• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Warum KT bei Geflügel im Schenkel messen?

G

Gast-qX2rDP

Guest
Hast Du das mal verglichen, Ralf?
Aber Du berührst das Gelenk nicht, oder?

Ich fände es schon ganz nett eine saftige Brust zu haben...

Gruß
Michael

Dann brine :)

Edith flüstert mir gerade, dass wir unsere Hühner auf dem 2. Bohnenburger OT gebrined hatten und haben die erst bei 88 Grad oder so rausgenommen. Und alle 6 waren saftig (auch die Brust) und FOTB!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mankmill

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Also entweder in der Brust, ODER am Innenschenkel. Das klingt schon saftiger. Irgendwie habe ich da schon meine Bedenken...
Michael


Check the temperature in the innermost part of the thigh and wing and the thickest part of the breast.

Nö, da steht nichts von ODER. Da steht, dass beides gemessen werden soll. UND!!

mankmill
 
OP
OP
Brazoragh

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Mit "Tammtamm" meint Ihr wegen Saftigkeit, oder wegen Salmonellen & Co.?

Ihr wollt aber nicht ernsthaft behaupten, dass es für die Saftigkeit egal ist wie hoch die KT ist? Bei den luletzt angesprochenen 90°C kann da imho nix mehr Saftig sein...

Allerdings: ich habe mit GöGa gesprochen - sie ist der Hauptabnehmer für Brustfleisch - ich nehme die eklige fettige Haut und das sehnige Schenkelfleisch. :mrgreen:

Jedenfalls ist ihr richtig FOTB wichtiger als ultra saftige Brust. Insofern erhöhe ich auf 80°C KT. :P E A C E:

Laut SchwieMu hat der Alfons (Schubeck) letztens vorgeschlagen, die Brust zeitweise mit Jehova abzudecken. Nur die Frage wie man das sinnvoll mach bei einer Roti... Tacker? :devil:

Dann brine

Edith flüstert mir gerade, dass wir unsere Hühner auf dem 2. Bohnenburger OT gebrined hatten und haben die erst bei 88 Grad oder so rausgenommen. Und alle 6 waren saftig (auch die Brust) und FOTB!
Habe ich vor. Wobei ich nicht so sehr davon überzeugt bin, dass das viel zur Saftigkeit beiträgt. Ich habe mal das Gewicht vorher / nachher verglichen und es war kaum ein Unterschied.

Mit ner Bierdose im Allerwertesten wurde das Huhn auch noch nie trocken.
Die meisten, die eine Roti haben behaupten, dass Roti "besser" ist als Bierdose. Meine ersten Einschätzungen gehen auch in die Richtung. Irgendjemand hier im GSV hat das mal direkt bei einer Vergrillung verglichen (mit Blindverkostung) und war afair auch dieser Meinung.

Nö, da steht nichts von ODER. Da steht, dass beides gemessen werden soll. UND!!
Das stimmt - aber Du brauchst nicht so laut werden. :Z U N G E:
Im restlichen Text steht dann nur noch was von Brust. Mal ganz davon abgesehen - warum sollte manchmal das eine schneller fertig werden und manchmal das Andere? Mal schauen - warscheinlich messe ich einfach mal beides...

Gruß
Michael
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Hat sich eigetlich irgendeiner schonmal Gedanken darüber gemacht, dass es auch an der Qualität des Geflügels liegen könnte, ob das Fleisch saftig ist oder nicht ?

Und wenn man das Hähnchen bis 90° zieht, dann ist man selbst schuld.

Deshalb gehen Hähnchen aus der Fritte auch nicht an mich ran.

Ich wiederhole mich ein letztes Mal, Geflügel ist fertig, wenn weißer Fleischsaft rausläuft.

Das wars von mir in diesem Thread.


.
 
OP
OP
Brazoragh

Brazoragh

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hat sich eigetlich irgendeiner schonmal Gedanken darüber gemacht, dass es auch an der Qualität des Geflügels liegen könnte, ob das Fleisch saftig ist oder nicht ?
Ja... es kommt ja auch ein Freilandputer. :N I C K E N:
Wobei ich zumindest zwischen Billighahn und Mittelklassehahn (Metro Eigenmarke mit kontrolliertem Futter und französischem Namen, der mir entfallen ist) keinen Unterschied feststellen konnte. Label Rouge war tatsächlich besser. Aber das ist OT. :P F E I F E N:

Und wenn man das Hähnchen bis 90° zieht, dann ist man selbst schuld.
Deshalb gehen Hähnchen aus der Fritte auch nicht an mich ran.
Würde ich auch nie tun... aber es wird hier ein wenig so suggeriert.

Ich wiederhole mich ein letztes Mal, Geflügel ist fertig, wenn weißer Fleischsaft rausläuft.

Das wars von mir in diesem Thread.
Ich weiß nicht, warum Du da so drauf rumreitest Frank - das korreliert doch mit Sicherheit mit einer bestimmten Temperatur, oder? Und warum ich lieber die Temperatur messe hatte ich weiter oben ja schon geschrieben... :anstoßen:

Gruß
Michael
 
Oben Unten