• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Vertikal Farming - Plantcube - NeoFarms etc.

Sousvidebader

Grillkönig
Bin gerade über ein paar Artikel zum Thema Vertical Farming für Zuhause gestoßen.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/infarm-laesst-kraeuter-und-salat-im-supermarkt-wachsen-16223088.html

https://www.trendsderzukunft.de/plantcube-der-intelligente-garten-fuer-zuhause-ohne-giessen-und-duengen/


Habe dann hier im Forum festgestellt, dass es keinen einzigen Beitrag zu der Thematik gibt (bitte korrigieren falls ich mich irren sollte).
Hier gibt's doch normalerweise zu allem einen Thread und eine Meinung. :rolleyes:

Deshalb dachte ich, mache ich hier mal was auf.

Ich spiele nicht wirklich mit dem Gedanken mir so ein Teil zu kaufen, daher poste ich diesen Beitrag auch im Off-Topic Bereich.

Was meint Ihr, ist das wie mit dem Dry Ager. Erst richtig teuer und nur für die Gastronomie gedacht, dann günstiger von Caso und bald als Selbstbausatz erhältlich und akzeptiert?


3000€ ist für den Start natürlich eine ordentliche Hausnummer, wirtschaftlich wird sich das vermutlich nie rechnen (beim Dry-Ager auch nicht) aber die Idee ist an sich ist für die Stadt nicht schlecht.
 

Metallschwein

Grillkaiser
Das erstere habe ich schon bei Edeka gesehen, auf lange Sicht kann sich das für so einen Markt rentieren, Transport- und Einkaufskosten für die Kräuter fallen weg (bis auf die Setzlinge oder Saat), dafür geht etwas Platz und die Miete für so einen Schrank.
Also ich finde den Ansatz gut (bis mir was negatives auffällt :D ), Urban Gardening ist meiner Meinung nach in einer Welt, in der immer mehr Menschen in Städten leben, schon allein aus logistischen Gründen ein immer wichtigerer Teil der Versorgung.
Für privat wäre das nix für mich, Kräuter wachsen bei mir auf dem Balkon und im Winter kann ich sie mir ja dann bei Edeka holen ;)
 

Kimble

Mr. Seafood
Was meint Ihr, ist das wie mit dem Dry Ager.
Der DryAger ist so eine Art Vorstufe dazu, denn bei 1,5°C und kontrollierter Luftfeuchtigkeit mit Umwälzung halten Kräuter dort deutlich länger, als im herkömmlichen Kühlschrank.

Unser Edel-Edeka zur Heide an der KÖ hat auch solche Farming-Schränke für Kräuter, ich muss da mal ein Bild raussuchen.

So ein Schrank wäre schon ganz praktisch für eher exotische Kräuter (wie Koppert Cress u.ä.), damit man nicht für 2 Kräuter 200km durch die Weltgeschichte fahren muss.
 

Regentanz

Dauergriller
Ich habe 2 Plantui und 2 Click und grow Systeme. Beide funktionieren gut und lassen sich in den Wohnraum integrieren. Wenn das Design keine Rolle spielt und du mehr Kräuter anbauen willst dann kannst du auch in einen Hanf Anbau Laden gehen. Dort gibt es kleine indoor Zelte und viele verschiedene Lampensysteme.
 

Metallschwein

Grillkaiser
Dort gibt es kleine indoor Zelte und viele verschiedene Lampensysteme.
ach sie an, sowas haben wir auch noch (nein, nicht für den guten Stoff :D ), ich weiß garnicht mehr, was meine Frau damals versucht hat zu ziehen, aber es wurde nix. Seit dem liegt es auseinandergenommen im Keller.
 

Kimble

Mr. Seafood
@Regentanz
Danke für die Fotos, das sind genau die Infarm-Geräte, die auch unser Edel-Edeka hat: https://infarm.com/ Das ist ein Berliner Startup, das es seit 5 Jahren gibt, so neu ist die Idee also gar nicht: https://www.vice.com/de/article/9agm48/mit-infarm-wird-dein-wohnzimmer-zum-garten

Das Geschäftmodell scheint zu funktionieren, die haben letzten Monat "mal eben" 100 Mio $ Venture-Capital bekommen:
https://www.handelsblatt.com/technik/vernetzt/gewaechshaeuser-im-supermarkt-100-millionen-dollar-fuer-gemuese-berliner-start-up-ueberzeugt-investoren/24442702.html

Tim Raue nutzt die übrigens auch:

Die hatte ich mir schon einmal näher angeschaut :pfeif:, allerdings fehlt da momentan (noch) der Platz zu.
 

Quälgeist

Grillkaiser
Der DryAger ist so eine Art Vorstufe dazu, denn bei 1,5°C und kontrollierter Luftfeuchtigkeit mit Umwälzung halten Kräuter dort deutlich länger, als im herkömmlichen Kühlschrank.

Unser Edel-Edeka zur Heide an der KÖ hat auch solche Farming-Schränke für Kräuter, ich muss da mal ein Bild raussuchen.

So ein Schrank wäre schon ganz praktisch für eher exotische Kräuter (wie Koppert Cress u.ä.), damit man nicht für 2 Kräuter 200km durch die Weltgeschichte fahren muss.i
Unser “Popel“-Edeka hat die auch. Die waren gerade angekommen und noch unbefüllt als ich sie entdeckte...inzwischen scheint es zu laufen.
Ich werde den Edel-Edeka in Ffm demnächst dazu inspizieren
 
OP
OP
Sousvidebader

Sousvidebader

Grillkönig
So ein Schrank wäre schon ganz praktisch für eher exotische Kräuter (wie Koppert Cress u.ä.), damit man nicht für 2 Kräuter 200km durch die Weltgeschichte fahren muss.
Klar das wäre definitiv die einzig sinnvolle Nutzung. Seltene Salate und Kräuter darin zu ziehen. Wenn ich denke wie oft ich schon in verschiedenen Geschäften war um auch alles zu bekommen, weil die einen zwar Daikon Cress aber keine Ghoa oder so hatten. :mad:


Für privat wäre das nix für mich, Kräuter wachsen bei mir auf dem Balkon und im Winter kann ich sie mir ja dann bei Edeka holen ;)
Gerade die private Nutzung fände ich spannend. Kräuter hab ich auch auf meinen kleine 6qm Balkon aber außerhalb der warmen Jahreszeit und wenn es mal etwas mehr Salat sein soll ist das aus dem eigenen "Gewächshaus nicht immer einfach. Klar braucht das keiner der einen eigenen Garten oder große Terrasse zuhause hat.



Was mich auch stört ist bei gekauften Kräutertöpfen odä. wie schnell das Zeug verdirbt und Kleintier in die Küche zieht. Ein Basilikumtopf am Fenster ist gleich immer voll mit irgendwelchen Läusen. In der kontrollierten und geschlossenen Umgebung eines solchen Kastens müsste sich auch das gut in den Griff bekommen lassen.



Okay, dieses vertikal Farming ist gerade um den Faktor 100 interessanter geworden. :D

Ich schätze in ein paar Jahren sind die Dinger in der Sternegastronomie Standard. Man stelle sich mal vor, was das für lustige Schlagzeilen nach einer Razzia gäbe.
 
OP
OP
Sousvidebader

Sousvidebader

Grillkönig
Daran musste ich sofort denken :D
Ich habe 2 Plantui und 2 Click und grow Systeme. Beide funktionieren gut und lassen sich in den Wohnraum integrieren. Wenn das Design keine Rolle spielt und du mehr Kräuter anbauen willst dann kannst du auch in einen Hanf Anbau Laden gehen. Dort gibt es kleine indoor Zelte und viele verschiedene Lampensysteme.

Danke für die Info, wie ist das denn da mit dem Befall und den Viechern?
 

Metallschwein

Grillkaiser
gekauften Kräutertöpfen
was man im normalen Supermarkt kaufen kann, ist in der Regel für den schnelle Verzehr und nicht so sehr zum Pflanze erhalten gedacht.
Das haben wir an der Ostsee des öfteren durch, wenn wir versucht haben solche Kräuter auszupflanzen - die halten einfach nichts aus.
Besser sieht es mit Kräutern aus Gärtnereien aus.
 

timsven

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Bein uns im Empelde-Edeka gibt es die auch . Ich war ja sehr skeptisch als die Geräte aufgestellt wurden. Mittllerweile bin ich aber echt begeistert. Verschiedene Kräuter die man sonst kaum findet, sind dort immer frisch zu bekommen, vor allem sind diese sehr aromatisch.

Für zuhause bin ich etwas zwiegespalten: zum einen ist es natürlich cool, wenn man seine Liebliingskräuter selber ziehen kann, unabhängig vom Wetter, das ganze Jahr durch. Auch sind die Schränke ein schöner Blickfang. Andererseits ist es auch etwas dekadent, einen Klimaschrank mit Lüftung, Klimatisierung und Beleuchtung zu kaufen und zu betreiben, um Kräuter zu ziehen. Wenn man sich dann auch wieder auf ein System einlassen muss und somit begrenzt, erinnert mich das ein wenig an das unsägliche Nespresso Marketing.

Ich sehe schon:

Special Edition Zimtkraut zu Weihnachten, Wild Flower Mix zu Ostern, fresh Lemongrass Icetea Leaves dann zur Sommerhitze...... Ich schweife ab...


Cheers,

Tim
 

Regentanz

Dauergriller
Bein uns im Empelde-Edeka gibt es die auch . Ich war ja sehr skeptisch als die Geräte aufgestellt wurden. Mittllerweile bin ich aber echt begeistert. Verschiedene Kräuter die man sonst kaum findet, sind dort immer frisch zu bekommen, vor allem sind diese sehr aromatisch.

Für zuhause bin ich etwas zwiegespalten: zum einen ist es natürlich cool, wenn man seine Liebliingskräuter selber ziehen kann, unabhängig vom Wetter, das ganze Jahr durch. Auch sind die Schränke ein schöner Blickfang. Andererseits ist es auch etwas dekadent, einen Klimaschrank mit Lüftung, Klimatisierung und Beleuchtung zu kaufen und zu betreiben, um Kräuter zu ziehen. Wenn man sich dann auch wieder auf ein System einlassen muss und somit begrenzt, erinnert mich das ein wenig an das unsägliche Nespresso Marketing.

Ich sehe schon:

Special Edition Zimtkraut zu Weihnachten, Wild Flower Mix zu Ostern, fresh Lemongrass Icetea Leaves dann zur Sommerhitze...... Ich schweife ab...


Cheers,

Tim
Ja, das Kapsel System fand ich auch abschreckend aber die Kapsel lassen sich ohne Probleme mit Vlies (aus dem Hanf Laden) nachbauen und dann kannst du beliebige Samen benutzen. Ich glaube die Stromkosten betragen bei dem Plantuisystem etwa 4 Euro im Jahr.
 

Seeeebi

Putenfleischesser
Kannst du da noch bisschen mehr dazu schreiben?
- Beide Systeme stehen drin, aber wirklich geschlossen sind sie nicht, oder (also kein Glaskasten außenrum oder so)?
- Warum bist du von Plantui umgestiegen auf Clickandgrow?
- Wie läuft das bei z.B. den Chilis? Müssen die nicht bestäubt werden?

Danke im Vorraus
 

Regentanz

Dauergriller
Kannst du da noch bisschen mehr dazu schreiben?
- Beide Systeme stehen drin, aber wirklich geschlossen sind sie nicht, oder (also kein Glaskasten außenrum oder so)?
- Warum bist du von Plantui umgestiegen auf Clickandgrow?
- Wie läuft das bei z.B. den Chilis? Müssen die nicht bestäubt werden?

Danke im Vorraus
-Beide Systeme sind offen.
-Ich bin nich umgestiegen ich benutze beide Systeme. Plantui ist rund und würde deshalb nicht auf die Fensterbank ich meiner Küche passen.
-ich ziehe mein Bienenkostüm an und tanze zu dem Titelsong von Biene Maja um die Chilis. Ich glaube die Blüten von Chilis können sich selbst bestäuben aber ich helfe immer mit einem Wattestäbchen nach.

Wenn du möchtest kann ich wöchentlich ein Bild von dem Click und grow System machen. Die Pflanzen auf dem Bild oben sind etwa 2 Wochen alt.
 

Seeeebi

Putenfleischesser
Das mit dem umgestiegen meinte ich auch eher so nach dem Motto: wenn schon Plantui hast und auch damit zufrieden, warum dann der Neukauf von einem anderen Hersteller. Aber die Form macht natürlich Sinn. Daraus schließe ich, dass du mit beiden Systemen grundsätzlich zufrieden bist.

Danke für das Angebot, aber Fotos vom Wachstum brauche ich nicht, das kann ich mir vorstellen. Fotos von dir im Bienenkostüm wären jedoch sicher eine Attraktion, zu der ich nicht Nein sagen würde ;-) Am besten ein kleines Video mit der Titelmelodie von Biene Maja ;-)

Danke für die Infos 👍
 
Oben Unten