• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Waffeleisen für Kohle

Luse

Grillkaiser
Hallo Waffelkundler,
demnächst möchte ich auch ein paar an der Waffel haben....oder so.

Letztens kaufte ich diese Pfannen-Waffeleisen-Kombination für Kohleherde.
Waffel01.jpg


Heute gereinigt.
Waffel02.jpg


Zeigt den Delinquenten die Instrumente. :domina:
Waffel03.jpg


Stellenweise schöne Patina.
Da wäre bestimmt nix angebrannt.
Waffel04.jpg

Ach die Pfanne ist nur 2mm dick, keine 5mm. :eek:

Dann eingebrannt.
Nicht nur die Eisen, nein auch den Arm.
Da steht jetzt "Kohle" in Spiegelschrift....:cry:

Das ist jetzt alles am Abkühlen, dann folgen Bilder von den sauberen Teilen.


Kennt sich übrigens jemand aus?
Kennt jemand den Hersteller ERM?
Warum ist das Waffeleisen für Kohle?
Es gibt von dem Hersteller auch Waffeleisen für Holz und für Holz/Kohle.
Gibt es da Unterscheide im Ringdurchmesser?
Oder brennt eine Kohleherd kälter und das Waffeleisen hat daher weniger Stahl?
Oder...
Schönen guten Abend.
 

Anhänge

  • Waffel01.jpg
    Waffel01.jpg
    598,6 KB · Aufrufe: 1.080
  • Waffel02.jpg
    Waffel02.jpg
    524,4 KB · Aufrufe: 1.071
  • Waffel03.jpg
    Waffel03.jpg
    568,7 KB · Aufrufe: 1.033
  • Waffel04.jpg
    Waffel04.jpg
    506,1 KB · Aufrufe: 1.042
OP
OP
Luse

Luse

Grillkaiser
Guten Morgen und weiter gehts.
Aussen schön sauber
02.jpg


03.jpg


Aber innen bin ich wohl beim Bürsten nicht bis in die tiefsten Täler vorgedrungen.
Meine Bürsten sind zu breit.
Da der tiefliegende Knust auch beim Einbrennen noch drin blieb, muss ich mir wohl erst noch eine schmalere Bürste besorgen bevor es Waffeln gibt.
04.jpg


Aber die Pfanne ließ sich natürlich gut bürsten.
05.jpg

@pfannendoc : Meister aller Pfannen: Da ist eine Schweißnaht in der Pfanne, auf dem Bild gut zu erkennen, weisst du warum da eine Schweißnaht ist?
Die Schweißnaht, so es eine ist, ist weder mittig noch symmetrisch zum Stil.
Ich habe auch einen kleinen Gußtiegel mit so einer "Schweißnaht"....

Funktionieren tut die Pfanne jedenfalls und die Freilauf-Bio-Wohlfühl-von-der-Henne-freiwillig-abgegebenen-Eier schmeckten auch hervorragend:
10.jpg

Glänzt zwar sehr, aber es war nur ein TL Butter in der Pfanne.
 

Anhänge

  • 02.jpg
    02.jpg
    664,6 KB · Aufrufe: 1.005
  • 03.jpg
    03.jpg
    781,4 KB · Aufrufe: 986
  • 04.jpg
    04.jpg
    729,8 KB · Aufrufe: 997
  • 05.jpg
    05.jpg
    388,7 KB · Aufrufe: 1.016
  • 10.jpg
    10.jpg
    456,3 KB · Aufrufe: 977

Der Obersaarländer

Fleischtycoon
Sehr schönes Waffelteil, als Guss Fetischist bin ich begeistert :-)
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
Meister aller Pfannen: Da ist eine Schweißnaht in der Pfanne, auf dem Bild gut zu erkennen, weisst du warum da eine Schweißnaht ist?
Die Schweißnaht, so es eine ist, ist weder mittig noch symmetrisch zum Stil.
Ich habe auch einen kleinen Gußtiegel mit so einer "Schweißnaht"....

Sorry, so was hatte ich noch nicht in der Hand. Geschmiedete Eisenpfannen sind entweder kaltgeschmiedet (tiefgezogen) oder warmgeschmiedet aus einem Stück - oder halt eine Mischform, siehe z.B. Scholl.. Bei beiden Versionen würde so eine Naht keinen Sinn machen. Gibt es irgendwelche sichtbaren Schweißnähte?
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
Da der tiefliegende Knust auch beim Einbrennen noch drin blieb, muss ich mir wohl erst noch eine schmalere Bürste besorgen bevor es Waffeln gibt.

...hab jo schon einiges gesehen, Glückwunsch, Hammerteil.
Wennst meine bescheidene Meinung hören willst: Ich hätte das Teil strahlen lassen, wäre die sauberste Methode gewesen.
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da der tiefliegende Knust auch beim Einbrennen noch drin blieb, muss ich mir wohl erst noch eine schmalere Bürste besorgen bevor es Waffeln gibt.

Falls Du nen Wokbrenner o.ä. zur Verfügung hast würde ich es damit
per Pyrolyse freibrennen. Geht total einfach und gründlich.
Und die Oberfläche kann nicht rau werden wie evtl. beim Strahlen.

Gugsch Du da:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/waffeleisen-mit-wokbrenner-eingebrannt.169992/

Und da:
https://www.grillsportverein.de/for...-wokbrenner-gereinigt-und-eingebrannt.175598/

:prost:

Gruß Matthias
 
OP
OP
Luse

Luse

Grillkaiser
Danke für die freundliche Anteilnahme. :sun:

@pfannendoc
danke, ich habe mir die Pfanne nochmal genauer angeschaut, die "Schweißnaht" geht nicht durch, d.h. auf der Rückseite ist nichts zu sehen.
Die Pfanne ist kaltgeschmiedet, der Griff punktgeschweisst.
Ich vermute dass die "Schweißnaht" eine Erhöhung im Pressstempel ist.
Also vielleicht doch eine Schweißnaht, aber im Pressstempel und nicht in der Pfanne....
Obwohl, warum sollte man die Naht im Stempel nicht wegschleifen......
Ist auch nicht so wichtig, ich dachte, dass das vielleicht Absicht ist und ich nur den Grund nicht weiß.

Normales Strahlen ist mir zu abrasiv, Glasperlen-, Eis, oder Walnussstrahlen wüsste ich nicht wer sowas macht, versenden und und und ist mir zu aufwendig.
Aber Pyrolyse klingt gut.

@Traekulgriller
Danke für die Tipps und links, das sieht ja sehr überzeugend aus.:thumb1:
Ich habe zwar keinen Wokbrenner, aber einen Gasherd, ich nehme an, das geht auch, dauert wohl länger.
Am Wochenende ist eh großes Kochen angesagt.
Adventessen der Männer.
Danach muss die Küche sowieso gekärchert und entseucht werden, da kommt es auf den Gestank der Pyrolyse in der Küche nicht mehr so an. :D

Ich glaube ich pyrolsiere kräftig, dann abbürsten und mit Zitronensäure entrosten.
(Frische Zitronensäure habe ich noch im Keller, vom Tankentrosten.)
Dann schön einbrennen.
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
OP
OP
Luse

Luse

Grillkaiser
So.
Mit der Pyrolyse wird das richtig gut sauber.
Danke @Traekulgriller
02.jpg


Aber ich habe noch mehr gelernt.
Dort wo die Handschuhe aufhören ist die Haut recht empfindlich.
Das Brandung vom letzten Einbrennen sieht zwar recht nett aus, aber eins reicht.

Lernen durch Schmerzen.
Begeisterung durch Entsetzen.


So habe ich heute zusätzlich zu den Handschuhen mit der hitzefesten und flammfesten Jacke (EN 531 und EN 470-1) in der Küche eingebrannt.
Keine Schmerzen, geht doch.
01.jpg
 

Anhänge

  • 01.jpg
    01.jpg
    579,9 KB · Aufrufe: 759
  • 02.jpg
    02.jpg
    577,4 KB · Aufrufe: 769
OP
OP
Luse

Luse

Grillkaiser
Funktioniert.
Erster Test: Gasherd.
Sogar die allererste Waffel war gelungen, vielleicht etwas dunkel....
Die Waffeln fallen beim Öffnen von alleine raus, bleiben dabei kaum am Stück, sondern die Herzen sind getrennt.
Nichts brennt an, so muss das.
02.jpg


03.jpg


04.jpg


Schwuppdiwupp.
Warme-Orangen-Waffel-Torte
01.jpg


PS: Der Herd sah vorher schon so aus......:D
 

Anhänge

  • 02.jpg
    02.jpg
    628,1 KB · Aufrufe: 746
  • 03.jpg
    03.jpg
    736 KB · Aufrufe: 747
  • 04.jpg
    04.jpg
    625,9 KB · Aufrufe: 740
  • 01.jpg
    01.jpg
    513,8 KB · Aufrufe: 742

Urmeli59

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sehen Klasse aus, will auch mal wieder Waffeln haben :thumb1:
 
OP
OP
Luse

Luse

Grillkaiser
Zweiter Test: Grilleimer.
W1.jpg


Wie dafür gemacht; zwei Laschen an den Eimer geschraubt schon sitzt der Ring wie geschweißt.
W2.jpg


Dauert nur zu lange.
Bis die Waffeln ein bisschen Farbe haben, sind sie ausgetrocknet.
Ich muss die Zuluftöffungen des Eimers vergrößern, muss sie aber auch regelbar machen für große Fleischstücke.
Die Abluft wird wahrscheinlich reichen, wenn nicht, muss ich das Waffeleisen etwas anheben, oder Abluftlöcher in den Eimer bohren
Da muss ich wohl noch weiter testen. :D
 

Anhänge

  • W1.jpg
    W1.jpg
    446,7 KB · Aufrufe: 577
  • W2.jpg
    W2.jpg
    595,5 KB · Aufrufe: 574
Oben Unten