• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Vorbereitung für eine Veranstaltung oder Markt wie geht ihr vor?

Neunzehn62

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin liebe Smokergemeinde,
ich möchte in diesem Jahr an 2-3 Veranstaltungen in unserer Gemeinde „Altstadt/Ortskern) mit meinem Smoker teilnehmen weiß aber leider nicht wie ich das Zeitlich umsetzen soll!

Da man ja beim Smoken sein Produkt nicht innerhalb von 10 Minuten am Start hat bedarf es ja etwas mehr an Vorbereitungszeit.

In der Regel fangen solche Märkte zu mindestens bei uns in der Region so zw. 10:00 und 11:00 Uhr an!

Jetzt muss man ja erst mal sein gesamtes Equipment auf dem Markt bringen, aufbauen, platzieren und danach den Smoker anheizen!

Erst danach kann man mit dem Smoken beginnen!

Für die Vorbereitung inkl. Anfahrt und Smoker anheizen muss man schon mindestens 3 bis 4 Stunden rechnen!

Somit müsste man ja schon um 6:00 Uhr mit den Aufbau Vorort beginnen, das ist aber nicht möglich da sonst die Anwohner Stress machen, und die Marktordnung erst den Aufbau ab 8:00 Uhr Regelt

Vorher aufbauen kommt leider nicht in frage!

Wie ist euere Vorgehensweise wenn ihr auf so einem Markt seit?

Bereitet ihr das Fleisch einen Tag vorher zu und macht es dann auf dem Markt noch mal warm?

Habe echt keinen Plan und würde mich deshalb über ein paar Tipps oder Anregungen und Vorgehensweisen freuen!

Ich wollte mit folgenden Produkten an den Start gehen: Spare Ribs, Schweinenacken je. 3 bis 4 KG, Krustenbraten 5 bis 6 KG (Burgunderbraten)

Schon mal DANKE!!!
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
In der Regel bereitet man seine Sachen am Vortag vor und zu.

Frisch wäre natürlich schöner, ist in solchen Fällen wie von dir beschrieben aber oft nicht möglich.

Aber selbst wenn du um 6 Uhr aufbauen würdest, wären mit Vorheizen und allem, deine Ribs auch nicht um 10:00 Uhr fertig.

Also am Vortag alles fertig machen und am Marktstand dann nur noch finishen.
Zur Show kannst am Stand dann ja noch ein paar frische Ribs mit auflegen.
 
OP
OP
N

Neunzehn62

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ok, hältst du die Fleischsachen in einer Wärmebox warm bis zum Markt, oder läßt du es kalt werden und bringst es dann Vorort wieder auf Temperatur?

Wie machst du es mit der Kernterperatur komplett durchgaren?
Ist glaube ich Sinnvoll wegen den Keimen oder dann noch mal Vakumieren!

Wie gehe ich da richtig ran?
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Du kannst alles am Vortag fertig machen, und wieder kalt werden lassen.
Dann langsam wieder erwärmen.

Bei den Ribs, wenn du klassisch nach 3-2-1 vorgehst, dann einfach nach Phase 2 aufhören und am Marktstand die Ribs langsam erwärmen und dann mit Phase 3 finishen.

Fürs Ribs würde ich mir evtl. noch eine Kugel mitnehmen um dort zum Glasieren mit etwas höherer Temperatur arbeiten zu können.
 

baser

.
10+ Jahre im GSV
Supporter
Wie schauts überhaupt mit dem Stand aus. Hast du warmes Wasser Spülbecken, spuckschutz und und und alles vorhanden. Gesundheits Zeugnis, Gewerbeschein ..
 

PAR-B-Q

Fleischmogul
Wie schauts überhaupt mit dem Stand aus. Hast du warmes Wasser Spülbecken, spuckschutz und und und alles vorhanden. Gesundheits Zeugnis, Gewerbeschein ..

Ja, das wird gerne übersehen ;)

Dann ist das jammern groß, wenn der Lebensmittelfuzzi auftaucht und nach Sachen fragt, die man nicht dabei hat.
 
OP
OP
N

Neunzehn62

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Jupp ist alles vorhanden!
Habe in den letzten Wochen mein Equipment erweiteret ;-)
Irendwie habe habe ich seit dem letzten mal Blut geleckt.
 

Der Obersaarländer

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Wie hast du deine Mengen berechnet?
Ich selbst habe das ganze noch nie gewerblich betrieben. Mein Gedankengang kommt aber daher das ich manchmal für den Heimgebrauch (Baustelle im Haus-> Handwerker-> Freunde-> Hunger-> großen Hunger) bereits 2-3 Kg Nacken gemacht hab und zu PP verarbeitet haben und da blieb nie was übrig.
Du willst ja sicher nicht nur von allem ca. 60 Portionen dabei haben oder?
(Das sind nur Schätzwerte, berichtigt mich wenn ich falsch liege, natürlich auch immer eine Frage der Portionsgröße)
 
OP
OP
N

Neunzehn62

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin,
also bei den letzten 3 bis 4 Veranstaltungen habe ich Schweinenacken und Krustenbraten zubereitet!
Mit den Mengen ist das immer so ein Problem, da ich nie weiss wieviele Leute den Markt besuchen!
In unserer Gemeinde leben so ca. 25000 Leute, bei uns im Ort 5500 Leute, somit ist das schwer zu sagen wieviele Leute den Markt Besuchen!
Auf den ersten Markt bin ich mit 100 KG Fleisch angerückt und habe davon die Hälfte wieder mitgenommen!
Jetzt nehme ich immer ca. 50KG mit und habe dann vielleicht 1 bis 2 Schweinenacken über!
Bei den Portionen bin ich immer großzügig, ich lege wohl immer so um die 120 bis 150 gr. Fleisch plus Krautsalat aufs Brötchen!
Die Leute sind dann immer glücklich, und das macht mich auch Glücklich wenn die sich freuen.
Da ich jetzt weiß, dass man die Produkte auch vorher ohne schlechtes Gewissen vorbereiten kann, werde ich das nächste mal evtl. Pulled Pork mitnehmen!
Hatte ich das letzte mal auch schon gemacht (also von den einen auf den anderen Tag zubereitet) und mit auf den Markt genommen!
War aber total trocken und habe es dann auf dem Markt verschenkt :-(

Hoffe das ich deine Frage beantworten konnte.
 

In&Out-Style

Putenfleischesser
Also Pulled Pork kannst du super vorbereiten. Komplett fertig machen, pullen und vakuumieren. Sparst dir die Zeit am Tag mit dem Pullen. Dann im Wasserbad aufwärmen und wenn du während des Smokens die Flüssigkeit auffangen konntest, gib diese jetzt wieder mit dem warmen PP aus dem Beutel in ein SPeisenwärmer o.Ä.. Kannst sonst auch etwas Fond, Apfelsaft oder BBQ-Soße dazu geben und das nimmt die Flüssigkeit ruck zuck wieder auf!
 
OP
OP
N

Neunzehn62

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Noch mal eine frage zu den Portionen!

Wieviel Fleisch gebt ihr so pro Portion raus?

Mich würden mal die Mengen für:

Spare Ribs
Schweinenacken
Bacon Bomb
Beef Brisket
Pullet Pork

und wie sind so in der Regel die Preise dafür!
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Habe echt keinen Plan und würde mich deshalb über ein paar Tipps oder Anregungen und Vorgehensweisen freuen!

Ehrlich - ich würde es sein lassen.

Das erste Mal 50 Prozent am Bedarf vorbei produziert - jetzt das Portfolio vergrößern und keine Ahnung von der Kalkulation.

Privat darfst Du rein gar nichts für gewerblichen Verkauf zuhause produzieren, da steigt das Gesundheitsamt voll ein und sperrt den Stand wegen Nichteinhaltung der Hygienevorgaben

Klar macht das Spaß, aber sooooo einfach geht das nicht.
 
OP
OP
N

Neunzehn62

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin und erst mal Danke für der Ehrliche Antwort!

Also Gesetzlich ist alles geklärt, auch sind alle Gesundheitlichen Vorschriften eingehalten!
Das man mal was versemmelt, das kann schon mal passieren ;-) Es spielt ja schließlich auch das Wetter, der Standplatz und viele weitere Faktoren dabei mit!

Meine Frage war doch nur wie groß eure Portionen sind!

1 kann eine Portion mit 100 g für 5,00 € verkaufen aber auch eine Portion mit 400 g für 20,00 €, die frage ist dann nur welche Verkaufe ich öfter!

Ich wünsche allen einen schönen Start in die neue Woche!
 

baser

.
10+ Jahre im GSV
Supporter
Ich verstehe dich hier nicht, sorry so viele Fragen machen mir Angst. Wenn du ein Produkt verkaufen tust musst du deinen Warenwert mal 3 oder 3,5 nehmen. Wie hast du nur die ganze Zeit kalkuliert?
Du fragst von der Zubereitung, wie was gemacht wird, bis hin zum Preis. Ich glaub das alles einfach nicht, oder du willst uns hier nur verarschen. Und ich dachte es gibt keine Steigerung zum Klaus:patsch:
 
OP
OP
N

Neunzehn62

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich möchte hier niemanden verarschen!

Meine frage war folgende!!

"Wieviel Fleisch gebt ihr so pro Portion raus?"

Auch ist mir der Faktor der Berechnung bekannt ;-) Und ich weiß welche Gesetze ich zu befolgen habe!

Ach ja und Steuern zahle ich auch!

Trotzdem würde mich mal z.b. interessieren was ihr an Spare Ribs raus gebt, 1/4 1/2 oder 1/1

Mann stellt hier 2 bis 3 fragen und heißt dann plötzlich "Klaus"

Jetzt weiß ich auch warum ich 5 Jahre eigentlich immer nur gelesen habe, und keine fragen gestellt habe!

Sorry!
 

baser

.
10+ Jahre im GSV
Supporter
Was hast du denn 5 Jahre gelesen????

Moin liebe Smokergemeinde,
ich möchte in diesem Jahr an 2-3 Veranstaltungen in unserer Gemeinde „Altstadt/Ortskern) mit meinem Smoker teilnehmen weiß aber leider nicht wie ich das Zeitlich umsetzen soll!

Da man ja beim Smoken sein Produkt nicht innerhalb von 10 Minuten am Start hat bedarf es ja etwas mehr an Vorbereitungszeit.

In der Regel fangen solche Märkte zu mindestens bei uns in der Region so zw. 10:00 und 11:00 Uhr an!

Jetzt muss man ja erst mal sein gesamtes Equipment auf dem Markt bringen, aufbauen, platzieren und danach den Smoker anheizen!

Erst danach kann man mit dem Smoken beginnen!

Für die Vorbereitung inkl. Anfahrt und Smoker anheizen muss man schon mindestens 3 bis 4 Stunden rechnen!

Somit müsste man ja schon um 6:00 Uhr mit den Aufbau Vorort beginnen, das ist aber nicht möglich da sonst die Anwohner Stress machen, und die Marktordnung erst den Aufbau ab 8:00 Uhr Regelt

Vorher aufbauen kommt leider nicht in frage!

Wie ist euere Vorgehensweise wenn ihr auf so einem Markt seit?

Bereitet ihr das Fleisch einen Tag vorher zu und macht es dann auf dem Markt noch mal warm?

Habe echt keinen Plan und würde mich deshalb über ein paar Tipps oder Anregungen und Vorgehensweisen freuen!

Ich wollte mit folgenden Produkten an den Start gehen: Spare Ribs, Schweinenacken je. 3 bis 4 KG, Krustenbraten 5 bis 6 KG (Burgunderbraten)

Schon mal DANKE!!!

Noch mal eine frage zu den Portionen!

Wieviel Fleisch gebt ihr so pro Portion raus?

Mich würden mal die Mengen für:

Spare Ribs
Schweinenacken
Bacon Bomb
Beef Brisket
Pullet Pork

und wie sind so in der Regel die Preise dafür!

Wenn ich das alles zusammen fassen tue, stellt sich für mich die Frage wieso macht der das. sowas ist in meinen Augen unverantwortlich. Und denke dran Essens proben immer aufzuheben, falls mal jemand was in den Magen bekommt. Damit du auch nachweisen kannst, das es nicht von Deinem Essen stammt.
 

Salatkoch

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich möchte hier niemanden verarschen!

Meine frage war folgende!!

"Wieviel Fleisch gebt ihr so pro Portion raus?"

Auch ist mir der Faktor der Berechnung bekannt ;-) Und ich weiß welche Gesetze ich zu befolgen habe!

Ach ja und Steuern zahle ich auch!

Trotzdem würde mich mal z.b. interessieren was ihr an Spare Ribs raus gebt, 1/4 1/2 oder 1/1

Mann stellt hier 2 bis 3 fragen und heißt dann plötzlich "Klaus"

Jetzt weiß ich auch warum ich 5 Jahre eigentlich immer nur gelesen habe, und keine fragen gestellt habe!

Sorry!

Das ist doch ganz einfach.
Wenn du 1 kg für 5 € einkaufst, musst du 15 € pro kg heraus bekommen. Bedenke das du die ersten 100 € so nciht rechnen darfst. Ab einer bestimmten Umsatzsumme kommst du erst in den Gewinn.

Wenn du jetzt Portionen a. 333 Gramm heraus gibst muss die mit einem Brötchen ca. 6 - 7 € kosten. Servietten, Soße, verlust beim braten, Pappteller usw.
Schau dir 333 Gramm auf dem Teller an und entscheide ob du dafür selbst 7 € zahlen würdest.

Und bevor du jetzt schreibst das du das alles weißt, ja dass weiß ich. Nur du musst dich gegen deine Mitbewerber durchsetzen. Für 5 € bekommste CPM oder für 3,50 € einen Döner.
Für 11,50 € im Restaurant ein kompl. Schnitzelgericht.

Den Leuten/Kunden muss dein Gericht das wert sein. Das ist die Kunst das abzuschätzen.

Und denk dran, das Finanzamt ist kein Verein zur Bespaßung der Leute. Die rechnen dir vor was du verdient haben musst. Deshalb mach die Portionen passend.
Solltest du bei einer Prüfung das erzählen was du hier schreibst, hast du ein Problem.

Ein Unternehmen ist dafür da Gewinn zu machen, und nciht die Kunden und sich selbst zu bespaßen.....
 
OP
OP
N

Neunzehn62

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Salatkoch,

erst mal danke für die Erklärung mit der Aufsellung für eine Gewinnermittlung!

Das ist mir alles Bekannt (möchte das trotzdem noch mal erwähnen) da ich seit über 35 Jahre Selbständig (in einem anderen Bereich) bin und auch seit dem meine Steuer und den Steuerberater bezahle!

Ich möchte noch mal anders anfangen ;-)

Da ich selbst gerne gut und viel Esse stellte sich bei mir vor kurzen die frage was ist beim BBQ eigentlich eine durchschnittliche Portion zu welchen Preis!

Als auf dem letzten Markt uns eine Kundin sagte das Sie auf einem anderen Markt für die gleiche Portion das doppelte bezahlt hat machte ich mir so meine Gedanken!

So wie ich im Moment meine beiden Produkte Schweinenacken und Krustenbraten verkaufe komme ich mit meine Kalkulation klar!

Da meine beiden letzten Märkte im Herbst statt fanden möchte ich jetzt im Frühjahr gerne 2 bis 3 weitere Produkte anbieten.

Z.b Spare Ribs nun ist hier meine frage, gebt ihr die ganz raus, scheidet ihr die in Streifen oder verkauft ihr nach Gewicht?

Was ist eure Beilage?

Hier soll es nicht um die Kalkulation gehen sondern einfach nur um Tipps, wofür eigentlich ein Forum wie dieses ist!

Solche Kommentare wie dieses finde ich nur mißt!

Wenn ich das alles zusammen fassen tue, stellt sich für mich die Frage wieso macht der das. sowas ist in meinen Augen unverantwortlich. Und denke dran Essens proben immer aufzuheben, falls mal jemand was in den Magen bekommt. Damit du auch nachweisen kannst, das es nicht von Deinem Essen stammt.

Und nur mal so als Info!

Ich besitze!

Eine vom Gesundheitsamt abgenommene Küche
Ein gültiges Gesundheitszeichnis (auch die die mir Helfen)
Eine separaten Gewerbeschein für den Lebensmittelbereich
Einen abgenommenen Verkaufsstand (mit 12 & 220 Voltanschluß, Warm & Kaltwasser/ Kühlung Autark) also alles nach Deutschen auflagen
Meine 3 Smoker haben alle ein TÜV & GS Siegel

Das wollte ich eigentlich hier nicht erwähnen, aber wenn ich sowas lese:

"Wenn ich das alles zusammen fassen tue, stellt sich für mich die Frage wieso macht der das. sowas ist in meinen Augen unverantwortlich."

muss das sein!

Ich bin hier oft und nehme viel davon mit und habe auch schon viel davon umgesetzt "siehe ich besitze" jetzt kommt der feinschliff und man findet das unverantwortlich!

Finde das echt schade!

-> Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten <-
 

baser

.
10+ Jahre im GSV
Supporter
Sei mir nicht böse, aber wenn ich mir deine Themen anschaue, geht es fast nur um Veranstaltungen, wo du ausrichten willst, aber keinen Plan hast wie du vorgehen sollst. Das ist das was mir Angst macht. Bei sowas kann man ganz schnell auf die Schnauze fallen, das man Haus und Hof verlieren kann, wenn man nicht richtig abgesichert ist. Ich will es dir ja auch nicht verderben oder aussprechen, ich denke einfach nur es ist noch zufrüh für sowas.
 
OP
OP
N

Neunzehn62

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Baser,

machen wir einfach einen Schwamm drüber!

Also es ist richtig das ich viel nach Veranstaltungen frage, aber es sind überschaubare Veranstaltungen ( so um die 100 bis 200 Port.) am Tag. Damit komme ich auch klar, sogar mittlerweile mit dem Einkauf ;-) Das ich mal 50% übrig hatte lag daran, das mich 2 angebliche Profis falsch beim Einkauf beraten haben!

Deshalb suche ich ja auch hier in Forum Rat.

Meine ganzen Fragen hier beziehen sich nur auf Serviervorschläge von z.b. Spare Ribs als ganzes oder 1/4 oder in Streifen und mit welchen Beilagen!

Das gleich gilt für die gleichen Gerichte die ich oben weiter erwähnt hatte.

Und da ich gerne selbst Esse und es nicht sehen kann wenn einer Hungrig meinen Stand verläßt lege ich auch schon mal kostenlos eine weitere Scheibe mit drauf!
Auch dann habe ich am Abend noch mein Ziel mit den Einnahmen erreicht.

Deshalb war meine frage nach den Gewichten der Portion die IHR so in der Regel rausgebt.

So jetzt hoffe ich das man jetzt versteht was ich meinte.
 
Oben Unten