• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Was ist Skrei?

bbq4you

Whisky-Guru
10+ Jahre im GSV
Skrei, Kabeljau und Dorsch ist das gleiche Tier/Fisch (Gadus morhua)

Als Dorsch bezeichnet man den noch nicht geschlechtsreifen Fisch und
den Bestand in der Ostsee.

Als Kabeljau bezeichnet man den geschlechtsreifen Fisch (5-6 Jahr)

Als Skrei (abgeleitet aus dem norwegischen für Wanderer) bezeichnet
man den Kabeljau aus der Region Lofoten, der Anfang des Jahres nach
Süden zum Golfstrom schwimmt um im warmen Wasser zu laichen.


:bbq4you_drinks:


.
 
Zuletzt bearbeitet:

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
:tw_thx:

Danke, du warst jetzt schneller.
Ich hatte gestern schon was dazu gepostet...

:prost:
 

w.lan

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Am Geschmack erkennt doch wohl jeder den Skrei.....

Oder doch nur ein "Mode" Fisch....:hmmmm:
 

steffmartl

Schafschütze
10+ Jahre im GSV
Danke für die Erklärung!

Dann hatte ich also doch schon einige davon an der Angel,
hab sie nur mit falschem Vornamen angesprochen

gruas da stefan
 

schmock

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Aufgrund der Überfischung von Kabeljau ist der Skrei natürlich eine gute Alternative...

Sorry, bin kein Gutmensch und will auch keiner sein, aber manchmal sollte man sich sowas vielleicht ins Bewusstsein rufen. Mir kommt der zumindest nicht in den Einkaufswagen.
 
OP
OP
bbq4you

bbq4you

Whisky-Guru
10+ Jahre im GSV
Danke, du warst jetzt schneller.
Gern geschehen. Ist es sinnvoll, da wir auch einen Bereich "Alles rund ums
Fleisch" haben, so etwas wie "Alles rund um den Fisch" zu haben?. In SA
haben wir fast so häufig wie Fleisch den Fisch auf dem Grill.



Am Geschmack erkennt doch wohl jeder den Skrei.....
Oder doch nur ein "Mode" Fisch....:hmmmm:
Dann wäre es eine Jahrhunderte alte Mode. Das Fleisch des Skrei ist u.a.
wegen der langen Wanderung feiner und magerer als vom Kabeljau, der
zu anderen Zeit gefangen wird.



Dann hatte ich also doch schon einige davon an der Angel,
hab sie nur mit falschem Vornamen angesprochen
Anfang des Jahres in Höhe der Lofoten zu angeln ist nichts für Warmduscher ;-)


:bbq4you_drinks:


.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Eine Gedanke, den wir mal vertiefen sollten!

:prost:
 

Erzgebirger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi,

Und wieder was gelernt ::thanks_th::




::Gr_th::
 

Idefix

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Wir hatten heute Abend ein schönes Filet vom Skrei,
wir mögen ihn sehr wegen seinem feinen und festen
Fleisch.
Geschmacklich zählt er bei uns zu den Topsorten.

Da es ihn nicht lange gibt,
sollte man die Zeit auch ausnutzen.

Pangasius ist überhaupt nicht unser Ding.

Gruß Idefix
 
Zuletzt bearbeitet:

johome

Grillkönig
Es gibt auch andere Fische, die lecker sind und nicht im Bestand bedroht sind.
Und damit meine ich nicht Pangasius... ;)

Eher Rotbarsch, Seelachs und als Beispiel für einen Zuchtfisch Forelle.

Den Anglern wünsche ich weiterhin Petri Heil, und den Fangflotten der Supermärkte Schiffbruch.

Und ich vermisse die Nordsee-Seezunge...
 

w.lan

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Es gibt auch andere Fische, die lecker sind und nicht im Bestand bedroht sind.
Und damit meine ich nicht Pangasius... ;)

Eher Rotbarsch, Seelachs und als Beispiel für einen Zuchtfisch Forelle.

Den Anglern wünsche ich weiterhin Petri Heil, und den Fangflotten der Supermärkte Schiffbruch.

Und ich vermisse die Nordsee-Seezunge...
:wl ok:
 
OP
OP
bbq4you

bbq4you

Whisky-Guru
10+ Jahre im GSV
Wollte hier nur eine allgemeinverständliche Erklärung zu den Begriffen
geben. Es ist keine Empfehlung den Fisch zu essen oder auch nicht und
keinesfalls wollte ich eine Diskussion darüber lostreten.

Wenn eine solche Diskussion gestartet wird, dann sind vielleicht einige
Informationen mehr erforderlich.

1. Man unterscheidet zwischen 16 Kabeljaupopulationen weltweit.
2. 12 davon gelten als überfischt.
3. Der arktische Kabeljau aus der Barentssee (Skrei) gehört nicht dazu
und gilt als nachhaltig befischt,

weil die Fangquoten niedrig sind,
das Fanggebiet zu den strengstens kontrollierten gehört,
die Strafen bei Verstössen bis zum Verlust der Boote führen,
nur mit Leinen oder Seine Netzen gefischt werden darf und
zerstörerische Grundschleppnetze nicht verwendet werden etc.

Quellen: FAO, Norwegisches Fischereiministerium, Greenpeace, ICES


:bbq4you_drinks:


.
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
:tw_thx:

Einmal mehr bewahrheitet sich wieder: Halbwissen ist und bleibt gefährlich...

:prost:
 

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
So, endlich kann ich auch mal mitreden.
Ich war heute bei Tante Anna in Düsseldorf und dort gibt es natürlich auch zur Zeit den Skrei. Ich finde, dieser unterscheidet sich vom herkömmlichen Kabeljau (welcher aber im Generellen nicht schlecht ist) doch sehr. Der Skrei eine wirkliche Empfehlung; der geringere Fettgehalt ist deutlich spürbar.

Ohne die Diskussionen hier im Forum wäre ich vermutlich gar nicht beim Skrei gelandet...

:prost:
 

Monscho

Mr. Tapas
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Wir hatten heute Abend ein schönes Filet vom Skrei,
wir mögen ihn sehr wegen seinem feinen und festen
Fleisch.
Geschmacklich zählt er bei uns zu den Topsorten.
Da es ihn nicht lange gibt,
sollte man die Zeit auch ausnutzen.
Pangasius ist überhaupt nicht unser Ding.
Gruß Idefix
Das sehe ich ganz genau so wie Idefix. Außerdem habt ihr recht !!!
Man sollte zu dem Thema besser keine Diskussion lostreten.
Überall wo der Mensch in die Natur eingreift beginnt das Elend für die Kreatur.
Ich bevorzuge auf jeden Fall was Fisch angeht immer den Wildfang.
Wenn ich es genau weiß und mich dazu entscheiden könnte, würde ich nur diesen kaufen.
Außerdem, die Zuchtmethoden:hmmmm: sind in der Regel auch alles andere als Umweltfreundlich.
Saludos
Monscho


...und ich liebe Fisch auf dem Teller
 

Flanders

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
AW: Was ist Skrei?

Das wurde mir schon beim Kauf in der Metro erzählt was Skrei ist. Finde ich gut mit den strengen Fangquoten. Es ist fast wie beim Fleisch, jeden Tag muss Fleisch oder Fisch auf den Tisch.
 
Oben Unten