• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Unboxing Weber Spirit E320 Original - Auspacken und Aufbauen

Grill-Klaus

Fleischesser
Superbericht, sehr detailliert mit tollen Fotos. Wünsche Dir viel Spaß mit dem neuen Sportgerät. Hatte auch 3 Jahre einen Spirit. War sehr zufrieden damit. Gute Qualität von Weber. Konnte den Spirit noch gut als gebrauchten verkaufen, da eine Steigerung nach oben leider immer noch möglich ist. Berichte doch mal von den nächsten Vergrillungen.
 

PatrickBach00

Bundesgrillminister
Tipp an alle spirit besitzer...prüft ob die fettwanne richtig sitzt und nicht durch das herumschieben des grills verrutscht ist...auser ihr seit auf leckere suppe im unterschrank aus^^
 

ellis9

Veganer
5+ Jahre im GSV
Toller Bericht!
Leider fehlt es mir an Platz, so habe ich nur den kleinen Bruder (210 Orig) im Garten untergebracht.
Bei mir hängt die Gasflasche aussen um den innenraum frei zu haben. Klappt einwandfrei.
Das Ganze hat letzte Woche im Internet keine 80,- EUR gekostet, sondern nur 40,- EUR. Musste nur etwas suchen
bis ich den entsprechenden Zierleyn... Onlineshop entdeckt hatte. :-)
 

thenightstalker

Bundesgrillminister
Kurze Frage an die neuen Spirit besitzer, gibt es die Möglichkeit eines Niveauausgleichs an den Rädern? Ich frage weil meine Terrasse ein leichtes Gefällt hat und ich mir sonst noch irgendwas überlegen muss, damit der Spirit gerade steht ...

LG
 

thenightstalker

Bundesgrillminister
Hab ich fast befürchtet, war ja auch nicht zu erwarten, wer hat schon ein Gefälle auf seiner Terrasse ;-)
Schade eigentlich, dass die Hersteller sowas nicht einplanen, zumindest nicht alle oder nicht bei allen Geräten.

Ich werde wohl einfach zwischen Rollen und Bodenplatte entsprechende Distanzstücke einpassen, wenn der Grill den Standplatz wechseln sollte, muss ich eben damit leben aber ansich wird er zum grillen eh immer am gelichen Fleck stehen also egal und beim Rumschieben kann er dann schief sein ist ja egal.

LG
 

thenightstalker

Bundesgrillminister
hahaha, sag das dem Pfuscher der das gebaut hat... Der hat mir was von ablaufendem Regenwasser vorgeschwafelt ... ist mir schurz, mein GRILL MUSS GRADE STEHEN aber der wollte nicht hören ... :-)
 

hbk81

Militanter Veganer
Ich hab da mal eine Frage und möchte nicht einen extra Beitrag aufmachen. Die Suche hat mir auch nur geholfen das die Fragezeichen größer wurden :confused:o_O

Kann mir einer mal kurz erklären wann man den Gasgrill freibrennt und wann man ihn einbrennt?
Einbrennen hab ich so verstanden, dass der Gussrost vor dem ersten Einsatz mit Öl eingerieben und anschließend bis zur Rauchentwicklung erhitzt wird. Danach bildet sich dann eine Art Film auf dem Guss damit das Drillgut nicht kleben bleibt. Manche sagen dieser Vorgang soll öfters vor dem ersten grillen wiederholt werden. Ist dem so?

Aber wann kommt das freibrennend ins Spiel und für was ist es genau gedacht?

Danke für eure Hilfe.
 

PatrickBach00

Bundesgrillminister
Ist alles im endeffekt ne glaubensfrage...einbrennen ja einbrennen nein...wie oft? Ka...


Freibrennen macht man bei nem neuen grill um die produktionsrückstände (öl farbe etc) rauszubekommen und evtl nach dem grillen um die marinade etc in asche zu verwandeln und dann nur noch mit der grillbürste drüber. (Dann aber ganz wichtig beim gussrost, einölen nicht vergessen)
 

hbk81

Militanter Veganer
Und freibrennend mache ich indem ich den Grill einfach bei voller Temperatur erhitze ohne etwas auf dem Rost aufgetragen zu haben?
 

hbk81

Militanter Veganer
OK :clap2: Danke... bzgl. dem einölen lese ich auch immer zwischendurch das man nicht den Rost einölen soll sondern das Grillgut. Aber wie du sagst, da muss sich jeder selbst Gedanken drüber machen was ihm eher zusagt. Du hast ja den S300 Premium.... wie siehts bei dir mit der "richtigen" Reinigung aus. Lassen sich die Brenner gut einbauen damit man den Innenraum richtig bearbeiten kann? Ich hab den E320, da sollte es ja ähnlich sein.
 

PatrickBach00

Bundesgrillminister
Ich muss gestehen dass ich das ding noch nich solange haben und nochnicht so oft geputzt habe...

Aber ich würd das putzen nicht übertreiben, mach den groben dreck aus der aluwanne raus, halt die fettwanne sauber und schau das er von ausen halbwegs schön bleibt aber nicht übertreiben. (Also nix mit dr becher etc...es ist und bleibt n grill) und nen gussrost putzt mansowieso nicht, den kannste bissl den schnodder abschaben dannfreibrennen und dann noch abbürsten und wieder einölen.
 
Oben Unten