• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Was würdet Ihr für einen LEX 485 an Zubehör empfehlen

Dunkelbunter

Militanter Veganer
Mein Napoleon LEX 485 ist unterwegs und ich mache mir nun Gedanken was ich alles dafür brauche.
Da ich viel Probieren möchte sollte die Ausstattung dann auch vorhanden sein.
Als Budget habe ich erstmal 375,- Euro veranschlagt.

Welches Zubehör würdet Ihr den für nen LEX 485 empfehlen ?
- Abdeckhaube auf jedenfall. Aber das Original für Lex485 von Napo
- Drehspieß ( Gibt einen für 79,- und einen für 139,- )
- Gemüsekorb fürn Spiess ? Oder doch auf der Sizzle-Zone eine Wokpfanne (Muss meine Paybackpunkte mal loswerden. Daher geht so ein Wok auf dem Grill ? ) Also eher Edelstall oder Gusseisen für die Sizzle-Zone ?
- Bodenschutz bei nem Holzbalkon ?
- 2-in-1 Wok mit Geflügelhalter von Napo ? Oder doch bei ner Wokpfanne bleiben und das Hähnchen dann am Spiess machen
- Gusseisen-Wendeplatte (Braucht man sowas überhaupt ?
- Pizzastein eckig (will auch Flammkuchen machen)
- Grillbretter (Ahorn, Zedern etc.) für Zubereitung von Fisch (taugen die überhaupt was oder dann doch lieber mit einer Aromawanne ? )

Was ich schon habe:
- Grillbesteck
- Räucherbox
- 3 Grillthermometer
- 2 Konics Ofenform
- 2 Variera von Ikea als Spare Ribs Halter
- Silikonpinsel

Danke für die Antworten.
 

Juleslesquet

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also meinen Gemüsekorb habe ich kein einziges Mal benutzt bisher. Irgendwie habe ich keinen Draht dazu, ich wickle die Sachen lieber in Walzblech.
 

Juleslesquet

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ach so eine Guss Wendeplatte braucht man auch nicht unbedingt, wenn man eine Gusspfanne hat. Kommt aber auch darauf an, für wieviele man gleichzeitig werkelt.
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
10+ Jahre im GSV
ich mache mir nun Gedanken was ich alles dafür brauche.
Da ich viel Probieren möchte sollte die Ausstattung dann auch vorhanden sein.

Dann solltest Du doch wissen was Du benötigst.

Ich würde zunächst in gar kein Zubehör investieren, sondern in Grillgut ;)
Eine Abdeckung brauche ich für meinen LEX (der ist auch unterwegs) nicht. Aber das ist Geschmackssache.

Erstmal das machen, was Dein jetziges Equipment hergibt, mach Dich mit dem Grill vertraut. Dann wirst Du
nach und nach merken, was Dir fehlt und Du unbedingt brauchst.

In einem anderen Thread ging es ums wokken auf der Sizzle. @Backwahn hatte da den Tipp gegeben, ein Stück
Ofenrohr mit nem Wok darauf zu nutzen. Das find ich persönlich sehr interessant. Nen einfacher Wok und ein
Ofenrohr kosten nicht die Welt.

:prost:
 
OP
OP
Dunkelbunter

Dunkelbunter

Militanter Veganer
Naja gutes Grillgut sollte eigentlich doch selbstverständlich sein. Ich kaufe ja nunmal kein Grill um 1500,- und hol dann mein Fleisch beim Discounter ^^

Ne Abdeckhaube ist scho allein pflicht, da ich einen offenen Balkon habe und der Grill auch im Winter draussen steht.

Aso und sagen wir es mal so. Ich muss 375,- Euro für Zubehör ausgeben.
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
10+ Jahre im GSV
Ich muss 375,- Euro für Zubehör ausgeben.

Na dann :lach:

Auf jeden Fall die Roti.

Was mir auf jeden Fall dazukommt ist ne Räucherbox o.ä., damit man auch mit den Gasgrill den Rauchgeschmack z.B. an PP oder Brisket bekommt.
Einen Hühnersitz finde ich sinnlos, das geht mit ne Koncis, die ja vorhanden ist, und ner Dose ebenso gut. Davon ab finden wir, dass nichts über nen
rotiertes Huhn geht.
 
G

Gast-10qbd

Guest
Also ne Roti auf jeden Fall. Ich persönlich liebe ja die Grillplatte :-) Die ist super für Pancakes, Gambas, Fisch, Gemüse usw.
Alles andere würde ich auch kaufen wenn du den Grill schon hast und merkst was dir fehlt ;)
 
OP
OP
Dunkelbunter

Dunkelbunter

Militanter Veganer
Ja aber was fürn Roti. Reicht der für 79,- Euro oder doch eher den für 139,- Euro ?
Als verzweifelter Fischkopp im Schwabenland würde ich gerne auch einiges mit Fisch probieren.

Ich mag gerne Pizzas und Flammkuchen und meine Frau backt gerne Brote.
Daher wird ein Pizzastein (bevorzugt eckig und groß) schon Pflicht.

Achja und die Abdeckhaube steht sowieso scho fest, da ich kein Blütenstaub auf dem Grill will und im Wintersteht er draußen.
 

fleischbräuner

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
würde auch gerne mal den unterschied der verschiedenen rotispieße wissen?!?

Ja aber was fürn Roti. Reicht der für 79,- Euro oder doch eher den für 139,- Euro

Ich kann mich noch dunkel daran erinnern, als ich meinen LEX gekauft habe, das der Unterschied bei den Rotis das Gewicht an Fleisch ist, mit dem man die Roti betreiben kann. Zumindest wurde mir das von meinem Händler so weisgemacht. Ich hab mich damals für die teure Variante entschieden. Die Rotistange sollte sich nicht gleich durchbiegen

Schöne Grüße :nusser:
 

BCramer

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe mir die LED leuchten besorgt, die machen Sinn. Wenn man Lust hat. Ist auch eine Tiefe Pfanne super, z.b. Für Reibekuchen, oder Kartoffeln unter dem rotierenden Huhn.

Gruß vom Möhnesee
Boris
 

Woidgriller

Mr. Zitat & Bosner-Lover
5+ Jahre im GSV
Bei Kleinzeug wie Gemüse,Pilze,Meeresfrüchteusw. kann ich nen gelochten Grillwok oder Grillpfanne empfehlen.
Ob Edelstahl,emailiert,rund oder eckig ist Geschmackssache.
Man darf nur nicht denken man kann woken.Da reicht die stärkste Sizzle nicht und dafür sind diese "Wok's" auch nicht gedacht.
Ich hab den quadratischen von barbecook.
Ausserdem finde ich metallene Grillspieße mit Halterung,oder auch mangal genannt super.Gibt es auch viele verschiedene.
Kannst du beides "Hier" in Aktion sehen.

Gruß
F.J.

76_1391685425-gif.978746
 
Oben Unten