1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Was mache ich falsch bezüglich der Temperatur

Dieses Thema im Forum "Kugelgrill" wurde erstellt von Richie1978, 19. April 2015.

  1. Richie1978

    Richie1978 Militanter Veganer

    Hallo,

    ich habe mich hier angemeldet weil ich die Hilfe von Experten brauche. Und zwar habe ich Probleme mit der richtigen Temperatur. Google Suche habe ich schon alles möglich gesucht, aber das Problem ist, dass dort meistens die Rede davon ist dass die Temperatur generell zu niedrig oder zu hoch ist. Bei mir ist es aber wie folgt:

    Ich schütte die Briketts vom Anzündkamin (wenn die allerobersten langsam weiss werden) in den Grill. Deckel zu und ich erreiche meine 250 Grad. Also alles gut. Nun kurz Deckel auf um Sachen aufzulegen. Temp. fällt auf 180 Grad und steigt nicht mehr. Deckel auf zum Wenden. Temp. fällt auf 140 Grad und steigt nicht mehr.

    Ich habe den unteren Zug voll offen und oben alle Varianten von ganz zu bis ganz offen durchprobiert.

    Grill ist übrigens ein Obi Outdoor Living Cleveland XL mit 54cm. WAs mich hier ein wenig irritiert: Der hat zwar unten recht viele Löcher (über ein Dutzend) aber sehr kleine (wie mit dem 5er Bohrer). Kann das eine Rolle spielen?

    Oder ist der Fehler wo anders zu suchen?

    Bin über jede Hilfe dankbar.
     
  2. Markus

    Markus Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Das kann am Grill und/oder an den Kohlen liegen.

    Ich kenne jetzt den Grill nicht, aber das klingt nach zu wenig Sauerstoff. Du könntest mal probieren, den Deckel am Anfang nicht direkt zu schließen und den Kohlen im Grill mehr Zeit geben.
    Ebenso habe ich die Erfahrung gemacht, dass Braunkohlebriketts, wie z.B. von Weber oder Grillprofi, sich nicht gut im Kugelgrill(bei geschlossenem Deckel) benutzen lassen.
     
  3. Ebbel

    Ebbel Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Ich würde auch sagen, das klingt nach zu wenig Luftdurchsatz. Mach doch mal ein Bild vom Kessel, auf denen man die Bohrungen erkennen kann.
    Was passiert, wenn du den Deckel auf lässt? Gibts dann richtig Zunder oder glimmen die Kohlen nur vor sich hin? Wenn ich meinen Weber mit offenem Deckel betreibe, dann glühen die Kohlen nach kurzer Zeit wie aus dem Anzündkamin.

    PS und ja, die Kohle auf Braunkohlebasis hat so ihre Tücken, insbesonders im geschlossenen Grill.
     
  4. OP
    Richie1978

    Richie1978 Militanter Veganer

    Also erst einmal Danke für Eure Anworten. Werde beim nächsten Grillen (hoffe Mittwoch) mal den Grill ne Zeitlang offen lassen und berichten was passiert.
    Brikettmenge ein voller Anzündkamin für 54cm Grill ok?

    Hab mal ein Bild von den Löchern gemacht und meinen Daumen als "Maßstab" dazu gehalten. Entschuldigt dass der Grill noch etwas schmutzig ist :-)

    grill.jpg

     
  5. Markus

    Markus Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Die sehen ein wenig klein aus und wenn dann noch die Hälfte mit Asche verstopft ist, bekommen die Kohlen nicht genügend Sauerstoff.
     
  6. OP
    Richie1978

    Richie1978 Militanter Veganer

    Könnte größer Bohren was bringen?
     
  7. Ebbel

    Ebbel Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Ja. Die Frage ist, inwiefern du dann noch "regeln" kannst. Und wie schnell dein Kessel dann weggammelt.
     
  8. firefrog

    firefrog Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Hallo,

    Wenn du die löcher größer bohren willst, dann würde sich anbieten gleich regelbare zulft da unten zu basteln mit einem Blech oder so. Dann bist variabel mit der Einstellung der Zuluft.

    So wie deine Zuluft aussieht ist das schon sehr wenig. Ich kann jetzt nur vom Weber reden, aber dort hab ich bestimmt das 4-5 fache an Lüftungsöffnung.


    Mit fleischigen Grüßen
    Firefrog
     
  9. OP
    Richie1978

    Richie1978 Militanter Veganer

    Wenn du die löcher größer bohren willst, dann würde sich anbieten gleich regelbare zulft da unten zu basteln mit einem Blech oder so. Dann bist variabel mit der Einstellung der Zuluft.


    Also die Regelung der Zuluft ist ja "eine Etage" tiefer bereits vorhanden.
    Hab gerade kein Bild aber per google eines von einem ähnlchen Grill.
    http://images.obi.de/fsicache/obi?t...65&height=565&quality=85&effects=pad(CC,ffff)

    So sieht es bei mir auch aus, dass am Auffangbehälter wiederum seitliche Löcher rausgehen die man zu und aufmachen kann. Die sind auch ordentlich groß. Lediglich die Löcher zwischen Kessel und Auffangbehälter sind so klein.
     
  10. emmeff

    emmeff Dauer-Hobbygriller 5+ Jahre im GSV

    Oder du schaffst z.b. mit einem Lochblech mit Schrauben als Abstandshalter eine Art Kohlenrost, der etwa 2-3 cm über dem Boden liegt. Dann haben die Kohlen von unten mehr Luft und die Löcher verstopfen nicht durch die Asche.

    Gruß aus Ostfriesland

    Martin
     
    Gott gefällt das.
  11. Ebbel

    Ebbel Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Hat der Grill keinen Kohlerost? Das wäre natürlich auch eine Erklärung, wenn die Kohlen direkt im Kessel liegen.
     
  12. OP
    Richie1978

    Richie1978 Militanter Veganer

    Kohlerost ist schon integriert.

    Aber kann es wirklich eine mögliche Ursache sein, dass sie Löcher zu klein sind?
     
  13. Thorose

    Thorose Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV


    Meiner Ansicht nach ein klares JA!
    Schau Dir doch mal im Heinwerkermarkt die Markenware (z.B. Weber) an.
    Da wirst Du den gravierenden Unterschied sehen.

    Gruß Swen
     
  14. Mesadi

    Mesadi . 5+ Jahre im GSV

    Wie sieht denn der Kohlerost aus? Oder ist es eine Kohleschale mit kleinen Löchern?
    Mach mal Bilder.
     
  15. Ebbel

    Ebbel Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Sieht stark danach aus, da bin ich mit Swen und Markus einer Meinung. Wenn Du die aufbohrst befürchte ich, daß dir dein Kessel dann schneller an den Löchern rostet, als Du Grillkohle sagen kannst. An der Stelle wird es schwer, das Material wieder gescheit zu versiegeln. Öl dürfte da nicht ausreichen, vielleicht gehts mit Auspufflack oder ähnlichem.

    PS bevor du bohrst teste erst mal mit offenem Deckel, so wie ich weiter oben schon schrieb. Wenn die Kohle dann auch nur vor sich hindümpeln, liegt es definitiv an der Zuluft. Der Abluftschieber sieht nämlich eigentlich groß genug aus.
     
  16. DundD

    DundD Bundesgrillminister

    Wär ja auch blöd wenn durch runterfallende Glut ein Fettbrand verursacht wird.
     
  17. Mesadi

    Mesadi . 5+ Jahre im GSV

  18. Ebbel

    Ebbel Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Na er soll ja kein Pfund Fett draufschmieren. Oder 'nen Liter Speiseöl draufkippen.

    :-)

    PS die Tortilla sieht gut aus.
     
  19. Wildwater

    Wildwater Veganer

    Auspufflack würde ich nicht nehmen. Wer weiss was die alles von sich gibt wenn Glut runterfällt. Nicht, dass das Gegrillte am Ende nach Verdünnung oder sonst was schmeckt.

    ww
     
  20. OP
    Richie1978

    Richie1978 Militanter Veganer

    Na was soll ich sagen. Habe heute schon gebohrt. Wenn es rostet auch ok. Dann kann ich meiner Frau gegenüber wenigstens nen neune Grill verantworten :D:D:D:D
    Nächste Woche schaue ich dann mal wenn ich zum grillen komme. Werde ich berichten ob das die Lösung war.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden