• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Import aus US, DK oder doch aus DE - Preise und Überlegungen

TaiChiOnkel

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Davidson ist ein normaler Baumarkt, sowas wie OBI oder Max Bahr bei uns. Kann jeder einkaufen.

Für mich stellt sich aber immer die Frage, ob sich eine Reise lohnt um nur einen Grill zu kaufen. Wenn man eh da ist um dort Urlaub zu machen ist es sicher ganz nett einen Grill als Zugabe mitzunehmen, aber nur hinfahren, Grill kaufen und zurückgurken? Wäre mir persönlich zuviel Aufwand.

Es scheint sich ja auch erst bei hochpreisigen Grills zu lohnen dahinzufahren. Für eine 57er Kugel lohnt es sich nicht, die sind fast genauso teuer wie hier, wenn ich das richtig sehe.

Von mir aus ist es knapp eine 3,5 Stunden Fahrt, aber meine GöFreu würde mir einen Vogel zeigen, wenn ich da nur wegen eines Grills und einer Ersparnis von unter 100 Euro hinfahren würde ...
 

Amerigo

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Von mir aus ist es knapp eine 3,5 Stunden Fahrt, aber meine GöFreu würde mir einen Vogel zeigen, wenn ich da nur wegen eines Grills und einer Ersparnis von unter 100 Euro hinfahren würde ...

... das wäre ja dann auch keine Ersparnis mehr. 80 cent pro Kilometer? Oder wie rechnet man konservativ?

Gruss

David
 

TaiChiOnkel

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Da sich für mich kein eigenes Auto lohnt, bin ich überzeugter Carsharer.

Daher kalkuliere ich mit 24 Cent pro Km und 2,50 Euro pro Stunde. Manchmal rechnet es sich ( gerade am WE ) einen Wagen bei einem der großen Anbieter ( Sixt & Co. ) zu mieten.

Daher schaue ich schon, ob sich ein Import lohnen würde.

Da ich beruflich einen Sprinter nutze und meine Lenk/Ruhezeiten günstigerweise auf Baumarktparkplätzen zubringen kann, ist ein Transport von irgendwas sperrigem kein Problem. Nur das wir eben nicht bis nach DK fahren.
 

mcrob

Veganer
5+ Jahre im GSV
bei einer weiten anreise mit nem privaten PKW ist die einsparung eher gering oder im zweifel sogar negativ, außer bei den großen modellen.

ist man aber eh geschäftlich mit dem firmenwagen in der gegend ;) dann sieht die sache schon anders aus. 2-3 weber Q modelle bekommt man auch in eine limousine (ohne karton).
 

TylonHH

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich fahre Ca eine Tankfüllung hin und zurück (Hamburg) und somit kostet es mich 70€. Da ein Kollege mitkommt, halbieren sich die Spritkosten.
Ich möchte mir den Q300 und der Kollege ein Q220/Q200 holen Plus Zubehör. Daher rechnet sich das schon für uns. Und da eine Fahrt "nur" zwei Stunden dauert, wird das an einem langen Nachmittag erledigt.
Wenn ich mit Kind und Kegel dort Urlaub, bezweifle ich das ich noch Platz für ein Grill habe.

Für uns geht aber die Rechnung auf.

-----------------------------------------
... gesendet von mir
 

Amerigo

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich fahre Ca eine Tankfüllung hin und zurück (Hamburg) und somit kostet es mich 70€. Da ein Kollege mitkommt, halbieren sich die Spritkosten.

Steuern, Versicherung, Reifen, Amortisation, Verbrauchsmaterial, Reparaturen, Essen unterwegs, Geschwindigkeitsbussen, Parkplatz oder Parkbusse, die eigene Zeit ... alles mit dabei.

Super!

Gruss

David
 
Zuletzt bearbeitet:

Skipperdg

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Steuern, Versicherung, Reifen, Amortisation, Verbrauchsmaterial, Reparaturen, Essen unterwegs, Geschwindigkeitsbussen, Parkplatz oder Parkbusse, die eigene Zeit ... alles mit dabei.

Super!

Gruss

David

Du hast noch den Spaßfaktor vergessen :thumb1:

Ich kenne kein Hobby, das sich unter kaufmännischen Gesichtspunkten, rechnet.
Alleine die Km für meinen Verein :sad: oder
"Ich fahre mal gerade........"
 

TylonHH

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Steuern, Versicherung, Reifen, Amortisation, Verbrauchsmaterial, Reparaturen, Essen unterwegs, Geschwindigkeitsbussen, Parkplatz oder Parkbusse, die eigene Zeit ... alles mit dabei.
Super!
Gruss
David
Du hast Recht. Das rechnet sich nicht. Ich habe die Folgekosten gar nicht beachtet: Qualitätsgrillfleisch, Kräuter, Meersalz, Gasflasche, Marinaden, eigene Zeit beim grillen, Reinigungkosten, Abschreibungkosten, Opportunitätskosten aus entgangenen Gewinn.... :eek:
Um ein Haar hätte ich mich in die Privatinsolvenz gestürzt.
Danke
-----------------------------------------
... gesendet von mir
 

AB001

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hm, in dem Artikel von Weber geht es um die Umrüstung eines Gasgrills, also wenn ich beispielsweise einen US-Grill mit einem Druckminderer betreibe, der 50 mbar liefert. Das leuchtet mir ein, dass Weber da keine Garantie übernimmt und davor warnt. Schließlich sind die Brenner ja auf 30 mbar ausgelegt und nur bei diesem Druck habe ich das richtige Gas-Luft-Gemisch, um ein sauberes Grillergebnis zu bekommen. Meiner Meinung nach ist das Betreiben eines US-Grills mit einem Gasadapter und dem Original-Druckminderer ja keine Umrüstung oder? Denn die Flasche, die davor hängt hat halt so um die 6-8 bar Druck. Egal ob US-Flasche oder eine aus Deutschland. Außerdem würde ich als Hersteller auch erst mal davor warnen, an den Grills rumzubasteln. Habe bei Elektroinstallationen auch schon die unglaublichsten Sachen gesehen. 0,75er Lautsprecherkabel als Zuleitung für eine Steckdose usw.
Habe hier im Forum schon ein paarmal gelesen, dass Weber auch bei importierten Grills ein Auge zudrückt und sich kulant zeigt.

Grüße
Christian
 

TylonHH

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Meiner Meinung nach ist das Betreiben eines US-Grills mit einem Gasadapter und dem Original-Druckminderer ja keine Umrüstung oder?
Wie kriegst du denn die deutsche Flasche auf den US Minderer?
Oder wenn du eine US Flasche nimmst, wie befüllst du diese in Deutschland?

-----------------------------------------
... gesendet von mir
 

AB001

Veganer
10+ Jahre im GSV
Wie kriegst du denn die deutsche Flasche auf den US Minderer?
Oder wenn du eine US Flasche nimmst, wie befüllst du diese in Deutschland?

-----------------------------------------
... gesendet von mir

Hab ich doch geschrieben, mit einem Gasadapter. Guckst Du hier:

adapt1.jpg

hc_023.jpg


US-Flasche füllen:

Manche Gashändler füllen die US-Gasflaschen, da gibt's ein paar Freds dazu. Mal die Suchfunktion verwenden.

Grüße
Christian
 

Anhänge

  • adapt1.jpg
    adapt1.jpg
    10,5 KB · Aufrufe: 3.335
  • hc_023.jpg
    hc_023.jpg
    23,5 KB · Aufrufe: 3.236
Zuletzt bearbeitet:

TylonHH

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Danke. Und gibt es einen Adapter für dänische Flaschen? In vier Wochen geht's dort zur Shopping Tour. Ansonsten würden wir den vorhandenen Schlauch abschrauben und einen deutschen Schlauch mit 30m bar Druckminderer montieren.
Wie viel Volumen Strom muss der Minderer liefern beim Q300 und beim Q200? 1,5kg/h?

-----------------------------------------
... gesendet von mir
 

mcrob

Veganer
5+ Jahre im GSV
ich meine 1,5 KG/h reicht ... irgendwo hatte ich gelesen, dass der Q300 höchstens nen drittel der 1,5 KG/h zieht.

keine garantie btw :D siehe obigen link!
 

TylonHH

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
ich meine 1,5 KG/h reicht ... irgendwo hatte ich gelesen, dass der Q300 höchstens nen drittel der 1,5 KG/h zieht.

keine garantie btw :D siehe obigen link!

Ich habe gerade meine Regler erhalten mit 30 mBar und 0,8 kg/h :banghead:. Reicht der nun für ein Q300 bzw. Q200?
Sonst tausch ich die lieber um, weil in der Artikelbeschreibung der Regler auch 1,5kg/h stand. Wenn die 0,8 aber wirklich reichen, mach ich keinen Aufstand deswegen.

Edit: hier ist irgendwo
-------------------------------------------------------
...gesendet von meiner Couch
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten