• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wann und wie Fleisch mit Marinierspritze marinieren?

muskatnuss

Fleischesser
Hallo,

ich habe heute meine Marinierspritze erhalten und ich frage mich wie und wann man Fleisch am besten damit mariniert?
Mir fallen da so auf die schnelle folgende Fragen ein:
1. Kurz vorm grillen oder schon eins zwei Tage früher innen marinieren?
2. Welche Menge?
3. Wie viel mal bei z.B. einem 1 Kg Schweinenacken einstechen?
4. Was ist geeignet? Apfelsaft etc?
5. Kann man auch gesalzene Brühe verwenden?
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Nur meine Meinung:

1. Wie Du willst. Ich spritze, wenn ich spritze die Injection vom Spiccy, und die i.d.R. einen Tag bevor das Fleisch auf den Grill wandert. Und ich spritze bisher lediglich BB
2. Wie viel reingeht. Bei gennanter Mischung werden 12% des Ausgangsgewichts empfohlen, ich denke, das ist oberste Grenze (meine dürftige Erfahrung)
3. Kannst du jetzt ausrechnen
4. Apfelsaft, Brühe, was auch immer, es sollte halt durch die Nadel passen. ;)
5. Warum nicht?
6. Mit der Faser
 

dudi

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
4. Vor allem eine Geschmackssache. Ich habe mal in einem schlauen Buch gelesen, daß Ananassaft sehr gut geeignet sein soll, weil die darin enthaltenen Enzyme das Fleisch bereits "aufschließen", also in gewissem Sinn schon vorgaren. Wird man wohl bei der Garzeit dann berücksichtigen müssen, und ob es für's Grillen geeignet ist, weiß ich auch nicht, da ging es meiner Erinnerung nach vor allem um Schmorgerichte. Muß das Buch mal raussuchen.

Spritzt man da eigentlich intravenös oder subkutan oder einfach nur intramuskulär?
 

Fleisch-Designer

Grillkönig
4. Vor allem eine Geschmackssache. Ich habe mal in einem schlauen Buch gelesen, daß Ananassaft sehr gut geeignet sein soll, weil die darin enthaltenen Enzyme das Fleisch bereits "aufschließen", also in gewissem Sinn schon vorgaren. Wird man wohl bei der Garzeit dann berücksichtigen müssen, und ob es für's Grillen geeignet ist, weiß ich auch nicht, da ging es meiner Erinnerung nach vor allem um Schmorgerichte. Muß das Buch mal raussuchen.

Spritzt man da eigentlich intravenös oder subkutan oder einfach nur intramuskulär?


Intravenös wird nur die Rinderzunge gespritzt!
Alles andere kenne ich nur intramuskulär!
Wer jedoch noch anderes kennt, nur zu! Ich lerne gerne neue Sachen ;-)
 

Fleisch-Designer

Grillkönig
Intravenös nur bei lebendem Vieh ;-). Ob die dann begeistert sind...

Kommt auf den Stoff an, den sie erhalten:-)

image.jpeg
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    231,9 KB · Aufrufe: 4.426

Tobi1978

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wie viel reingeht. Bei gennanter Mischung werden 12% des Ausgangsgewichts empfohlen, ich denke, das ist oberste Grenze (meine dürftige Erfahrung

Meine auch.

Hab ordentlich zu tun, um auch nur Annähernd die ausgerechnete Menge rein zu bekommen.

Alle ein bis zwei cm einstechen und beim herausziehen spritzen. Du siehst dann schon, wie das Fleisch an der Stelle etwas aufquillt.
 

Wibo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
ich habe sehr gute erfahrungen aus apfeldirekt saft
mit verschiedenen gewürzen, für pp auch Worcestershiresauce
 

Fleisch-Designer

Grillkönig
ich habe sehr gute erfahrungen aus apfeldirekt saft
mit verschiedenen gewürzen, für pp auch Worcestershiresauce

Miche mal den dierektsaft mit " Stroh Jager Tee! Laut Anweisung auf der Flasche! Nur ist das dort mit heißem Wasser, und dazu einige Tropfen " Kikoman" Soja Sauce!
Kannst du auch zum einsprühen zwischen durch nehmen.
Aber sei gewarnt! Wenn du direkte Nachbarschaft hast, sie werden auf der Matte stehen! Oder am Gartenzaun!:-)
 

Wibo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
das ist ne gute idee,

das mit den nachbarn würde nix an der normalen situation wenn ich grille ändern :)
aber die bekommen meist eh ne kleine portion ab ^^
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Gut, das mag sein. Aber die Frage nach 'gleichmäßig' ist nicht abhängig ob mit oder gegen die Faser, sonder stellt sich m.E. generell. Anders gesagt: Ich denke, man kann allemal nur relativ gleichmäßig spritzen.
 
Oben Unten