• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber: Emaillierung wellig und Bein locker?

Daenni

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Guten Morgen zusammen,

in dem neuen OTP 57 ist in einem ca. 10x8cm Bereich, im Bereich der Auflage für den Kohlerost die Emaillierung wellig.
Bewegt man an gleicher Stelle die Auflage etwas (also wirklich nur leicht) dann hört man dieses typische "Knistern" als wenn man Lack abzieht. Bisher habe ich noch nicht nachgeschaut wie es dahinter ausschaut, aber ich befürchte dass die Stelle irgendwann abplatzt.
Kann man dagegen irgendetwas machen? Ist das überhaupt ein Problem?

Hinzu kommt noch das Problem dass ein Rad-Bein recht locker in der Aufnahme steckt. Die Beine habe ich schon während der Montage getauscht, es liegt direkt an der Aufnahme.
Nachdem ich ausgerechnet gestern hier irgendwo gelesen habe dass schon mal jemandem beim Verschieben/Tragen ein Bein rausgerutscht ist mache ich mir da ein paar Sorgen wie es nach dem hin- und herschieben im Garten ausschaut.

So, nun hoffe ich auf fachkundige Einschätzung.
Das "Bein" kann ich mit Alufolie fixieren - ob das Sinn der Sache ist, naja..
Bei der Emaillierung habe ich mal gelesen dass es flüssig emaillie (richtig so?) gibt. Bringt's das?

Danke für die Einschätzung und Grüße
Daniel
 

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
klingt für mich nach einer garantiesache... einfach wieder zum laden bringen und dem verkäufer das zeigen.
 

Michi-81

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
oder bilder machen und an Weber schicken ... sollte kein problem sein
 
OP
OP
D

Daenni

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

danke für die Antworten. Ich war nochmal im Keller und habe das neue Zubehör "ausprobiert" und dann fiel mir schon ins Auge dass ich beim hin- und herschieben des unteren Lüftungsschiebers die Emaille abgeschliffen habe.
Genau dort wo es auch so wellig war (nun ist es nicht mehr so wellig..).
Bei meinem ODC ging dieser anfangs auch etwas schwer, hat sich aber nach ein paar Mal schieben erledigt, ohne dass was abgegangen ist.

Dann wollte ich mir Mädchenkraft den Haken des Kohlerostes etwas anheben (dieser wackelte ja auch) - kaum hatte ich meine Hand angelegt schon gabs das böse Erwachen. Bei so viel Kraft wie beim hochheben eines Steaks vom Grill..
Ich denke das dies während des Grillens und beim Verziehen eh passiert wäre.

Der Deckel schließt auch nur bündig in zwei, drei Positionen. So wie ich ihn gerne haben möchte (Deckelhalter links etc.) wackelt er auf dem unteren Teil.

Ich bin gerade arg enttäuscht.

Fotos hänge ich hier mal an + Dancook Kohlekörbe (anderer Thread).

Weber_Schleifspur.jpg


Weber_Standbein.jpg


IMG_20130329_105345.jpg


IMG_20130329_105622.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

BaconAddict

TV-Sprecher
5+ Jahre im GSV
Schick die Fotos + Rechnung mal per Email direkt an Weber. Der Service von denen ist echt auf Zack.

Viele Grüsse

Baschdi
 
OP
OP
D

Daenni

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hat jemand die EMail für mich? Oder schickt man den Spaß auch an die Techniker?

Dankesehr.
Daniel
 

BaconAddict

TV-Sprecher
5+ Jahre im GSV
OP
OP
D

Daenni

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Danke für den Link, die Mailadresse habe ich genommen.
Mal schauen was daraus wird. Habe ihn vorgestern eingeweiht (ist halt blöd wenn man schon sorgsam eingekauft hat...) und auch meinem Kumpel ist der schlechte Sitz des Deckels aufgefallen. Mal abwarten was kommt.
Ich wäre ja schon um eine einfache Lösung froh da ich aus gesundh. Gründen nicht großartige Sperenzchen erledigen kann.

Gestern im Prospekt: Der 570er Charcoal von ODC im Sonderangebot, hat mich dann doch ziemlich geärgert..
Ich melde mich!
 
OP
OP
D

Daenni

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
So,
ich habe die Woche einen neuen Kessel erhalten, wunderte mich, aber das ist sehr gut, kann ihn also tauschen wenn er anfängt zu gammeln.

Jetzt zum Problem:
Heute früh kam ein Brief an, unfrankiert und ich habe natürlich nicht geschaltet (war wirklich noch früh) als der Briefträger gesagt hat "Absender Weber Stephen Deutschland GmbH".
Habe ihn natürlich zurückgehen lassen :hammer:

Weiß jemand was das war? Ist das üblich nach einer Reklamation?
Ich werde am Montag trotzdem mal dort anrufen, vielleicht kann man es ja klären.

Grüße und Danke

Daniel
 

Thordi86

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe einen gebrauchten, älteren 57er OTG von eBay ergattert und das gleiche Problem mit den Beinchen.
Reklamieren ohne Rechnung ist fraglich bis unmöglich - Hat jemand die wackelnden Beine denn schon selbst fixiert?
Die Lösung mit Jehova scheidet für mich aus - pfusch! :-)
 

Crazy Bavarian

Fleischesser
Hinzu kommt noch das Problem dass ein Rad-Bein recht locker in der Aufnahme steckt. Die Beine habe ich schon während der Montage getauscht, es liegt direkt an der Aufnahme.
Nachdem ich ausgerechnet gestern hier irgendwo gelesen habe dass schon mal jemandem beim Verschieben/Tragen ein Bein rausgerutscht ist mache ich mir da ein paar Sorgen wie es nach dem hin- und herschieben im Garten ausschaut.
Das mit dem verschieben ist mir passiert. Habe das ganze mit einem Gewebetape gefixt (Weber hatte keine Reklamation nach dieser Zeit zugelassen).
Dieses Tape gibt es immer wieder bei Aldi oder Lidl oder im örtlichen Baumarkt.
Einfach ein paar Streifen in Breite der Aufnahme geschnitten und an 3 unterschiedlichen Stellen (120° Winkel) am Bein angeklebt und wieder in die Aufnahme gedrückt!

Hält wieder BOMBENFEST!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das "Bein" kann ich mit Alufolie fixieren - ob das Sinn der Sache ist, naja..
Du brauchst unbedingt eine Klebefläche; und damit brauchst Du das oben erwähnte Gewebeklebeband!

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

arvidsjaur

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Aluklebeband?
Mein alter 57er wackelt auch, da werde ich mal ein oder zwei Lagen Aluklebeband um die Rohre wickeln und neu einstecken...
Naja, ist ein "DA" und rausgefallen sind mir die Beine noch nie und ich ziehe den regelmässig durch die Gegend
 

Crazy Bavarian

Fleischesser
Aluklebeband?
Mein alter 57er wackelt auch, da werde ich mal ein oder zwei Lagen Aluklebeband um die Rohre wickeln und neu einstecken...
Naja, ist ein "DA" und rausgefallen sind mir die Beine noch nie und ich ziehe den regelmässig durch die Gegend
NEIN nicht ALUKLEBEBAND! Das gibt es nicht sondern Gewebeklebeband, ist etwas dicker und hält die Wärme aus.

LG
 

Thordi86

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe mir auch eben beholfen, indem ich ein ganz dünnes Blech in Streifen geknipst und mit Hilfe von Hammer & Schlitzschraubenzieher alle 3 Beine praktisch damit "gekeilt" habe.
Ironie des Schicksales: Es war das dünne Weber-Schild mit GS-Zeichen vom Grill selbst :-) - Hält auch bombig und fast unsichtbar!
 
OP
OP
D

Daenni

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Die Beine des ODCs werden übrigens mit einer Schraube fixiert, die musste ich mal abmachen.. habe sie wieder drangeschraubt.. nichts wackelte. Die Beine sind gefühlt doppelt so dick. Selbst bei unserem Hubbelrasen mache ich mir da keine Gedanken.
Ist schon echt ein wenig... arm.
 

Michi-81

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe einen gebrauchten, älteren 57er OTG von eBay ergattert und das gleiche Problem mit den Beinchen.
Reklamieren ohne Rechnung ist fraglich bis unmöglich - Hat jemand die wackelnden Beine denn schon selbst fixiert?
Die Lösung mit Jehova scheidet für mich aus - pfusch! :-)
Lass doch die kugel,in ne holzplatte ein die auf nem vernünftigem gestell steht ;)
 

arvidsjaur

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
am Wochenende den alten 57er mal entbeint und die Tesa Thermoplast 500 Aluklebeband (ich glaube das gibts nicht mehr, habe ich mal geschenkt bekommen)um die Beinenden geklebt, anschließend wieder reingesteckt je 1 kleines Loch durch die Hülse im Grill und Alubein gebohrt und mit einer Blechschraube verschraubt. Ist deutlich stabiler als zuvor. Wenn die Schrauben nicht immer direkt von vorne gebohrt wären sondern um 90° seitlich wäre es noch stabiler.
 
Oben Unten