• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Warum ich meinen Grill versiegeln werde

OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Grillkönig
Ich probier das mal bei den Felgen von meinem Schneckenhuster.
Die Idee ist, daß beim nächsten Regen der Bremsstaub einfach weggespült ist ?
Schneckenhuster?…ich will ein Foto.
Aber nein…wenn normaler Regen den Bremsstaub wegspülen würde, dann wäre ich Milliardär:-)
du musst schon noch mit einem Wasserschlauch dran oder in die Waschstraße…..oder du kippst deinen Schneckenhuster auf die Seite..dann sollte es auch funktionieren…aber bitte nur bei Starkregen.

Ich weiß nicht wie es bei dir war..aber wenn ich meine mal ein paar Wochen nicht mehr sauber gemacht hatte, dann habe ich heftige Chemie benötigt. Und die Felgen sind für mich wie ein schönes Paar Schuhe:-)

Wir haben die Versiegelung aktuell bei einem Tuner im Test…viele Fahrzeuge bei denen er die Felgen aufzieht kosten mehr als 200.000 €, dementsprechend kostet ein Feigensatz manchmal mehr als mein Smart:-)…die normale Versiegelung war ok..aber er sucht die Luxuslösung…bei den Herrschaften spielt dann Geld auch keine Rolle mehr wenn dafür einfaches Wasser ausreicht um die Felgen wieder sauber zu bekommen…ich werde berichten, auch wenn es in diesem Forum keine Rolle spielt….und von meinen bekommt ihr ab Ende Oktober dann auch das ein oder andere Vorher/Nachher Foto…ich fahre allerdings nur 20“ im Winter…meine Sommerfelgen sind mit der normalen behandelt die ich eigentlich schon genial finde…
 

dynamite

Vegetarier
Ich laß mal ne Ecke unbehandelt. Einfach so. Weil ich es kann. :trinkbrueder-smilie_text

Bei mir reicht normal Hochdruckreiniger und Waschbürste.

Diese beiden Schneckenhuster haben wir :

20210913_215159[1].jpg
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Grillkönig
Ich laß mal ne Ecke unbehandelt. Einfach so. Weil ich es kann. :trinkbrueder-smilie_text

Bei mir reicht normal Hochdruckreiniger und Waschbürste.

Diese beiden Schneckenhuster haben wir :

Anhang anzeigen 2642424
Die Waschbürste sollte nach der Versiegelung der Vergangenheit angehören..der Hochdruckreiniger eigentlich auch…zumindest bei der Ultra…ich bin mir sicher, du wirst berichten:-)
Gruß
Marc
 

Tomcar

Militanter Veganer
Ich hab mal eine kurze Anmerkung bzgl Zauberschwamm. Heute hatte ich mal ein bißchen Zeit meinen Grill für die Versiegelung vorzubereiten. Der Zauberschwamm hat echt wunder bewirkt. Sowohl Deckel als auch die Seitentische sind wieder blitzeblank geworden. Echt krass, alle Reiniger haben hier bisher versagt und so ein kleiner, super günstiger Schwamm, macht es einfach und schnell sauber.
Die letzte Stelle ist noch die Seitenwand der Gusswanne. Durch die SizzleZone ist hier viel Fett und natürlich auch wunderbar eingebrannt.
Habt ihr nen Tipp wie ich das noch entfernt bekomme?
Auf dem Foto sieht man noch die Fettspritzer auf dem Deckel. Die sind mitlerweile schon weg.

IMG_20210926_143104.jpg
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Grillkönig
Ich hab mal eine kurze Anmerkung bzgl Zauberschwamm. Heute hatte ich mal ein bißchen Zeit meinen Grill für die Versiegelung vorzubereiten. Der Zauberschwamm hat echt wunder bewirkt. Sowohl Deckel als auch die Seitentische sind wieder blitzeblank geworden. Echt krass, alle Reiniger haben hier bisher versagt und so ein kleiner, super günstiger Schwamm, macht es einfach und schnell sauber.
Die letzte Stelle ist noch die Seitenwand der Gusswanne. Durch die SizzleZone ist hier viel Fett und natürlich auch wunderbar eingebrannt.
Habt ihr nen Tipp wie ich das noch entfernt bekomme?
Auf dem Foto sieht man noch die Fettspritzer auf dem Deckel. Die sind mitlerweile schon weg.
Leider nein…der Zauberschwamm würde das auch wegbekommen, wenn die Versiegelung drauf wäre und ist tatsächlich danach für eingebrannte Sachen die beste Wahl….hier würde ich tatsächlich mit Chemie einweichen?..also mit einem Grillreiniger?
 

RTK1972

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Muss Dich doch nochmal nerven, Marc... Wenn ich die Ultra irgendwann ein 2. mal auftragen will, muß ich die zu behandelnde Fläche erst von der "alten" befreien, oder kann ich direkt auf die "alte" auftragen ?

Danke Dir !

Carsten
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Grillkönig
Muss Dich doch nochmal nerven, Marc... Wenn ich die Ultra irgendwann ein 2. mal auftragen will, muß ich die zu behandelnde Fläche erst von der "alten" befreien, oder kann ich direkt auf die "alte" auftragen ?

Danke Dir !

Carsten
Du/Ihr nervt nie wenn es um Fragen geht, also jederzeit.

Nein..du würdest ja eigentlich erst dann nachversiegeln wenn die Beanspruchung der Fläche dafür gesorgt hat, das die chemische Verbindung aufgelöst ist. Selbst wenn du nur Teile nachversiegeln möchtest, wäre das kein Problem und selbst dann nicht, wenn noch Versiegelung auf der Fläche ist. Du würdest einfach weniger Versiegelung brauchen oder diese beim Einpolieren wieder abtragen weil sie sich dann im Tuch sammelt.

Aber, natürlich muss die Fläche auch hier fettfrei und wachsfrei sein….also gereinigt.

ABER….warum solltest du das wollen?….der Effekt sollte sehr lange halten. Bei mir sind es in der Spüle und auf dem Grill im Moment 5 Monate…die Wirkung ist wie am Anfang.

Gruß
Marc
 
Sorry, ich bin wohl zu blond, aber welche Bezugsquellen gibt es denn jetzt noch? Beim Überfliegen hab ich nix gefunden :(
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Grillkönig
Als Kartellrechtler würde ich solche Aussagen eher nicht öffentlich machen (gilt va mit Blick auf Dein zukünftiges Imperium), das nur als kleiner Tipp :)
Also erstmal vielen Dank…JA, du hast recht und ich habe mich hier selber schon ein wenig über mich geärgert. Aber die Aussage habe ich nunmal so an Grillfürst getätigt und da ich keine Reaktion mehr bekommen habe, noch nichtmals mehr eine kleine Rückantwort, gehe ich davon aus, das es denen völlig egal ist. Umso mehr bin ich froh mich so verhalten zu haben.
Sorry, ich bin wohl zu blond, aber welche Bezugsquellen gibt es denn jetzt noch? Beim Überfliegen hab ich nix gefunden :(
Also…die normale Grillversiegelung solltest du am besten über Santos kaufen, alternativ auch über Royal Spice oder Amazon oder Ofen.de. Wir werden hier hoffentlich jetzt noch einen weiteren Grillhändler (S&E) dazu bekommen und in Österreich sind wir im Moment über grillshop.at vertreten.

Hier mal der Link zu Santos:
https://www.santosgrills.de/santos-...vKS2EX_6jts1IYnRGYEFlWQNPkF_TkZhoCPSsQAvD_BwE

Die Ultra gibt es diese Woche zur Zeit nur über mich zum Sonderpreis von 24,50 € (ich würde mich freuen, wenn ihr dafür eure Erfahrungen hier posten würdet)

ab nächste Woche dann NUR noch über Royal Spice…der Preis wird dann bei 34,50 € liegen, im Sonderverkauf bei 29,50 €…

Klingt teuer..aber ich schwöre dir, es ist sein Geld wert zumal die Wirkungsweise um ein vielfaches höher ist als bei
Der normalen, die du dafür aber auf nahezu jeder Fläche anwenden kannst.

Gruß
Marc
 

Saui

Militanter Veganer
Grüßt euch,
nach langem stillen Mitlesen, vorallem im Kaufberatungsforum, werde ich ab Dienstag glücklicher Besitzer eines Weber Genesis EP 435.
Diesen möchte ich am liebsten unbenutzt direkt versiegeln.
Dazu habe ich noch ein paar Fragen.

Gibt es Teile des Äußeren, die ich nicht mit der normalen Versiegelung bearbeiten darf?
Macht es Sinn, für die Edelstahlteile (Seitentische und Bedienteil) die Ultra zu nehmen?
Kann ich das innere des Unterschranks ebenfalls versiegeln?

Und könnte ich beide Versiegelungen bei dir bestellen? Die Ultra würde ich wenn es nicht am Grill benutzt werden sollte, für Bad und Küche Verwendung finden.

Als letzte Frage: Was hat es mit dem Zauberschwamm auf sich?

Entschuldigt die vielen Fragen,
Habe noch nicht herausgefunden, wie man im einzelnen Thread suchen kann.

Vielen Dank und schönen Abend,
Grüße,
Saui
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Grillkönig
Grüßt euch,
nach langem stillen Mitlesen, vorallem im Kaufberatungsforum, werde ich ab Dienstag glücklicher Besitzer eines Weber Genesis EP 435.
Diesen möchte ich am liebsten unbenutzt direkt versiegeln.
Dazu habe ich noch ein paar Fragen.

Gibt es Teile des Äußeren, die ich nicht mit der normalen Versiegelung bearbeiten darf?
Macht es Sinn, für die Edelstahlteile (Seitentische und Bedienteil) die Ultra zu nehmen?
Kann ich das innere des Unterschranks ebenfalls versiegeln?

Und könnte ich beide Versiegelungen bei dir bestellen? Die Ultra würde ich wenn es nicht am Grill benutzt werden sollte, für Bad und Küche Verwendung finden.

Als letzte Frage: Was hat es mit dem Zauberschwamm auf sich?

Entschuldigt die vielen Fragen,
Habe noch nicht herausgefunden, wie man im einzelnen Thread suchen kann.

Vielen Dank und schönen Abend,
Grüße,
Saui
Hallo Saui,

ich antworte dir morgen früh auf alle Fragen in Ruhe…aber jetzt genieße ich meinen ersten Urlaubstag:-)
Euch allen einen schönen Abend:-)
5A90DE15-9DB3-4482-9FB3-942B41390156.jpeg
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Grillkönig
Grüßt euch,
nach langem stillen Mitlesen, vorallem im Kaufberatungsforum, werde ich ab Dienstag glücklicher Besitzer eines Weber Genesis EP 435.
Diesen möchte ich am liebsten unbenutzt direkt versiegeln.
Dazu habe ich noch ein paar Fragen.
So…sehr gerne:-)
Gibt es Teile des Äußeren, die ich nicht mit der normalen Versiegelung bearbeiten darf?
Nein, eigentlich nicht…mit der normalen Versiegelung kannst du alle “nicht saugenden“ Flächen versiegeln..und an einem Grill dürfte es keine saugenden Flächen geben.
Macht es Sinn, für die Edelstahlteile (Seitentische und Bedienteil) die Ultra zu nehmen?
Kann ich das innere des Unterschranks ebenfalls versiegeln?
Das Bedienteil in KEINEM Fall mit der Ultra versiegeln. Die Seitenteile sehr gerne, aber hier funktioniert auch die normale sehr gut…Da diese nicht so sehr beansprucht werden, würde ich die normale empfehlen.

Und könnte ich beide Versiegelungen bei dir bestellen? Die Ultra würde ich wenn es nicht am Grill benutzt werden sollte, für Bad und Küche Verwendung finden.
Die Ultra würde über mich gehen, aber eigentlich würde ich mit der normalen anfangen…die im Moment gerne über Santos bestellen. Die Ultra kannst du nicht für Bad und Küche nehmen…nur für eine Edelstahlspüle und eine Dunsabzugshaube..ansonsten auch hier bitte mit der normalen versiegeln.
Als letzte Frage: Was hat es mit dem Zauberschwamm auf sich?
Mit dem Zauberschwamm bekommst du eingebrannte Reste noch schneller gereinigt, vor allen Dingen wenn sie vorher versiegelt sind….es ist ein Melaninschwamm…aber, auch dieser ist nicht für jede Fläche geeignet…auf Edlstahl geht es aber gut…bei anderen Flächen notfalls ausprobieren
Entschuldigt die vielen Fragen,
Habe noch nicht herausgefunden, wie man im einzelnen Thread suchen kann.
Kein Thema…jederzeit gerne…aber da ich im Urlaub bin antworte ich im Moment nur bis mittags, danach bin ich nicht mehr erreichbar

Gruß
Marc
 

molef2020

Militanter Veganer
Wir schauen schon länger nach einem Grill und hinsichtlich WAF wäre vom Design nur der Napoleon Rogue 425 Phantom genehm - leider sah der nach einigem Gebrauch in diversen Videos (z. B. im Hintergrund bei den Sizzlebrothers) gruselig dreckig aus, was den WAF wieder genullt hat.

Die Bilder hier im Thread sehen sehr vielversprechend aus und ich hoffe, dass die User ehrlich waren und nicht die sauberen Bilder zuerst gemacht haben ;)

@Marc_0469 : bei Royal Spice gibt es Stand heute nur die Grillversiegelung, wo könnte ich sonst das Bundle aus Ultra (für den Phantom oben) und normal (für Bedienleiste und unten) bekommen. Du schriebst vorletzte Woche, dass es den Ultra nur bis letzte Woche bei Dir gäbe.

Ich kann leider noch(?) keine PNs verschicke, vermutlich weil ich erst vor ein paar Minuten im GSV „aufgelebt“ bin.

Viele Grüße
Molef
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Grillkönig
Wir schauen schon länger nach einem Grill und hinsichtlich WAF wäre vom Design nur der Napoleon Rogue 425 Phantom genehm - leider sah der nach einigem Gebrauch in diversen Videos (z. B. im Hintergrund bei den Sizzlebrothers) gruselig dreckig aus, was den WAF wieder genullt hat.

Die Bilder hier im Thread sehen sehr vielversprechend aus und ich hoffe, dass die User ehrlich waren und nicht die sauberen Bilder zuerst gemacht haben ;)
Hallo Molef, sorry, das ich mich mit Verspätung zurückmelde aber zur Zein bin ich noch im Urlaub und nur eingeschränkt per Mail erreichbar.
Also ich kann dir versprechen, das alle Fotos hier echt sind und hier kein User irgendetwas gepostet hat wo er nicht zu steht;-)
@Marc_0469 : bei Royal Spice gibt es Stand heute nur die Grillversiegelung, wo könnte ich sonst das Bundle aus Ultra (für den Phantom oben) und normal (für Bedienleiste und unten) bekommen. Du schriebst vorletzte Woche, dass es den Ultra nur bis letzte Woche bei Dir gäbe.
Also ich weiß, das die Ultra bei Royal Spice verfügbar und auf Lager ist. Mein letzter Stand war die Umgestaltung der Gebrauchsanweisung, aber auch die sollte mittlerweile erledigt sein. Ich würde über das Kontakformular gehen, habe ihn aber selber gestern auch schon angeschrieben. Beziehe dich bitte auf mich und schreib, das ich dich an Royal Spice verwiesen habe…wenn das nicht klappt, dann melde dich bitte hier noch mal. Ich finde dann eine Lösung das du beides zusammen bekommst…zur Not lasse ich das nochmal über mich laufen.

LG
Marc
 

Tomcar

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

Ich hab mich die letzten Tage mal mit den Versiegelungen probiert.
Auf meinen Napoleon All-Black habe ich bisher nur die Normale aufgetragen. Allerdings hab ich auch erst einmal gegrillt und kann daher von der Reinigung noch nichts sagen.
Unsere Edelstahlspüle und die Amaturen habe ich mit der Ultra versiegelt. Beim ersten Wassertest nach 24h Trocknungszeit war ich voll baff von dem selbstabfliesenden Wasser. Das hat so krass abgeperlt, dass die Spüle eigentlich schon wieder trocken war. Nun nach einigen Tagen ist der Abperleffekt nur noch zu ca. 20% da. Allerdings lässt sich die Spüle immernoch perfekt reinigen. Im Grunde gings es mir eh nur um die Reinigung, vorallem um die fürchterlichen Kalkflecken in der Spüle. Das ist aktuell wunderbar mit einem einem feuchten Tuch machbar. Wenn das so bleibt bin ich mehr als zufrieden.
Ich werde das mal beobachten und hier nochmal melden.

Woran sieht man eigentlich ob der Untergrund die Ultra verträgt oder nicht? Ich hatte zu Beginn die Ultra auf der Rückseite der Amatur aufgetragen um Verträglichkeit zu prüfen. Nachdem ich aber keine VEränderung gesehen hab, sollte es gut angekommen sein :)

Für Keramikwaschbecken nehm ich vermutlich lieber die Normale, oder?
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Grillkönig
Hallo zusammen,

Ich hab mich die letzten Tage mal mit den Versiegelungen probiert.
Auf meinen Napoleon All-Black habe ich bisher nur die Normale aufgetragen. Allerdings hab ich auch erst einmal gegrillt und kann daher von der Reinigung noch nichts sagen.
Ich bin gespannt und freue mich auf Ergebnisse hier. Danke, das du diese mit uns teilst.
Unsere Edelstahlspüle und die Amaturen habe ich mit der Ultra versiegelt. Beim ersten Wassertest nach 24h Trocknungszeit war ich voll baff von dem selbstabfliesenden Wasser. Das hat so krass abgeperlt, dass die Spüle eigentlich schon wieder trocken war. Nun nach einigen Tagen ist der Abperleffekt nur noch zu ca. 20% da.
Diesen Effekt hatte ich z.B. in dieser Form noch nie wie von dir beschrieben. Ja, der Abperleffekt ist am Anfang sehr gut, läßt aber schnell nach, das stimmt. Aber bitte immer dran denken, es geht tatsächlich um den Easy to Clean Effekt, also die eigentlich Reinigung, nicht um den Abperleffekt.
Allerdings lässt sich die Spüle immernoch perfekt reinigen. Im Grunde gings es mir eh nur um die Reinigung, vorallem um die fürchterlichen Kalkflecken in der Spüle. Das ist aktuell wunderbar mit einem einem feuchten Tuch machbar. Wenn das so bleibt bin ich mehr als zufrieden.
Ich werde das mal beobachten und hier nochmal melden.
Danke…würde mich sehr freuen, wenn du in ein paar Wochen noch mal schreibst.
Woran sieht man eigentlich ob der Untergrund die Ultra verträgt oder nicht? Ich hatte zu Beginn die Ultra auf der Rückseite der Amatur aufgetragen um Verträglichkeit zu prüfen. Nachdem ich aber keine VEränderung gesehen hab, sollte es gut angekommen sein :)
Der beste Weg es zu überprüfen ist der, den du gegangen bist;-)….die Ultra ist ja mittlerweile für mehr Materialien einsetzbar als wir gedacht haben. Keramik bitte nicht versiegeln, Plastik und alles andere, was kein Metall ist, auch nicht.
Für Keramikwaschbecken nehm ich vermutlich lieber die Normale, oder?
Siehe oben,….ja, ganz genau…wobei die meisten Keramikflächen ja schon eine Easy To Clean Funktion eingebaut haben…hervorragend funktioniert die normale Versiegelung aber in den Spülbecken der Toiletten…wenn du dort Probleme mit eingebrannten Flecken (bei uns von der Regenwasserzisterne) hast, dann ist die normale eine absolute Empfehlung

Gruß
Marc
 

grilljunge

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen, ich habe mich jetzt mal so halb durchgelesen. Hab ich das richtig verstanden, das es eine Versiegelung gibt für den Phantom Prestige? Denn ich bin aber überlegen einen zu kaufen, aber hab bedenken bezüglich Reinigung der matten Oberfläche.
Wenn das passt, das man diesen komplett versiegeln kann, wäre das klasse. Ich habe mal nach dieser Ultra Versiegelung gesucht, aber leider "nur" die "normale" Versiegelung gefunden. Wäre nett wenn mir da nähere Auskünfte geben könnte. Grüße Markus
 

macroy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe die Versiegelung nun mehrfach und an diversen Grills und weiteren Gegenständen getestet, die Erfahrungen sind so lala.
Mein Fazit: Kann man machen, hält aber nicht lange. In Anbetracht des Preises, dem Aufwand zum Aufbringen der Versiegelung und der Haltbarkeit der Versiegelung, werde ich es wohl nicht nochmal kaufen.

Beispiele:

Pelletgrill:
Beim Grill (Memphis Pelletgrill) hatte ich mir versprochen daß es oben an der Edelstahlleiste wo das meiste des Rauches austritt, die gelblichen Rauchrückstände mit der Beschichtung schneller/einfacher zu entfernen sind als ohne Beschichtung. Es geht etwas leichter ab, aber weit weg von mega Unterschied. Abschrubben muß man es so oder so, mit Beschichtung und nur kurz drüber wischen klappt das nicht (das war eigentlich meine Erwartung).
Rechne ich den Zeitaufwand für das versiegeln und minimal leichteres putzen vs. ein bißchen länger putzen und dafür kein Aufwand für die Versiegelung, hält sich das die Waage. Die Beschichtung bringt einfach zu wenig.

Kaffeevollautomat:
Restebehälter Kaffee Vollautomat. Die Beschichtung hilft, daß der Dreck (Kaffeerestebehälter und Spülwasserbehälter) einfacher zu reinigen sind.
Grundsätzlich bringt es eine Verbesserung bzw. einfachere Reinigung, die Wirkung verfliegt allerdings relativ schnell. Wenn ich nun den Aufwand rechne daß schon nach relativ kurzer Zeit wieder neu versiegeln muß und vergleiche das mit dem Aufwand die Behälter gründlicher auszuwaschen zu müssen, habe ich unter dem Strich keinen Vorteil mehr. Im einen Fall weniger Putzaufwand, dafür immer wieder Versiegelung erneuern vs. etwas mehr Spülaufwand, dafür entfällt der Aufwand für das Beschichten. Unter dem Strich über längere Zeit kein Vorteil.

Ich habe vor Monaten voller Euphorie und wegen den Versandkosten direkt 2 Flaschen bei Spicy bestellt, das war ein Fehler.
Ich nutze die Versiegelung zunehmend weniger weil es nicht so viel bringt oder der Effekt zu schnell verfliegt.
Eine Flasche ist noch unbenutzt im Schrank, die andere ist noch mehr als halb voll.

In der Kurzbetrachtung gewinnt die Versiegelung weil man erstmal etwas positives feststellt.
Über einen längeren Zeitraum betrachtet relativiert sich das und unter dem Strich sehe ich für meine Anwendungen keine wirklichen Vorteile.
Es kostet lediglich extra und man gewinnt unter dem Strich kaum was (eigentlich gar nichts).

@Marc_0469 Ich hoffe du verstehst das nicht falsch, ich möchte nichts schlecht machen. Das sind eben meine ungeschönten Erfahrungen.
 

bbq_buddy

Fleischzerleger
@macroy hatte offensichtlich den gleichen Bedarf für sich erkannt und zieht die selben Schlüsse wie ich.

Kaffeemaschine:
20210910_233607.jpg

Fläche 1 hatte ich gehofft, dass Kaffeespritzer sich abends leichter abwischen lassen. Leider kein Unterschied. Die Fläche wird halt recht heiß und da brennt es sich auch mit Versiegelung ein, so dass man schon ordentlich putzen muss.
Wasserauffangbehälter (2) war meine Erwartung, dass ich nicht mehr wischen muss. Das Wasser darin enthält auch immer etwas Kaffeereste, die aus dem Sieb tropfen. Dadurch bildet sich am Boden immer ein leichter Schleier Kaffeeablagerungen. Da hatte ich gehofft, dass dieser komplett verschwindet, wenn ich den Behälter unter fließendes Wasser halte. Zugegeben geht es deutlich besser unter fließendem Wasser ab als vorher, aber eben nicht restlos. Muss dennoch den Lappen einmal kurz nehmen und durch wischen.
Gleiches gilt auch für die Tresterschublade (3). Geht zwar noch besser mit Versiegelung, ist aber auch ohne Versiegelung leicht zu reinigen.

Grill:
Habe bisher nur die Kante des Deckels versiegelt, weil ich genau diese bräunlichen Rauchablagerungen leichter entfernen möchte. Abschließend kann ich dazu noch nichts sagen, da ich das noch nicht lange genug getestet habe. Der erste Eindruck ist aber auch hier bisher leider nicht umwerfend.

Zwischenfazit:
Zeitersparnis ist in Summe kaum vorhanden, da das korrekte Auftragen und vor allem die gründliche Reinigung als Vorbereitung doch auch Zeit in Anspruch nehmen.
Ich denke es kommt drauf an, was man für ein Typ ist. Ich bin jemand, der im Alltag sehr ordentlich ist, weil ich den Aufwand eines turnusgemäßen Großreinemachen vermeiden will. Bin also eher nicht der Typ für eine einmalige Großaktion.
Wer lieber einmal einen höheren Arbeits- und Zeitaufwand akzeptiert, dann aber im Alltag etwas weniger Aufwand haben möchte, für denjenigen ist die Versiegelung vermutlich gut geeignet.
 
OP
OP
Marc_0469

Marc_0469

Grillkönig
Ich habe die Versiegelung nun mehrfach und an diversen Grills und weiteren Gegenständen getestet, die Erfahrungen sind so lala.
Mein Fazit: Kann man machen, hält aber nicht lange. In Anbetracht des Preises, dem Aufwand zum Aufbringen der Versiegelung und der Haltbarkeit der Versiegelung, werde ich es wohl nicht nochmal kaufen.

Beispiele:

Pelletgrill:
Beim Grill (Memphis Pelletgrill) hatte ich mir versprochen daß es oben an der Edelstahlleiste wo das meiste des Rauches austritt, die gelblichen Rauchrückstände mit der Beschichtung schneller/einfacher zu entfernen sind als ohne Beschichtung. Es geht etwas leichter ab, aber weit weg von mega Unterschied. Abschrubben muß man es so oder so, mit Beschichtung und nur kurz drüber wischen klappt das nicht (das war eigentlich meine Erwartung).
Rechne ich den Zeitaufwand für das versiegeln und minimal leichteres putzen vs. ein bißchen länger putzen und dafür kein Aufwand für die Versiegelung, hält sich das die Waage. Die Beschichtung bringt einfach zu wenig.

Kaffeevollautomat:
Restebehälter Kaffee Vollautomat. Die Beschichtung hilft, daß der Dreck (Kaffeerestebehälter und Spülwasserbehälter) einfacher zu reinigen sind.
Grundsätzlich bringt es eine Verbesserung bzw. einfachere Reinigung, die Wirkung verfliegt allerdings relativ schnell. Wenn ich nun den Aufwand rechne daß schon nach relativ kurzer Zeit wieder neu versiegeln muß und vergleiche das mit dem Aufwand die Behälter gründlicher auszuwaschen zu müssen, habe ich unter dem Strich keinen Vorteil mehr. Im einen Fall weniger Putzaufwand, dafür immer wieder Versiegelung erneuern vs. etwas mehr Spülaufwand, dafür entfällt der Aufwand für das Beschichten. Unter dem Strich über längere Zeit kein Vorteil.

Ich habe vor Monaten voller Euphorie und wegen den Versandkosten direkt 2 Flaschen bei Spicy bestellt, das war ein Fehler.
Ich nutze die Versiegelung zunehmend weniger weil es nicht so viel bringt oder der Effekt zu schnell verfliegt.
Eine Flasche ist noch unbenutzt im Schrank, die andere ist noch mehr als halb voll.

In der Kurzbetrachtung gewinnt die Versiegelung weil man erstmal etwas positives feststellt.
Über einen längeren Zeitraum betrachtet relativiert sich das und unter dem Strich sehe ich für meine Anwendungen keine wirklichen Vorteile.
Es kostet lediglich extra und man gewinnt unter dem Strich kaum was (eigentlich gar nichts).

@Marc_0469 Ich hoffe du verstehst das nicht falsch, ich möchte nichts schlecht machen. Das sind eben meine ungeschönten Erfahrungen.
@macroy hatte offensichtlich den gleichen Bedarf für sich erkannt und zieht die selben Schlüsse wie ich.

Kaffeemaschine:

Fläche 1 hatte ich gehofft, dass Kaffeespritzer sich abends leichter abwischen lassen. Leider kein Unterschied. Die Fläche wird halt recht heiß und da brennt es sich auch mit Versiegelung ein, so dass man schon ordentlich putzen muss.
Wasserauffangbehälter (2) war meine Erwartung, dass ich nicht mehr wischen muss. Das Wasser darin enthält auch immer etwas Kaffeereste, die aus dem Sieb tropfen. Dadurch bildet sich am Boden immer ein leichter Schleier Kaffeeablagerungen. Da hatte ich gehofft, dass dieser komplett verschwindet, wenn ich den Behälter unter fließendes Wasser halte. Zugegeben geht es deutlich besser unter fließendem Wasser ab als vorher, aber eben nicht restlos. Muss dennoch den Lappen einmal kurz nehmen und durch wischen.
Gleiches gilt auch für die Tresterschublade (3). Geht zwar noch besser mit Versiegelung, ist aber auch ohne Versiegelung leicht zu reinigen.

Grill:
Habe bisher nur die Kante des Deckels versiegelt, weil ich genau diese bräunlichen Rauchablagerungen leichter entfernen möchte. Abschließend kann ich dazu noch nichts sagen, da ich das noch nicht lange genug getestet habe. Der erste Eindruck ist aber auch hier bisher leider nicht umwerfend.

Zwischenfazit:
Zeitersparnis ist in Summe kaum vorhanden, da das korrekte Auftragen und vor allem die gründliche Reinigung als Vorbereitung doch auch Zeit in Anspruch nehmen.
Ich denke es kommt drauf an, was man für ein Typ ist. Ich bin jemand, der im Alltag sehr ordentlich ist, weil ich den Aufwand eines turnusgemäßen Großreinemachen vermeiden will. Bin also eher nicht der Typ für eine einmalige Großaktion.
Wer lieber einmal einen höheren Arbeits- und Zeitaufwand akzeptiert, dann aber im Alltag etwas weniger Aufwand haben möchte, für denjenigen ist die Versiegelung vermutlich gut geeignet.
Guten Morgen zusammen,

also eins vorab….nie im Leben werde ich hier etwas falsch verstehen. Dieser Thread lebt von allen Feedbacks, nicht nur von den positiven. Und wenn es nicht funktioniert oder der Zweck für denjenigen der es benutzt aus den verschiedensten Gründen nicht gegeben ist, dann ist das so und dann sollte man das hier auch so schreiben. Insofern Danke an euch beiden für euer Feedback, das ja eben keine Momentaufnahme mehr ist.

Ja…die gründliche Vorreinigung, gerade bei bereits genutzten Flächen ist Pflicht und ich verstehe es ja auch nach wie vor so bei euch, das der Effekt zwar vorhanden ist, aber zum einen nicht so wie erwartet bzw dann nicht auf Dauer. Gehört man dann noch zu den Leuten, die eh von vornehmeren regelmäßig Ihre Flächen sauber halten, dann macht das Preis-Leistungsverhältnis keinerlei Sinn.

Ich selber bin voreingenommenm aber versuche trotzdem objektiv zu sein. Bei meinem Tresterbehälter funktioniert es gute vier Wochen, danach bleiben die Schleier unten haften und ich muss ebenfalls wieder mit einem Lappen oder Zewa nachwischen. Das mache ich aber gerne, da der Aufwand für mich gering ist und ich vorher wirklich große Probleme bei der Reinigung hatte,

Bei allen anderen Flächen (allerdings benutze ich für meinen Prestige und die Spüle mittlerweile die Ultra) bin ich bisher nicht gezwungen gewesen, nach zu versiegeln. Allerdings merke ich jetzt, das der Effekt in den Waschbecken (fast vier Monate) nachlässt. In den Toiletten noch wie am Anfang, Duschglas in allen Badezimmern nach wie vor einwandfrei. Beim Grill habe ich die Ultra auf der Haube und den Seitenteilen, die normale auf dem Untergestell. Auch hier bis jetzt kein Nachlassen…fairerweise muss ich aber sagen, das ich seit Ende Juli nur noch sehr wenig gegrillt habe aus den verschiedensten Gründen.

Noch einige andere Anmerkungen.

@macroy …in Bezug auf deinen Palletgrill…hast du mal versucht die gelblichen Rauchrückstände nach der Versiegelung mit einem feuchten Zauberschwamm abzuwischen? Ich habe die Erfahrung gemacht, das es dann so leicht geht wie du es von der Versiegelung erwartest.

Dann biete ich dir an, die zweite Flasche die du nicht mehr benutzt zurück zu schicken. Ich werde dafür sorgen, das du das Geld erstattet bekommst. Da du von der ersten noch so viel hast….wenn du viel Auto fährst, dann benutze sie für deine Windschutz- und Seitenscheiben. Ich bin mir sicher das du dann wieder ein Lächeln auf dem Gesicht haben wirst…gerade jetzt in den kommenden Monaten. Ich will hier nichts versprechen, aber glaube mir, es ist einen Versuch wert…und es hält länger als du jetzt vielleicht glaubst:-)

@bbq_buddy ..beim Grill der gleiche Tip wie an den Kollegen…bist du mal mit einem feuchten Zauberschwamm über die Kante gegangen?..Ich finde den Reinigungseffekt in Verbindung mit der Versiegelung beeindruckend (und hatte hier ja auch mal ein paar Fotos gepostet).

Und für deine Kaffeemaschine (Fläche 1) würde ich dir gerne die Ultra kostenlos schicken zum Ausprobieren wenn du möchtest…das muss funktionieren und ich wundere mich sehr, das es nicht bereits mit der normalen geht..so heiß kann die Fläche ja eigentlich nicht werden? Die Versiegelung soll dafür sorgen, das du nur leicht mit einem leicht feuchten Mikrofaserlappen (oder benutzt du einen anderen Lappen?) drüber gehen muss…sonst ist die wirklich für die Katz. Gib mir per PN Bescheid, ich schicke dir dann eine Flasche am Montag auf meine Kosten raus. Bei der Fläche 2 ist meine Frage, aus welchem Material der Boden ist?

Wie gesagt, danke für euer Feedback.
Gruß
Marc
 
Oben Unten