• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Unterschied Weber Q120 und Q1200

monsti88

Veganer
Moin!

Ich besitze den Weber Q120 und bin damit eigentlich ganz zufrieden, bis auf die mangelnden Fähigkeiten für indirekt grillen und Räuchern. Habe jetzt bei einem Kumpel den Q1200 gesehen und mich gefragt, wo denn da nun genau die Unterschiede sind? Feststellen konnte ich nur:

- den geteilten Rost
- das Thermometer im Deckel.

Ansonsten erschien mir der Grill baugleich zu meinem Q120. Kann das jemand bestätigen?

Den zweigeteilten Rost finde ich ne prima Idee, besonders, wenn man da statt dem Rost diese zusätzliche Platte ( https://www.amazon.de/Weber-6558-Original-Grillplate-1000-Serie/dp/B00FLRB00G/ref=sr_1_1/254-0248821-2828530?ie=UTF8&qid=1472137658&sr=8-1&keywords=weber+q1200+platte )einlegen kann. Was ich aber nicht gefunden habe, war einen halben Rost. Könnte ich meinen denn nicht einfach in der Mitte zersägen? Ist das empfehlenswert bei Gusseisen?

Beste Grüße!

Monsti
 

Franz Ose

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Monsti,

Schau dir mal bei deinem Kumpel die Rostauflage des q1200 an. Er hat im Gegensatz zu deinem q120 in der Mitte jeweils 2 Rostauflagen. Deiner hat nur eine. Wenn du nun dein Rost in der Mitte zersägst fällt es auf das Brennerrohr.
Nachfolgende Möglichkeiten stehen dir zur Auswahl:
Kauf dir die Grillplatte und lege sie einfach auf den Grillrost. Mache ich auch so. Oder du kaufst dir zusätzlich den Grillrost (7644). Der ist zweigeteilt und hat eine passende Klammer die auf die Rostauflage gesteckt wird, damit er nicht auf das Brennerrohr fällt.
 
OP
OP
monsti88

monsti88

Veganer
Oder du kaufst dir zusätzlich den Grillrost (7644). Der ist zweigeteilt und hat eine passende Klammer die auf die Rostauflage gesteckt wird, damit er nicht auf das Brennerrohr fällt.
Hm, das wäre zusammen mit der Grillplatte dann aber rund 160€, das ist mir ein bisschen zu viel für das upgrade. Vielleicht probiere ich das erst mal damit, die Platte einfach auf den vorhandenen Rost zu legen. Wie sind Deine Erfahrungen damit? Bekommt die Platte damit genug Hitze?

Wie sehen denn diese Klammern aus? Kann man die vielleicht selber nachbauen?
 

Franz Ose

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Bilder von den Klammern habe leider keine. Sie werden auf die vorhandene Auflage geklemmt und haben halt rechts und links je eine Auflage. Nimm einfach die Grillplatte und lege sie auf den Rost. Funktioniert einwandfrei.
 

tommy_86

Militanter Veganer
Hey,
ich hab die gleiche Grillplatte auf meinem Q 1200 und kann nur sagen: verdammt geiles Teil. Omelettes gelingen damit wie nie zuvor und Bacon-Streifen zum Frühstück hmmmmmmmm :)
Ein Must-Have gleich nach dem Pizzastein als Weber Fan. Klare Empfehlung, auch für die die Platte noch nicht haben. Cheers
 
G

Gast-AT29IN

Guest
die alte Grillplatte nimmt wie auch beim 200er zuviel Platz weg. die neue zweigeteilte Lösung ist besser, die Klammern gibt es ab 10 Euro oder beim neuen Rost (Emaliert, 2-geteilt) mit dazu, manchmal wird bei ebay oder ebay kleinanzeigen auch ein halbes neues angeboten, aus genau dem Grund ;)

das zweigeteilte Rost gibts jetzt im Herbst auch so recht günstig, gerade gegooglet, 65,49 inkl. Versand...

Adapterklammer bei ebay für 9,99
 
Oben Unten