• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Weber Drehspießmotor] defekt oder vom Werk aus unbrauchbar?

sebastian1

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,

ich habe heute aus der Weber Drehspießaktion zum Genesis 435 den kostenlosen Drehspieß erhalten. Im Internet hatte ich vorher gelesen, dass der Motor etwas lauter sein kann aber als ich den Motor eingeschaltete habe, konnte ich es nicht glauben. Aus etwa 30 Meter Entfernung ist der Motor immer noch deutlich mit einem schrillen schleifen zu hören. Seltsam finde ich auch das nachlaufende Geräusch nachdem der Motor abgeschaltete wurde.

Habt ihr ein ähnliches lautes nerviges Geräusch oder habe ich ein defekten Motor erhalten? Mein vorheriger Chinaböllermotor ist aus 2 Meter schon nicht mehr zu hören. Leider passt dort der lange Drehspieß nicht mehr rein.
 

Anhänge

  • Weber_Genesis_Drehspießmotor_.mp3
    703,9 KB

Höpper

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sei ehrlich, du hast eine Flex da im Hintergrund laufen. :rotfl:

Aber ist ja kein Problem - Weber wird denn tauschen
 

TexasTrooper

Weber-Reanimateur
15+ Jahre im GSV
Die Weber Motoren sind laut. Ich habe zwei und die hoert man auf ein paar Meter Entfernung auch noch gut. Stoert mich aber nicht weiter.
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Der von meinem Spirit (ist schon einige Jahre alt - so um die 10, glaube ich), ist auch im Verhältnis sehr laut. Nicht gnz so wie deiner, aber um Welten gegenüber dem vom Napoleon. Den hört man gar nicht. Muss ich immer erst schauen, ob sich da tatsächlich was dreht ...
 
OP
OP
S

sebastian1

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Mittlerweile habe ich eine Antwort vom Weber Support bekommen und schon nächste Woche erhalte ich einen Ersatzmotor. Der Service ist wirklich super.

Daher habe ich das Teil nun auseinander genommen, um die Ursache herauszufinden und für mich sieht das leider nach einem Konstruktionsproblem aus. Es handelt sich um einen bürstenlosen Spaltpolmotor bei dem der Rotor mit recht hoher Rotationsgeschwindigkeit am Stator schleift.

EDIT:
Testweise habe ich noch das erste Zahnrad am Motor entfernt um die Schleifgeräusch der Zahnräder auszuschließen. Tatsächlich wurde der Motor dadurch deutlich leiser ist aber immer noch deutlich zu hören.

P4230016.JPG


P4230020.JPG


P4230022.JPG
 

Anhänge

  • Drehspießmotor 1-1.webm
    14,8 MB
  • Drehspießmotor 2-2.webm
    7,2 MB
Oben Unten