das auf jeden fall besorgen und einbauen. Danke für den Tipp.
 

Lupo75

Militanter Veganer
Hallo,

ich suche für meinen EL auch ein neues Thermometer und schwanke zwischen dem Outdoor und dem von Grillfürst.
Hat jemand Erfahrung mit der Genauigkeit vom Grillfürst Thermometer?
 
Oben Unten