• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Umsteigerin sucht Gasgrill ( von Elektro )

wuseldusel

Militanter Veganer
Titel:
Umsteigerin sucht Gasgrill ( von Elektro )
WO wird gegrillt?:
Balkon
WO steht der Grill?:
steht der Grill überdacht
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
2x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[ 60 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 40 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ ? ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 30 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[ 40 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 20 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 40 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
Spieß, Backburner, Flasche im Grill verstaut 5kg, Flasche im Grill verstaut 11kg
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-5
Wie hoch ist dein BUDGET?:
1200 mit Abdeckhaube ohne Zubehör
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Kugel, Grillstationen, egal!
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Weber
Outdoorfchef Kugel
Napoleon
Broil king​
DIES müsst ihr noch wissen!:
Hallo,

ich darf mir von meinem Ehegespinst einen Grill zum Geburtstag wünschen.
Mein Mann ist leider der absolute Grillmuffel, essen will er es dann doch..


Aktuell habe ich einen Weber Q240 der ist allerdings von der Grillfläche her doch sehr beschränkt. Und die Leistung ist jetzt auch nicht so berauschend.

Also hätte ich gerne einen Gasgrill mit großer Fläche. ( 2 große T-bone Steaks sollten schon draufpassen, da wirds auf dem Q240 eng... )


Leider ist unser Grillplatz auf den Balkon beschränkt. Durch die Westseite kann es schon mal deutlich hinregen, also wäre etwas wetterfestes sehr praktisch. Abdeckhaube wird auf jeden Fall gekauft.
Flaschengröße ist mir egal, die muß mein Ehegespinst heranschaffen ;-)

Der Balkon ist 170cm tief und 870 cm breit. Auf dem Balkon hätte ich auf der einen Seite eine Trennwand zum nachbarn, da wäre bis zur Balkontüre ein Abstand von 110 cm, also theoretisch eine Fläche von 110x170cm.
Alternativer Stellplatz wäre vor dem Küchenfenster , allerdings ist hier die Tiefe etwas limitiert ( wegen Abstand zum Fenster und Kunststofffront ) Bei 30cm Abstand und 70 cm Grifftiefe, bleibt mir dann also nur noch 70 cm zum Durchlaufen ( abzüglich noch mal 20cm für Blumenkästen )


Breite vom Grill sollte so bei maximal 120 cm sein. tiefe max 70cm weil ich gerne 30 cm Abstand zu Kunststoffelementen halten möchte

Die Front vom Balkon zur Wohnung hin ist eine Kunststofffenster front.

Ich hätte halt gerne einen Grill ohne Seitenbrenner, der mir nur unsinnig Platz wegnimmt. ( Küche ist gleich daneben).
Grill sollte auch nicht irre hoch sein, da ich nicht allzu groß bin.

Außerdem sollte es ein "raucharmes" Modell sein, der Elektrogrill raucht doch mal ziemlich deutlich wenn das Fett auf die Heizschlangen tropft.


Gegrillt wird eigentlich alles was bei 3 nicht auf dem Baum ist.
Grillspiesoption wäre nett. Gegrillt wird meist für 2 Personen, ab und zu auch 2 Gäste.


Liebe Grüße

uschi​
 

Friedi4ever

Militanter Veganer
Puh, du hast einige Faktoren in deiner "Must have" Liste - die die Auswahl stark einschränken.

Weber:
Einzigste Modellreihe mit Backburner ist die Summitserie - diese liegt jedoch weit über deinem Budget. Spirit und Genesis fliegen raus, wenn der Backburner ein Must have bleibt.

Napoleon:
Die Rouge Serie ist neu und im Thema Preis/Leistung einfach ungeschlagen. Leider auch hier kein Backburner. Innerhalb deines Budgets gäbe es den LE3, würde mit 1,55m Breite auch perfekt passen. Drehspieß käme jedoch noch oben drauf. Der LEX wäre über deinem Budget, aber ggf. ein Blick wert .

BroilKing:
Für geringeres Budget und Backburner eigentlich optimal geeignet alle Modelle die mit x90 aufhören haben bereits einen Drehspieß im Lieferumfang. Allerdings besitzt BroilKing ein anderes Fettmanagementsystem wie die anderen Hersteller. Während dem bei Napoleon, Weber und Co die Aromaschienen steil angebracht sind, und das Fett direkt in die Auffangschale transportieren verbrennt bei BroilKing ein grossteil des Fetts auf den Flav-R-Wave Aromaschienen - das führt leider auch zu ein wenig mehr Rauchentwicklung - dafür zu einem saubereren Grill.


Ich würde überlegen ob es den Backburner tatsächlich braucht, man kann auch ohne Backburner mit indirekter Hitze gute Spieße machen. Aber mit machts evtl. mehr Spaß ;-)
 

Querrippe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Spießgrillen geht mit den Genesis tadellos. Kauf dir den alten E310 oder noch besser E330. Die werden gerade für (relativ) kleines Geld verschleudert (800-1200 Euro). Raucharm ist aber auch so ein Grill nicht. Wie auch ?
 
OP
OP
W

wuseldusel

Militanter Veganer
Na ja deswegen habe ich ja raucharm in " " gesetzt, nur wenn anscheinend ein System wie beim Broilking auf diese Verdampfer setzt, dann raucht es halt deutlich mehr..

Hm der Weber Genesis E330 ist mir leider etwas zu tief mit 82 cm
 

dazwen

Veganer
Na ja deswegen habe ich ja raucharm in " " gesetzt, nur wenn anscheinend ein System wie beim Broilking auf diese Verdampfer setzt, dann raucht es halt deutlich mehr..

Hm der Weber Genesis E330 ist mir leider etwas zu tief mit 82 cm
Du könntest direkt beim Aufbau ein paar größere Rollen montieren (machen viele bei den Modellen) oder ihn einfach auf eine Erhöhung (welcher Art auch immer) stellen, wenn er denn sowieso seinen festen Platz auf dem Balkon hat.
 
OP
OP
W

wuseldusel

Militanter Veganer
wenn ich ihn auf größere Rollen setzt, wird das Ding ja auch noch höher ( bin nur 158 cm groß.. ) und weniger tief wird er dadurch auch nicht :hmmmm:

hab mir gerade ein paar Videos bei youtube von broil kings angesehen. Also das rauchen ist nicht so schlimm ( selbst bei Gans oder Ente )

Und bei Heckbrenner raucht praktisch gar nix :-)
 

mattglanz

Grillkönig
Die Tiefe von 82cm ist mit Sicherheit für den geöffnetem Deckel angegeben.
Da werden die anderen sich auch nicht viel tun.
Bei einer ca. 60er Grilltiefe muss der Deckel beim öffnen ja irgendwo hin.
Wenn der Grill eine Rollhaube hat mag es etwas anders sein. Bin mir da aber nicht sicher.

Oder ist der tatsächlich so tief?
 

dika

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Also der Broil King raucht jetzt nicht wirklich viel. Da du in der Regel für 2 Personen grillst (max.4 Personen) bekommst du das mit der Rauchentwicklung aber gut in den Griff. Wenn zu viel Rauch entsteht einfach das Grillgut auf eine indirekte Seite (Stelle) ziehen bei deinem Grill.
Schau dir mal die Broil King Geräte an und frage dann speziell nach dem Model hier nach.
 
OP
OP
W

wuseldusel

Militanter Veganer
Beim Broil King, hab ich aktuell mir schon mal grob den Signet 390 und den Monarch 390 angeschaut.

Weiß jemand ob man den Seitenbrenner und die Ablagefläche wegbauen kann ? Ich hab irgendwas von klappbar gelesen, kann mir das mit den Glasschläuchen aber irgendwie schlecht vorstellen..


Der santos Eden 511 wäre auch noch in meiner Überlegung.
 

ElBertho

Recycling-König
5+ Jahre im GSV
Hallo @wuseldusel, Deinen Ansprüchen ist schwer gerecht zu werden, allerdings hab ich selten eine Frau erlebt die den Zollstock im Auge hat, und genau das gefällt mir an Deiner Darstellung für nen neuen Gasgrill. Alles muss passen und sitzen wie Du es Dir vorstellst. Nur ist es schwierig Deinen Ansprüchen gerecht zu werden. Fahr doch einfach mal los, von Baumarkt zu Baumarkt, es ist Saisonbeginn und die Baumärkte übertrumpfen sich gegenseitig mit den Angeboten und den Preisen. Bin sicher, Du wirst fündig --- und vergiss den Zollstock nicht ---! Viel Glück wünscht Dir
ElBertho
 
OP
OP
W

wuseldusel

Militanter Veganer
Hallo Elbertho,

da war ich heute abend schon, zumindest den Weg durch Pflanzen Kölle und Hagebau und Obi und konnte mir schon mal ein paar Modelle von Broil king , Weber und ein paar noname Herstellern anschauen.

Das mit dem Zollstock und den Maßen liegt am meinem Göga, ich sag eigentlich nur was ich gerne hätte und er erledigt den technischen Aspekt von abmessen und planen. Balkon ist dieses Jahr dran

Broil King Baron: sieht etwas weniger wertig aus im Vergleich zum Signet/Monarch
Weber S330: sehr wertig, Edelstahlrost
Santos Eden kann ich leider nicht anschauen, scheint aber anscheinend ein China Modell zu sein.

Viele Grüße

uschi
 

iArne

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Und was ist mit dem großen Bruder deines Grills als Gaser? Der Q3200 bietet mehr Platz, zwei Brenner (wegen indirekt) und durch den Preis von unter 700 ist die Rotisserie usw. noch bei über. Nur falls der Backburner doch nicht benötigt wird, wie angedeutet.


Arne
 

BikerToni

Hobbygriller
.....Allerdings besitzt BroilKing ein anderes Fettmanagementsystem wie die anderen Hersteller. Während dem bei Napoleon, Weber und Co die Aromaschienen steil angebracht sind, und das Fett direkt in die Auffangschale transportieren verbrennt bei BroilKing ein grossteil des Fetts auf den Flav-R-Wave Aromaschienen - das führt leider auch zu ein wenig mehr Rauchentwicklung - dafür zu einem saubereren Grill...
Das war mich gar nicht so bewusst, aber klingt logisch.
 
OP
OP
W

wuseldusel

Militanter Veganer
Den Q3200 hab ich mir heute abend auch noch angeschaut, allerdings konnte ich mir zum Spies keine Vorstellungen machen, inzwischen hab ich die Systematik gesehen. Nur ob das Konstrukt da wirklich funktioniert ? Kommt mir jetzt im Vergleich zu den Grillstationen relativ wenig Leistung vor. 6,35kW bei der Grillfläche gegen 9-11kW bei den Stationen.
Wenn man den Aufsatz des Rotosatzes zur Garraumerweiterung nutzt ist die Watt/Garraumgröße nicht mehr so toll.

Aber die Größe des Grills wäre natürlich platzmäßig ein Traum. Die Verarbeitung von Weber fand ich jetzt bei meinem Q240 auch sehr gut.
Nur die Erfahrungsbereichte des Drehspies vom Q320/3200 finde ich jetzt nicht wirklich berauschend.

Aber genug für heute, ich habe heute insgesamt 7 Stunden alles mögliche über Grills gelesen und gesehen, wahrscheinlich träum ich heute nacht noch von den Futter Kunstwerken auf you tube und hier im Forum.
 

Querrippe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Bin ja eigentlich Weber Freund, habe mir aber vor kurzen einen Broilking im OBI angeschaut. Kostete etwa 1200 Euro. Der war nicht schlecht verarbeitet und super ausgestattet. Die Haube war anders konstruiert als beim Genesis, sodass diese Platzsparender aufging. Roti war mein ich auch dabei. Tutti für irgendwas um die 1200 fand ich keinen schlechten Preis.
 

dika

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Auf YouTube gibt es einen Vergleich Baron vs. Regal von Klaus grillt. schau es dir doch einmal an.
. evtl. bringt dich das ein wenig weiter.
 
Oben Unten