• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wagyu-Limousin Hüfte : wie machen?

apogee

Militanter Veganer
In meiner Tiefkühlung liegt ein zierliches 1,9kg Stückchen Hüfte vom örtl. Rinderzüchter, der Wagyu Herren mit Limousin Damen bekannt gemacht hat.
Limousin Filet aus der Quelle war das beste Stück Rind, das ich bislang auf dem Grill hatte.
Nun möchte ich für ein paar Gäste aber auch garnix falsch machen und vorab die Ratschläge der Experten erbitten: das seid Ihr natürlich.

In Scheiben mit hoher Hitze angrillen, klassisch?
Im Ganzen länger in der Gaskugel grillieren?



Sauce bernaise dazu? Etwas Würzigeres? Was verträgt Wagyu?


Vielen Dank im Voraus zu allen Tips und Ratschlägen!
 

lucky sob

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Am Stück grillen. Ob reverse oder anders herum bleibt dir überlassen. S+P, mehr nicht.
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Schau dir mal die ganzen "Hüfte"-Threads an. Generell würde ich lucky sobs Empfehlung folgen und nur sehr sporadisch würzen, damit man halt auch was vom Fleisch schmeckt.

Als Beilagen kannste dir mal die zahlreichen Threads hier angucken, Hüfte kommt ja nicht sooo selten vor.
Wenn du das Fleisch in den Mittelpunkt stellen willst, dann nimm halt eher dezente Beilagen, wenn es nur ein gutes Goodie sein soll, dann etwas potentere Beilagen - ganz nach deinem Geschmack und deinen Vorlieben.
 

bbq4you

Diverse People Unite
10+ Jahre im GSV
OP
OP
A

apogee

Militanter Veganer
Gib einfach Schrobenhausen und Wagyu bei Google ein, dann kommst Du zur website vom Rinderhof. Die Züchter heissen Kainz.
Schrobenhausen liegt an der B300 zwischen Augsburg und Ingolstadt.
Dort ist aber kein Verkauf.
Betreuender Metzger ist ein Herr Waldinger, Radlhöfe 3, Pfaffenhofen. Vllt dort ordern, der online Verkauf stockt noch.

S+P? slow and ??
Ähm, bitte so erklären, daß ich es verstehe...
Reverse? Also erst mit niedriger Temp. vorgaren und dann scharf angrillen?
Welche Zeiten/Temperaturen? Muss ja ein wenig planen.

Bitte seid ein wenig ausführlicher und geduldig mit mir Anfaenger hier...

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
S+P: Da ist wohl Salz und Pfeffer gemeint; nicht mit mehr würzen.

slow: Slow halt, sprich niedere Temperatur und lange Gardauer, ggf. erst scharf angrillen und dann langsam auf gewünschte Kerntemperatur (KT) ziehen, oder halt andersrum, reverse, erst langsam kommen lassen und am Schluss noch ein paar Röstaromen und Branding zugeben.

Cheers
Gerhard

PS: Zu Temperaturen: So nieder wie möglich, 90-100 °C wären nicht schlecht, wie lange das dann dauert bis Du auf DEINER gewünschten kerntemperatur bist? Keine Ahnung. Ist von Fleisch zu Fleisch verscheiden und ist auch abhängig von Deiner Wunsch-Kerntemperatur. Da möchte ich ganz bewusst nichts sagen, weil meine Wunsch-KT nicht unbedingt Deiner entsprechen muss; aber bleib dem Fleisch zuliebe trotzdem in einem Bereich, in dem es nicht durchgegart ist ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

bbq4you

Diverse People Unite
10+ Jahre im GSV
Gib einfach Schrobenhausen und Wagyu bei Google ein, dann kommst Du zur website vom Rinderhof. Die Züchter heissen Kainz...
Danke. Bitte das Fleisch vor dem Grillen ablichten und hier einstellen.

:bbq4you_drinks:

.
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Interessant, verfolge ich mal. Waldinger kenn ich - war auch mal in PAF am Hauptmarkt.
Radlhöfe - ist das Nähe Klinik? Muss man vorbestellen -oder hat er eine gute Auswahl auch so da?
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Ich war gestern schon da - und habs mir angeschaut. Das T-Bone hat gut ausgesehen -bissl dünn geschnitten ...;)
Preislich natürlich nicht ohne - aber das dachte ich mir schon. WErde bei Gelegenheit mal was testen.
 
Oben Unten