• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Vom Outdoorchef Ascona zum Napoleon Lex 485 oder zum Kamado Joe Classic oder beides?

Hirs

Fleischesser
Servus
Also kurz zu mir, Ich habe einen Napoleon P500 und einen Monolith Classic.
Beide Grills sind absolut Top Geräte aber auch total verschieden.
Der Nap sicher das Universalgerät, mehrere Temperaturzonen möglich wie z.B Sizzeln für Steacks + Mitteltemp und indirekt in der Hauptkammer gleichzeitig. Auch der Hekbrenner hat seine daseinberechtigung (Pizza Spiesbraten usw) und das alles in einem Grill.
Aber: Low and Slow und Räuchern sind eher bedingt ideal, jedoch möglich.
Zum Keramikgrill:
Eins vorab das Fleisch bleib generell saftiger und er braucht wenig länger um auf temeratur zu kommen, speichert aber extrem.
Seine stärken sind Longjobs, Räuchern und da gefällt mir die Räucherschine, jedezeit nachzulegen ohne erst den Grill zerlegen zu müssen.
400 Grad für Pizza sind natürich auch kein Problem.
Mit dem geteilten Deflektor sind direkt und indirekte Zonen möglich, aber die Gesamthitze im Grill sind durch die Keramik nicht zu unterschätzen.

Ich möchte keinen missen und für die Eier gibt es Buggy lösungen die Rasentauglich sind.

Gruss Hirs
 
OP
OP
G

ghettonerd

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Für die Spezialdisziplin smoken, würde ich mir überlegen, ob Du anstelle eines Keramikeis nicht doch lieber ein Spezialgerät wie z.b. einen Pelletsmoker einsetzen willst. Ich stand vor einer ähnlichen Problemstellung, bin heute sehr zufrieden damit. Mit einem Ei zusätzlich zum Gasi hätten sich bei mir zuviele Überschneidungsmöglichkeiten geboten.

Was ist denn eigentlich am Pelletsmoker anders als am Keramik

Aber: Low and Slow und Räuchern sind eher bedingt ideal, jedoch möglich.

Wieso ist Low n Slow nur bedingt ideal auf dem Lex?

Zum Keramikgrill:
Seine stärken sind Longjobs, Räuchern und da gefällt mir die Räucherschine, jedezeit nachzulegen ohne erst den Grill zerlegen zu müssen.

Die Räucherschine hat ja nur der Monolith. Benötigst du die Schiene wirklich? Alle sagen, man bräuchte das nicht?


Ich bin übrigens seit Freitag stolzer Besitzer des Lex485. :) Bissl nervig war, dass man an manche Schrauben nur schwer rankam und wir diese nicht gut festdrehen konnten. Die Plastikabdeckung für das Battery Pack für die Beleuchtung war defekt (die Schnipel, wo man den Deckel dran zumacht) und die Halterung für Spieße ist in einem hässlichen weiß. Ist das normal?

_1110793.jpg


_1110781.jpg


_1110789.jpg
 

Anhänge

  • _1110793.jpg
    _1110793.jpg
    196,7 KB · Aufrufe: 245
  • _1110781.jpg
    _1110781.jpg
    197,1 KB · Aufrufe: 246
  • _1110789.jpg
    _1110789.jpg
    135,2 KB · Aufrufe: 250

rookie01

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Äh, bist Du sicher, dass das Weiße nicht noch die Schutzfolie ist?
Knibbel mal 'n bisschen dran....

Viele Grüße, Rookie
(dessen Halterungen in schönstem Niro strahlen.)
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Äh, bist Du sicher, dass das Weiße nicht noch die Schutzfolie ist?
Knibbel mal 'n bisschen dran....

Viele Grüße, Rookie
(dessen Halterungen in schönstem Niro strahlen.)
Rooki hat recht, Schutzfolie.. erinnere mich dunkel war bei meinem auch so..
darunter verbirgt sich Edelstahl..:D
 

Hirs

Fleischesser
Servus

Low and Slow:

Also ich kann nur vom P500 berichten,
Mit einem Brenner komm ich so auf minimal 90 Grad. Problem sind Zugluft oder Wind bei nur einem Brenner was leicht zu Temperatur schwankungen führt.
Mit zwei Brennern hab ich so minimal etwa 150 Grad. Ab da läuft er stabil, für Low and Slow aber zu hoch.

Zur Räucherschiene im Monolith:

Muss jeder selber entscheiden.
Ich hab mich gegen das Big Green Egg entschieden wegen der Schiene und ich nutze Sie auch um beispielsweise Räucherchips bei bedarf nachzulegen.
Ohne müsste man erst den halben Grill zerlegen und darauf hatte ich keine Lust.

Gruss und viel Spass mit deinem Neuen..
Hirs
 
OP
OP
G

ghettonerd

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich dachte man würde die Holzkohle nicht komplett entzünden, sondern nur an einem Ende und dann das räucherholz verteilen, so dass immer irgendwo Holz am Räuchern ist.
 

Macjue

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich dachte man würde die Holzkohle nicht komplett entzünden, sondern nur an einem Ende und dann das räucherholz verteilen, so dass immer irgendwo Holz am Räuchern ist.
Bei Low and Slow entzünde ich in meinem Monolith nur in der Mitte ein paar Kohlen. Bis das Glutbett von vielleicht 10 cm Durchmesser sich auf 20 cm ausgebreitet hat können schon mal 3-4 h vergehen. Wenn ich nun gleichmäßig auf die gesamten Kohlen ein paar Holzchips verteilen würde, kann ich mir das Smoken auch ganz sparen. Wenn ich zum Beispiel Forellen Smoke kommen ca. alle 10 Minuten über die Schiene eine Handvoll Chips direkt auf die Glut. Ich möchte die Schiene auf jedenfalls nicht missen. Im übrigen steht bei mir auch noch ein Gasi und ich finde die beiden ergänzen sich prima.
 

Cptn.Blaubaer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
@ghettonerd. erstmal herzlichen Glückwunsch zum und viel Spaß mit dem neuen Sportgerät!
ad L&S: mein Grill steht auf dem Balkon und Wind ist da (fast) ständig zu Gast. Mit einem Brenner auf Minimal bin ich bei den besagten 90-110 Grad, allerdings auf der anderen Seite des Grills eher 80, je nach Außentemperatur. Wenn beide auf Minimum sind geht das Deckelthermometer auf 150, auf Rosthöhe +/- 120, so mach ich größere Mengen Ribs, PP, Burnt Ends usw. Funktioniert wunderbar.
Wenn man ein bisschen auf amerikanischen BBQ Seiten rumsurft, bekommt man den Eindruck, dass die angenagelte Nadel am Thermometer eher ein europäischer (DE/AT) Fetisch ist, mittlerweile glaube ich fast, dass Schwankungen gar nicht mal so tragisch sind. Ich habe jedenfalls mit beiden Brennern auf Minimum gerade letztes WE 18 Längen Ribs gemacht (gestapelt) und es hat wunderbar funktioniert.
Zusätzlich mag ich, dass ich dann auf der linken Seite die Smokepipe liegen habe und rechts meine selbstgebastelten Räucherpäckchen (ich verwende da jetzt Aluschalen, habe Kirschholzspäne, die machen viel Rauch aber das nur kurz), so wird das Grillgut von beiden Seiten ordentlich eingenebelt.
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Was ist denn eigentlich am Pelletsmoker anders als am Keramik

Sorry für die späte Antwort, war im Urlaub. Für mich war die elektronisch geregelte Temperatursteuerung und die sehr feine, elegante Verbrennung ausschlagebend. Mein Traeger ist sehr einfach zu reinigen und man muss nie etwas umbauen, nicht mit Kohlen hantieren, mit Platten, Gittern und so. Die Ergebnisse sind perfekt. Fürs Kohlegrillen reicht mir mein 57er Weber, der kann alles auch. Pelletsmoker sind allerdings nur für Leute gut geeignet, die genügend Abstand zum Nachbarn haben, man hört sie nachts wenn es sehr ruhig ist.
 
OP
OP
G

ghettonerd

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank Leute für euren Input! Bin jetzt schwach geworden. Dazu hat mich mein idealo Preisalarm auf den Kamado Joe für 1299€ aufmerksam gemacht und die schei... Strafzölle haben mir angst gemacht, dass die Kamado Joes bald teurer werden. Bin sehr sehr glücklich mein neues Baby in meiner Grillfamilie zu haben. :-)


Was mich leider etwas genervt hat, war beim Zusammenbau, dass die Feuerbox nicht richtig mittig ist und rechts viel mehr Spalt hat als links. Ist das normal? Evtl mach ich n neuen Thread auf.

IMG_20180825_132538740.jpg


IMG_20180825_131216662.jpg


IMG_20180825_131221183.jpg


IMG_20180825_131224256.jpg


IMG_20180824_120230300.jpg


IMG_20180824_155132689.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20180825_132538740.jpg
    IMG_20180825_132538740.jpg
    911,9 KB · Aufrufe: 149
  • IMG_20180825_131216662.jpg
    IMG_20180825_131216662.jpg
    790,7 KB · Aufrufe: 153
  • IMG_20180825_131221183.jpg
    IMG_20180825_131221183.jpg
    767,5 KB · Aufrufe: 147
  • IMG_20180825_131224256.jpg
    IMG_20180825_131224256.jpg
    585 KB · Aufrufe: 149
  • IMG_20180824_120230300.jpg
    IMG_20180824_120230300.jpg
    339,7 KB · Aufrufe: 146
  • IMG_20180824_155132689.jpg
    IMG_20180824_155132689.jpg
    464,8 KB · Aufrufe: 146
OP
OP
G

ghettonerd

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Achso und einige Wochen vorher hab ich den Lex besorgt

38462771_2287362457957017_6574333094554238976_n.jpg
 

Anhänge

  • 38462771_2287362457957017_6574333094554238976_n.jpg
    38462771_2287362457957017_6574333094554238976_n.jpg
    114,6 KB · Aufrufe: 130
OP
OP
G

ghettonerd

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Omg, merke gerade, dass ich das mit dem Lex schon hier im Thread geschrieben hatte. Der letzte Post kann gelöscht werden.
 

thomerz

Militanter Veganer
Hi!

Na da ist es dir dann doch so ergangen wie mir. Irgendwie macht es doch Sinn, beide zu haben :-)

Bezüglich Feuerbox: das sah bei mir zuerst auch so aus. Habe dann nochmal die Einzelteile rausgenommen und die Feuerbox neu zusammengebaut und drauf geachtet, dass alles mittig ist. Da alles mehr oder weniger verschiebbar ist, kann das durchaus so wie bei dir passieren. Und noch ein Tipp: achte beim Zusammenbau darauf, dass der Aschebehälter leicht raus und rein geht. Ansonsten hast du beim Entlehren der Asche auch immer Schwierigkeiten.

Viel Spaß mit deinen beiden beiden Geräten! :-)
 
Oben Unten