• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wahrscheinlich meistgestellte Frage hier im Forum...

AdventureQ

Metzger
10+ Jahre im GSV
Servus !

Ich stelle sie trotzdem mal (hab die SUCHE-Funktion wirklichars strapaziert in den letzten 2 Tagen, aber ich bin nicht schlüssig geworden):

Gasgrill hab ich mich mittlerweile durchgerungen, trotz anfänglicher Sicherheitsbedenken.

Dann sollte es ein Q100 werden (sind ja nur 2 Personen) und Grillen nur auf dem Balkon (ist aber rel. groß, 6 x 1,50 mtr.) möglich.

Ab und zu ein Stück Bauch, ein Steak und ein paar Bratwürste waren meine ersten Gedanken.

Schnell dachte ich, dass auch ein Hähnchen fein wäre, sodenn es unter die Grillhaube passen würde, auch ein kpl. Rollbraten usw. (angeregt durch gemeine Bilder hier im Forum) !

Und schon war der Q100 nicht mehr die 1. Wahl.

Nun habe ich den Q220 gesehen. Der hat das Thermometer drinnen (keine Ahnung, ob man das braucht) und auch eine wesentlich höhere Haube.
Da passt dann das Hähnchen locker rein, auch ein größeres Stückchen Braten.
Nun habe ich aber gelesen, dass für den "indirekten Betrieb" ein 3-flammer wesentlich vorteilhafter wäre.

Funktioniert das indirekte auch mit einem Einflammigen brauchbar ?

Auch eine Warmhalteplatte würde mir sehr gut gefallen. Gibts da sowas zum einhängen beim 220-er ? Hab da nichts gefunden...

Wenn ein 3-flammiger nötig ist, dann hat der Q300 auch keine Chance, denn der hat ja "nur 2 !
Andererseits könnte man (ist das richtig ?) eine Flamme zum Grillen nehmen und die andere zum Warmhalten (oder ist da dann trotz niedrigster Stufe zu viel Hitze vorhanden) ?

Tja, so ist das...da denkt man am Anfang: 200 Euro + Flasche + Zubehör = 300 Euro für nen Grill, den man alle paar Wochen mal benutzt ist ne Menge Geld.

Kurz danach sinds dann 400 Euro...

Und jetzt ist´s mir schon mehr oder weniger egal, was das Dingens kostet :patsch: !

Die Größe spielt da natürlich auch ne Rolle (da ja Balkongriller)...und wie gesagt: wir sind 2 Personen !!!

Wer kann mir nun den ultimativen Tipp geben, was ich holen soll ? :D

Viele Grüße

Klaus
 

Allgäuer

Bundesgrillminister
AdventureQ schrieb:
Dann sollte es ein Q100 werden (sind ja nur 2 Personen) und Grillen nur auf dem Balkon (ist aber rel. groß, 6 x 1,50 mtr.) möglich.

Hey, ich bin quasi alleine und hab einen Weber 57´er OTG! Und mittlerweile ist mir der sogar zu klein! Ich brauche unbedingt einen Smoker... :cry:
 

Stellarator

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Hi AdventureQ,

den ultimativen Tipp wird Dir niemand geben koennen :D .

Wenn die Kohle egal ist dann wuerde ich den groesstmoeglichen nehmen, der gerade noch so auf'n Balkon passt.

Viele Gruesse!

Stellarator
 

bbqer

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Nun habe ich den Q220 gesehen. Der hat das Thermometer drinnen (keine Ahnung, ob man das braucht) und auch eine wesentlich höhere Haube.
Da passt dann das Hähnchen locker rein, auch ein größeres Stückchen Braten.
Nun habe ich aber gelesen, dass für den "indirekten Betrieb" ein 3-flammer wesentlich vorteilhafter wäre.

--- das thermometer ist dazu da, das du beim indirekten Grillen durch zu oder abnahme des Gases die Temperatur regeln kannst. Meist orientiert man sich bei der Gradzahl am Backofen...

sagen wir mal pauschal 180 Grad - und das siehst du dann außen -------------

Funktioniert das indirekte auch mit einem Einflammigen brauchbar ?

--- der Q 220 ist zwar einflammig´, das heißt aber nicht das er nur einen Brenner hat. Er hat einen sogenannten P-Brenner , das heißt du hast hinten und vorne einen Brenner der immer parallel zueinander läuft. dazwischen wird das Grillgut fürs indirekte Grillen plaziert. Leider ist der Abstand der zwei Brenner nicht so groß, was die Breite des Grillgutes einschränkt .----

Auch eine Warmhalteplatte würde mir sehr gut gefallen. Gibts da sowas zum einhängen beim 220-er ? Hab da nichts gefunden...

--- gibt es bei der gesamten Q Serie noch nicht, kann aber vielleicht, da eine große Nachfrage besteht noch kommen... vielleicht macht Weber das in der Zukunft ----

Wenn ein 3-flammiger nötig ist, dann hat der Q300 auch keine Chance, denn der hat ja "nur 2 !

---- Er hat auch 3 Brenner, p- Brenner läuft vorne und ganz hinten immer parallel zueinander (also 2 Stk) und dazwischen kann der 3 Brenner zugeschaltet werden... bietets sich aber nur an, wenn du die gesamte Fläche zum direkten Grillen verwenden willst.

Der mittlere Brenner kann auch einzeln betrieben werden, wenn man mal nur zu zweit ist...


Gruss BBQer :prost:
 

darkness

Veganer
10+ Jahre im GSV
@AdventureQ

ich stand selber vor kurzem vor der Entscheidung, da Balkongriller kam bei mir kein allzugroßer Grill in Frage, wollte aber schon etwas besseres als nur ein 08/15 - Lavagrill.

Habe mir die Q-Grills von Weber und Gasgrills von Outdoorchef genauer angeschaut, und mich dann für den Q300 entschieden.
2456_Grill1_1.jpg


Warum der Q300:

1. Große Grillfläche
2. Große Haube mir Thermometer (möchte ich wirklich nicht mehr missen).
3. Untergestell gleich mit dabei
4. 2. bzw. 3. Brenner zum indirekten Grillen (der Abstand zwischen den Brenner ist im Gegensatz zum 220 groß genug, und zum direkten schaltet man den mittleren wieder ein).
5. Wenn man ein Untergestell braucht zahlt man für den Q300 fast das selbe wie für einen Q220 mit den oben genannten Vorteilen.

Bild von den 2 Brennern:
2456_Brenner_1.jpg


Meine GöKa war am Anfang eher skeptisch was die Größe und den Preis betrifft :tätschel: , nach den ersten direkt und vorallem indirekt gerillten Essen will Sie in nicht mehr missen.
Auch die Größe ist gerade so ausreichend und schließlich möchte man ja mal Gäste begrillen :grill:

Bei Fragen zum Q300 einfach mich (einfacher Nutzer) oder bbqer (Fachhändler http://www.barbequer.de/) fragen.

Gruß darkness
 

die 52

Frittenforscher
10+ Jahre im GSV
Zeig mal den Balkon her.
Musst Du da mit Gas grillen?

Gruß
die 52
 
Oben Unten