• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Viva Mexico....Tacos al Pastor

Kugelgriller57

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

gestern gab es auf Wunsch der Göga Tacos al Pastor nach originalem Mexikanischem Rezept von der Roti. Meine Göga ist Mexikanerin, und meine Schwägerin hatte einmal ein Taco Restaurant, und somit haben wir uns an ihr originales Rezept einmal angelehnt (siehe Rezept im separatem Beitrag unten).

Ausgangslage war ein 2,3 kg schwerer Iberico Nacken welchen ich bei Selgros ergattert habe und mir selber zurechtgeschnitten hatte.
Göga hat die Salsas und Guacamole natürlich für die Tacos selbst angerichtet. Homemade muss sein.

Das Fleisch bzw. Tacos sind super gelungen und das Fleisch war butterzart und geschmacklich eine Wucht. Kann ich nur weiterempfehlen.

Hier ein paar Bilder (nur Bild von der Marinade fehlt, kann man sich aber vorstellen. Sorry :grin:).

Los gehts: Ausgangslage war wie gesagt ein 2,3 kg Iberico Nacken (kein Fett entfernt da bei Tacos al Pastor dies dabei sein muss)
IMG_20210227_163200.jpg


In ca. 8mm dicke Scheiben geschnitten und in einer 3L Zip Loc Tüte platziert. Anschließend dann mit der Marinade befüllt und ordentlich durchgeknetet. Das ganze wird dann für ca. 24 Stunden im Kühlschrank mariniert. Alle paar Stunden ein bisschen massieren und wenden.
IMG_20210227_164420.jpg


Spieß bestückt, und ab auf den Grill. Das ganze nur mit Heckbrenner. Brenner bei meinem Nappi 3/4 auf. So erreiche ich konstante 205 Grad laut Deckelthermometer. Passt. Los gehts...
IMG_20210228_162909.jpg


Nach ca. 65 Minuten Spieß runter und erste Anschnitt..... :messer:
IMG_20210228_181744.jpg


Und wieder rauf den Spieß.. Foto war glaube ich nach dem 2. Anschnitt gemacht. Jetz kriegt er auch die richtige Form... :mosh:
IMG_20210228_185400.jpg


Zwischenzeitlich hat Göga die Taco Zutaten aufgetischt, sowie die Tortillas erwärmt ....
IMG_20210228_182507.jpg


Hier natürlich die obligatorischen Tellerbilder und Zubereitung der Tacos...... Es war der Hammer :essen!:
IMG_20210228_183052.jpg
IMG_20210228_183126.jpg
IMG_20210228_183143.jpg
IMG_20210228_183212.jpg
IMG_20210228_183240.jpg


Rezept siehe im folgenden Beitrag (entschuldigt die Detaillierung, aber habe ich für einen Kumpel zusammen geschrieben)... ::tätschel::

Kann ich nur wärmstens empfehlen. Viel Spaß beim nachbasteln.
 
OP
OP
Kugelgriller57

Kugelgriller57

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hier noch das Rezept.....

Zutaten Marinade für ca. 2 bis 2,5 Kg Fleisch (Schweinenacken)
  • 70 gr. Achiote Paste (ca. ¾ einer 100 gr Packung)
  • 350 ml frisch gepressten O-Saft
  • 150 ml Apfelessig (naturtrüb)
  • ¼ normale Gemüsezwiebel
  • 4-5 Knoblauchzehen (je nach Größe)
  • ½ Stange Zimt
  • 2 Nelken
  • 2 TL gerebelten Oregano
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Thymian
  • 1 ½ TL Salz
  • 5 - 6 Pfefferkörner (je nach Größe)
  • Kleinen Schuss Wasser
Für den Spieß eine halbe Ananas sowie eine große Zwiebel (halbiert). Diese haben wir nicht gegessen (geht aber auch), da auf den echten Tacos al Pastor rohe Zwiebel gehört. .

Zutaten für die Tacos.

  • Fein gewürfelte Zwiebel
  • Zerhackter Koriander
  • Guacamole (geht auch ohne)
  • Salsa (je nach Geschmack)
  • Natürlich das Fleisch und etwas von der gegrillten Ananas.
Zubereitung:

Alle Zutaten der Marinade in den Mixer und pürieren. Nacken in ca. 8 mm dicke Scheiben schneiden, etwas salzen und in einen 3L Zip Lock Beutel zusammen mit der Marinade geben (gut durchmassieren so da alle Stücke mariniert sind).

Das Fleisch sollte über Nacht im Kühlschrank mariniert werden. Ab und zu durchmassieren bzw. wenden (unbedingt drauf achten das der Beutel gut verschlossen ist. Habe da schon entsprechende Erfahrung mit gemacht :o).

Wenn es soweit ist, auf den Spieß eine halbe große Zwiebel und dicke Scheibe frische Ananas stecken und mit dem Fleisch bestücken (immer kreuzweise damit es einigermaßen rund aussieht und das Gewicht auf dem Spieß verteilt ist). Zum Schluss eine weitere dicke Scheibe Ananas sowie 2 Hälfte der Zwiebel.

Spieß auf den Grill platzieren und nur mit Heckbrenner garen (bei meinem Napoleon drehe ich den Brenner auf ¾ und erziele so eine konstante Temperatur von 205 Grad im Grill). Unbedingt eine Auffangschale drunter setzen. Ansonsten saut ihr euch den Grill ein. Ich benutze hier die berühmte Schwedenschale. Wichtig ist das der Spieß links rum läuft (also vom Brenner weg).

Nach ca. 60 bis 70 Minuten Spieß runter und von oben nach unten mit Fleischmesser die erste Lage abschneiden. Hierzu Spieß in ein Gefäß / Schale mit der Spitze aufsetzen und einfach dünn runter schneiden (vorher evtl. noch mal die Zangen zusammendrücken damit das Fleisch fest sitzt. Erleichtert das schneiden). Anschließend Spieß wieder auf den Grill. Diese Prozedur kann alle 30 bis 45 Minuten wiederholt werden (je nachdem wie knusprig ihr es haben wollt). Solange bis der Spieß verzehrt ist, oder nur noch ein dünner Ring ist. Ich schiebe ganz zum Schluss (wenn es dünn wird und alles gegart ist) den letzten Rest dann runter vom Spieß und zerschneide ihn auf dem Brett mit dem Messer in gewünschte Streifen.

Das geschnittene Fleisch kann man im Ofen bei ca. 150 Ober/Unterhitze wunderbar warm halten und noch ein bisschen weiter garen wenn notwendig und es schneller gehen soll .

Tortillas warm machen, gewünschte Menge Fleisch, fein gewürfelte Zwiebeln, gehackter Koriander, Guacamole und Salsa drauf und genießen. Wie es euch am besten schmeckt. Hier kann man nichts falsch machen.

VOILA….. und guten Appetit
 

12gang

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mexican Gyros :D .. klingt lecker.. und sieht auch so aus..:messer:
 

BamBam85

Vegetarier
Wow, das sieht mega aus! Vielen Dank für den Bericht und das Rezept!:-)

Habt Ihr die Tortillas auch selber gemacht?
Magst du vielleicht noch etwas zu der Salsa schreiben?

Beste Grüße
Philip
 
OP
OP
Kugelgriller57

Kugelgriller57

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wow, das sieht mega aus! Vielen Dank für den Bericht und das Rezept!:-)

Habt Ihr die Tortillas auch selber gemacht?
Magst du vielleicht noch etwas zu der Salsa schreiben?

Beste Grüße
Philip
Nein, die Mais Tortillas kommen aus einem Mexikanischen Laden hier in Braunschweig. Kann man aber bei denen online bestellen unter la mexicana bremen (google mal).

Das rezept für die Salsa muss ich bei der Göga erfragen. Dafür ist sie zuständig :grin:
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Wok-Star
Geile Sache, das sieht richtig lecker aus! Danke für das Rezept!
 

Hualan

Mr. Caveman & Eure Majestät
5+ Jahre im GSV
Wok-Star
Tolle Tacos :thumb2:
Ich freue mich schon auf den Sommer dann werden die nachgebaut. Danke für die Inspiration und das Rezept. Gefällt mir richtig gut !
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV

xBonbonox

Bundesgrillminister
Mensch, das schaut ja mal klasse aus. Gerne 3/4 Taccos zu mir :sabber:
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
OP
OP
Kugelgriller57

Kugelgriller57

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sieht tatsächlich sehr authentisch aus! Aber viel Aufwand
Aufwand hält sich wirklich in Grenzen. Sieht nur so aus.
Die Marinade zauberst du in unter 20 Minuten hin (vorausgesetzt du hast die Zutaten), das bestücken dauert auch ca. 15 und das war es schon. Ja, marinieren halt über Nacht aber das ist ja nicht weiter schlimm und macht man ja eh oft. Rotieren tut er ja von alleine.
Da gibt es weitaus aufwendigere Sachen. Einfach mal ausprobieren. Lohnt sich :D
 
Oben Unten