1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Vorräte fürs Festival... Ideen?

Dieses Thema im Forum "Alles rund ums Fleisch" wurde erstellt von timmekk, 16. Mai 2018 um 14:17 Uhr.

  1. timmekk

    timmekk Vegetarier 5+ Jahre im GSV

    Moin moin,

    bei uns geht es im Juni zum Fusion Festival und wir haben uns dieses Jahr gedacht, dass wir kulinarisch mal was anderes brauchen als Putenbrust, Schweinenacken und Holfällersteak vom 3-Bein.

    Wir dachten da eher an Sachen, die wir nun schon vorbereiten können, einfrieren und vor Ort dann schnell zubereiten können. Bisher in Planung ist auf jeden Fall PP aus dem Sousvide eines Kumpels. Vielleicht habt ihr ja noch paar Ideen, was wir mitnehmen können. Vor Ort haben wir Gaskochfelder und und einen "Flachgrill".
    Was uns Zuhause zur Verfügung steht: Sousvide, UDS, 57er Kugel, Gasgrill und ein DO

    Danke schon mal im Vorfeld für die Vorschläge!
    :muh:
     
  2. Anteater

    Anteater Grillkönig

    Wie waer's mit "Flachgrill-freundlichen" Kleinigkeiten, sowas wie Fluegerl, Moink-Balls, vielleicht auch Armadillo-Eggs oder Drumsticks? Eventuell auch Spiesschen, zB Yakitori.
     
  3. PuMod

    PuMod Wurstfee & Duffelmeister 5+ Jahre im GSV

    Warum nehmt ich nicht den UDS mit?

    Auf meinem letzten Festival hatten wir 2 DO und einen UDS mit Schienensystem am Start. Damit geht alles.
     
    Mr.Wulf gefällt das.
  4. OP
    timmekk

    timmekk Vegetarier 5+ Jahre im GSV

    Platz in meinem Wagen ist bisschen begrenzt und eigentlich wollten wir nicht so viel zeit mit dem Grillen verbringen, sondern eher auf dem Gelände rumlaufen.
     
  5. grumic81

    grumic81 Grillkaiser

    Hallo,

    Chili Con Carne, Gulasch, Bäckchen von Schwein und oder Kalb. Eigentlich alle Schmorgerichte lassen sich super vorbereiten und erwärmen und das ohne Qualitätsverlust :D

    Gruß Mike
     
    kingboa, timmekk und Hammhh-let gefällt das.
  6. GrillingSteve

    GrillingSteve Fleischtycoon

    Ravioli aus der Dose. :cook:
     
    timmekk, GON, Brat-wurst und 2 anderen gefällt das.
  7. Hammhh-let

    Hammhh-let Bundesgrillminister

    Genau! Sehr gute Vorschläge!

    Der Klassiker darf nicht fehlen :D
     
  8. Nobel-Schröder

    Nobel-Schröder Veganer

    Wir hatten uns immer auf wirklich einfache Flachgrill-Geschichten (Nacken, Bauch, Wurst) beschränkt.
    Dem Ideenreichtum sind sicher keine Grenzen gesetzt. Kommt ja immer darauf an, wie viel Zeit man bei einem Festival am Camp oder eher auf dem Festivalgelände verbringen will.

    Wegen der Lagerung des Fleisches haben wir es immer so gemacht: Fleisch für ab dem zweiten Tag eingefroren und nach unten in die Kühlboxen; oben drauf das Fleisch für den ersten (evtl. auch für den zweiten Tage) gekühlt oben in die Box. Ab und an noch einen Kühlakku dazwischen.
    Wir hatten zwar auch elektrische Kühlboxen, aber mit dem Prinzip sollte es auch mit normalen Boxen gut gehen.

    Zur Not das Fleisch einbuddeln - hält auch kühl. :D
     
  9. Onkelchen

    Onkelchen Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Zitronenhuhn im Salzmantel.
    Dazu braucht man als Gerätschaften nur einen Klappspaten, als Brennstoff Holz.

    Loch ausgraben, Lagerfeuer drin machen. Wenn's runtergebrannt ist, Lagerfeuer weitgehend ausräumen, Huhn im Salzmantel reinlegen, etwas mit Erde bedecken und das Lagerfeuer wieder drauf schichten.

    2-3 Stunden später ist der Gockel fertig.

    Hat den Vorteil, dass man es auch für eine größere Bande zubereiten kann, weil man einfach nur das Loch für's Lagerfeuer passend vergrößern muss und während der Garzeit baucht man sich nicht drum kümmern, sondern kann gemütlich über den Festivalplatz schlendern.


    Ach ja ... bei mehrtägigen Festivals freuen sich die Anwohner und Geschäfte der umliegenden Ortschaften darüber, wenn man seinen Lebensmittelbedarf nicht komplett mitbringt, sondern frisch vor Ort einkauft.
    Das sorgt nebenbei dafür, dass das Festival auch nächstes Jahr wieder herzlich willkommen ist. :-)

    Viele Grüße
    Onkelchen
     
    Hillbillysmoke gefällt das.
  10. Thiel

    Thiel Veganer

    Also ich grab keine Löcher und schmeiss Hähnchen rein, wenn ein Grill oder kleiner Smoker vorhanden sind ?!
     
  11. OP
    timmekk

    timmekk Vegetarier 5+ Jahre im GSV

    sauber. das sind schon mal coole ideen. bin schon am überlegen alles für nen chilli vorzubereiten und dann vor ort einfach den DO anzumachen
     
  12. GrillingSteve

    GrillingSteve Fleischtycoon

    Je nach Wetterlage: Gönnt euch von ner Tanke 1-2 Beutel Eiswürfel um Essen/ Getränke zu kühlen. Der Rest regelt sich meistens von selbst. Ein Festivalevent ist kein 3 Sterne Restaurant. Gönnt euch!
     
  13. BurningWood

    BurningWood Fleischesser

    Und der Zeltnachbar plündert Dir dann Deinen Erdofen :muhahaha:

    Also nehmen wir mal an, dass Du auf dem Festival noch aufrecht grillen kannst :D, dann würde ich auch Flachgrillen empfehlen. Geht doch einfach schneller und sicherer.
    Ansonsten alles was man schon daheim vorbereiten kann: Chili, Pulled Pork, Schmorgerichte, selbst Rippchen sind möglich. Aber das Zeug muss ja auch halbwegs gekühlt sein. Und nimm ein paar Konserven mit, die man bei schlechtem Wetter kalt essen kann :-).
     
  14. Mr.Wulf

    Mr.Wulf Grillkönig 10+ Jahre im GSV

    Es gibt soooo viele Möglichkeiten.

    Für gezielte Tipps wäre noch interessant zu wissen:

    Wie lange geht das Festival?
    Habt ihr Kühlmöglichkeiten vorort?
     
  15. Onkelchen

    Onkelchen Grillkönig 5+ Jahre im GSV


    Nun ja, von solchen Festivals würde ich mich ohnehin fernhalten.

    Wir haben das mit dem Erdofen durchaus schon auf Festivals gemacht. Gerade bei Festivals die über 4 oder 5 Tage gehen (wie beim Festivak vom TE) mag man ja doch ganz gerne mal etwas Abwechslung.

    Geplündert wurde unser Erdofen bisher noch nie.

    Viele Grüße
    Onkelchen
     
  16. BurningWood

    BurningWood Fleischesser

    @Onkelchen War doch nur spaßig gemeint :prost: - aber ein geringes Restrisiko bleibt :D
     
    Onkelchen gefällt das.
  17. Onkelchen

    Onkelchen Grillkönig 5+ Jahre im GSV


    Habe ich auch so verstanden. :-)
     
    BurningWood gefällt das.
  18. German-BBQ-Steel.de

    German-BBQ-Steel.de Fleischzerleger

    Auf Festivals, die ich besuche, wird dir aber vom Personal was gehustet, wenn du offenes Lagerfeuer auf dem Campground machst.

    Wir sind regelmäßig in Wacken, dort ist das z.b. streng verboten.
    Wir nehmen immer den GA mit. Bislang gab es auch nur flachgegrilltes Fleisch und Würstchen. Für dieses Jahr werde ich den GA vorab mit Kohlekörben und Griddle Plate pimpen. Mal sehen, was wir dann so alles noch damit machen werden. Frühstück mit Spiegelei und Bacon ist auf jeden Fall schonmal gesetzt.
     
  19. Onkelchen

    Onkelchen Grillkönig 5+ Jahre im GSV


    Klar muss man vorher nachfragen.
    Aber das muss man ohnehin, denn es gibt auch Festivals, da sind selbst Grills verboten.

    Es wurde ja nur nach Ideen gefragt. Ob es dann realisierbar ist, muss im Einzelfall abgeklärt werden.

    Viele Grüße
    Onkelchen
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden