• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Was macht ihr alles auf dem WSM?

sulemann

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

bin noch Neuling in Bezug auf meinen WSM. Bislang habe ich nur Ribs gemacht...ein Traum... :muhahaha:

Was könnt Ihr auf dem WSM noch empfehlen, neben PP, BB und Brisket?

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht bzw. gibt es auch Sachen, die ihr auf dem WSM smoked und dann auf dem Gasi vollended?

Danke für Tipps und Ideen...
 

J.M.F.

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
wow!
Da bekommst Du jetzt entweder 1000 Antworten oder gar keine!

Grds. würde ich den WSM nehmen, um größere Stücke Fleisch zuzubereiten, indem ich bei wenig Temperatur (90-130 Grad) lange smoke bis die gewünschte KT erreicht ist.
Du kannst anschließend das Stück Fleisch noch von allen Seiten (auf Deinem Gasgrill) angrillen - das gibt die typischen Röstaromen und eine "schönere" Farbe.

Ich habe neulich auf dem ProQ eine Rindernuss genau so gemacht - hat super geschmeckt:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/kugel-nuss-vom-rind.220307/#post-2004402

Ansonsten findes Du hier jede Menge Inspiration:
http://www.grillsportverein.de/forum/forums/direktes-grillen.21/
http://www.grillsportverein.de/forum/forums/indirektes-grillen.119/
 

Grillkönig_Deluxe

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Naja, ich nutz ihn klassisch für Longjobs und wenn ich halt richtig viel platz brauche! Aktuell liegen 2x 2KG Brisket und 3,5 KG PP drauf!:D
 

Grillkönig_Deluxe

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Na dann los!;)
 

Rauchmelder

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So einen Fred hab ich mir schon lange gewünscht!

Ich nenne es inzwischen die Freitagabendschlechtelaune: Meine beschränkten Wochenendideen für den WSM (oder sonstigen Watersmoker) scheitern nicht selten schon vor der Umsetzung, weil entweder das Fleisch schon vorgestern hätte besorgt werden müssen oder die Zeit fehlt, die Tonne 8 Stunden und mehr laufen zu lassen. Oder die Rezepte (zB aus "Weber's Räuchern) verlangen eine deutlich höhere Hitze als 110/130°C (die Kugel auch noch einzuheizen habe ich bisher immer vermieden).

Also ich würde mich auch über viele spezielle Wassersmokerideen hier freuen!

Das hier ist bei mir Stammgast im WSM: Lachshälfte mit Gin. Ein beliebig variierbares Rezept hierzu ist in dem og Buch.

Grüße!
 

J.M.F.

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Lachs mit Gin... bitte Rezept Posten oder mir mailen. Am besten Du machst das am WE, dokumentierst es ausführlich und berichtest uns...
 

lutz1178

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Hallo Rauchmelder,

ich würde auch gern den lachs auf gin probieren. Laut rezept sollte man ahornholz verwenden, verwendest du ahorn oder ein anderes holz?

Darf man hier die screenshots aus dem buch posten?
 

Rauchmelder

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Da ich erstmal ohne meinen Smoker in den Urlaub fahre (Männe ist nicht mal davon zu überzeugen, dass wir diesen formschönen, winzig kleinen Go Anywhere noch unbedingt für den Urlaub brauchen. Versteht Ihr das??? Und ich rede hier nicht von einem Wochenende, sondern von zwei ganzen Wochen ohne Grill! Verstehe einer die Männer. Für Argumentationshilfe wäre ich dankbar... Off Topic Ende :-(), jedenfalls deshalb erstmal kein Bericht. Mach ich später mal, falls ich die zwei grillfreien Wochen überlebe.

Für den Lachs vom Watersmoker gibt es viele gute Anregungen hier im Forum. Ich mache ihn so:

1. Die Lachshälfte (mit Haut, ca. 1,5 kg, gründliches Schuppen unnötig, da Haut nicht mitgegessen werden muss) in der großen Schwedenschale in Gin baden (brauner Rum geht auch gut), nach 20 min (nicht viel länger) abspülen, trockentupfen und dem weggegossenen Gin nachweinen.

2. Rub (nach Raichlen?) aus 200g Rohrohrzucker, 110g grobem Meersalz, 1 TL gemahlenem Pfeffer (zerdrückte Wacholderbeeren in der Ginvariante passen natürlich auch super) mischen, einen letzten Blick auf die blassrosa Farbe des Burschen werfen (so sehen wir uns nie wieder) und dann den Lachs mit dem Rub komplett bedecken. Vier Stunden oder länger kühl stellen.

3. Lachs wieder abspülen, gut abtupfen, sich an seiner neuen Farbe erfreuen und über die merkwürdige Haptik wundern (Dat soll so!). Mit der Haut nach unten auf Jehova legen, die an den Seiten etwas hochgezogen wird (wer Origami kann, der darf), und ab in die Tonne bei ca. 110°C ca. 45-60 min mit Apfelholzrauch (oder anderes Holz, @lutz1178: Ahorn habe ich noch nicht probiert).

Dazu passen z.B. Bandnudeln, Salat, Buttermilch-Estragon-Sauce. Lecker auch als Burger (aka "Fischbrötchen") Schmeckt auch prima kalt. Man sollte den fertigen Lachs aber aus Klimaschutzgründen nicht im Kühli lagern, um das dauernde Öffnen und Schließen der Kühlschranktür, um noch ein kleines Mundvoll zu holen, zu vermeiden.

Guten Hunger!
 
Oben Unten