• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wasserfrage - Umstieg Kohle auf Gas - Wie macht ihr das?

t1222

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
ich habe bisher immer, wenn ich mit kohle grille, eine wasserschale im grill unten stehen.
ich habe damit sehr gute erfahrungen gemacht, was insbesondere das warmhalten und die hitzeverteilung angeht.
wie mache ich das beim gasgrillen?
ich kann doch nirgens eine wasserschale deponieren?
Wie kann ich ggf. austretende grillflüssigkeit auffangen (falls ich dies möchte oder es erforderlich ist)?
bitte schlagt mich nicht, aber diese frage beschäftigt mich schon eine ganze weile.....die logik oder unlogik meiner eigenen frage will mir nicht aus/in den kopf.

achso: es soll ein genesis 330 werden
 

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Verstehe ich nicht. Kleinen Pott mit Wasser seitlich mit reingestellt und Gasflamme an darunter.
 
OP
OP
T

t1222

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
wird der von der flamme erwärmt? das meinte ich aber nicht damit, wenn soll der - wie bei der brekkis auch - daneben stehen
 

jottlieb

Vegetarier
Beim Gasgrillen braucht man keine Wasserschalen. Das Auffangen von Fett ist bei der Konstruktion der Grills berücksichtig. Bei guten Grills landet das Fett dann in einer Auffangschale die man auswechseln oder mit Alufolie auslegen kann.
 
OP
OP
T

t1222

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
@jottlieb: bisher hatte ich die wasserschalen auch hauptsächlich zur wärmeregulation und dafür benutzt, etwas mal warmhalten und dann weitergrillen zu können. ich glaube aber auch das wird sich mit der zeit einspielen
 

jottlieb

Vegetarier
Mach das bitte NIEMALS -FETTBRANDGEFAHR!
Ich hab das missverständlich geschrieben. Ich meine im Beispiel Weber dass man die Alu-Tropfschalen, also dort wo sich alles sammelt, mit Alufolie auslegen kann, damit man nicht alle Nase lang die Schale wegwerfen oder ausspülen muss.
Den Grill selber bzw. den eigentlichen großen Tropfbereich sollte man in der Tat natürlich nicht mit Alufolie auslegen.
 

jottlieb

Vegetarier
@jottlieb: bisher hatte ich die wasserschalen auch hauptsächlich zur wärmeregulation und dafür benutzt, etwas mal warmhalten und dann weitergrillen zu können. ich glaube aber auch das wird sich mit der zeit einspielen
Das ist ja beim Gas alles kein Problem - die Wärmeregulation erfolgt mittels Drehgriff :D
 
Oben Unten