• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Genesis II 410 GBS - Deckel hinüber

malibux

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo !

Ich habe meinen Q300 verkauft und gegen einen Weber Genesis II 410 GBS getauscht.

Beim Auspacken ist mir schon aufgefallen, dass der Deckel völlig verschmiert und zerkratzt ist. Kennt ihr das?

Ich habe natürlich sofort beim Verkäufer (Hornbach) reklamiert....

Liebe Grüsse, Rudi

 

Lotharius

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hatte vor einigen Jahren mal einen Weber Kugelgrill, der auch beschädigt ankam.
Der Deckel war auch verkratzt, der Griffbuegel war verbogen. Die Ersatzlieferung war unproblematisch.
Bin der Meinung, dass Produkte von Weber überteuert sind.
Habe danach einen Roesle Kugelgrill gekauft: sehr gut verarbeitet, besseres Preis - Leistungsverhältnis.
Ist nur meine Meinung.
 

Querrippe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sorry, was soll denn an einer Rösle Kugel besser verabeitet sein ? Seh ich völlig anders. Habe den F60 selbst mit 50 % Nachlass stehen gelassen. Erinnert mich immer an die China Kugeln aus der Buch (mal abgesehen vom Air).
 

Querrippe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sorry, was soll denn an einer Rösle Kugel besser verabeitet sein ? Seh ich völlig anders. Habe den F60 selbst mit 50 % Nachlass stehen gelassen. Erinnert mich immer an die China Kugeln aus der Buch (mal abgesehen vom Air).

Reklamiere und bestehe auf einen sofortigen Tausch des gesamten Grills, oder haste den trotzdem aufgebaut ?
 

Helge470

Grillkaiser
@malibux,
verschmiert kann ein Grill schon mal sein, die Teile werden mit Öl (Weißöl?) gegen Korrosion geschützt. Das ist kein Problem, solange man es mit einem Lappen abwischen kann.
Kratzer hingegen sind ein echter Mängel und nicht hinzunehmen!
Der Verkäufer muß den Grill gegen ein mängelfreies Exemplar tauschen, mindestens aber die betroffenen Teile, insofern hat Querrippe völlig recht, nicht aufbauen, sondern zurückbringen und tauschen.
P.S.: ich kann allerdings auf den Fotos keine Kratzer erkennen, sondern nur Öl. Mach' doch mal eine Nahaufnahme und kreise den Kratzer ein...
 
Oben Unten