• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Was tut Ihr für eure Altersvorsorge?

Dustin

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Leute,
ich wollte einfach mal fragen, was Ihr denn so für eure Altersvorsorge macht bzw. wie Ihr mit eurem Ersparten umgeht, in was Ihr investiert etc.

Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich jeden Monat etwas bei Seite legen kann,
aber auf dem Sparbuch bzw. Tagesgeldkonto ist das ja grob gesagt ein Mückenschiss, was dabei rumkommt.
Deshalb wollte ich mir hier Mal Anregungen suchen, was man denn so alles machen kann bzw. was empfehlenswert ist.
Bei meinen bisherigen Recherchen bin ich immer wieder auf Aktienfonds/Indexfonds/ETFs gestoßen. Hat damit jemand Erfahrung?

Immobilien sind ja auch beliebt.
Irgendwann mal werde ich wohl das Elternhaus erben, also ist zumindest in ferner Zukunft schon etwas am Start.

Aktuell habe ich noch einen alten Bausparvertrag, welchen ich aber unangetastet lasse, da ich dort viel bessere Zinsen bekomme,
als es bei einem aktuellen BSV der Fall sein würde.

Haut doch einfach mal raus, was Ihr so zum Thema tut bzw. wisst etc :prost:

Grüße
Dustin
 

zeisss10

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Gute Rendite kann man derzeit bei einigen teuren Autos erziehlen. Da muss man sich aber mit auskennen, denn nicht jeder Ferari zum Beispiel steigt im Preis.

Wir haben uns zwei Häuser gekauft. Eins bewohnen wir selbst, das Andere vermieten wir. Die Immobilien-Anlage schien für uns am solidensten.

Wie wär es mit Bitcoins?? Aber da hätte man wohl schon vor ein paar Jahren investieren müssen...

Gruß
Marcel
 

Buntmetall

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Einfach Altersrente kassieren und in der bezahlten Eigentumswohnung leben, reicht satt!
Aber das wolltest Du nicht lesen:fahne:
Wenn man viel Zeit hat (also jung ist), sind DAX-Werte sicher interessant, etwas Mut zum Risiko vorausgesetzt.
Die Anlageberater bei der Bank haben sicher keine Ahnung, sonst würden sie da nicht fürn kleines Gehalt arbeiten, sondern selbst zocken.
 

Brücki

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Zur langfristigen Anlage sind m.E. und aus eigener Erfahrung Fonds und ETF unschlagbar. Der Cost Average Effekt gleicht die Kursschwankungen aus. Zudem Auswahlmöglichkeiten je nach persönlicher Risikoneigung. Die Gebühren und Kosten halten sich zudem, wenn man denn den richtigen Vermittler/Fondsgesellschaft wählt, sehr im Rahmen.
 

ske1406

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi,

Ich spare monatlich HIER an und einmal defensiver HIER.
Zwar keine Riesenbeträge, aber es kommt was zusammen :-)

Liebe Grüße Thomas
 

Medicus13

Doktor Aufschneider & Dr. Döner
5+ Jahre im GSV
Dustin, ich weiß jetzt nicht genau, wie lange Du noch bis zum 3. Examen büffeln musst. Aber wenn Du fertig bist, dann lege ich Dir eine Entgeldumwandlung i.S. einer sog. Klinikrente ans Herz.
Vom Bruttogehalt wird hier in eine Anlage eingezahlt, und Du versteuerst es dann beim Beginn Deiner Rente mit Deiner dann deutlich geringeren Einkommenssteuer.

Viele Grüße aus Hannover,

Micha
 

Boandlkramer666

Grillkaiser
Vermietung
 

Wildschütz

Jehova-Schinkengriller
10+ Jahre im GSV
Wohneigetum anschaffen, alles andere macht nicht wirklich Sinn
oder wie in Deinem Falle eiene ETW anschaffen um sie später zu vermieten
 

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
Supporter
Zur langfristigen Anlage sind m.E. und aus eigener Erfahrung Fonds und ETF unschlagbar. .
Das ist mit Abstand der sinnvollste Ratschlag, wenn Du nicht zocken willst und Dein Geld langfristig anlegen. ETF bieten seit Jahren eine Rendite von über 5%, ohne sich hohen Risiken auszusetzen oder teure Management-Gebühren zu zahlen.

http://www.faz.net/aktuell/finanzen...te-mit-etf-das-wunder-portfolio-14482755.html
https://www.focus.de/finanzen/gelda...-bis-zu-90-000-euro-vermoegen_id_6804765.html

Solange die Anlage-Beträge nicht deutlich sechsstellig sind, gibt es kaum sinnvolle Alternativen zu ETF.

Man kann sein Geld natürlich in Oldtimer, Wein und Whisky anlegen, aber das ist dann doch eher "Spielgeld", genauso wie jetzt noch auf Bitcoin & Co zu setzen.
 

PuMod

5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Imho ist es wichtig das Risiko zu streuen. Daher ist unsere Altersvorsorge in viele Bausteine gesplittet.

Es geht hier um langfristige Anlagen. Imho ist die Rendite dort zwar relevant, aber nicht alles.

Es geht hier schließlich um die Altersvorsorge. Das ist der eigene Arsch der dranhängt.

Wenn du weitere Infos willst, dann melde dich per PN, ich werde mich hier öffentlich nicht über meine Vorsorgestrategie äußern.
 

vader

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Denk' halt immer daran (das stammt jetzt nicht von mir, sondern aus einer BWL-Vorlesung), dass sich der Zins im Prinzip zusammensetzt aus Inflationsrate + Risiko.
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Sowohl meine Frau als auch ich tun etwas; Stichwort Lebensversicherung.

Aber ganz ehrlich: Mit jedem Jahr, das ins Land geht, kommen mir mehr Zweifel, ob das überhaupt sinnvoll ist. Weil ich befürchte, auch, aber nicht nur, vor der Entwicklung, die vor wenigen Jahren begonnen hat, dass der Zeitpunkt kommt, wo jeder, der eine Altersvorsorge betreibt, abgetraft wird; getrau dem Motto: Sie haben privates Vermögen, dann ziehen wir von Rente/Pesion/sonst. staatlicher Zuwendung einen bestimmten Betrag ab.

Ich persönlich sehe unser komplettes Sozialsystem im Niedergang: Der Generationenvertrag war darauf aufgelegt, dass nie weniger einzahlen als rausnehmen, und es ist seit vielen Jahren klar, dass diese Basis Makulatur ist. Und, und, und...

Das Leben im Jetzt und Hier genießen, das ist es, was zählt.
 

Carl Itos

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Lebensversicherungen waren mal interessant. Ich hatte meine 1983 abgeschlossen. Da hat mir die Allianz eine theoretische (!) Ablaufleistung versprochen, die sie in 2016 nur zu ca 2/3 realisieren konnte, da die kalkulierten Zinsgewinne seit Ende der 80er immer schwieriger bis gar nicht mehr zu realisieren waren.
 

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Lebensversicherungen waren mal interessant

Das stimmt. Derzeit gibt es nach meinem Dafürhalten überhaupt keine SICHERE und LOHNENDE Anlagemöglichkeit für eine private Altersvorsorge, die von staatlichen Stellen so gerne eingefordert wird.
 

Carl Itos

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also die Deka Immobilienfonds ( Europa, oder global ) marschieren über Jahre ohne signifikante Schwankungen mit ca 3% Rendite. Aufgrund der Ausgabeaufschläge ist das aber nur was, wenn man wirklich langfristig plant. Sicher ist es meiner Meinung nach.
Aber 3% sind natürlich auch nicht wirklich der Renner.
 
Oben Unten