• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Vertikales Gärtnern von Kräutern - Tipps und Hilfe gesucht

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Servus zusammen,

ich versuche mich immer mal wieder im gärtnern auf meinem Balkon.
Ob eine Art Naschgarten oder Kräuter, beides schon ausprobiert.
Die Idee mag ich sehr, aber ich habe keinen allzu grünen Daumen.

Mit dem Intensivkochen der letzten Monate habe ich jedoch immer wieder frische Kräuter vermisst und möchte das Thema Kräute auf dem Balkon im kommenden Jahr wieder intensiver angehen.
Eine gute Planung hilft da oft.

Jetzt suche ich Systeme für den Balkon, die das horizontale Gärtnern möglich machen, ohne das ich arm dabei werde :cool:
Sehr gut gefallen hat mir diese Idee des vertikalen Gartens
5 Ebenen, inkl. Wasserkreislauf.
Das gefällt mir schon sehr gut, aber der Preis schreckt mich noch ab.


Gibt es andere, sinnvolle und gute Ideen, die in die Höhe gehen und für einen handwerklich mäßig begabten Menschen machbar sind?
Eher käuflich zu erwerben wie selber bauen. Dafür ist weder Equipment noch ausreichend Zeit vorhanden, oder Lust? :pfeif:

Das System sollte nich zu tief sein, da mein Balkon nicht sehr breit ist.
Bewässerungssystem inklusive erscheint mir auch sinnvoll.
Der Balkon ist Süd-West/West/ Nord-West ausgerichtet und kann im Sommer richtig heiß werden.
Noch habe ich keine Markisen, aber auch damit kann sich die Hitze stauen.


Ich habe auch vertikale System mit 3 Ebenen gesehen, die kippbar sind.
Macht sowas Sinn oder könnte das evtl zu klein sein?

Ideen, Anregungen, Tipps: sehr gerne.
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Da setze ich mich mal dazu.

Ich habe an meinem Balkon insgesamt 5 Blumenkästen a 1 Meter befestigt in denen vom Kopfsalat über Erdbeeren, Rucola und mediterranen Kräutern alles angebaut wird.

Die Balkonkästen sind jetzt bald 5 Jahre alt und langsam wird es da auch Zeit für was neues.
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Da setze ich mich mal dazu.

Ich habe an meinem Balkon insgesamt 5 Blumenkästen a 1 Meter befestigt in denen vom Kopfsalat über Erdbeeren, Rucola und mediterranen Kräutern alles angebaut wird.

Die Balkonkästen sind jetzt bald 5 Jahre alt und langsam wird es da auch Zeit für was neues.
Blumenkästen hatte ich auch mal. Aber dann kamen die Drecksviecher und haben sich darin breit gemacht, alles vollge.... und selber die leckeren Sachen abgepickt.
Ausserdem haben sie es als Ausguck und Nistplatz mißbraucht.

Das hat mit die Kästen verleidet :mad:
 

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Blumenkästen hatte ich auch mal. Aber dann kamen die Drecksviecher und haben sich darin breit gemacht, alles vollge.... und selber die leckeren Sachen abgepickt.
Ausserdem haben sie es als Ausguck und Nistplatz mißbraucht.

Das hat mit die Kästen verleidet :mad:

Dann befürchte ich aber wirst du mit dem von dir verlinkten Ding ähnliche Probleme haben. Ob das Zeug in horizontalen Kästen steht oder vertikal gestapelt ist, ist den Vögeln meistens relativ egal.
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Das stimmt leider, aber über den vertikalen Garten kann ich einfacher ein Vogelnetz legen ;)
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee

Gaseinsteiger

Grillkaiser
Ich habe mich letztes Jahr an einem Erdbeerbaum versucht. Dazu nimmst du ein KG-Rohr (diese orangen Rohre aus dem Baumarkt) mit Durchmesser 20/25/30cm (je nach Bedarf) und bohrst da ein paar größere Löcher rein (Kronenbohrer für Steckdosen oder Lochsäge). Außerdem nimmst du ein HT-Rohr, dass du mit einem Bohrer (5-10mm) in ein Sieb verwandelst. Die Anzahl der Löcher sollte von oben nach unten abnehmen. Das HT-Rohr machst du am unteren Ende zu. Als nächstes nimmst du einen Topf, stellst das KG-Rohr rein und füllst den Topf mit Erde. In das KG-Rohr kommt erst etwas Erde (ca. bis auf Höhe des Topfrandes) und dann das HT-Rohr, geschlossenes Ende nach unten. Die Länge sollte so gewählt werden, dass beide Rohre oben ungefähr gleich abschließen. Das KG-Rohr wird mit Erde gefüllt, das HT-Rohr mit Kies (Sand dürfte auch gehen). Außenrum kannst du einen Jutesack tüddeln oder eine Kokosmatte, das sieht dann etwas schicker aus. Wenn der Stoff drum kommt, bevor der Kram reingekippt wird, fällt auch nicht so viel aus den Löchern.
In die Löcher steckst du dein Gemüse. Der Stoff wird dazu an den entsprechenden Stellen eingeschnitten. Gegossen wird über das HT-Rohr. Das Wasser wird darüber über die komplette Säule verteilt. Ich habe dummerweise das HT-Rohr unten nicht verschlossen, da läuft das Wasser dann zu schnell raus. :patsch:
 

Schreckgespenst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hast Du auch noch Tipps für mich hinsichtlich der Erde und welche Kräuter man wie am besten zusammen setzten kann/soll?
Leider nein, da ich einen Garten habe, sind die Kräuter bei mir im ganzen Garten verteilt. Keine Rivalitäten unter Kräuter :D
 

Bastelheini

Grillkaiser
Das hier gibt es für die Ecken

Und als Bewässerung die Tröpfchenbewesserung von Gard...na mit ner einfachen Zeitschaltuhr
 

Schreckgespenst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe noch ein wenig gesucht. Hier mal die Ergebnisse für eine Mischkultur von Kräutern. Diese kannst du dann in einem vertikalen Gärtnern anwenden. Da ist nur noch zu beachten die "Südländer" ganz oben und die empfindlichen Kräuter unten. Wegen den Wärme- und Lichtzonen.

https://www.smarticular.net/welche-kraeuter-passen-zusammen-pflanzen-mischkultur/
https://www.plantura.garden/gartentipps/krauterratgeber/welche-kraeuter-passen-zusammen

Der nächste Schritt wäre dann ja Hydroponik :D

LG Bruno
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
ich sehe schon, mein vertikaler Kräutergarten wird eine Herausforderung werden.
 
Oben Unten