• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Genesis II EP-435 vs Char Broil Convective 640 S - XL

rawcat

Militanter Veganer
Titel: Weber Genesis II EP-435 vs Char Broil Convective 640 S - XL

Hallo liebe Grillgemeinde,

bin gerade davor ein Upgrade bezüglich Grillgröße vorzunehmen.
Bisher war mir völlig klar dass es der Weber Genesis II EP-435 sein wird.
Nun habe ich mich mal von dem Toast-Scheiben-Test Post hier im Forum inspirieren lassen und bin dadurch auf die Marke Char Broil gestoßen.
Auf deren Seite dauerte es nicht lange und ich hatte das "Konkurrenz-Produkt", den Char Broil Convective 640 S - XL gefunden.

Eigentlich lasse ich gerne die Finger von "billigem" Werkzeug, vor allem wenn ich das Werkzeug sehr häufig benutze.
Der Internet Auftritt von Char Broil wirkt für mich allerdings überhaupt nicht billig und auch Erfahrungsberichte von älteren Char Broil Modellen waren eigentlich überraschend gut.
Mit Sicherheit wird es in diesem Preissegment Defizite in punkto Verarbeitung, Passgenauigkeit mancher Teile, etc. geben, aaaaaaber was kann/macht der/den Weber Grill besser, dass den Preisaufschlag von momentan ~1200€ rechtfertigt?
Übersehe ich irgendetwas gravierendes?
Freue mich auf eure Antworten!


WO wird gegrillt?:
Garten/Terasse

WO steht der Grill?:
Überdacht, draussen

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
von sporadisch bis zu mehrmals täglich ;)

WIE soll gegrillt werden?:

[60] % direkt
[40] % indirekt
[20] % low 'n slow -> wenns der Griller kann ... eigentlich landet low'n slow bei mir am Smoker
[20] % schnell


WAS soll gegrillt werden?:

[40] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[20] % Fisch -> Anteil in Prozent
[20] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[20] % sonstiges -> Pizza/Brot etc.

UNBEDINGT erforderliche Features:
Die Searing Zone - so heißt sie zumindest bei Weber

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-8 Personen sollte ich gut begrillen können.

Wie hoch ist dein BUDGET?:
Geld wächst nicht auf Bäumen - spielt aber in dieser Causa eine Untergeordnete Rolle!

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Bis dato ist mein Reich ein Weber Reich, !muss! aber vielleicht nicht so sein.

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Weber Genesis II EP-435 -> die Verarbeitung ist halt doch sehr gut, nix klappert, das meiste ist gut durchdacht.

DIES müsst ihr noch wissen!
Bis dato grille ich mit dem Weber Q3200. Habe aber davor auch auf wackeligen Holzkohlegrills und billig- Gasgrills ausgezeichnete Ergebnisse erzielt :)
 

grillerp

Fleischesser
Ich kenn von den beiden nur den Weber. Char-Broil ist hierzulande nicht sehr verbreitet, deshalb wenig Rückmeldung hier. Char-Broil ist keine kleine Klitsche, insofern kann kann man einen ordentlichen Internetauftritt erwarten.
Das angefragte Modell ist allemal einfacher konstruiert als der Weber, das sieht man schon an den Bildern (emaillierte Bleche vs. Aluguss-Grillkammer). Gerade in punkto Hitzeverteilung (Du sprachst ja den Toastbrottest an) sind die Genesis II alle sehr gut. Am Ende ist es wohl wir immer: zusätzlicher Nutzen und bessere Qualität beim teureren Produkt sind nicht proportional zum Preisunterschied - ob es einem das wert ist, muss man für sich selbst entscheiden.
 
Oben Unten