1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Vollgas nur mit voller Flasche?

Dieses Thema im Forum "Gasgrillen" wurde erstellt von Fleisch-Scheich, 17. März 2016.

Schlagworte:
  1. Fleisch-Scheich

    Fleisch-Scheich Vegetarier

    Hallo Gemeinde,

    ist es üblich, dass die volle Brennerleistung am Gasi nur mit einer vollen Gasflasche (5kg) zu erreichen ist?

    Hintergrund: Als stolzer Besitzer eines Charbroil T-36G habe ich die erste Gasbuddel erfolgreich geleert. Am Anfang war alles Top, der Gasi hat schnell geheizt, das Grillgut wurde so wie erwartet. Mit der Zeit hat das Grillgut immer etwas länger gedauert, ebenso das Anheizen. Gestern wurde es dann unfreiwillig low'n slow bis dann nach ca. 45 Minuten die Flasche die weiße Fahne hisste. :fahne:
    Gehört das so? Sollte ich mir mal einen anderen Druckregler besorgen, weil einen anderen Schuldigen habe ich momentan nicht auf dem Schirm.
    Für Tipps bin ich dankbar. :worthy:

    Jroos
    Fleisch-Scheich
     
  2. silex

    silex Grillgott 5+ Jahre im GSV

    Viele Möglichkeiten:
    Bei längerem Gebrauch wird die Gasflasche kalt, sieht man am Eis auf der Flasche,
    zeigt auch die Füllhöhe in der Flasche an, ;)
    Leitung friert z.B. langsam ein, und der Druck kann abfallen.
    Dagegen gibt es sogar elektrische "Wärmedecken" für Gasflaschen.

    Wobei eine fast leere Gasfläche ist halt ja schon fast leer. Neue besorgen. ;)

    Der Druckregler/minderer könnte langsam kaputt gehen...
    wobei ja er als ursprüngliche Aufgabe nur den ankommenden Druck mindert, nicht erhöht.

    5 kg ist jetzt auch nicht so die Menge...
    Gasverbrauch bei Volllast, Verbrauch ..., Kälte ...
    etc etc etc.
     
  3. fffranz

    fffranz Fleischesser 5+ Jahre im GSV

    ... meinst Du, ich fahre mit ner leeren Flasche auf die Autobahn?:cop:
     
  4. OP
    Fleisch-Scheich

    Fleisch-Scheich Vegetarier

    @fffranz Nee, aber mit einer halb vollen Flasche sollte Vollgas doch schon möglich sein.... :P
    Vereist war nichts, das habe ich geprüft. Die 11kg passt nicht in den Gasi, der Gasverbrauch ist bei dem Charbroil (8,8kW bei 3 Hauptbrennern) definitiv geringer als bei den meisten Mitbewerbern.
     
  5. silex

    silex Grillgott 5+ Jahre im GSV

    OK, dann weiter in der Ferndiagnose:

    Brenner, die Öffnungen, Verschlüße und Leitungen geprüft, durchgeblasen und gereinigt?
    Weil manchmal bei Neugeräten sich sowas wie "Staub/Dreck/Ablagerungen/Fett"
    noch irgendwo befindet und beim weiteren Erstgebrauchen dann doch hinklebt.


    Dann auf vollständigen Verschluß der Verbindungen unter Druck mit Seifenwasser (Blasenbildung) geprüft?

    Den Rat einen Gasfachfrau/mann zu Befragen, dazu komm ich später. ;)


    Gruß
    Peter
     
  6. Micha_SL

    Micha_SL Grillkönig

    Habe auch schon gemerkt, dass beim letzten Grillvorgang, bevor die Flasche leer ist, die Heizleistung nicht so anliegt wie gewohnt.

    Bis dahin (volle Flasche bis kurz vor leer) gibts aber keine Probleme. Da macht das Ding heiß wie Sau.
     
  7. Anteater

    Anteater Grillkönig

    Das liegt daran, dass die Flasche kein Fluessiggas mehr enthaelt, sondern nur noch gasfoermiges Propan. Und dessen Druck wird immer weniger und weniger, bis in der Flasche eine Atmosphaere ist.
    Solange die Flasche fluessiges Propan enthaelt, stellt sich ein Gleichgewicht ein, bei dem der Druck des gasfoermigen Propans gleich dem Dampfdruck des fluessigen ist. Wenn Du jetzt aufdrehst und gasfoermiges Propan ausstroemt, faellt der Druck und es kann wieder fluessiges Propan verdampfen. Dadurch kuehlt das fluessige Propan ab und der Dampfdruck faellt. Das fluessige Propan nimmt Waerme von der Flaschenwand auf, die dadurch abkuehlt. Dann stellt sich mit der Umgebung auch wieder ein Gleichgewicht ein. (Siehe Flaschenheizung)
    Deshalb wird der Grill auch im Winter weniger heiss als im Sommer. Nicht nur, weil die beim Verbrennen des Propans erzeugte Waerme schneller abfliesst.
     
  8. OP
    Fleisch-Scheich

    Fleisch-Scheich Vegetarier

    @Anteater Danke für die Erklärung. Scheiss Physik.... :rolleyes:

    Dann werde ich mir mal zum WE einen anderen Druckregler besorgen, die Wege des Gases überprüfen und, ganz wichtig, eine neue Buddel anklemmen. Vielleicht dann doch mal eine 11kg hinter den Gasi zum Test besorgen? Dann hätten ich wohl alle möglichen Fehlerquellen auf der Liste.
     
  9. Wachtelhome

    Wachtelhome Fleischesser

    Zur Ergänzung, je weniger Gas in der Flasche ist, desto weniger Außenwandfläche ist da um Energie für den Übergang Flüssig zu Gas bereit zu stellen, speziell im Winter bei niedrigen Aussentemperaturen kann dieses eine Auswirkung haben inkl. der genannten Vereisung (Eis isoliert).
    Es gibt hier ein Thread, der erklärt das sehr gut, laut meiner dunklen Erinnerung ist die 5 kg Falsche in der Lage ca. 10 oder 12 KW Energie in der Verdampfung zu liefern, hier ist zu bedenken, dass beim Start immer schon der "leere" Teil mit Gas gefüllt ist, somit ist eine Reserve vorhanden, wenn ein höherer Energiebedarf da ist.
    Dieses war der Grund für meinen Schickling mit 12KW eine 11kg Flasche zu nehmen, so dass ich nicht im Winter am Limit bin bzw. nicht weniger Leistung bereit steht.

    Ob dieses dann die Ursache für dein Problem ist oder noch andere Sachen mit reinspielen, kannst du nur durch Testen bzw. Reinigen herausfinden.
     
    Grillschwein68 gefällt das.
  10. Anteater

    Anteater Grillkönig

    Der Fluessigkeitsspiegel in einer 11kg-Flasche ist groesser als in einer 5kg-Flasche. Deshalb kann eine 11er mehr Propan liefern als eine 5er. Ich glaube, das macht mehr Unterschied als die benetzte Flaeche=Waermelieferant.
     
    Grillschwein68 gefällt das.
  11. Wachtelhome

    Wachtelhome Fleischesser

    Fleisch-Scheich und Grillschwein68 gefällt das.
  12. OP
    Fleisch-Scheich

    Fleisch-Scheich Vegetarier

    @Wachtelhome Danke für den Link. Das ist sehr informativ und deckt sich zusammenfassend mit der Aussage meines Gasdealers: "Nimm lieber die 11er Buddel zum Grillen!" :thumb2:

    Ich werde wie angekündigt am WE testen und 2 Clubsteaks zubereiten. :messer:

    Mal sehen was die Metzgerzunft sonst noch leckeres zu bieten hat.
     
    Wachtelhome gefällt das.
  13. Grillschwein68

    Grillschwein68 Fleischtycoon 5+ Jahre im GSV

Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden