• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Unser täglich Brot gib uns heute...

sgddd10

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich trau mich gar nicht mein Brot einzustellen, hab heut ohne Form gebacken und es ist etwas in die Breite gegangen.(Dinkelvollkorn)

002.JPG


nach 15min............

003.JPG


fertig...............

004.JPG


015.JPG


Der Kanten ist schon mal weg................

Ahoi
 

Anhänge

Pektas82

Veganer
ich würde sogar sagen : schie: Steven ... nur ist hier die Frage wie du den Thread meinst ?
sollen hier nur Bilder mit eigenen Kommentare eingestellt werden ... dann bleibt es übersichtlich
oder sollen hier Kommentare abgegeben werden ... dann kann auch jeder sein eigenen Thread öffnen

sorry für das OT aber das solltest du noch ergänzen ...
Hallo


Das sieht ja alles, wirklich alles mega lecker aus. Wahre Künstler sind da am Werk. Da kann man ja nur sagen weiter so, erfreut uns Alle damit und lasst es euch schmecken.
Ich werde auf jeden fall auch das ein oder andere probieren.

LG
 

donnermeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hie meine letzten Backwaren. Laugenbrezeln, Roggen-Dinkel-Brot, Käsekuchen, Weltmeisterbrötchen mit und ohne Körnergarnitur. Die mit Körnergarnitur sehen besser aus, die ohne sind aber praktischer. Da krümelt nicht so viel. :-)

CIMG1659.jpg
CIMG1662.jpg
CIMG1663.jpg
CIMG1674.jpg
CIMG1690.jpg
CIMG1691.jpg
CIMG1693.jpg
 

Anhänge

donnermeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Die Weltmeisterbrötchen sind verspeist und es hat sich wirklich als sehr praktisch erwiesen die zweite Ladung ohne Körnergarnitur zu machen. Die waren nämlich für die Reise mit dem eigenen Auto nach Kroatien (Istrien) als Proviant vorgesehen. Gab deutlich weniger Krümel im Wagen. :-)

Am Urlaubsort in der FeWo wurde dann auch gebacken. Allerdings unter erschwerten Bedingungen. Keine Waage, fremder Backofen, kein Sauerteig. Also erst mal Hefebrötchen. Die waren allerdings mehr aus der Kategorie Pleiten, Pech und Pannen.

CIMG1723.jpg


Also Sauerteig neu angesetzt. Die ersten Resultate damit auch noch nicht überzeugend, aber es wurde besser. Mit etwas Hefeunterstützung gebackene Brötchen.

CIMG1786.jpg


Das hier sollten Baguettes werden. :muhahaha:

CIMG1823.jpg


Ganz zum Ende des Urlaubs dann ein Weizenbrot mit Sauerteig. Da hatte ich dann zu viel Wasser im Teig und kein Mehl mehr um es auszugleichen. Somit musste der Teig in eine Form wandern um im Ofen nicht zum Faden zu werden. War nur etwas viel Teig für die Form. :o

CIMG1849.jpg
CIMG1850.jpg
CIMG1854.jpg
CIMG1857.jpg


Das war richtig lecker. Die FeWo Vermieter waren vom Geschmack begeistert und so habe ich ihnen den Sauerteigansatz und ein einfaches Weizenbrotrezept geschenkt. Da könnte in Kroatien jetzt ein neuer Fan der Sauerteigbäckerei entstanden sein.
 

Anhänge

donnermeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Zurück aus dem Urlaub wurde natürlich zu Hause auch wieder gebacken. Schließlich mussten die hiesigen Brotbestände wieder aufgefüllt werden.

Für das Frühstück Ciabatta mit Lievito Madre.

CIMG1918.jpg


Und auch Roggenbrote dürfen nicht fehlen.

CIMG1919.jpg
CIMG1923.jpg


In der nächsten Zeit wird es dann allerdings mehr weizenlastige Brote geben. Die Urlaubsmitbringsel müssen verarbeitet werden. :-)

CIMG1924.jpg
 

Anhänge

cremecaramelle

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Spitze!
Brot gebacken hab ich im urlaub noch nicht, aber inzwischen nehme ich mein eigenes Brot mit...
 

cremecaramelle

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich brauche demnächst herzhafte Roggenbrötchen, da kam mir dieses Rezept
http://brotdoc.com
gerade recht. Vor der TA von 190 hab ich allerdings Respekt.
Alpenroggen habe ich keinen, ich mische mir etwas vergleichbares aus 80% Roggenmehl 1150 und 20% Schwarzroggen. Weil ich keinen Weizen sondern Dinkel nehme, bin ich Björns Rat gefolgt und habe die Wassermenge um 50ml reduziert und bin damit bei einer, immer noch beachtlichen, TA von 185 gelandet. Wir erinnern uns, die Roggenbrote von ironfire haben eine TA von 180 und der Teig ist eine recht bazerte Angelegenheit. Dank der von Björn als Bassinage beschriebenen Knetmethode hat sich der Teig aber recht gut handeln lassen, seht mal:

Unmittelbar nach dem Wirken
IMG_0623.JPG


nach 30 Minuten Stückgare
IMG_0624.JPG


Einschiessen, jetzt! Gesamtstückgare waren 50 Minuten.
IMG_0626.JPG


Fertig und lecker
IMG_0627.JPG

Die nächste Ladung kriegt eine Spur mehr Salz und auch ein bisschen mehr Brotgewürz. Die großen entsprechen dem Originalrezept und haben ein Fertigstückgewicht von ca 200gr. Die kleinen hatten ein Rohgewicht von knapp 90 gr und sind für das, was ich damit vorhabe, genau richtig.
 

Anhänge

donnermeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sehen gut aus deine Roggenbrötchen. :respekt:

Ich habe gestern Abend "wieder" Ciabatta fürs WE-Frühstück gebacken. Die gelingen mittlerweile mir ganz gut.

CIMG1933.jpg


Heute dann das mitgebrachte Mehl aus Kroatien ausprobiert. Zwei Weizenbrote. Weizensauerteig aus WVK. 80% Weizen, 20% Roggen.

CIMG1945.jpg


CIMG1951.jpg


CIMG1953.jpg


Und irgendwie bekam ich dann Lust auf Mohnkuchen. Mit Lievito Madre als Triebmittel. Der wird morgen angeschnitten.

CIMG1952.jpg


CIMG1954.jpg
 

Anhänge

cremecaramelle

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
sehr schön! Wieviel lm hast Du da genommen?
 

donnermeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich habe ca. 180 g LM und einen Vorteig aus 100 g Mehl, 150 g Milch und 2 g Frischhefe benutzt. Den Vorteig habe ich ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur (die ja jetzt recht hoch ist) gehen lassen.
 

JackFrost

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich hab am Donnerstag das erste Rezept aus dem Thread http://www.grillsportverein.de/forum/threads/brot-backen-im-ramster-rezepte-bilder-tricks.182280/ im EBO nachgebacken. Nachdem ich mir nicht sicher war wie das Olivenbrot wird, hatte ich den Teig geteilt. In die eine Hälfte kamen die Oliven. Die Peperoni hab ich weggelassen, da GöGa die nicht so gerne isst. Die andere Hälfte wurde direkt verbacken.

Bei Brote wurden auf einem Schamottstein gebacken. Der EBO wurde auf 300 °C aufgeheizt. Die Brote wurde einzeln bei 300 °C eingeschossen und 10 Minuten bei dieser Temperatur gehalten Danach wurde die Solltemperatur auf 200 °C gesenkt und bei fallender Temperatur 30 weitere Minuten gebacken. Das Olivenbrot ist sehr lecker. Auch das andere Brot hat uns gut geschmeckt :-)

Brot.jpg
Brot-2.jpg
Brot-3.jpg
Brot-4.jpg



Gruss JackFrost
 

Anhänge

JackFrost

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich hab heute vom Plötzblog das AlmMischbrot 50/50 nachgebacken. Im gegensatz zum Rezept habe ich den Sauerteig dreistufig geführt. Da mein Sauerteig schon einige Monate im Gefrierschrank war, hatte ich als erstes einen Hefeführung gemacht. Das Brot ist ewas dunkel geworden, wir aber sicher schmecken. Mal sehen wie der Anschnitt morgen aussieht. Der Teig ist sehr klebrig, da war das Wirken etwas schwer. Übung macht den Meister :)

Der Teig nach der Stückgare

Brot.jpg

Das fertige Brot

Brot-2.jpg



Gruss JackFrost
 

Anhänge

donnermeister

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das hier sollten Mantovanine nach diesem Rezept (http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=9998) werden. Da muss ich aber noch üben. Sind nicht so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Die oberen waren nach 20 min nicht durch gebacken und mussten noch mal für 10 min in den Ofen. Alle sind etwas sehr fest. Das geht besser.

CIMG2010.jpg


Das Brot und die Brezeln sind dagegen wieder gelungen.

CIMG2013.jpg


CIMG2014.jpg
 

Anhänge

cremecaramelle

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
die sehen ja witzig aus! Für meinen Geschmack ist sehr vielHefe drin, ich versuch die vielleicht mal mit 1/3 der Hefemenge und entsprechend längerer Gare
 

habanasmoker

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Darf ich als Anfänger mitmischen?

Das ist meine 5'te Eigenbackleistung und ich finde das paßt hervorragend für einen Grillevent!

Mein BO ist gerade beschickt worden, zwei "Pain au Levain" nach www.brotdoc.com, aber abgewandelt mit eingearbeiteten schwarzen Oliven!
Kuscheln sich schön aneinander :rolleyes: .
Link: brotdoc.com/2014/11/21/pain-au-levain/

_20150901_200820.JPG

Der Geruch in der Küche läßt Gutes erahnen, die Optik paßt auch.
_20150901_204516.JPG


_20150901_210533.JPG


Sehr rösche Kruste, kräftiger Geschmack, fluffige Krume, paßt hervorragend zu Gegrilltem. :messer:

 

Anhänge

Oben Unten