• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Weber Go Anywhere Gas - Frage zu den Kartuschen

Hupfi78

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo liebe Mitgriller,

ich habe mal eine Frage zum weber Go anywhere Gas, ich habe jetzt schon verschiedenes gelesen und einige sagen es geht, andere sagen es geht nicht.
Kann man auch andere Gaskartuschen verwenden oder nur die in meinen Augen voellig Ueberteuerten Weberkartuschen ?
Und wenn andere, welche wuerden da noch passen ? Gibs da sowas wie ne Norm auf die man achten muss ?
Dankeeeeeeeeeeee
 
Die Kartusche muss ein Schraubgewinde nach DIN EN417 haben. Dann passts.

Im Winter auch auf das Gasgemisch achten.
Bei kalten Umgebungsbedingungen sollten nicht mehr als 50% Butan drin sein. Bei 70% Butananteil wird sich Winters wohl nicht mehr viel tun.

Flaschengas hat AFAIK nur ca 5% Butan, nur mal so als Vergleich.
 
Bei meinem US-GA-Gas konnte ich den "original"-Weber Adapter abschrauben, und ein Adapter vom Napoleon TravelQ reinschrauben (bei Amazon: Napoleon Tavel Q Adapter A) (war glaube ich 1 Zoll-Gewinde).

Seitdem läufts mit den asiatischen Billig-Kartuschen für den Koffer-Kocher :-).

Weber hat aber netterweise den deutschen Grill anders konstruiert, da weiß ich nicht ob das klappt. Ich hab damals die Anleitung des TravelQ irgendwo runtergeladen, da stehen die verschiedenen Adapter-Typen drin. Und am Weber muss man mal schrauben und ausmessen.

Viel Spaß, Carlo
 
Wenn du diese länglichen billig Kartuschen betreiben willst, musst du den GA auf etwas drauf stellen, da sonst die Dose zu tief kommt und der grill nicht mehr eben steht. Es passen auch die von campinggaz z.b., aber die sind noch teurer. Ich hatte meine letzten Weber Kartuschen für 6€ das Stück erworben und hatte im Sommerurlaub den grill 11 mal in Gebrauch, Gasverbrauch weniger als 2 Kartuschen. Und die Kartuschen mit dem von S.Klopp angesprochenen DIN Anschuss gibt's überall, egal ob von Weber oder sonst wem, ich glaub aber es muss eine bestimmte Größe sein, 430-480 Gramm oder so ähnlich, kannst ja mal bei Weber Nachfragen, hab deren Antwort nicht mehr.
 
Danke Euch
 
DSC_0029.JPG
wäre das dann so was?
 

Anhänge

  • DSC_0029.JPG
    DSC_0029.JPG
    121,6 KB · Aufrufe: 3.708
Soweit ich weiß, hat Campinggaz ein anderes System bei den Schraubkartuschen und passt nicht.

Das müsste ein Bajonettverschluß sein und kein Gewinde. Passen muss alles was ein Gewinde EN 417 hat.
 
Ich glaube die cv470 müssten passen, die weiter oben erwähnte Norm muss drauf stehen
 
Nein, die passen nicht.
 
Stimmt, die haben zwar auch ein Ventil, werden aber geklickt, sorry.
 
Zurück
Oben Unten