• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber 210 samt Gasflasche umgeweht - wie prüfen?

lu69

Militanter Veganer
Hi,

mein Weber 210 Classic ist mit einer Regenschutzhaube abgedeckt und nach einem Sturm nachts umgeweht worden. Da der Schlauch zur Gasflasche nicht lang genug war, ist diese mit umgekippt.

Ich bin absoluter Laie, könnte mir aber vorstellen, dass sowas nicht ideal ist für sämtliche Verbindungsstücke vom Grill zur Flasche (11kg). Muss ich mir hier sorgen machen?

Ich habe gelesen, dass es Prüfspray gibt. Wäre das was? Sprühe ich damit das Ventil oberhalb der Flasche und den Anschluss unten am Grill an, drehe dann auf und hoffe, dass sich dort kein Schaum bildet?

Vielen Dank für jegliche Hilfen,

Stefan
 

Siggi

Forums-Sonnenschein
10+ Jahre im GSV
Servus,


wenn du kein Spray zur Hand hast, so nehme einen leeren Pumpsrayer aus dem Badezimmer von deiner Frau.

Fülle etwas Pril und Wasser rein.


Sprühe alle Stellen von denen du meinst das diese undicht sein könnten mit diesem Gemisch ein.

Drehe das Gas auf und du siehst wo sich kleine Bläschen bilden. Hier wäre das Ganze undicht.


Ansonsten, wenn du dich traust, nimm doch ein Feuerzeug.
Sollte es irgendwo undicht sein, dann drehe doch einfach die Gasflasche zu.
Da passiert nichts.


Gruß
Siggi
 

napado

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Na also da würde ich lieber die Finger von lassen(Feuerzeug) Nimm lieber die Spüli Wasser variante
 

SG3

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Statt einer Sprühflasche kannst du auch einfach einen Küchenschwamm nehmen, den du mit Spüliwasser getränkt hast. Da wo sich eine Blume bildet, hast du eine Undichtigkeit.
 

Rolukat

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Auch wenn Siggis Worte sicherlich mit Seiner Kenntnis praktikabel sind,
rate auch ich zur H2O-Lösung. Besser iss das.
Roland
 
OP
OP
L

lu69

Militanter Veganer
Danke für eure Antworten. Habe mir jetzt ein Prüfspray gekauft und wie empfohlen angewandt. Scheint alles dicht zu sein. Dazu den Grill am Boden fixiert, jetzt kann der nächste Sturm kommen...
 

achema

Metzger
Ich muss Siggi hier recht geben, mit einem Feuerzeug geht das wirklich sehr.
Sollte etwas Undicht sein einfach die Gasflasche zudrehen.
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Ok, ich antworte auchmal.

Vorher: Finger Weg vom Feuerzeug !!!

Erstmal Gasflasche im Uhrzeigersinn zudrehen.

Optische Prüfung: Sehen Teile beschädigt aus; Gasrohr unbeschädigt,
Gasleitende Teile unbeschädigt, Teile wo sie sein sollen und fest(gedreht)...
Gaseinstellgriffe leicht drehbar, unbeschädigt und schließbar.
(Jetzt vernünftigen Menschenverstand einschalten)

Alle Gaseinstellgriffe zu, Spülmittel mit dem Finger benutzen und auf allen gasführenden Teilen auftragen,
(Sprays haben aufgrund des Treibgases schon Blasen,
daher Spülmittel in ein Glas und mit dem Finger das Spülmittel auftragen)
auch an der Gasflasche, Ventil und Druckminderer, und auf Blasenbildung achten,
jetzt leicht die Gasflasche öffnen, keine Blasenbildung,
sehen, hören und riechen, innen und außen ;)


Wenn alles ok, dann das Feuerzeug um das Gas an einem Brenner zu entzünden.
Auf Farbe der Gasflamme achten;
durch das Umkippen könnten Kleinteile im Gasrohr
das Gasrohr im Inneren beschädigt haben, daher auf
guten Zulauf achten. Erster Brenner zu.
Danach Testen der restlichen einzelnen Brenner einzel.

Und wenn Du ganz sicher gehen willst, Fachwerkstatt.
U. u. a. Druck- und Dichtheitsprüfung, beginnende Rißbildung- und Materialleitungsprüfung,
Verschluß- und Gewindeprüfung.


Brandverletzungen sind sehr sehr sehr übel.

Gruss
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten