• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

USA '12 Südwesten USA - Der Reisebericht einschl. Tag 20

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Also Jungs und Mädels,

dann gehen wir's mal an :).

Ich versuche hier, so genau wie möglich unserer Route und all das wieder zu geben, von dem ich glaube, dass es für mögliche Nachahmer sinnvoll sein könnte. Basierend auf dem, was wir erlebt haben und welche Erfahrungen wir gemacht haben.

Falls Fragen auftauchen, bitte fragen. Entweder direkt hier im Beitrag oder per PN. Ich versuche, so präzsie wie möglich zu antworten.

Grundsätzliches: Es hat sich gezeigt, dass das FRÜHE Buchen von Flügen, Wohnmobil und auch Campgrounds (je nachdem, wo man hin möchte, und zu welcher Zeit man unterwegs ist) durchaus sinnvoll ist. Was Flug und Wohnmobil angeht, weil die Kosten beim frühen Buchen noch deutlich geringer sind als kurz vorher, was die Campgrounds angeht, weil die dann halt noch verfügbar sind. Zumindest die Campgrounds im Yosemite-Valley (die können jeweils ein halbes Jahr im Voraus gebucht werden, und zwar immer für einen Zeitraum von einem Monat (und als wir Mitte Mai für den Oktober gebucht haben, waren nach ca. 10 Minuten 75% der Stellplätze bereits vergeben, und als wir dort waren, waren ALLE Campgrounds voll); Link zur Buchung: Campground Reservations - Yosemite National Park

Wir haben unser Wohnbobil bei Cruise America geliehen, weil das schlicht der günstigste Anbieter war, und wir auf Schnickschnack wie Fernseher gerne verzichten wollten ;). Ausgewählt haben wir uns einen C25, der für zwei Personen einen hervorragenden Zuschnitt hat. Bilder vom Innenraum poste ich vielleicht, wenn ich's nicht vergesse ;)

Fahren: Meistens problemlos. Anders als in Deutschland darf auch bei roten Ampeln rechts abgebogen werden, sofern es der Verkehr zulässt und es nicht explizit verboten ist. Bei ungeregelten Kreuzungen (oder durch rot blinkende Lichtzeichenanlagen markiert) gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst, egal aus welcher Richtung er kommt, und wo er hin möchte.

Und - aber das ist nichts Neues - es darf (häufig) rechts schneller gefahren werden als auf den linken Spuren.

An Geschwindigkeitsbegrenzungen sollte man sich halten, vor allem bei Baustellen, auf denen gearbeitet wird (und sich daher Personen aufhalten) verdoppelt sich die Strafe bie Übertretungen!

Tanken: Würde man theoretisch mit Kreditkarte direkt an der Zapfsäule können, aber nach unseren Erfahrungen wird bei der Kreditkartennutzung die Postleitzahl abgefragt (ihr habr richtig gelesen: Nicht PIN, sondern ZIP-Code), und da werden deutsche Postleitzahlen NICHT akzeptiert. Also besser gleich mit der Kreditkarte zur Kasse gehen, sagen, an welcher Säule und für wieviel man tanken möchte, dann wird die Zapfsäule freigeschaltet und man kann loslegen. Falls man einen zu hohen Betrag angegeben hat, bekommt man den Restbetrag wieder erstattet. Alternantiv kann man versuchen statt eines ZIP-Codes fünfmal die 9 oder fünfmal die 0 einzugeben; soll wohl funktinoieren, ich kann's nicht bewerten ,wir haben den 'Trick' nicht gekannt und auch nicht ausprobiert. Achtung! Häufig ist das Tanken bei Barzahlung erheblich günstiger als bei Bezahlung mit Kreditkarte!

Während unserer Reise bewegten sich die Preis so um die 4 USD / Gallone (zwischen 3.66 und 4.12) in abgelegenen Gebieten kann's aber auch mal knapp 6 USD sein.

Unser Wohnmobil hatte ein Tankvolumen von 55 Gallonen und mit einem Tankinhalt konnen zwischen 400 und knapp 600 Meilen gefahren werden.

Unsere Route: Ganz grob haben wir den 'Grand Circle' gemacht. Start in Las Vegas, dann über das Valely of Fire, Bryce, Zion, Capitol Reef, Arches, Mesa Verde, Monument Valley, Lake Powell, Grand Canyon, Death Valley und schlussendlich in den Yosemite und zurück nach Las Vegas. Dafür haben wir uns vier Wochen Zeit genommen, und das war richtig so. Sicherlich kann man in der Zeit wesentlich mehr reinpacken, aber unser Konzept war: ein Fahrtag und ein Tag im jeweiligen Park.
Tipp Nr. eins: Nicht nur durch die Parks durchfahren, sondern dortbleiben und Touren laufen. Dann hat man die Landschaft nicht nur gesehen, sondern erlebt!

Noch was? Hmm, mehr fällt mir jetzt nicht ein, also folgen nun ein paar Bilder :)

Aber eines gleich vorweg: Kein einziges Bild vermag die Großartigkeit, die Weite, das Beeindruckende der erlebten Landschaft auch nur annähernd wiederzugeben.



Die ersten beiden Bilder sind Schnappschüsse beim Überfliegen von Grönland: Gletscher und Eisbrüche/Eisberge.

1.jpg



2.jpg





Wir hatten einen Direktflug von Frankfurt nach Las Vegas und sind dort am frühen Nachmittag angekommen. Überraschnederweise war die Einreise völlig problemlos, entpsannt (mit einem überaus freundlichen Beamten an der 'Immigration') und zügig. Dann noch schnell an einem Geldautomaten etwas Bargeld besorgen und dann mit dem Taxi zum gebuchten Hotel. Wir hatten für die erste Übernachtung das Tropicana gewählt, eines der älteren Hotels, dafür recht günstig. Nach dem Temperaturschock des Wüstenklimas trifft einen spätestens in der Lobby ein weiterer Schlag. Die Spielhallen.

Mein Ding ist's nicht und wird's nicht, und ich bin froh, nicht in dem Ambiente arbeiten zu müssen, der Vollständigkeit halber dennoch zwei Bilder von einer der kleineren Spielbereiche und von der Rezeption.

3.jpg





4.jpg






Dann ein paar Impressionen des 'Strip' bei einer kurzen, ersten Sightseeing-Tour (zu Fuß):



5.jpg




6.jpg




7.jpg




8.jpg




9.jpg





Das Luxor:

10.jpg







11.jpg






Göga vor Sphinx



12.jpg







Sonnenuntergang beim Excalibur



13.jpg




14.jpg









Zwei Eindrücke bei Nacht (ausm Hotelzimmer geschossen, für mehr war ich zu müde / zu sehr durch den Wind...;)


15.jpg





16.jpg








Der nächste Tag: Sonnenaufgang:


Tipp Nr. 2: Frühstück im MGM! Es lohnt sich. Es gibt dort ein Frühstücksbuffet, das seinesgleichen sucht. Und es war das einzige Hotel das etwas vergleichbares angeboten hat!




17.jpg




18.jpg








19.jpg






Dann folgt ein Zeitspung: Gegen 12:00 Uhr Ortszeit sind wir mit dem Taxi nach Henderson zu Cruise America und haben unser RV übernommen. Mit dem dann über die Lake Mead Route in das Valley of Fire, in dem wir unsere erste Übernachtung geplant und gemacht haben.

Göga legt sich an den 'White Doms' voll ins Zeug
mysmilie_1390.gif





20.jpg






Impressionen bei stark bewölktem und abendlichen Himmel



21.jpg




22.jpg





Filmkulisse...



23.jpg







Aufm Rückweg zum RV



24.jpg




Desert Cotton Tailed:


25.JPG





...und unser erster Stellplatz im Valley of Fire: Atlatl. Wunderschön gelegen inmitten der roten Felsen und mit Strom- und Wasseranschluss.

Fortsetzung folgt :)
26.jpg


27.jpg


1.jpg


2.jpg


3.jpg


4.jpg


5.jpg


6.jpg


7.jpg


8.jpg


9.jpg


10.jpg


11.jpg


12.jpg


13.jpg


14.jpg


15.jpg


16.jpg


17.jpg


18.jpg


19.jpg


20.jpg


21.jpg


22.jpg


23.jpg


24.jpg


25.JPG


26.jpg


27.jpg
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    70,1 KB · Aufrufe: 2.010
  • 2.jpg
    2.jpg
    46,2 KB · Aufrufe: 1.994
  • 3.jpg
    3.jpg
    131,8 KB · Aufrufe: 2.010
  • 4.jpg
    4.jpg
    106,8 KB · Aufrufe: 2.006
  • 5.jpg
    5.jpg
    91,6 KB · Aufrufe: 1.955
  • 6.jpg
    6.jpg
    83,9 KB · Aufrufe: 1.966
  • 7.jpg
    7.jpg
    132,9 KB · Aufrufe: 1.997
  • 8.jpg
    8.jpg
    77,3 KB · Aufrufe: 1.978
  • 9.jpg
    9.jpg
    161 KB · Aufrufe: 2.004
  • 10.jpg
    10.jpg
    77,5 KB · Aufrufe: 1.969
  • 12.jpg
    12.jpg
    73,2 KB · Aufrufe: 1.950
  • 11.jpg
    11.jpg
    63,5 KB · Aufrufe: 2.023
  • 13.jpg
    13.jpg
    63,1 KB · Aufrufe: 1.955
  • 14.jpg
    14.jpg
    37,6 KB · Aufrufe: 1.989
  • 15.jpg
    15.jpg
    95,4 KB · Aufrufe: 1.918
  • 16.jpg
    16.jpg
    71,9 KB · Aufrufe: 1.920
  • 17.jpg
    17.jpg
    60,1 KB · Aufrufe: 1.923
  • 18.jpg
    18.jpg
    129,7 KB · Aufrufe: 1.922
  • 19.jpg
    19.jpg
    87,5 KB · Aufrufe: 1.936
  • 21.jpg
    21.jpg
    172,6 KB · Aufrufe: 1.897
  • 20.jpg
    20.jpg
    69,9 KB · Aufrufe: 1.914
  • 22.jpg
    22.jpg
    141 KB · Aufrufe: 1.958
  • 23.jpg
    23.jpg
    128,7 KB · Aufrufe: 1.905
  • 24.jpg
    24.jpg
    118,1 KB · Aufrufe: 1.853
  • 25.JPG
    25.JPG
    379,1 KB · Aufrufe: 1.936
  • 26.jpg
    26.jpg
    134,4 KB · Aufrufe: 1.880
  • 27.jpg
    27.jpg
    118,2 KB · Aufrufe: 1.858
Zuletzt bearbeitet:

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
-Supi-

Weiter so, toller Bericht!
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Fortsetzung :)


Nach einer schrecklich heißen Nacht, in der die (im Innenraum) ungemein laute Klimaanlage fast die ganze Nacht laufen musste, um die Temperatur auf erträglichem Niveu zu halten, folgt ein wunderschöner Sonnenaufgang:



1.jpg



2.jpg



3.jpg



4.jpg



5.jpg



6.jpg




Dann die erste Überraschung: Beim fotografieren des Sonnenaufgangs werde ich von einer Frau angesprochen, die mit ihrer Familie just an dem Tag ihre Tour beendet und das RV abgeben muss. Dazu muss es ausgeräumt sein, und sie haben noch etliche Sachen wie Lebensmittel, frisch und als Konserven, Eier und Feuerholz loszuwerden. So kommen wir vor dem ersten großen Einkauf bereits zu einigen Sächelchen, die eigentlich auf unserer Einkaufsliste stehen, z.B. das, was auf dem nächsten Bild zu sehen ist:


8.jpg








Dann geht's weiter :)...



9.jpg











...aber nur ein kurzes Stück, weil wir im Valley noch eine kurze Tour zur 'Fire Wave' laufen wollen. Gesagt, getan, die zugehörigen Bilder:



10.jpg




11.jpg




12.jpg




13.jpg




14.jpg




15.jpg




16.jpg









Nach dem kurzen, aber bereits wieder ungemein heißen Hike zur 'Fire Wave' schließt sich ein nicht wesentlich längerer Trail zu 'Mouse's Tank' an. Da geht's durch Felsformationen, vorbei an Petroglyphen zu einer offenen Wasserstelle, die man hier in der Wüste nicht vermuten würde. Die Impressionen dieses Spaziergangs:


17.jpg




18.jpg




19.jpg




20.jpg




21.jpg
















Dann folgt auf der Weiterfahrt, aber immer noch im 'Valley of Fire' der nächste Stopp mit kurzer Tour. Diesmal geht's zum 'Arrowhead Arch' und hier sind ein paar der zugehörigen Bildern:



22.jpg




23.jpg




24.jpg













Weiter auf dem Weg der 'Elephant Rock', direkt neben der Straße, den man vom Auto aus sehen und fotografieren könnten. Der sieht so aus:




25.jpg
























Hmm, man kann schon einen Elefanten erkennen, aber so richtig elefantös ist das noch nicht, oder? Liegt das Geheimnis gar in der falschen Seite? Also raus aus dem Karren und unter dem Felsen durch auf die andere Seite.




















Na also, wer sagt's denn! Aus der Persspektive schauts schon viel mehr nach Elefant aus. Es lohnt sich also, den fahrbaren Untersatz zu verlassen ;) Übrigens: Am 'Arsch' des Elefanten ist unser geparktes RV zu erkennen :pfeif:









26.jpg










Weiterfahr Richtung Zion, zwischenzeitlich haben wir in Overton im MD gefrühstückt und in St. George im Walmart eingekauft,...



27.jpg




28.jpg






...und vor Erreichen des Zion stoppen wir an der 'Virgin Trading Post', hübsch im Westernstil hergerichtet, für einen Kaffee und um mir eine adäquate Kopfbedeckung zu erstehen :)




29.jpg




30.jpg





31.jpg





32.jpg





33.jpg





34.jpg





35.jpg





36.jpg









Mein neuer Hut ;)


37.jpg









Noch vor dem Park wird per Schilder auf den Tunnel aufmerksam gemacht, den wir bei der Weiterfahrt in den Bryce-Canyon passieren müssen. Für RV's ist der immer nur in einer Richtung zu befahren und es ist auch eine 'Maut' zu entrichten



38.jpg









...wir nähern uns dem 'Zion-NP'



39.jpg




40.jpg





Einfahrt in den Park:



41.jpg








Und unser nächster Campground, der 'Watchman-CG', direkt an der Parkgrenze mit herrlicher Parzelle, wieder mit Wasser und Strom


42.jpg




43.jpg




44.jpg









Für Naturliebhaber einfach grandios :)...



45.jpg








...fast schon Kitsch ;)


46.jpg








Und weil wir sowohl Feuerholz als auch Holzkohle haben, grillt der Bär gleich mal :thumb1:


47.jpg




48.jpg









Den Abend lassen wir am Campfire ausklingen



49.jpg





Fortsetzung folgt :)
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    49,1 KB · Aufrufe: 1.817
  • 3.jpg
    3.jpg
    101,2 KB · Aufrufe: 1.784
  • 2.jpg
    2.jpg
    151,4 KB · Aufrufe: 1.798
  • 4.jpg
    4.jpg
    151,9 KB · Aufrufe: 1.794
  • 5.jpg
    5.jpg
    159,3 KB · Aufrufe: 1.781
  • 6.jpg
    6.jpg
    128,1 KB · Aufrufe: 1.801
  • 7.jpg
    7.jpg
    86,3 KB · Aufrufe: 139
  • 8.jpg
    8.jpg
    122,3 KB · Aufrufe: 1.848
  • 9.jpg
    9.jpg
    108,2 KB · Aufrufe: 1.996
  • 10.jpg
    10.jpg
    102,3 KB · Aufrufe: 1.908
  • 12.jpg
    12.jpg
    193,2 KB · Aufrufe: 2.072
  • 11.jpg
    11.jpg
    140,8 KB · Aufrufe: 2.127
  • 13.jpg
    13.jpg
    157,5 KB · Aufrufe: 2.174
  • 14.jpg
    14.jpg
    181,2 KB · Aufrufe: 2.156
  • 15.jpg
    15.jpg
    154,7 KB · Aufrufe: 2.052
  • 17.jpg
    17.jpg
    112,9 KB · Aufrufe: 2.185
  • 16.jpg
    16.jpg
    150,1 KB · Aufrufe: 2.056
  • 18.jpg
    18.jpg
    142,6 KB · Aufrufe: 2.001
  • 19.jpg
    19.jpg
    170,5 KB · Aufrufe: 1.847
  • 20.jpg
    20.jpg
    173,2 KB · Aufrufe: 1.996
  • 21.jpg
    21.jpg
    130,5 KB · Aufrufe: 1.929
  • 23.jpg
    23.jpg
    126,4 KB · Aufrufe: 1.866
  • 22.jpg
    22.jpg
    117 KB · Aufrufe: 1.757
  • 24.jpg
    24.jpg
    67 KB · Aufrufe: 1.931
  • 25.jpg
    25.jpg
    162,6 KB · Aufrufe: 2.060
  • 26.jpg
    26.jpg
    125,2 KB · Aufrufe: 1.885
  • 27.jpg
    27.jpg
    113,5 KB · Aufrufe: 1.660
  • 28.jpg
    28.jpg
    115,2 KB · Aufrufe: 1.765
  • 29.jpg
    29.jpg
    147,5 KB · Aufrufe: 1.694
  • 30.jpg
    30.jpg
    151,3 KB · Aufrufe: 1.712
  • 32.jpg
    32.jpg
    133,9 KB · Aufrufe: 1.713
  • 31.jpg
    31.jpg
    136,9 KB · Aufrufe: 1.706
  • 33.jpg
    33.jpg
    149,4 KB · Aufrufe: 1.730
  • 34.jpg
    34.jpg
    146,6 KB · Aufrufe: 1.707
  • 35.jpg
    35.jpg
    133,9 KB · Aufrufe: 1.724
  • 36.jpg
    36.jpg
    132 KB · Aufrufe: 1.693
  • 37.jpg
    37.jpg
    92,8 KB · Aufrufe: 1.712
  • 38.jpg
    38.jpg
    159,9 KB · Aufrufe: 1.694
  • 39.jpg
    39.jpg
    132,4 KB · Aufrufe: 1.686
  • 40.jpg
    40.jpg
    163,9 KB · Aufrufe: 1.687
  • 41.jpg
    41.jpg
    181,9 KB · Aufrufe: 1.720
  • 42.jpg
    42.jpg
    165,8 KB · Aufrufe: 1.693
  • 43.jpg
    43.jpg
    222,1 KB · Aufrufe: 1.668
  • 44.jpg
    44.jpg
    198,8 KB · Aufrufe: 1.719
  • 45.jpg
    45.jpg
    187 KB · Aufrufe: 1.705
  • 46.jpg
    46.jpg
    178,2 KB · Aufrufe: 1.648
  • 47.jpg
    47.jpg
    150,2 KB · Aufrufe: 1.644
  • 48.jpg
    48.jpg
    132,9 KB · Aufrufe: 1.643
  • 49.jpg
    49.jpg
    73,9 KB · Aufrufe: 1.640
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV

Urlauber

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo Gerhard,
Sehr schöne Bilder ich freu mich schon auf mehr.
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Tanken: Würde man theoretisch mit Kreditkarte direkt an der Zapfsäule können, aber nach unseren Erfahrungen wird bei der Kreditkartennutzung die Postleitzahl abgefragt (ihr habr richtig gelesen: Nicht PIN, sondern ZIP-Code), und da werden deutsche Postleitzahlen NICHT akzeptiert.


Bei uns (deutsche VISA-Karte) funktionierte 99999 oder 00000 problemlos.
Nur eine Zapfsäule machte zicken, da meinte meine Frau: "Probier mal 90210"
Worked... :rotfll:
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Bei uns (deutsche VISA-Karte) funktionierte 99999 oder 00000 problemlos.
Nur eine Zapfsäule machte zicken, da meinte meine Frau: "Probier mal 90210"
Worked... :rotfll:

Vielen Dank auch! Darf ich meinen ersten Beitrag damit ergänzen?
 

Erzgebirger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi,

sehr schöne Bilder, ich bekomme fernweh. Weiter so.

:durst2_th:
Gruß Thomas
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank auch! Darf ich meinen ersten Beitrag damit ergänzen?

Klar. :prost:

Sinnvoll sind manchmal auch 2 Kreditkarten unterschiedlicher "Bauart" und Geldinstitute.
Hatte vor unserer Reise von Freunden gehört, dass bei mancher Tanke zb. VISA beim "pay at the pump" nicht funktioniert, MasterCard aber schon. An der nächsten Tanke isses dann umgekehrt. Muss man nicht wirklich nachvollziehen können...
Da könnten zwei verschiedene Karten halt ganz nützlich sein. :D

Evtl. auch mal bei der kartenausgebenden Bank anfragen. Vielleicht haben die auch den ein oder anderen Tip zum tanken mit ihren Karten.



Wir hatten, wie erwähnt, zum Glück keine Probleme mit unseren VISA-Karten (DiBa und Comdirect).
Die (wegen der Sicherheit) mitgenommene MasterCard musste nicht benutzt werden.


Links zu Hintergründen:

usa-reise.de - Amerika von Fans fr Fans - Tanken mit Kreditkarte - welche Besonderheiten gibt es?

Tanken und die Postleitzahl
 

de Tina

Ms.Do-little
10+ Jahre im GSV
Die ersten Bilder sind ja schon traumhaft schön, Gerhard. Das ist ja fast die selbe Tour, die wir in 1998 gemacht hatten. Freu mich schon auf die weiteren Bilders :sonne:

Edith sagt: wie gerne würde ich mal wieder rüberfliegen und die ganzen National Parks besuchen
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
...Die ersten Bilder sind ja schon traumhaft schön, Gerhard....

...Edith sagt: wie gerne würde ich mal wieder rüberfliegen und die ganzen National Parks besuchen...

Vielen Dank, Tina!

Zu dem was edith sagt: Macht's einfach. Das, was ihr/du gemacht habt, kann keiner mehr nehmen ;-)

Cheers
Gerhard

PS: 50 Bilder für den nächsten Tag (Angel's Landing - Tour sind in Vorbereitung)
 

RalleRH

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Super Bericht :worthy: Bin erst im Juni die Westküste entlang gefahren könnte aber schon wieder los wenn ich die tollen Bilder sehe. Ich bleib dran:prost:

Gruß

Ralf
 

Tranabo_bjoern

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Genau da waren wir 2003 auch. Geile Kiste! Macht weiter so mit dem Bericht! Viel Spass da drüben! :prost:
 

Polc1

Metzger
10+ Jahre im GSV
Die Bilder sind einfach nur grandios!!!! Vielen herzlichen Dank und ich freue mich schon auf die folgenden Pics. Fühle mich an meine verschiedenen Rundreisen im Westen erinnert und bekomme schon wieder Fernweh!!!

Das Problem mit der Kreditkarte und dem erforderlichen ZIP-Code kenne ich auch zu gut. Ich habe aber auch noch eine Alternative: Die EC-Karte mit PIN funktioniert fast immer und bei meiner Hausbank zahle ich hierbei eine Gebühr von nur einem Euro.
 

Käsegriller

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Wie schon bei unserem Kennenlernen im Sommer auf dem Backfest beim Thomas gesagt: ich lese eure Berichte immer sehr gerne.
Viel Spaß noch und weiter so.
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Genial!

Schöner Bericht und super Bilder.

:prost:
 

Pepperman

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
In der Tat, toller Bericht, fein fotografiert. :thumb2:

Meine GöGa und ich sind auch gerade von einer USA-Southwest-Tour zurück. Fünf Bundesstaaten - Texas, New Mexico, Arizona, Kalifornien und Nevada. Unter anderem quer durchs Land unzählige Barbecue Pits heimgesucht, rund 1600 Fotos gemacht, das muss erstmal sortiert und verdaut werden.

In Las Vegas hatten wir auch Zwischenstation gemacht, dort haben wir vor 25 Jahren den Bund der Ehe geschlossen. Waren allerdings froh, nach 3 Tagen dem Lärm zu entkommen...

Freue mich schon auf Deine Fortsetzung!

Gruß,
Harald
 
Oben Unten