• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Vorstellung meiner Außenküche und Feuerstelle.

OP
OP
M

mschome

Fleischesser
Sehr schön. Sieht wirklich super aus.
Ist das Ganze überdacht oder durchgängig wind- und wetterfest ausgelegt?
Vielen Dank. Also ich hoffe dass es durchgängig wind- und wetterfest ist. Die gewählten Materialen sollten eigentlich dem Wetter stand halten. Möchte kein Dach über der Küche haben. Wenn es ungemütlich ist, dann möchte ich auch nicht unter einem Dach kochen. Dann mach ich das drin.

In 5 Monaten wissen wir mehr...
 

marvin78

Grillkaiser
Supporter
Also seit ich mein Dach überm Grill habe, ist es da auch gemütlich, wenn es eigentlich ungemütlich ist (gut, ich habe auch 3 Wände ;)). Ich mache mittlerweile alles unter dem Dach, was im Haus "stinken" würde (also alle Longjobs). Bei Wind und Wetter und es war noch nie ungemütlich. Der Grill ist ja warm und Jacken habe ich auch :)
 

Gartenkönig

Grillkönig
Unsere Terrasse, wo auch die Grills stehen, ist von zwei Seiten geschützt und wenn es ungemütlich wird oder einfach nur zu heiß (wir haben dort, wenn sie scheint, den ganzen Tag voll die Sonne) fahren wir eine große Markise (mit integriertem Windwächter) aus. Aber auch bei kurzen Regenschauern bietet sie hervorragend Schutz, zumal wir vorne einen ausfahrbaren Volant haben, den wir recht weit herunterfahren können und so an 3 Seiten mehr oder weniger geschützt sind.
Ein festes Dach wollten wir auch nicht, da Outdoor Outdoor bleiben soll.
Direkt neben der Terrasse haben wir aber eine Sommerküche indoor, mit Kühlschrank, kleinem Herd, Bierzapfanlage, Eiswürfelmaschine, Kaffeemaschine usw. Also alles Sachen, die ungern im Freien stehen.
Von daher bin ich schon gespannt, wie sich Deine ultraschöne Designer-Außenküche bewährt und Wind und Wetter trotzt. Und da ist die Nässe nur eine Sache; gerade die Kraft der Sonne darf man hier auch nicht unterschätzen.
Ich drücke Euch jedenfalls die Daumen, dass diese tolle Außenküche lange so attraktiv bleibt. Mir gefällt sie ausgesprochen gut.
 
OP
OP
M

mschome

Fleischesser
... gerade die Kraft der Sonne darf man hier auch nicht unterschätzen.
Ich drücke Euch jedenfalls die Daumen, dass diese tolle Außenküche lange so attraktiv bleibt. Mir gefällt sie ausgesprochen gut.

Vielen Dank für dein Lob. Freut mich immer wieder sowas zu lesen. Also meine Küche steht komplett auf Süden ausgerichtet und hat auch den ganzen Tag volle Sonne. Vor allem Mittags eben. Aber bisher habe ich keine Ermüdungserscheinungen festgestellt. Das Harz hat etwas nachgegilbt, aber das war zu Erwarten, trotz UV Schutz im Harz.

Falls die Platten wirklich reissen sollten im Winter (was ich nicht hoffe) werde ich vermutlich nach und nach auf Naturstein umsteigen. Das könnte tatsächlich der einzige Schwachpunkt sein. Eventuell auch die Schubladenauszüge. Aber die waren auch nicht teuer.

Grüße
 

MaecA

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ganz großen Respekt, das ist wirklich toll geworden!
Ich fange selber gerade mit dem Bau meiner Aussenküche an und ich hoffe, Du bist nicht böse, wenn ich Deine als Inspiration nehme.

Kannst Du mir sagen welches Harz du für die Beschichtung der Arbeitsplatte verwendet hast?

Vielen Dank & viele Grüße
 
OP
OP
M

mschome

Fleischesser
Guten Morgen, nein nein, ganz im Gegenteil. Freu mich wenn ich jemand inspirieren konnte :)

Als Harz hatte ich mir eins irgendwo gekauft. Allerdings würde ich aus aktuellen Erkenntnissen nur an die Anleitungen von Grey-Element halten und auch nur sein Material verwenden, da wie man bei mir ja gesehen hat manche Sachen nicht richtig miteinander harmoniert haben, bei ihm allerdings schon. Schau mal auf seinem Blog oder Videos auf Youtube.

Grüße
Micha
 
OP
OP
M

mschome

Fleischesser
Heute hat das Wetter zur Gartenarbeit eingeladen. Da ich eh mit Wasser noch den Dreck auf der Terrasse wegspülen wollte hab ich den Gartenschlauch genommen und bin einmal über die Küche drüber und seh wie hinter dem Monolith das Epoxidharz einfach so weg fliegt. Jackpot 🤦‍♂️

hätte ich mal von Hand gewischt. Ich vermute es hat sich bei kalten Temperaturen minimal zusammengezogen und feinste Risse bekommen. Es blättert namlich in lauter kleinen Mosaikflächen ab.

Jetzt bin ich mal mit einem feinem Schleifpapier und Wasser drüber um die Stelle von allen Resten zu befreien.

Der Beton war halt aalglatt. Vielleicht hätte man einen Haftvermittler gebraucht.

Mal sehen was ich jetzt im Frühjahr mach. Alles runter und Beton lassen.
(ich weiß leider nicht mehr welche Platten verfärbt waren und welche nicht 🤦‍♂️) oder aber alles ab und nochmals neu mit Harz. Dazu muss ich aber den Fehler kennen und beheben.

naja mal abwarten.

8C380FC6-6580-499C-AF39-7D40E55AF8C2.jpeg
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Merde, da musst Du mal mit einem Fachmann drüber sprechen. Das ist nicht ganz einfach. Primer oder mechanisch an rauen oder...
 

unsterblich

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Darf man fragen, was dich das Grundgerüst (Aluprofile, Türen etc.) gekostet hat? Gerne auch per PN!
 
OP
OP
M

mschome

Fleischesser
Darf man fragen, was dich das Grundgerüst (Aluprofile, Türen etc.) gekostet hat? Gerne auch per PN!
Hi, passt. Sowas kann man mich immer fragen. Also die ganze Alu-Konstruktion hat grob 1000€ gekostet. Waren aber paar Planungsfehler / Umstellungen drin. Vermute man hätte es vll sogar für 900€ planen können.

Günstiger wird's wenn du selbst Alu sägen kannst und die Stangen im 6 m Länge bestellt und alles selbst schneidest. Das konnte ich nicht.

Das teuerste sind die Verbinder, die haben fast die Hälfte der Kosten ausgemacht...

Grüße
Micha
 
OP
OP
M

mschome

Fleischesser
10A2DD2B-DF26-46A5-9910-153716C7A339.jpeg

Feuerstelle ist jetzt auch fertig eingefasst.

An der Küche habe ich jetzt an zwei Platten das Harz wieder abgemacht und die Platten nochmals geschliffen. Vermutlich hatten die zwei Platten keine Verfärbungen oder sie sind weg. Ich arbeite mich jetzt weiter vor. Die Optik vom Beton gefällt irgendwie. Mehr Industrie Optik. Bilder folgen.
 

unsterblich

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für die Antwort :)
 

Bastelheini

Grillkaiser
'ne richtig geile Außenküche mit allem drum und dran. Respekt.
Aber eins fehlt!

... das Alpirsbacher!
 

Kkauffmann

Militanter Veganer
So für den restlichen Zuschauer hier ging es heute endlich etwas weiter. Meine bestellten Schrauben und Nutensteine sind angekommen und ich konnte meine "test"-Schublade fertigstellen. Hab push-to-open Auszüge bestellt und aus den Alu-Profilen ein "Korb" gebaut.

Hi @mschome ,
bisher war ich nur stiller Mitleser, bin aber sehr beeindruckt von deiner Konstruktion.
Ich plane aktuell eine etwas kleinere Ausgabe und hätte eine Frage zu deinen Schubladen und würde mich sehr über deine Antwort freuen: Wie hast du denn den "Boden" befestigt? Ist das eine Siebdruckplatte, die in die Nut eingeschoben ist? Falls ja: Bist du bisher mit der Stabilität zufrieden und wie hast du die Verbindung zwischen der Strebe "nach hinten" und der Querstrebe gelöst?

Danke & Viele Grüße
Kai
 
OP
OP
M

mschome

Fleischesser
Servus Kai,

danke fürs Lob. In der Tat habe ich als Boden nur eine Platte in der Nut. Allerdings keine Siebdruckplatte sondern auch so eine HPL Platte wie die Verkleidung, da ich durch meine „Lücken“ im Design außen ab und zu doch mal Wasser in der Schublade habe.
Alle Zubehörteile sind bei mir in Ikea Boxen in den Schubladen.

die Schubladen haben überall diese Winkelverbinder drin. Kann dir später mal 1-2 Fotos machen wenn du magst.

Gruß Micha
 

MaidjerPain

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Moin Micha,

echt mega gut gelungen dein Projekt! :respekt:
Wie sieht es aus, sind deine Platten mittlerweile blank in Beton Optik?

Eine Sache erschließt sich mir leider noch nicht ganz, würde mich freuen, wenn du mich aufschlauen könntest ;-)
Aus welchem Grund benötigt man die UK mit Siebdruckplatten? Kann man nicht die HPL-Platten direkt an die Alu-Profile schrauben?

Meine Küche besteht zur Zeit vollständig aus Siebdruckplatten die ich lackiert habe. Nach und nach platzt jetzt auch hier der Lack ab und eine Lösung für immer war das eh nicht. Finde deine Lösung (im Vergleich zu allen anderen Lösungen) echt vielversprechend. Vor allen Dingen freue ich mich jetzt schon drauf mal wieder Fischer-Technik zu bauen :ola:

Grüße
Marian
 
OP
OP
M

mschome

Fleischesser
Hi Marian,

danke fürs Lob 👍
Ja die Platten sind mittlerweile komplett vom Harz befreit und sind quasi aus reinem Estrich-Beton ohne Farbe. man sieht mittlerweile den einen oder anderen Fleck aber wird halt benutzt. Passt für mich.

zu den HPL Platten und der unterkonstruktion. Hat zwei Grunde gehabt.
1) die HPL Platte wäre mir optisch zu „tief“ unter der Arbeitsplatten gewesen. Diese steht 5 cm über.
2) ich hab mir schlicht nicht zugetraut so genau zu bohren das ist die Nut treffe. Zumal ich an machen stellen keine Stangen hatte wo ich Fixieren hätte müssen. Die Siebdruckplatte hab ich in die Nut geschraubt und musste oftmal korrigieren und war sehr froh es so gemacht u haben

Gruß
Micha
 
Oben Unten