• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Was ist Was - Wagyu, Kobe & Co - Teil II: Jetzt noch fettiger

Kimble

Mr. Seafood & Mr. Klima & Dr. Tartuffel
Supporter
Das ist ja frech! Wenn man mir das so verkauft hätte wäre ich ernsthaft verstimmt.
Ich habe den Verdacht, dass die es einfach nicht besser wissen. Schau mal in den Shop
https://www.wagyu-bude.de/shop/index.html?go=2
Die verkaufen so ziemlich alles DryAged was ein Rind hat: Von den Knochen bis zum Schnitzel. Da frage ich mich ernsthaft, wie die das praktisch machen wollen. Entweder haben die einen Mega-DryAger, in den sie da ganze Rind am Stück stellen oder sie nehmen es mit den Bezeichnungen wie bei den Cuts nicht so genau. Die angebotenen Cuts kann man jedenfalls für sich allein nicht DryAgen.

Daher würde ich teures Fleisch auch unbedingt bei einem der großen Anbieter kaufen bei denen man sicher weiß was man bekommt. Namen hat @Sousvidebader ja bereits genannt.

Damit sollten wir aus meiner Sicht die Neben-Diskussion beenden und dieses schöne Thema nicht weiter zerreden. Bei Bedarf kann man dazu ja ein getrenntes Thred aufmachen
 

ScafusiaBBQ

Landesgrillminister
Danke für den toll bebilderten, informativen Bericht.
Als Unwissender in Sachen Wagyu, Kobe & Co, muss ich mich wohl mal an dieses Thema rantasten.
 

Sonja4777

Grillkaiser
Tolle Fortsetzung, Dankeschön dafür, werd ich mir aber bestimmt noch ein paar mal durchlesen, damit ich auch alles verstehe. Bin noch ein ziemlicher Neuling im Steak Bereich.
 

reh

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Danke für den zweiten tollen Bericht.
Wahnsinn was du an Input lieferst.
 

maffyn

Metzger
10+ Jahre im GSV
ich bin bei wagyu bis jetzt bei der teppanyakimethode hängen geblieben: gerade die unterschiedlichen gargrade geben dem fleisch vielfalt und man arbeitet sich geschmacklich von kruste, zu gut gegart mit gut an-oder ausgeschmolzenem fett zum inneren wo der pure geschmack drin ist. ich mag die kombi. da man wirklich nur kleine stücke essen kann, relativiert sich der preis.
hammer beitrag jedenfalls. danke! die kombi mit onsenei muss ich unbedingt probieren.
 

Gaseinsteiger

Grillkönig
Klasse, das sind zwei wirklich tolle Berichte (die Nebenschauplätze gar nicht mitgerechnet)! Da hast du dir aber viel Zeit für uns genommen. Danke! :worthy:
Ich muss doch auch mal sehen, ob ich nicht mal ein Stück Wagyu in den OHG bekomme. Mit deinen Informationen ausgestattet, sollte doch etwas Ordentliches gelingen.
 

Burggraf Bräu

Steaksommelier
5+ Jahre im GSV
Hi, wieder eine sehr tolle Arbeit auch wenn ich diesmal nicht in allen Punkten übereinstimme aber ich glaube das klären wir mal wenn wir uns sehen ;-) Und keine Angst es geht nur um Details LG David
 

Sizzlebear aka Grillbärt

Vollblut Brutzler 30+ Jahre am Grill
So den 1. Teil habe ich jetzt auch gelesen und zitiere mich selbst:
Die "Wagyubibel", so habe ich es auch abgespeichert.
Aufrichtigen Dank, für die wirklich großartige Arbeit, an den Verfasser @Sousvidebader, aber auch an DR. Kimble und Burggraf Bräu, von denen ich parallel noch Beiträge gelesen habe und einiges gelernt habe. Chapeau
 

Sizzlebear aka Grillbärt

Vollblut Brutzler 30+ Jahre am Grill
Ich habe es nicht mehr ausgehalten.
Meine erste Bestellung, diesmal aus der Wagyu-Bude, ist ein getroffen und sieht super aus. Der 1., 2. u. 3. telefonische Kontakt mit Fam. Ruhe war auch jeweils sehr sympathisch, hilfreich und zielführend.
Das Fleisch kam extrem gut verpackt, gekühlt und pünktlich bei uns an. Die erste Verköstigung zum heutigen Valentinstag, war auch mehr als passend.
Ich habe mich bei der Zubereitung der Dry Aged Beef Strips, eimmal an @Sousvidebader seine Methode: Sous-Vide+Große Hitze gehalten und einmal habe ich sie roh abgeflammt. Zusätzlich habe ich noch ein kleines Tatar für den puren Fleischgenuss zubereitet.
Fazit: das Fleisch ist der Börner!
20200213_175040.jpg
20200214_165842.jpg
20200214_165421.jpg

20200214_171055.jpg

20200214_174835.jpg
20200214_175110.jpg
20200214_175456.jpg
20200214_180307.jpg
20200214_181133.jpg
20200214_181318.jpg
20200214_181806.jpg
20200214_182027.jpg
20200214_182226.jpg

Dann habe ich auf Wunsch der Familie noch ein paar Beilagen, in Form von Herzoginnen und Erbsenpüree, zubereitet. Braucht "Mann" aber nicht. War ein Wagyutraum.🤤

Tipp:
Zusätzlich zur Bestellung, hat Fam. Ruhe noch verdammt gute WA-MA (Wagyu- Magalitza) Leberwurst bei gepackt, ab 50 € Bestellwert bekommt man jeweils eine Wurst, diese Aktion läuft wohl noch bis Ostern 2020.

(Ich bin übrigens nicht Verwandt oder Verschwägert mit Fam. Ruhe, ich mache das uneigennützig oder aber auch für Leberwurst) 😉
 
OP
OP
Sousvidebader

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Hey @Sizzlebear das sieht doch mal nach einem mehr als gültigen Versuch aus. Tolle Cuts hast du da bekommen.
Zum Glück hab ich gerade erst gegessen, sonst würde ich Hunger bekommen, wobei so ein kleiner stripe würde schon gehen.
 

Sizzlebear aka Grillbärt

Vollblut Brutzler 30+ Jahre am Grill
@Sousvidebader: Danke für die Abnahme vom Meister. 😉 👍 Herr Ruhe meinte auch, das diese Charge von einem seiner bisher besten Ochsen war.
Habe noch ein paar andere Cuts, aber dazu später.
MEGAAAAAAAA!
 

BeepBeepImAJeep

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wenn ich den Thread kurz kapern darf:

Glücklicherweise kriege ich ja unser ganzes Rindfleisch von einem Kumpel, der hobbymäßig ein paar Rinder hält und 2-3 mal im Jahr eines schlachtet. Diesmal war es ein Tashima-Ushi (hat er einer Kuh per Embryonentransfer einsetzen lassen):

Die schönsten 2 Stücke von meinen 25 Kilo seht ihr hier, schön trocken gereift:

IMG_7307.jpeg
IMG_7310.jpeg


Und noch ein schönes, wo man die Marmorierung toll sieht:

IMG_7304 2.jpeg


LG Josef
 

Sizzlebear aka Grillbärt

Vollblut Brutzler 30+ Jahre am Grill
Ich habe gestern Abend mal ein Stück Dry Aged Picanha Tajima Wagyu aus dem Eis geholt, es dann heute nur mit grobem Salz behandelt und auf der Kugel rotieren lassen. Das Stück aus der Wagyu-Bude war wie auch die letzten, schlichtweg einer der saftigsten Fleischträume die ich bisher hatte. Das eigene Fett was durch die permanente Rotation am Fleisch entlang rinnt und dadurch alles , aber vor allem die Fettschicht frittiert, entsagt allem irdischen. Der Fettrand schmilzt wortwörtlichen im Mund und lässt Genussbäche am Gaumen entlang fließen. Das Fleisch spricht absolut für sich und bedarf weder bereit gestelltem Pfeffer noch Chimichurri zur Unterstützung. Es ist wie ein fleischiger Adrenalinkick von dem man nicht mehr runter kommen möchte.
Das Stück Picanha heute war eines, wenn nicht sogar das saftigste Stück Fleisch meines bisherigen Lebens und Bedarf etlicher Wiederholungen.

Wie ihr merkt, ich kriege mich gar nicht mehr ein, höre jetzt auf und lass Bilder sprechen.
20200502_180707.jpg
20200502_180938.jpg
20200502_181048.jpg
20200502_182845.jpg
20200502_183908.jpg
20200502_191331.jpg
20200502_191535.jpg
20200502_191700.jpg
20200502_192114.jpg

Das ausgelassene und aufgefangene Fett ist zu schade zum entsorgen und kommt an anderer Stelle nochmal zum Einsatz.

Saftig fettige Grüße
Euer Sizzlebear
 

Scharbil

Zwiebelkönig
5+ Jahre im GSV
@Sousvidebader

Du hast ja hier das Bild drin von Jan Hartwig, wo es das Wagyu A5 aus der Präfektur Kagoshima gab. Ich war vorige Woche im Falco und da gab es genau das gleiche Fleisch. In Szene gesetzt mit Tatar von Baumpilzen & Schalotten, Hokkaido japonais, Markklößchen und heißem Beinscheiben-Tee.

IMG_20200610_2054380.jpg


Der Hammer war aber der kleine gelbe Klecks, den man links auf dem Teller sieht. Das war ein Püree, Gel (oder wie immer man das nennen will) von Zitrusfrüchte-Schalen. Man brauchte davon nur eine ganz kleine Menge, aber dieses Gel hat dem ganzen die Krone aufgesetzt. Auf der Karte stand es leider nicht, deshalb weiß ich nicht die offizielle Bezeichnung.

Dieser Gang war das stimmigste Wagyu-Gericht, das ich bislang bekommen habe. Auch der Beinscheiben-Tee war wunderbar zu den anderen Komponenten. Ich habe gar nicht erst nach der Zubereitung gefragt, weil das wäre sowieso chancenlos zu versuchen, es nachzumachen. Glücklicherweise bin ich in zwei Wochen wieder da, vielleicht steht der Gang dann noch im Menü. Wollte ich einfach nur anmerken, weil es so lecker gewesen ist.
 
Oben Unten