1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Und noch ein gefülltes Schweinefilet im Speckmantel

Dieses Thema im Forum "Kugelgrill" wurde erstellt von Krisko, 22. Juni 2010.

  1. Krisko

    Krisko Veganer 5+ Jahre im GSV

    So, nachdem das Roastbeef letzten Freitag gut gelungen ist und das Grillen am So. wegen Unbespielbarkeit des Grillplatzes abgesagt wurde, gabs gestern das besagte Filet.

    Vorweg: Samstag ist nachmittags auch das Thermometer angekommen. ebay, 20,95 inkl. Versand und innerhalb von zwei Tagen geliefert:

    Filet-01.jpg



    Unser heutiges Testobjekt: ein handelsüblicher Musculus psoas major eines nordeuropäischen Sus scrofa domestica:

    Filet-02.jpg



    Man kann auch einfach "dänisches Schweinefilet" dazu sagen. ;)
    Hier bereits fertig pariert:

    Filet-03.jpg



    Aus dünnen Baconscheiben des gleichen Viehzeuchs haben wir einen Mantel gewoben:

    Filet-04.jpg



    Eine Schicht Dijon-Senf auftragen, quasi als "Wärmeleitpaste":

    Filet-05.jpg



    Das Filet aufgelegt und unter Anleitung von Göga (gelernte Fleischereifachverkäuferin) aufgeschnitten und ausgebreitet:

    Filet-06.jpg



    Die Füllung wurde eingebracht, bestehend aus Frischkäse, Kasselerscheiben und grob geschnittenener Zwiebel:

    Filet-07.jpg



    Dann schon mal ein Feuerchen anheizen. Ca. 1.2kg Aldi-Brekkies:

    Filet-08.jpg



    Brekkies rein, Rost rein, Filet zusammenrollen und druff damit:

    Filet-09.jpg



    Einmal Fiebermessen bitte...joa, schaut gut aus - 12° KT als Starttemperatur:

    Filet-10.jpg



    Damit es in der Kugel nicht so allein ist, bekommt es Gesellschaft in Form von Mais und ein paar Kartoffeln:

    Filet-11.jpg



    Der Kessel hält schön seine 160°. Und nun: Bitte warten....bitte warten....bitte warten.

    Ah, fertig, genau 1 Stunde später haben wir die 69° KT erreicht - man erinnere sich: Göga mag es lieber totgegrillt als medium. :( Ich persönlich hätte ein paar Grad weniger eingestellt, aber des lieben Hausfrieden willens...:

    Filet-12.jpg



    Noch knapp 10min. bei offener Kugel nachziehen lassen und dann ab zum Operationstisch damit:

    Filet-13.jpg



    Der Anschnitt:

    Filet-14.jpg



    Ein wenig dunkel das Bild, aber man erkennt, was es sein soll:

    Filet-15.jpg



    Serviert wird mit dem Mais - gebuttert und mit Block House Steak-Pfeffer gewürzt (an Rind kommt mir der nicht mehr, aber für Mais, Schwein & Co. ist er noch gut) und Jehovakartoffel + Sour Creme:

    Filet-16.jpg



    Fazit:
    Dem Filet hätten zwei-drei Grad weniger nicht geschadet, aber es war trotzdem noch zart und saftig, mit angenehmen Geschmacksvariationen durch den scharfen Senf und der noch leicht knackigen Zwiebel im Innern.

    Kann man auf jeden Fall nochmal machen! :)
     
  2. sesom

    sesom Bundesgrillminister 10+ Jahre im GSV

    Du legst ja ganz schön los und hast auch einen netten Schreibstil. Weiter so, das gefällt!
    :happa: :prost:
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden