• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Unboxing und erste Vergrillung: BBQ-Bull Smoker "Hickory" (VIELE Bilder!)

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo GSVler,

Nachdem ich die Erkenntnis gewonnen hab, dass im Ascona räuchern machbar aber eher aufwändig ist, war die Entscheidung gefallen, dass eine Kohlekugel dazu kommen sollte. Das wurde dann der Rover, genauso wie der Ascona auch ein feines Sportgerät. Räuchern klappt, grillen klappt, Longjobs mit Minionring auch aber das Platzangebot, die zeitliche Begrenzung aufgrund des Minionrings und die begrenzten Temperaturspeicher-Möglichkeiten ließen mich nach einem kleinen, günstigen Smoker suchen.

Ich konnte gebraucht zuerst den kleinen, dann den großen Barbecook Smoker ergattern, die letztendlich beide aber nicht meinen Geschmack getroffen haben. Der Kleine war irgendwie zu klein und nicht sonderlich gut regelbar, der Große zu groß. Beide habe ich inzwischen wieder verkauft. Ein WSM wäre eine feine Sache, aber die klapprige Tür (ja, von der Cajun Tür hab ich gelesen...) und der Preis schreckten mich doch ab.

Dann hab ich hier im Forum vom BBQ-Bull Smoker "Hickory" gelesen und war von Größe, Design und theoretischer Funktionalität recht angetan. Hab ihn dann für 50€ + Versand bekommen können. Die folgenden Fotos sind als Miniatur-Ansicht eingestellt, damit der Beitrag in erträglicher Zeit lädt und ihr euch nur die Fotos anschauen müsst, die ihr wirklich sehen wollt...

Als das Paket ankam stutze ich etwas... "Birch"? Durchmesser 57cm? Grillwagen?! Vermutlich der Grund, warum der für 50€ abgegeben wurde, inzwischen ist der Preis nämlich 60€.

IMG_1148.JPG
IMG_1149.JPG


Also ran ans Paket und aufgemacht. Alles sauber und robust verpackt, viel Folie als Kratzschutz. Lackierungen soweit sauber, Schweißnähte in Ordnung, alle Teile dabei.

IMG_1150.JPG
IMG_1151.JPG


Die Anleitung macht auch einen recht gescheiten Eindruck und ist meiner Erinnerung nach nur in einem Detail nicht der Realität entsprechend, aber das war die Einzeichnung wo sich Löcher befinden sollten.

IMG_1152.jpg
IMG_1153.jpg


Gefallen hat mir schonmal, dass das Mittelteil aus einem Stück und verschweißt ist, nicht wie bei den Barbecooks durch Schrauben zusammen gehalten. Außerdem der Verschlussmechanismus, in dem eine Feder ist und einen guten Eindruck macht.

IMG_1154.jpg


Der Aschetopf mit Lüftungssteuerung ist ohne Tuning durch Ofenband (ich hab 10mm x 2mm genommen) als wirkliche Zuluftsteuerung vermutlich nicht gebrauchbar.

IMG_1155.jpg
IMG_1156.JPG
IMG_1157.JPG


Das Unterteil steht stabil, macht einen robusten Eindruck. Ins Unterteil kommt die Kohlewanne mit ausgestanzten Lüftungsöffnungen unten in der Mitte. Darein kommt ein (emaillierter?) Kohlerost und dadrauf der Kohlering. Könnte für meinen Geschmack höher sein, aber gut. Weiter gehts.

IMG_1158.JPG
IMG_1163.JPG


Aha, erstes Manko gefunden. Die ausgestellten Ränder vom Mittelteil und Deckel haben ein paar Dellen, ließ sich aber mit einer Zange vorsichtig zurecht biegen. Ohne Werkzeug gings nicht, ist recht stabiles Material. Dann noch an die Unterseite des Mittelteils Ofenband. Hatte noch einiges rumliegen, daher war ich etwas verschwenderisch. Ohne gehts sicher auch, das Mittelteil steht gut auf der Schale und die Verschlüsse schließen satt.

IMG_1159.JPG
IMG_1164.JPG


Die Tür ist, wie bei allen Smokern auf dem Markt, der Schwachpunkt. Ohne zurechtbiegen und ggf. Ofenband (halte ich aber ebenfalls für optional) bleiben Spalte. Der Drehknopf ist ebenfalls nicht so besonders, weil er ein Gewinde hat. Dreht man in die falsche Richtung löst sich der Sperrriegel innen, also immer nur in eine Richtung drehen.

IMG_1161.JPG
IMG_1160.JPG
IMG_1162.JPG


Aber gut, für die Tür hatte ich eh schon eine andere Idee. SO muss das!

IMG_1288.jpg


Die Wasserwanne ist schön groß und tief, da passen bequem 8 Liter rein ohne dass die Wanne randvoll ist (max. geschätzt 10 Liter). Die Kohlewanne, Wasserwanne und Roste liegen wie bei den Barbecook Smokern auf Klammern auf, die an das Gehäuse geschraubt sind. Machen einen stabilen Eindruck. Durchmesser der Roste ist 42 cm, also nur minimal kleiner als der WSM (wenn überhaupt?) und zwischen den beiden Barbecook Smokern. Ausreichend für die mittlere Koncis bzw. GN 1/2 Behälter.

IMG_1165.JPG
IMG_1166.JPG


Der Deckel gefällt vom Design, das Termometer ist eventuell garnicht so schlecht. Ich habs bei 110 Grad in den Backofen gelegt und mit der Schraube auf der Rückseite auf 110 Grad eingestellt, danach hat es bei 160 und 60 Grad durchaus ähnliche Werte angezeigt. Das Problem wird aber sein, dass die Außenseite kühl bleibt, daher ist bleibt es im eingebauten Betrieb ein Schätzeisen.

IMG_1167.JPG
IMG_1169.JPG
IMG_1171.JPG


Die Griffe gefallen mir insgesamt richtig gut. Liegen gut in der Hand, werden nicht heiß, machen einen stabilen Eindruck, der Smoker lässt sich während des Betriebes daran ein paar Meter problemlos durch die Gegend tragen und mit einem S-Haken kann man den Deckel am Mittelteil aufhängen und hat ein Problem weniger. Das Fehlen von seitlichen Griffen bei den WSMs ist mir unbegreiflich... Das Logo ist nicht hässlich, passt.

IMG_1168.JPG


Die Lüftungsregelung oben schließt nicht ganz, sprich man kann noch durchschauen. Aber oben ganz zumachen werde ich eh nur zum Kohle ersticken und da kann ich dann auch noch ein nasses Handtuch auf den Regler legen. Passt scho. Liegt nicht ganz satt auf dem Mittelteil (welches vermutlich ein leichtes Oval ist), aber mit dem optionalen Ofenband verschwinden ggf. vorhandene Undichtigkeiten fast vollständig. Die Verarbeitung ist schon ok, erst recht für den Preis.

IMG_1170.JPG


Die Stangen fürs Räuchern habe ich nicht eingebaut, damit ich unter dem Deckel Platz habe. Die vier Öffnungen habe ich mit M8 Edelstahl Imbus-Schrauben verschlossen. Apropos, ein paar Schrauben waren zuviel dabei.

IMG_1172.JPG


So sieht das Teil dann aufgebaut aus. Mich wundert etwas, dass durch die Tür das Nachfüllen von Wasser in die Wasserwanne etwas schwierig werden könnte. Aber ich wollte da langfristig eh Sand reintun, soll mir also egal sein. Bleibt mehr Platz für Zugriff auf die Kohlen.

IMG_1173.jpg
IMG_1174.JPG


So sieht die Wasserwanne mit Sand befüllt aus, als Tropfschutz eine 40cm Paellapfanne (Griffe abgeflext).

IMG_1283.JPG
IMG_1284.JPG


Warum Sand statt Wasser? Ich halte Wasser in der Wanne über den Kohlen für Unsinn. Mit Wasser in der Wanne die Temperatur zu halten ist recht simpel, aber Brennstoffverschwendung. Das Wasser verkocht, dadurch bleibt die Temperatur unten, aber die Lüftung ist nicht optimal einstellbar. Ob ich für 110 Grad oder 160 Grad heize weiß ich nicht, das Ergebnis wird wegen des Verkochens dasselbe sein. Wenn der Sand erstmal Temperatur bekommen hat, dann kann ich die Temperatur ganz genau einregeln und verbrauche so weniger Brennstoff bei gleicher Temperatur. Soweit meine momentane Theorie...

Abstand zwischen Kohlerost (oder doch Kohlering) und Wasserwanne ca. 20 cm, so wie im WSM 57 ebenfalls.

IMG_1175.jpg


Dann mal erster Test mit ein paar Kohlen und Chips drauf. Raucht fast ausschließlich oben raus, ein klein wenig auf der Rückseite zwischen Deckel und Mittelteil. Prima.

IMG_1176.JPG
IMG_1177.JPG
IMG_1178.jpg
IMG_1179.JPG
IMG_1180.jpg


Die Temperatur im voll zusammengebauten Zustand geht auch bei komplett offener Lüftung nicht über 160 Grad, aber das dürfte an dem eingeschränken Luftstrom durch die Wasserwanne liegen.

IMG_1181.jpg
IMG_1182.jpg
IMG_1183.jpg


Das Thermometer zeigt was anderes...

IMG_1184.jpg
IMG_1185.jpg


Das Ersticken der Kohle funktioniert, dauert aber lange wenn der Deckel nicht direkt auf das Unterteil gestellt wird. Entweder gibts noch Nebenluft oder das Volumen ist so groß, dass die Kohle noch ganz langsam weiter brennt.

IMG_1186.jpg
IMG_1187.jpg
IMG_1188.JPG


Im Folgenden eine Fotoserie über 5-0-0 Ribs mit 8 Litern Wasser in der Wanne und anschließendem Ersticken der Kohle.

IMG_1192.JPG
IMG_1193.JPG
IMG_1194.JPG
IMG_1195.JPG
IMG_1196.JPG
IMG_1197.JPG
IMG_1198.JPG
IMG_1199.jpg
IMG_1200.JPG
IMG_1201.jpg
IMG_1202.JPG
IMG_1203.JPG
IMG_1204.JPG
IMG_1205.JPG
IMG_1206.JPG
IMG_1207.JPG
IMG_1208.JPG
IMG_1209.JPG
IMG_1210.JPG


Abschließend kann ich nur sagen, dass mir das Teil richtig gut gefällt. Ich würde dem Smoker den Untertitel "WSM des kleinen Mannes" verpassen, muss fairerweise aber sagen noch keinen WSM im Einsatz gesehen zu haben (im Laden schon). Mir gefällt er richtig gut, ich glaube damit kann zumindest ich Spaß haben.

Hier noch drei Links zu Foren-Threads im GSV:

- http://www.grillsportverein.de/forum/threads/einsteigermodell-watersmoker.214425
- http://www.grillsportverein.de/forum/threads/bbq-bull-raeuchertonne-funktioniert-ein-pp.220336

Meine neue Tür und den ersten Overnight-Longjob stelle ich als eigene Themen ein und verlinke sie hier.
Tür: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/gescheite-tuer-fuer-wsm-bbq-bull-hickory.220776
Erster Overnight-Longjob mit 5 kg PP: http://www.grillsportverein.de/foru...-kg-pp-aus-dem-bbq-bull-hickory-smoker.220777

Grüße,
Michael
 

Anhänge

  • IMG_1201.jpg
    IMG_1201.jpg
    329 KB · Aufrufe: 10.701
  • IMG_1199.jpg
    IMG_1199.jpg
    293,6 KB · Aufrufe: 10.774
  • IMG_1210.JPG
    IMG_1210.JPG
    187,1 KB · Aufrufe: 10.603
  • IMG_1209.JPG
    IMG_1209.JPG
    216,2 KB · Aufrufe: 10.748
  • IMG_1208.JPG
    IMG_1208.JPG
    159,2 KB · Aufrufe: 10.689
  • IMG_1207.JPG
    IMG_1207.JPG
    217 KB · Aufrufe: 10.707
  • IMG_1206.JPG
    IMG_1206.JPG
    220,1 KB · Aufrufe: 10.719
  • IMG_1205.JPG
    IMG_1205.JPG
    282,2 KB · Aufrufe: 10.673
  • IMG_1204.JPG
    IMG_1204.JPG
    174,5 KB · Aufrufe: 10.744
  • IMG_1203.JPG
    IMG_1203.JPG
    215,3 KB · Aufrufe: 10.769
  • IMG_1202.JPG
    IMG_1202.JPG
    258,9 KB · Aufrufe: 10.711
  • IMG_1200.JPG
    IMG_1200.JPG
    128,8 KB · Aufrufe: 10.726
  • IMG_1198.JPG
    IMG_1198.JPG
    125,2 KB · Aufrufe: 10.786
  • IMG_1197.JPG
    IMG_1197.JPG
    251,3 KB · Aufrufe: 10.791
  • IMG_1196.JPG
    IMG_1196.JPG
    272,9 KB · Aufrufe: 10.790
  • IMG_1195.JPG
    IMG_1195.JPG
    146,2 KB · Aufrufe: 10.819
  • IMG_1187.jpg
    IMG_1187.jpg
    255,4 KB · Aufrufe: 10.860
  • IMG_1180.jpg
    IMG_1180.jpg
    320,2 KB · Aufrufe: 10.918
  • IMG_1185.jpg
    IMG_1185.jpg
    123,5 KB · Aufrufe: 10.923
  • IMG_1186.jpg
    IMG_1186.jpg
    151,1 KB · Aufrufe: 10.820
  • IMG_1183.jpg
    IMG_1183.jpg
    156,3 KB · Aufrufe: 10.893
  • IMG_1184.jpg
    IMG_1184.jpg
    100,7 KB · Aufrufe: 10.853
  • IMG_1173.jpg
    IMG_1173.jpg
    172,4 KB · Aufrufe: 11.025
  • IMG_1181.jpg
    IMG_1181.jpg
    169,7 KB · Aufrufe: 10.928
  • IMG_1182.jpg
    IMG_1182.jpg
    211,6 KB · Aufrufe: 10.907
  • IMG_1178.jpg
    IMG_1178.jpg
    260,2 KB · Aufrufe: 10.928
  • IMG_1175.jpg
    IMG_1175.jpg
    126 KB · Aufrufe: 10.971
  • IMG_1153.jpg
    IMG_1153.jpg
    191,2 KB · Aufrufe: 11.232
  • IMG_1155.jpg
    IMG_1155.jpg
    119,6 KB · Aufrufe: 11.162
  • IMG_1152.jpg
    IMG_1152.jpg
    150,6 KB · Aufrufe: 11.185
  • IMG_1154.jpg
    IMG_1154.jpg
    136,8 KB · Aufrufe: 11.242
  • IMG_1194.JPG
    IMG_1194.JPG
    239,9 KB · Aufrufe: 10.861
  • IMG_1193.JPG
    IMG_1193.JPG
    280,1 KB · Aufrufe: 10.837
  • IMG_1192.JPG
    IMG_1192.JPG
    249 KB · Aufrufe: 10.815
  • IMG_1188.JPG
    IMG_1188.JPG
    138,7 KB · Aufrufe: 10.848
  • IMG_1179.JPG
    IMG_1179.JPG
    203,2 KB · Aufrufe: 10.955
  • IMG_1177.JPG
    IMG_1177.JPG
    254,1 KB · Aufrufe: 10.974
  • IMG_1176.JPG
    IMG_1176.JPG
    266,4 KB · Aufrufe: 10.947
  • IMG_1174.JPG
    IMG_1174.JPG
    118,7 KB · Aufrufe: 10.999
  • IMG_1172.JPG
    IMG_1172.JPG
    165,3 KB · Aufrufe: 10.956
  • IMG_1171.JPG
    IMG_1171.JPG
    147,5 KB · Aufrufe: 11.037
  • IMG_1170.JPG
    IMG_1170.JPG
    122,3 KB · Aufrufe: 11.085
  • IMG_1169.JPG
    IMG_1169.JPG
    116,4 KB · Aufrufe: 11.017
  • IMG_1168.JPG
    IMG_1168.JPG
    104,7 KB · Aufrufe: 11.023
  • IMG_1167.JPG
    IMG_1167.JPG
    177,3 KB · Aufrufe: 11.036
  • IMG_1166.JPG
    IMG_1166.JPG
    202,4 KB · Aufrufe: 11.093
  • IMG_1165.JPG
    IMG_1165.JPG
    157,4 KB · Aufrufe: 11.144
  • IMG_1164.JPG
    IMG_1164.JPG
    91,2 KB · Aufrufe: 11.100
  • IMG_1163.JPG
    IMG_1163.JPG
    163,3 KB · Aufrufe: 11.214
  • IMG_1162.JPG
    IMG_1162.JPG
    174,9 KB · Aufrufe: 11.100
  • IMG_1161.JPG
    IMG_1161.JPG
    163,7 KB · Aufrufe: 11.181
  • IMG_1160.JPG
    IMG_1160.JPG
    174,5 KB · Aufrufe: 11.164
  • IMG_1159.JPG
    IMG_1159.JPG
    96,9 KB · Aufrufe: 11.100
  • IMG_1158.JPG
    IMG_1158.JPG
    166,1 KB · Aufrufe: 11.186
  • IMG_1157.JPG
    IMG_1157.JPG
    173,6 KB · Aufrufe: 11.234
  • IMG_1156.JPG
    IMG_1156.JPG
    146,7 KB · Aufrufe: 11.954
  • IMG_1151.JPG
    IMG_1151.JPG
    183,3 KB · Aufrufe: 11.177
  • IMG_1150.JPG
    IMG_1150.JPG
    228,3 KB · Aufrufe: 11.235
  • IMG_1149.JPG
    IMG_1149.JPG
    189,2 KB · Aufrufe: 11.201
  • IMG_1148.JPG
    IMG_1148.JPG
    161,4 KB · Aufrufe: 11.263
  • IMG_1284.JPG
    IMG_1284.JPG
    166,1 KB · Aufrufe: 10.970
  • IMG_1283.JPG
    IMG_1283.JPG
    164,3 KB · Aufrufe: 10.989
  • IMG_1288.jpg
    IMG_1288.jpg
    254,8 KB · Aufrufe: 11.138

MAC's BACKWOODS SMOKER

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das ist mal ein ausführlicher Beitrag !!

Der TÜV würde Dich sofort einstellen ......

Spaß, super gemacht und weiterhin viel Freude mit Deinem Kochgerät !
 
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mein erster Overnight-Longjob überhaupt mit dem Teil lief richtig gut: http://www.grillsportverein.de/foru...-kg-pp-aus-dem-bbq-bull-smoker-hickory.220777

Daher mein Fazit:

Mit Sand und 5 kg Kohle sollten die üblichen Longjobs problemlos ohne Nachfüllen durchlaufen. Bei Kohlen, die viel Asche produzieren, könnte die Asche eventuell irgendwann zu Problemen führen, weil alles unter dem Kohlerost mit Asche gefüllt ist. 15 Stunden ging bei mir aber problemlos, 1-2 mehr wären auch noch gegangen. Mit Kokoskohle (momentan bei meinem Händler vergriffen :( ) werden auch 20+ Stunden ohne Eingriff machbar sein.

Für kleines Geld und ggf. etwas Bastelei ist das Teil sehr gut geeignet, um die Smokerei auszuprobieren. Die Basteleien können beim Umstieg auf den WSM 47 teilweise mitgenommen werden (Tür, Paella-Pfanne), wenn's denn irgendwann mal einer werden soll.
 
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Für weitere ~15€ wird aus der einen Smokerebene des BBQ-Bull Smokers ein wunderbarer Warmhalterost bzw. eine zweite Ebene mit Durchmesser 42cm für 57er Kugeln (egal ob Kohle oder Gas, Outdoorchef oder Weber oder ...)!

Alle Teile V2A, M8:
1 Gewindestange
6 Muttern
6 Hutmuttern
9 Scheiben

Geflext hab ich die Stange auf ca. 11 cm Stücke, macht im ODC Rover ungefähr:

Deckel
---
7,5cm
---
2. Ebene
---
9cm
---
Rost

image.jpg


Die Investition macht sich immer mehr bezahlt! :D Als obere Ebene im Smoker lässt sich der Rost auch ohne Demontieren nutzen.

Grüße,
Michael
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    227,7 KB · Aufrufe: 10.414
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
So, zwei kleine Updates:

Das ODC Deckelthermometer (13€) passt super in die Deckelöffnung, hat ein paar mm mehr Durchmesser und ist so leicht und passgenau einzukleben.

image.jpg




Auf dem Warmhalterost, gebastelt aus einem der Smoker Roste (s.o.), werde ich demnächst mit Hilfe des Pizza-Bleches von ODC (23€) leckere Kartoffelecken machen! :)

image.jpg


Grüße,
Michael
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    177,5 KB · Aufrufe: 10.036
  • image.jpg
    image.jpg
    209,6 KB · Aufrufe: 10.059

jokama

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
cooles Teil und tolle Doku !!
:respekt:
 
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ganz wunderbar! Etwas mehr Kohle rein und dann läuft der problemlos über 12 Stunden stabil ohne Eingriff, vermutlich auch länger. Weil ich dem Hasen nicht getraut hab, hab ich früher reingeschaut und nachgelegt aber das wär nicht nötig gewesen. Bei Anheizen um 20 Uhr und Auflegen um 21 Uhr bleiben so noch 1-2 Stunden zum ggf. nachkorrigieren, dann kommt eine entspannte Nacht und nach dem ersten Kaffee könnte dann mal nachgelegt werden. Ich glaube dadurch, dass kein Wasser verkocht (sprich Energie verschwendet wird), wird die ganze WSM Sache nochmal erheblich sparsamer und damit pflegeleichter.

Mehr hier:
http://www.grillsportverein.de/foru...-kg-pp-aus-dem-bbq-bull-hickory-smoker.220777
 

wiesel

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Danke für die ausführliche Doku! Hut ab, freue mich auf weitere Berichte von Dir. Die Theorie mit dem Sand finde ich sehr gut.
 
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
So, die nächste Vergrillung im BBQ-Bull Smoker "Hickory": Brisket mit "Greek Fire" Kohle
http://www.grillsportverein.de/foru...-fire-kohle-im-bbq-bull-smoker-hickory.222003

Im Sinne einer objektiven Beurteilung von der Kiste noch zwei Erkenntnisse:
- die Abdichterei scheint noch nicht zu reichen, jedenfalls läuft er momentan mit Lüftung unten und oben zu auf 127 Grad. Da muss noch Nebenluft im Spiel sein. Vielleicht dichte ich nochmal neu ab und mach diesmal zwei Lagen.
- Der Mittelteil scheint sich noch verformt zu haben, jedenfalls muss ich beim Aufsetzen vom Mittelteil aufs Unterteil das Blech unter der Türöffnung etwas nach außen drücken, damit die Teile richtig aufeinander sitzen. Hab zum Glück gute Handschuhe...

Es ist halt kein WSM (ich gehe mal davon aus, dass die drei Teile an sich dicht aufeinander sitzen und auch wirklich rund sind), letztendlich bleibe ich aber dabei, dass die Kiste hier für einen Anfänger und Gelegenheitsnutzer total in Ordnung ist. Etwas Bastel-Willen ist offensichtlich nötig und es ist halt kein Oberklasse Modell zu Kleinwagen Preisen.
 

Grobi's Grill

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,
ich hänge mich hier einfach mal dran....
Ich bin auch glücklicher Besitzer des BBQ Bull Smokers. Leider hat der Händler zwischenzeitlich wohl ein bisschen an der Preisschraube gedreht. Durch langes Suchen habe ich aber immer noch eine Preissuchmaschine gefunden, wo das Teil für 63€ incl. Versand verkauft wurde.:D
Ich habe auch feststellen müssen, das hier und da eine kleine Kante verbogen war. Auch im Deckel ist eine minimale Delle vorhanden.
Die Kanten konnte man gut nacharbeiten.
Störrt mich nicht weiter, denn ich habe mir das Teil zum testen geholt.
Eine bisschen unrund war er an der Oberseite der Stackers auch, so das der Deckel nicht direkt passte, aber das konnte man durch vorsichtiges nachbiegen auch perfekt ändern.
Ich wollte mir eigentlich einen UDS selber bauen. Aber allein für die beiden Roste plus Ventile u.s.w. wäre ich bei den Kosten des BBQ Bulls gewesen. Somit habe ich mir den billigen "fertigen" Smoker zum fast gleichen Preis geholt. Und der war schon fast fertig gebaut.
Sollte der jetzt 5 Jahre halten hat er m.E. seinen Job getan. Wenn länger....um so besser.
Gepimmt habe ich ebenfalls mit Offendichtband 2x10mm (von Amazon) -selbstklebend-, am "Aschekasten", am Stacker und am Deckel.

Von Unten beginnend:
Beim inneren Ring zur Lüftungsregelung die Nieten entfernt, ein Blechstreifen angepasst und so wieder mit eingenietet, das der "Lüfterring"
eng am Aussengehäuse anliegt. Somit brauche ich dort kein Dichtband anbringen. Die Nietenköpfe habe ich ein wenig abgefeilt, damit die Köpfe nicht so weit abstehen. Einen Querschlitz (Wo die Chromstange durch geht) musste ich etwas länger auffeilen, damit man auch komplett auf "zu" schieben kann.
Die Laschen des "Aschekastens" gerade gebogen, damit der bündig an der Kohlewanne anliegt. Dort Offendichtband aufgebracht und dann mit anderen Schrauben dauerhaft fest geschraubt. Die Asche kann ich auch durch umdrehen der unteren Teils entfernen!


20141226_110457.jpg



20141225_112434.jpg


Untem am Stacker eine Runde Offendichtband eingeklebt. Durch das selbstklebende war das natürlich schnell erledigt und ließ sich prima an der
Rundung anpassen.

20141225_112448.jpg



Jetzt zur Tür!
Die war bei mir ebenfalls nicht zu gebrauchen. Die Rundung passte nicht zum Gehäuse und der Verschluß ist auch wie oben bereits beschrieben murks.
Ich habe mir bei Ebay eine 1,5 mm Starke Edelstahlplatte besorgt (eine Seite gebürstet) und dann zurecht schneiden (Maß hab ich gerade nicht mehr im Kopf) und biegen lassen.
Mit neuen etwas größeren Scharnieren und zwei noch vorhanden Edelstahlspannern die Tür vervollständigt.
Die Scharniere habe ich mit einer Mutter noch hinterlegt, damit die etwa den selben Abstand zum Stacker haben wie die Tür. Durch das Dichtband steht die Tür ja 2mm ab (Natürlich ist auf der Innenseite eine Runde Offendichtband verklebt).
Den "alten" Verschluß habe ich ohne Verriegelung als Handgriff wiederverwendet.


20141225_112424.jpg



20141225_112413.jpg



20141225_105925.jpg


Die obenen Grillrosthalter habe ich um eine Lochreihe nach unten versetzt, also von den Haltern, die innen angebracht werden das obere Loch in das untere am Stacker geschraubt.
Die unteren Löcher nach gebohrt. Das obere Loch habe ich mit kurzen M6 Schrauben und Hutmutter wieder verschlossen. Dort habe ich schon mal drei Durchführungen für die Themperaturfühler.
Dann habe ich noch zwei weitere Löcher gebohrt. So sind es insgesammt 5 Durchführungen für die Themperaturfühler die jeweils bei Nichtgebrauch mit den kurzen Schrauben und Hutmuttern verschlossen sind.
Ja sind eigenlich zu viele aber so kann ich die Fühler dort durchführen, wo es gerade am besten passt.
Alle Feil.- und Bohrkanten habe ich natürlich mit schwarzer Farbe bzw. Offenfarbe nachbehandelt


20141225_112401.jpg



Am Deckel habe ich die beiden Querstangen auch weg gelassen und die Löcher mit M8 Schrauben mit Hutmutter verschlossen.
Natürlich ist der Deckel auch mit einer Runde Offendichtband verbessert worden.
Als Thermometer habe ich mir eins von Thuros besorgt. Das ist etwas größer als das originale Loch und dichtet mit Offendichtband auch gut ab.
Zur Befestigung habe ich auf der Rückseite eine Edelstahlquerriegel gebogen und mit der Schraube vom Thermometer gegen den Deckel gespannt.
Leider ist bei 110° GT auf der Anzeige nur 90°. Bei 52° GT war es mit 50° noch recht genau....egal, so muß der halt auf 90° stehen!

20141225_112322.jpg



20141225_112508.jpg


So und das beste zum Schluß.
Ich wollte natürlich noch eine Schutzhülle haben (ist hier im Forum irgendwie noch gar nicht behandelt worden) und hab mich schon vor der Nähmaschine sitzen sehen.
Ich habe aber eine fertige Schutzhülle bei Santos hier in Köln endeckt.
Passt perfekt drüber (mit ein bisschen Luft) und besitzt sogar noch einen Kordelzug an der unteren Kante.
Die sollte etwa die selbe Lebenserwartung haben wie der Smoker selber.

20141224_204310.jpg 20141224_204334.jpg 20141224_204343.jpg
20141227_135519.jpg



20141227_135505.jpg



So und der erste leere Testlauf ist auch vollbracht.
Mit Kies statt Wasser hat er bei etwa 2° Aussentemperatur lange gebraucht um hoch zu kommen. Nachdem ich die Kohlen aber etwas zusammengeschoben hatte ging er doch recht schnell auf die 110° GT hoch.
Ich war einfach zu geizig mit meinen 2 kg Kohlen. Und dicht ist er auch!
Er Qualmt nur aus der oberen Öffnung und halt ein wenig aus den Löchern, wo die Thermperaturfühler durch gehen.
Perfekt! Der erste scharfe Durchgang kann kommen, wahrscheinlich Silvester!
Ich muss mir jetzt nur noch einen Halter für das Thermometer zurecht biegen, mal sehen was sich im Keller noch an Resten findet.

Gruß GROBI

20141226_115021.jpg
 

Anhänge

  • 20141226_110457.jpg
    20141226_110457.jpg
    129,4 KB · Aufrufe: 9.376
  • 20141225_112434.jpg
    20141225_112434.jpg
    113 KB · Aufrufe: 9.379
  • 20141225_105925.jpg
    20141225_105925.jpg
    120,9 KB · Aufrufe: 9.380
  • 20141225_112322.jpg
    20141225_112322.jpg
    118,4 KB · Aufrufe: 9.354
  • 20141225_112401.jpg
    20141225_112401.jpg
    122,4 KB · Aufrufe: 9.362
  • 20141225_112413.jpg
    20141225_112413.jpg
    108,6 KB · Aufrufe: 9.342
  • 20141225_112424.jpg
    20141225_112424.jpg
    108,5 KB · Aufrufe: 9.397
  • 20141225_112448.jpg
    20141225_112448.jpg
    118,9 KB · Aufrufe: 9.359
  • 20141225_112508.jpg
    20141225_112508.jpg
    119,5 KB · Aufrufe: 9.336
  • 20141224_204310.jpg
    20141224_204310.jpg
    106 KB · Aufrufe: 242
  • 20141224_204334.jpg
    20141224_204334.jpg
    156 KB · Aufrufe: 222
  • 20141224_204343.jpg
    20141224_204343.jpg
    76,7 KB · Aufrufe: 214
  • 20141226_115021.jpg
    20141226_115021.jpg
    162,2 KB · Aufrufe: 9.325
  • 20141227_135505.jpg
    20141227_135505.jpg
    143 KB · Aufrufe: 9.407
  • 20141227_135519.jpg
    20141227_135519.jpg
    139,7 KB · Aufrufe: 9.407
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Seeehr schön gemacht! Da sind gute Ideen bei und dann auch noch geschickt umgesetzt! :) Und an die Hülle für den kleinen Rover hatte ich noch garnicht nachgedacht, dss Teil hol ich mir auch.
 
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kurzes Update:

- habs am Anfang nicht gemacht, aber das Messen vom Durchmesser aus unterschiedlichen Richtungen gefolgt von Nachbiegen ist eine gute Idee. Hatte je ca 1cm Differenz in allen vier Durchmessern an allen Übergängen (Bodenteil, Korpus oben und unten, Deckel)

- Das flache Dichtband ist prima fürs Abdichten vom Zuluftschieber selbst und für dessen Übergang zum Bodenteil.

- Für die anderen Übergänge (Bodenteil zu Korpus unten, Korpus oben zu Deckel) bin ich dabei Ofenschnur in 10mm zu verbauen, 8mm hättens wohl auch getan.

image.jpg


So sollte das Teil echt dicht sein. Hatte vorher Nebenluft durch einen Spalt zwischen Bodenteil und Korpus, da die einzelnen Teile halt nicht ganz rund waren und das flache Dichtband noch einen Spalt ließ.

Außerdem hab ich mir ne emaillierte Paellapfanne (40cm Durchmesser, 12cm tief; http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00DSQHH4A) besorgt. In der Original-Wasserwanne ist weiterhin Sand drin, da kommt aber zusätzlich noch Wasser rein. Obendrauf kommt die Emaille-Wanne mit nur Wasser. Emailliert, damits einfacher zu säubern ist und nicht rostet. Zwischen unterem und oberem Rost sind noch 11cm, das reicht dicke. Somit dürfte auch bei langen Sessions die Luftfeuchtigkeit immer hoch genug sein und das Nachfüllen ist einfacher. Die Pfanne vorher (nur aus Stahl, rostete) war einfach zu flach.

Aktuell wird der für 90€ verkauft, dazu noch Tuning-Krempel. Letztendlich bleibt man unter 150€ und hat n guten Smoker.

Bin weiterhin der Meinung, dass das Rohmaterial gut ist und mit etwas Überarbeitung dadraus ne feine Kiste wird. :)
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    203,6 KB · Aufrufe: 8.120
OP
OP
Asconaut

Asconaut

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
So, grad einen vollen AZK heiße Kohle in den komplett leeren Smoker gesteckt und das Thermometer ging auf 270 Grad oder so hoch. Dann ein paar Chips drauf und es rauchte nur leicht unterm Deckel hervor. Alle Schotten dicht und die Kohlen sind erstickt. Ja, das Teil ist dicht.

Beim Nachkleben hab ich übrigens dieses Silikon genommen und das scheint gut zu halten. Details: http://www.denbraven.co.za/acetic cure sealants.html
image.jpg


Ursprünglich hatte ich dies hier genommen, auch ok:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B0078U8HN2
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    193,6 KB · Aufrufe: 8.021
Oben Unten