• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Umfrage - diese Weihnachten kann man Sonntags einkaufen

Kauft ihr morgen ein?

  • Auf keinen Fall. Endlich mal frei für die Mitarbeiter.

    Stimmen: 54 96,4%
  • Aber natürlich. Ich finde es toll. Endlich Sonntags einkaufen.

    Stimmen: 1 1,8%
  • Habe leider keine andere Chance. Ich habe die ganze Zeit gearbeitet.

    Stimmen: 1 1,8%

  • Umfrageteilnehmer
    56
  • Umfrage geschlossen .

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV
Hallo,
Dieses Jahr fällt Weihnachten wie manche schon mitbekommen haben auf ein Sonntag.
Es ging ja die Diskussion los dass die Lebensmittelbranche an dem Tag für ein paar Stunden öffnen darf.
Kauft ihr morgen ein?
Wobei die meisten Geschäfte freiwillig zu lassen. Ich glaube in unserer Nähe ist nur ein Laden in Heidelberg der offen hat.
Ich persönlich werde auf keinen Fall irgendwas einkaufen.
 

örni

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
RLP hat das zum Glück nicht zugelassen.
Paar Bäckereien haben bis 13 Uhr auf.
Sonst nix.
 

PuMod

5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Ich finde es gut das wir nicht immer arbeiten müssen, genieße es aber durchaus im Ausland, wenn selbst der kleinste Kiosk 24/7 auf hat.

Für Deutschland möchte ich als aber nicht haben.
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Ich hatte am Donnerstag alles. Und wenn mir das möglich war, ist es auch allen anderen möglich.
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Das ist eine schwierige Frage mit viel Facetten.

Mehr Arbeitsplätze/Längere Arbeitszeiten/Mehr Personalkosten....

Ich finde es grundsätzlich gut, wenn zumindest gesetzlich die Möglichkeit besteht zu öffnen. Dann sollte sich das ganz gut durch Angebot und Nachfrage regeln. Hier in Bayern sind Sie mit den Ladenöffnungszeiten schon sehr steng. Ich war immer sehr erstaunt, dass ich in Mecklenburg Vorpommern am Samstag um 22:00 Uhr noch im Real einkaufen kann.

Sonntag muss nicht offen sein und schon garnicht an Weihnachten. Was ist das denn auch für eine Begründung, „weil Weihnachten dieses Jahr auf einen Sonntag fällt haben die Geschäfte geöffnet“???
 

marcu

Plaudertasche
Ich hatte am Donnerstag alles. Und wenn mir das möglich war, ist es auch allen anderen möglich.
Hatten wir auch - allerdings hat Argo gestern noch frisches Brot geholt. Es muss rappelvoll gewesen sein!
Wir haben uns gleich für die Angestellten gefreut, die Sonntag - also Heiligabend - frei haben; endlich mal!
Übrigens gibt es in Düsseldorf Kioske und den Bahnhof und Flughafen, wo man zu völlig überteuerten Preisen immer einkaufen könnte....
haben wir aber noch nie gemacht.
(Ich kenne aber welche, die das gern machen.)
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Nein Nein und nochmals Nein Ich habe alles im laufe der Woche geholt und heute nur noch die Bestellte Gans abgeholt und somit hat sich mein einkauf erledigt.

Bei mir hier, haben die Geschäfte alle geschlossen
 

schweinemami

Wichtelbeauftragte & Zaunkönigin
5+ Jahre im GSV
Bei uns haben gottseidank auch die Geschäfte geschlossen und ich würde niiiiiiemals am Sonntag einkaufen, ich geh nicht einmal am Samstag nachmittag, oder am 8. Dezember. Und ich versteh absolut nicht, warum man nicht alle 7 Jahre den Mitarbeitern, die ja großteils weiblich sind, einen freien 24. gönnen kann
 

Hauptschalter

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Bei uns hat sich die einkauferei auch auf die Woche verteilt. Gestern nurnoch schnell die letzten frischen Sachen geholt. War überrascht, es war weniger los als die Tage davor. Auch die Kassiererin meinte das sie überrascht sind. Es wurde deutlich mehr Ansturm erwartet, so wie die letzten Jahre.

@schweinemami, was hat das mit weiblichen Angestellten zu tun? Wäre es bei Männern egal? Oder habe ich da jetzt falsch verstanden? :anstoޥn:

Ich wünsche allen schöne und besinnliche Weihnachten! Ach ja, und lecker natürlich. :D

:essen::
 

LahntalGriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

in Hessen ist Heiligabend nicht verkaufsoffen.
Und das ist auch gut so. Es reicht, wenn an diesem Tagen die "notwendigen" Menschen arbeiten müssen,
in Krankhäusern, Feuerwehr und Bereitschaftsdiensten (hatte selbst Bereitschaft zu Neujahr 2000 oder ....)

Unsere letzten Einkäufe haben wir am gestrigen Samstag verrichtet,
frische Sachen vom örtlichen Wochenmarkt (da war die Hölle los)
und frisch geräucherte Forellen direkt vom Teich.

Davor war der letzte Einkaufstag für haltbare Sachen am Mittwoch,
.....

GrillGruß
 

Lupoone

Schlachthofbesitzer
Das Weihnachten dieses Jahr auf einen Sonntag fällt, sollte ja schon Anfang des Jahres bekannt gewesen sein. Von daher konnte sich jeder drauf einrichten - Käufer und Verkäufer.
Für die restlichen Sonntage im Jahr würde ich aber das Sonntagsöffnungsverbot kippen. Wir haben 2017 und nicht mehr 1967. Funktioniert ja in zig anderen Ländern ebenfalls problemlos.
 

Luse

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
..und ich hätte gerne Ladenöffnungszeiten in den Grenzen von 1967.
Morgens 7 bis abends 18:30, Mittag zu.

Nein ich arbeite nicht im Einzelhandel und ja auch ich müsste dann ab und an mal anders planen.
Aber ich esse ja auch nicht mehr, nur weil der Laden länger auf hat.
Es kann mir keiner erzählen, dass er bis abends um 10:00 kaufen muss oder Sonntags.
Ausser die, die so wichtig und so beschäftigt sind, dass sie jeden Tag 12 Stunden arbeiten müssen.


Aber vielleicht wäre es dann wenigstens abends ein bisschen weniger hektisch, aber ich glaube das ist vom Alter verklärtes Wunschdenken....:ballaballa:

Frohe und besinnliche Weihnachtszeit.
Eher besinnungslos.
Hektik, Hektik, Hektik....

Das ist aber wie immer nur meine persönliche Meinung, jeder der eine andere Meinung hat, hat auch Recht.

So lasset mich mit einem Gandhi Zitat schließen:
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. :ks:

So ich widme mich jetzt wieder dem ganz normalen Wahnsinn.
20:00 müssen 2 Gänse mit Sauce und 2kg Rotkraut und 2kg Klösse auf dem Tisch stehen. :D
 

LahntalGriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Für die restlichen Sonntage im Jahr würde ich aber das Sonntagsöffnungsverbot kippen. Wir haben 2017 und nicht mehr 1967. Funktioniert ja in zig anderen Ländern ebenfalls problemlos.

Die logische Fortschreibung der von Dir geforderten, regelmäßiger Sonntagsarbeit ist dann die Conti-Schicht,
die hoffentlich die Sonntagsarbeits-Forderer als Allererste machen müssen !

Wo ist die Grenze ?? Und wer definiert Diese ??

Keine Ahnung wie es 1967 war, aber vor 15 Jahren als wie hier in den Ort zogen,
machte der ReWe Wochentags um 18:30 Uhr und Samstags um 14 Uhr zu.
War alles in Ordnung.
Braucht wirklich Jemand Öffnungszeit wie Jetzt, Wochentags bis 24 Uhr und Samstag bis 22 Uhr ....
... oder ist es nur Bequem ?

GrillGruß
LahntalGriller ....

... hätte noch in das erste Geschäft bei einem verkaufsoffenen Sonntag zu gehen.
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
..und ich hätte gerne Ladenöffnungszeiten in den Grenzen von 1967.
Morgens 7 bis abends 18:30, Mittag zu.

Das wäre schon hart. Ich arbeite Mo-Fr bis 18:00 Uhr. Da wäre mir das einkaufen nicht mehr wirklich möglich. Dann würden halt noch mehr Waren im Internet bestellt werden.
 

Lupoone

Schlachthofbesitzer
Es kann mir keiner erzählen, dass er bis abends um 10:00 kaufen muss oder Sonntags.
Ausser die, die so wichtig und so beschäftigt sind, dass sie jeden Tag 12 Stunden arbeiten müssen.

Ich glaube nicht, dass sich Arbeitnehmer welche einen 12h Arbeitstag haben, als wichtig und "so beschäftigt" betrachten. Hier im IT und Pflegebereich sind 12h normale Schichtarbeitszeit
Also - einfach mal über den Tellerrand rauskucken; dann merkt man auch das die Zeit nicht bei 1967 stehengeblieben ist....

@LahntalGriller
Hasi - meine Tagesarbeitszeit beträgt seit Jahren 12h (10,5h + 1,5h unbezahlte Pause) und das jeden zweiten Sonntag. Du kannst also beruhigt davon ausgehen, dass ich weiss wovon in ich rede....
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich geh am Sonntag bewusst nicht einkaufen. Ich bin auch gegen Rundumdieuhroffen. Würde es nicht reichen wenn die Geschäfte Dienstag und Donnerstag bis 20:00 Uhr und Samstag bis 15:00 Uhr geöffnet hätten? Ich habe 20 Jahre im 3Schichtbetrieb gearbeitet. Ich hab aber wesentlich besser verdient als die meisten Angestellten im Einzelhandel. Erst seit ich Gleitzeit hab weiß ich wie schön das Leben sein kann mit geregelter Arbeitszeit. Sind zwar oft wesentlich mehr als 8 Stunden aber trotzdem kein Vergleich. Ungeregelte Arbeitszeit sollte auf das Notwendige beschränkt bleiben. Sonntag sowieso. Für mich bleibt Deutschland ein christlich geprägtes Land.

Gruß Dingo
 

Ganse

Grillkaiser
Mein Vater war bei der Deutschen Bundesbahn im Schichtdienst-natürlich auch am Heiligabend. Dort auf unsern kleinen Dorfbahnhog hatten fast alle die Kinder im gleichen Alter. Und dank eines auch nach heute virbildlichem Teamwork gab es in den frühen 90ern schon Deals dass der Diensthabende an Heiligabend in der Spätschicht (die bis 2400 ging) für 2 Stunden abgelöst wurde um mit der Familie Bescherung zu feiern und zu Essen. Das war für uns Kinder aus heutiger Sicht ganz schön toll. Und natürlich war für uns dann auch selbstberständlich dass das Christkind auch mal erst um 2000 Uhr kam weil Papa ja so lange erst den Kollegen bei der Arbeit vertreten musste.
Warum der ellenlange Vorspann? Als Denkanstoss für diejenigen die sonntags oder Heiligabend einkaufen wollen. Für Ausnahmen wäre es praktisch oder sogar notwendig- keine Frage. Aber gibt es nicht andere Werte die viel wichtiger sind?

Ich bin froh heute den Tag mir meinen Mädels erleben zu können oh e dass jemand schaffen muss. Und wünsche so vielen anderen wie möglich das gleiche. Und dafür verzichte ich gern auf die Details die ich vergessen hab zu kaufen. Oder ich Frage die Nachbarn. Dazu könnte ich aber auch so nen Grundsatz Artikel schreiben.

Möge sich bitte keiner angegriffen oder provuziert fühlen, ist halt nur meine persönliche Meinung.

Euch allen frohe Feiertage, für uns geht's jrtzt zur Kirche. Premiere für die kurze.
Gruss Ganse
 

Pandomo

Still geduldeter Frauenbeauftragter
R.I.P.
Ich erachte es nicht für nötig am Sonntag den 24.12.17 Einzelhandelsgeschäfte geöffnet zu haben.
Da wird dann eine Forderung einer Minderheit von einer Minderheit bedient.
Sprich: Die arbeitende Minderheit fordert von einer Minderheit im Einzelhandel einen Dienst ein.
Ich halte das nicht für einen gelungenen Versuch Ladenöffnungszeiten zu rechtfertigen.
Ich habe vollstes Verständnis für arbeitende Leute/Leutinnen an den Feiertagen, nur halte ich eine Begründung oder "Forderung" nach Öffnungszeiten an Heilig Abend auf einen Sonntag für maßlos überzogen.
Auch sollten sich alle "Gewinnoptimierer" im Einzelhandel darüber klar sein was sie mit solchen Maßnahmen anrichten.
 
Oben Unten