• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Was haltet Ihr vom Aldi Süd Gasgrill Boston? 3flammig

alfopa

Militanter Veganer
Hallo.
Wer kennt o.g. Gasgrill, welchen Aldi Süd am 25.4.16 anbietet?
Ist das ein Modell von Enders?
Was sagen die Daten aus?
Zu empfehlen?
Danke
 

Grillzensi

Vegetarier
Stefan...wenn du da Landmann drauf gelesen hast, wird das stimmen. Würde mich auch nicht wundern, da stecken oft namenhafte Firmen hinter. Letztes Jahr waren sie meines Wissens nach von Enders. VG
 

nobody76

Fleischzerleger
Macht der kauf Sinn oder ist es rausgeworfenes Geld?
 

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich hab auch ein Auge auf diesen Grill geworfen. Für mich seht der sehr stark nach dem Enders Madison 3 aus. Das Frontdesign ist beinahe identisch.
 

Frankenbu

Grillkönig
Für mich sieht das nach rausgeworfenem Geld aus. Klar kann man sich davon vier mal einen kaufen bevor man das Budget für ein Station eines namhaften erreicht hat. Aber ob die Ergebnisse die gleichen sind? Und vor allem das Auge isst mit.
 

nobody76

Fleischzerleger
Will zwar nicht den Grill verspeisen, aber du hast wahrscheinlich recht
 

nollipa

Pizzaforscher
Hi,

Ich würde eher darauf achten, aus welchen Materialien der Grill gefertigt ist. Wenn der Brenner nur verzinkt oder aluminiert ist, dann ist der in kürzester Zeit verrostet. Und ob du dann Ersatzteile bekommst bzw. die dann kosten, steht auf einem anderen Blatt Papier...
 

Rheinlaender

Fleischesser
Der Grill vom letzten Jahr war ein Enders. Monroe 3k. War zumindest dem Foto nach besser als der jetzige. Mit 289€ zwar auch teurer aber für 189€ hatte ich dann im Ausverkauf zugeschlagen.
 

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Für mich sieht das nach rausgeworfenem Geld aus. Klar kann man sich davon vier mal einen kaufen bevor man das Budget für ein Station eines namhaften erreicht hat. Aber ob die Ergebnisse die gleichen sind? Und vor allem das Auge isst mit.
Ich lese viele Mutmaßungen, aber nichts wirklich Belastbares. Es gibt -auch in diesem Forum- Leute, die sich schlicht kein "Budget für ein Station eines namhaften" haben. Auch mit monatelang sparen nicht.
Natürlich kann man einen Grill dieser Preisklasse nicht mit einer Weber-, Broil King- oder Napoleon-Grillstation vergleichen, aber man kann selbst auf dem günstigsten Grill gute Ergebnisse erzielen wenn man es denn kann. Anders herum produziert man, wenn einem das handwerkliche Rüstzeug fehlt, auch auf einem Grill >1000€ nur Mist.

Leider gibt die Produktbeschreibung nicht viele Informationen preis. Da bleibt wohl nur am kommenden Montag vor Ort zu schauen, sofern denn ein Exemplar aufgebaut wurde.
 

Frankenbu

Grillkönig
Klar nur Verdacht aber mir persönlich gefällt er schon mal nicht da gibt's für das gleiche Geld auch schöneres zu kaufen ob die dann schlechter sind?
Ich finde diesen hype um Aldi Angebote eh blöd so günstig ist das zeug im Schnitt nicht.
 

El Loco

Vegetarier
Habe letztes Jahr für meinen Vater den Aldi Grill gekauft, damals war es ein Enders Monroe 3k, im Ausverkauf habe ich ihn für 150€ bekommen... Selbst für den Ursprünglichen Preis von 290€ macht das Teil einen guten Eindruck. Lediglich die Roste werde ich noch gegen welche aus Gusseisen austauschen. Sogar eine Abdeckplane war dabei. Vater ist hoch zufrieden mit dem Grill!
Der jetzige sieht aber allein vom Foto her nicht so prall aus, würde ihn daher wenn nur im Ausverkauf kaufen...
Hier der vom letzten Jahr:




 

Marc22284

Militanter Veganer
Hatte 4 Jahre einen Florabest (Tepro) von Lidl. Nach 2,5 Jahren haben die Brenner nachgelassen und die Wärmeverteilung wurde schlechter. Werde ihn nach 4 Jahren nun ebenfalls austauschen.
War mit dem Modell zufrieden, 4 Jahre bei geringer Pflege und häufigem Einsatz in Sommer und Winter finde ich für die Preisklasse 150 € (inkl. Haube, Gussrost+platte) i.O.
Werde mir auch den Aldi anschauen und bin am überlegen ob der erstmal reicht oder ob es Napoleon/Weber sein soll.
Würde nach meiner Erfahrung jedenfalls nicht grundsätzlich von den Aldi/Lidl Geräten abraten
 

bakongriller

Militanter Veganer
Folgende Aussage habe ich gerade in der Diskussion zum Aldi-Angebot auf myDealz gefunden. Das Zitat stammt vom User "Katzenmoeger" und ist sicher interessant, für alle, die darüber nachdenken, den Grill zu kaufen.

MIST!

Gerade bei ENDERS angerufen.

Es gibt KEIN Zubehör für den BOSTON...
 

Enrique78

Vegetarier
Naja, wenn tatsächlich Landmann der Hersteller ist, dann ist es verständlich dass Enders kein Zubehör hat... ;)
 

bakongriller

Militanter Veganer
Da aber Enders sowohl auf der Haube, als auch auf der Abdeckhülle steht, gehe ich mal eher davon aus, dass Enders der Hersteller ist und nicht Landmann ;)
 

sharkoon

Bundesgrillminister
....Ich würde - wie schon oft geraten - in der Preisklasse eher eine Gaskugel von Outdoorchef nehmen. Eine mit 57cm Grillrost (Leon, Ascona.... usw. ist für jeden Geldbeutel was dabei) - damit hat man indirekte oder direkte Grillfläche ohne Ende mit dem Trichtersystem - je nachdem, was man braucht. Qualitativ stecken die Gaskugeln diese Discounter-Grills sowas von locker in die Tasche.
 

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
....Ich würde - wie schon oft geraten - in der Preisklasse eher eine Gaskugel von Outdoorchef nehmen. Eine mit 57cm Grillrost (Leon, Ascona.... usw. ist für jeden Geldbeutel was dabei) - damit hat man indirekte oder direkte Grillfläche ohne Ende mit dem Trichtersystem - je nachdem, was man braucht. Qualitativ stecken die Gaskugeln diese Discounter-Grills sowas von locker in die Tasche.
Das ist aber nicht die gleiche Preisklasse. Ein Leon kostet 100€, ein Ascona kostet sogar mehr als das Doppelte.
 

gasneuling

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Auf Youtube hab ich gerade ein Video von STUTTGART UNBOXING gefunden. Der aktuelle Grill von Aldi "Boston 3" ist von Enders. Steht auf der Schutzhülle drauf.
 
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten