• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Vorweihnachts-Gans aus dem Holzbackofen

Waterpipe73

Vegetarier
Nachdem ich schon einige Male eine Gans im EBO nach Mutters Rezept gemacht hatte, wollte ich kurz vor Weihnachten den ersten Braten im Holzbackofen zubereiten.

Grundlage ist ne Gans mit 5,4 kg. Am Samstag Abend wurde der HBO langsam vorgeheizt und durchgewärmt, damit am Sonntag nur noch kurz aufgeheizt werden musste. Die Gans wurde nur mit Salz und Pfeffer innen und außen ordentlich gewürzt und über Nacht im Kühlschrank geparkt.

Sonntag früh um 4 Uhr läutete der Wecker und es wurde der HBO nochmal ordentlich eingeheizt. Gegen 6 Uhr kam die Glut raus und der Ofen durfte nochmal abstehen. Anschließend über die richtige Stellung von Kaminklappe und Türe auf 170 Grad eingeregelt.

Um 6:30 Uhr kam die Gans in den Ofen. Die Innereien wurden mit 1 Ltr. heißem Wasser in die Ikea-Schale gelegt, darauf kam die Gans auf den Einsatz, so dass das Fett in die Schale abtropfen konnte.

Gegen 10:00 Uhr wurde das Wasser mit dem Fett in einen Topf umgefüllt, das Fett vom Wasser abgeschöpft und das Wasser kam wieder in die Schale. Um 11:00 Uhr kam alles raus, die Gans wurde trangiert und nochmals warm gestellt, während die Innereien auf einem Blech angebraten wurden. Das Angebratene wurde dann mit etwas Wasser aufgeweicht, mit einem Pinsel abgelöst und durch einen Sieb gegeben, was eine tolle Soße ergibt. Meine GöGa sorgte noch für die passenden Knödel.

Um 11:30 Uhr war alles angerichtet und es war ein Genuss! Das Fleisch butterweich, die Haut / Kruste leicht knackig, die Soße lecker. Kurz gesagt kein Vergleich zu einer Gans aus dem EBO, obwohl ich nicht dachte, dass der Unterschied so extrem ist!

20171216_163117[1].jpg

20171217_061654[1].jpg

20171217_071257[1].jpg

20171217_072155[1].jpg


20171217_103254[1].jpg


20171217_105450[1].jpg


20171217_112133[1].jpg
 

Anhänge

  • 20171216_163117[1].jpg
    20171216_163117[1].jpg
    398,6 KB · Aufrufe: 3.316
  • 20171217_061654[1].jpg
    20171217_061654[1].jpg
    407,1 KB · Aufrufe: 3.190
  • 20171217_071257[1].jpg
    20171217_071257[1].jpg
    351,5 KB · Aufrufe: 3.200
  • 20171217_072155[1].jpg
    20171217_072155[1].jpg
    387,3 KB · Aufrufe: 3.193
  • 20171217_103254[1].jpg
    20171217_103254[1].jpg
    776,2 KB · Aufrufe: 3.222
  • 20171217_105450[1].jpg
    20171217_105450[1].jpg
    833,4 KB · Aufrufe: 3.153
  • 20171217_112133[1].jpg
    20171217_112133[1].jpg
    635 KB · Aufrufe: 3.171

Feierdeufe

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das schaut extrem lecker aus. Ein HBO ist schon ein tolles Spielzeug. Hatten zur Kirchweih 2 Enten drin, selten so etwas feines gegessen.
 

Traekulgriller

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Toller Bericht und Bilder !:thumb1:

Und die Gans sieht absolut gelungen aus !:sabber:

Gruß Matthias
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

eine schöne gleichmäßige Bräunung hast du da hinbekommen. Ich habe letztes Jahr eine Gans im Ramster gemacht, das steht für dieses Jahr wieder auf dem Programm. Kleine Änderungen hatte ich eh vor, vor allem wollte ich dieses Mal die Gans auch erst mal ein wenig "schwitzen" lassen, damit ich nachher nicht alles in der Soße habe. Insofern würde ich die Gans erst alleine auf einem Rost einschieben wollen, und erst später mit dem Gemüse in ein Form geben.

Hab gerade mal meine alten Fotos gesichtet- leider nix gescheites von der fertigen Gans dabei.
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
genau so :daumenzwinker:
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
gebookmarket. :-)
 

Taunus-Smoker

Sie killen - wir grillen
10+ Jahre im GSV
Super Bericht. Dein Ofen hält die Hitze aber ordentlich lang. Wie hoch war die Temperatur gegen Ende (so ca.)?
 

kapafra

Vegetarier
BOAH, toll toll toll, da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen!!!!!!! Dein Bericht kommt gerade recht, am Montag werden wir ebenfalls Gänse im HBO zubereiten, jetzt hab ich noch mehr Lust darauf!!!!!!!
 
OP
OP
Waterpipe73

Waterpipe73

Vegetarier
Super Bericht. Dein Ofen hält die Hitze aber ordentlich lang. Wie hoch war die Temperatur gegen Ende (so ca.)?

Der Ofen hat zwischen 20 und 40 cm Isolierung, deswegen hält sich die Hitze sehr lange und über mehrere Tage.
Die 170 Grad musste ich über die richtige Stellung der Kaminklappe und der Öffnung der Ofentüre einstellen und über den Zeitraum einige Male nachregulieren. In geschlossenem Zustand wäre die Temperatur um einiges höher gestiegen. Dadurch konnte ich aber die Temperatur bei 160 - 170 Grad auch konstant über den gesamten Zeitraum halten.
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
IMG_7551.JPG
IMG_7556.JPG
IMG_7591.JPG


Hab jetzt doch noch was gefunden - das war unsere Gans vom letzten Jahr. Habe heute die Gans für dieses Weihnachten erhalten - stolze 5,3 kg, ich freu mich schon auf's Bruzzeln.
 

Anhänge

  • IMG_7551.JPG
    IMG_7551.JPG
    377 KB · Aufrufe: 2.721
  • IMG_7556.JPG
    IMG_7556.JPG
    230,4 KB · Aufrufe: 2.759
  • IMG_7591.JPG
    IMG_7591.JPG
    195,1 KB · Aufrufe: 2.705
Oben Unten