• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Unser täglich Brot gib uns heute...

DarkRoast

...
5+ Jahre im GSV
Supporter
Andererseits gibt es Brote (z.B. Gersterbrot) und Brötchen (z.B. Spitzwecke), die ich gerne immer wieder mir gleichem Geschmack genießen möchte und dazu brauchts dann wohl eine feste Rezeptur. :rolleyes:
Das sind genau die Backwaren an Hand derer man hervorragend lernen kann die Gare einzuschätzen. Dann die eine oder andere geringfügige Veränderung machen und beobachten/schmecken wie sich das auswirkt.
 

Allium

Master-Fermenter
10+ Jahre im GSV
Teig vergessen, die Gare war dann nur mehr mäßig...

IMG_20210113_082150.jpg
 

Gaseinsteiger

Grillkaiser
Was machst du mit dem ganzen ASG? So viel kann man ja gar nicht backen, wenn man die Nachbarn nicht noch versorgen möchte. Auf Dauer kommen da ja schon ordentliche Mengen zusammen, die zumindest ich nicht verwenden könnte. Ich werde aber trotzdem mal versuchen, etwas mehr Regelmäßigkeit in die Fütterungen zu bekommen.
Wie macht ihr das hier eigentlich so über den Urlaub? Gebt ihr den zur Pflege, parkt ihr sie im Kühlschrank, ..?
 

DarkRoast

...
5+ Jahre im GSV
Supporter
Was machst du mit dem ganzen ASG? So viel kann man ja gar nicht backen, wenn man die Nachbarn nicht noch versorgen möchte.
Ich füttere mit je ca. 15-20g (etwa 1:5:5). Und derzeit backe ich 3-4mal die Woche. D.h. ich muß etwa 200g ASG pro Woche anderwertig verwenden oder auf den Kompost geben.

Wie macht ihr das hier eigentlich so über den Urlaub?
Wenn wir ein paar Tage weg sind, mache ich einen Krümelsauer und lagere den etwas kühler (nach Möglichkeit um die 10°C).
 

Gaseinsteiger

Grillkaiser
Ich gebe ja zu, dass ich über den Urlaub auch den Kühlschrank nehme. Anschließend wird wieder aufgefrischt.
Walter, Krümelsauer mache ich einfach, indem ich ihn sehr trocken führe?
Aktuell führe ich ihn mit 15g Wasser/Mehl und einer Löffelspitze ASG. Ich werde mal auf 5g Wasser/Mehl (oder so) umstellen und dafür täglich füttern. Da sollte ich auf den gleichen Mehlverbrauch kommen. Gar nicht auszudenken, wie triebstark er dann wird.
 

robes

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Nix wildes, nur was so die letzten Tag im Ofen war. Brot Art Paderborner Modell eher Richtung Freischnauze, ein Dinkelbrot, angelehnt an einem Rezept von Lutz, Eifeler Kaneelkranz und ein dunkles Weizenbrot, angelehnt an einem Rezept vom Brotdoc.
Im Haus waren alle zufrieden.😅 Der Zimtkranz ... lauwarm ... Sünde!
Bleibt gesund.

4975E515-792C-4530-A1C1-F8B5C523F382.jpeg


B09F3AAF-0ED3-4B8A-977E-59FBC3646B43.jpeg


E879EDBD-FF50-4293-931F-79ED9D63CBF2.jpeg


AFF1E4BD-D768-4952-9A7E-D25D5D04DC21.jpeg


620C8F00-8F5A-4A86-BF7C-78853DD62941.jpeg


6D65ACB6-DEE6-4E9B-983F-9551A27D3800.jpeg


CA0A540D-4CBF-4A49-A99E-D309F47DCAA7.jpeg


317FA427-9EC8-4E39-9CFC-BA657806B6C7.jpeg
 

DarkRoast

...
5+ Jahre im GSV
Supporter
Walter, Krümelsauer mache ich einfach, indem ich ihn sehr trocken führe?
Ich erhöhe auf: "sehr, sehr trocken"! :D

Gar nicht auszudenken, wie triebstark er dann wird.
Das schon, aber dabei geht es nicht in erster Linie um den Trieb. Die Hefen kriegst du noch am ehesten wieder hin, wenn du es nach dem Kühlschrank warm stellst und ein paar mal fütterst.

Als ich das geschrieben habe:
Wenn du dein ASG über längere Zeit im Kühlschrank aufbewahrt hast, dann hast du damit massiv in das Gleichgewicht der MO eingegriffen. Je niedriger die Temperatur war, desto stärker. Man kann mit so einem ASG zwar schnell wieder backen, aber das ursprüngliche Gleichgewicht wiederherzustellen dauert viel länger.
hatte ich allerdings mehr an die Lactobacilli (LAB) und ihren Einfluß auf den Geschmack gedacht. Heterofermentative LAB-Stämme kommen besser mit niedrigen Temperaturen zurecht, sind also länger aktiv als ihre homofermentative Verwandtschaft. Und sie produzieren hauptsächlich Essigsäure, welche im Geschmack deutlich saurer ist als Milchsäure. Denke an den Geschmack von Essig im Vergleich zu Joghurt.

Je öfter man das Spiel mit dem Kühlschrank macht, desto geringer wird der Anteil an homofermentativen Stämmen

Der Geschmack ist der Hauptgrund, weshalb ich mein ASG nicht in den Kühlschrank gebe. Der gleichbleibend gute Trieb ist eher ein Nebeneffekt, wenngleich ein sehr angenehmer.
 

Altaria

Grillkaiser & One Pot Pasta Fan
Supporter
Bin gespannt ob GöGa das Brot dann verträgt...
Vielen Dank für die Nachfrage, yes 🙌, sie verträgt es viel besser und tatsächlich schmeckt es uns auch besser als die RST-Brote.
Heute zum dritten Mal das milde no knead WST-Brot, das auch den Nachbarn begeisterte😀.
BC1B1B81-757A-4F1A-A5B8-7D33373340B6.jpeg
CBCA2578-D6FA-4397-A6CE-B7AB6FF9E0B5.jpeg
6C394B0B-BC08-4989-A70F-1EC0888DA940.jpeg
 

tuppi

Dosenfee
5+ Jahre im GSV
Gestern habe ich mich das erste Mal an LowCarb Semmeln versucht...
Heute früh wurden sie dann verspeist, mir reicht eine Semmel, die machen ganz schön satt
Mit Mandel- und Leinsamen/Chiasamenmehl, Eier Quark Frischkäse
20210114_084226.jpg

20210114_084342.jpg

Sie haben sogar ein angenehmes Mundgefühl....ab und zu knackt noch ein Chiasamen beim kauen
 

Wittigriller

Bademeister
10+ Jahre im GSV

tuppi

Dosenfee
5+ Jahre im GSV
Die sehen gut aus. Hast Du da mal ein Rezept zu?

:prost:
Ja klar
Das Rezept habe ich im Netz gefunden:
25 g Leinsamen (ich habe 50 g genommen)
50 g Chiasamen (25 g)
300 g Mandelmehl
1 TL Backpulver
125 Frischkäse (selbstgemacht)
4 Eier M
1/2 TL Salz
etwas Pfeffer

Leinsamen und Chiasamen in der Mühle zu Mehl mahlen
Mischung mit Mandelmehl und Backpulver vermischen
Frischkäse, Eier und Quark miteinander gut verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen
15 Minuten ruhen lassen damit der Leinsamen und Chia etwas quellen können
Backofen Ober/Unterhitze auf 175 Grad vorheizen
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Abstand 6 Teigstücke mit nassen Händen zur Kugel geformt aufsetzen und etwas flach drücken, wer mag kann Saaten darauf streuen
Mittig in den Backofen für 30 Minuten
Abkühlen lassen, schmecken auch noch am nächsten Tag.
 

tuppi

Dosenfee
5+ Jahre im GSV
20210114_094745.jpg
 
Oben Unten