• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber, Napoleon, grösser, kleiner, was tun....

dobi

Militanter Veganer
Hallo,

zuerst möchte ich mich der Ordnung halber kurz vorstellen. Ich heisse Holger, bin 45 Lenze alt und komme vom schönen Niederrhein.
Nach etlichen Jahren mit einer 57er Weber Kugel und einem kleinen NoName fürs direkte Grillen möchte ich jetzt einen Gasgrill kaufen.
Nachdem ich xx Beiträgen gelesen habe (übrigens sehr angenehmer Ton hier, da bin ich leider von Foren zu weiteren Themen anderes gewöhnt) sind mir die technischen Unterschiede klar.

Daher frage ich mich, wie sich diese "technischen" Unterschiede auswirken.

Ich grille zu 75% für 2,5 Personen, zu 23% für 4-6 Personen und zu 2% für 10+ Personen. Für den letzten Fall muss der Grill also nicht passen, die 2-3 Mal im Jahr müssen halt 2-3 Grillstationen laufen.

Bleiben wir für die Beispiele zunächst bei Weber. Ein Spirit und ein Genesis.
Der Genesis ist grösser und hat eine Searing Station. Der Aufpreis liegt aber bei ca. 500 €. Ist das jetzt nur die Searing Station, die Grösse und weitere Kleindetails wie Flavorizer Bars oder gibt es noch eklatante Unterschiede?

Bei Napolean ist es ja ähnlich. Einen SE495SBPK kann man im Moment für unter 600 bekommen, ein LE485RSIBPSS kostet das doppelte (ein LEX noch mal 200 mehr)
Ist es auch hier die allgemeine Verarbeitung + Backburner + Sizzlezone?

Ich weiss, Ihr fragt euch vielleicht: Was will er jetzt überhaupt.
Es geht halt darum das ich kein Gefühl habe wie gross die Unterschiede "im Einsatz" sind und was "nötig" ist. Sehr subjektiv alles.
Wir reden ja nicht von Vergleich eines 100€ Tischgrills mit einem 3.000€ Gerät. Ein 6-800€ grill kann ja schon was. Aber was kann die 1.200++€ Klasse mehr/besser?

Im Moment habe ich den Eindruck ich kann eine Münze werfen. Kommt Kopf muss ich mich zwischen dem Weber Genesis 330 und dem Napoleon LE485RSIBPSS (oder LEX) entscheiden, kommt Zahl werde ich mich zwischen Weber Spirit 320 und Napoleon SE495SBPK (oder T495SB) entscheiden.

Geld ist immer wichtig, aber da ich jetzt etwas für die nächsten x Jahre kaufe, will ich nicht das "hättest Du mal" Gefühl haben.
Auf der anderen Seite will man auch nicht "nur weil das Budget es hergibt" etwas kaufen was nicht nötig ist.

Ich hoffe ein paar von euch kennen das Gefühl und haben den einen oder anderen Tip für mich.

Wie wichtig ist zum Beispiel ein Backburner? Hähnchen habe ich häufig als Dosenhähnchen gemacht, also muss der Backburner noch andere Möglichkeiten bieten um richtig spannend zu sein. (Ein Genesis hat z.B. gar keinen)

Könnte noch x Fragen stellen, aber die wichtigste(n) stelle ich lieber separat, sonst wird das hier der längste Beitag der Woche....
 

tbone70

Dauergriller
Broil King Baron 440 oder 590 (mit Backburner)

Ich brauche den Backburner nicht. Gab es vor ein paar Jahren auch noch nicht und trotzdem haben die Griller schon schön resche Hendl hinbekommen:hammer:
 

Rolukat

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Broil King Baron 440 oder 590 (mit Backburner)

Ich brauche den Backburner nicht. Gab es vor ein paar Jahren auch noch nicht und trotzdem haben die Griller schon schön resche Hendl hinbekommen:hammer:
Bei allem Respekt: Mit dieser Argumentation kannst Du auch Feuer vor der Höhle machen...
 
OP
OP
D

dobi

Militanter Veganer
Hmm, Broil King Baron, die hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Obi exklusiv?.
Für den Preis scheinbar seeehr gut.
Hmm, der 590 hat 5 Brenner, ist ja ein Riesenteil. 3 oder 4 plus Backburner wäre mir vom Gefühl lieber.
Hat jemand Erfahrungswerte wie es mit dem Verbrauch aussieht? So ein Teilchen mit 5 Brennern zieht ja sicherlich gut Gas weg.
Wieviele Brenner lässt man da denn für indirektes Grillen an? Nur 2 ist ja sicherlich zu wenig. (Wenn man mehr als 100 Grad erreichen will)
 

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

da es nicht um Porto geht würde ich die Teile in der echten Welt ansehen.
. . . mal im Web suchen wer Weber und Napoleon hat und dann mit einem Fachverkäufer (nicht Samstag Vormittag oder Freitag Nachmittag) in Ruhe durchquaken. Dann zu Obi.
Eine Nacht schlafen und zuschlagen.

Gruß Johannes (bin kein Gasgriller)
 

porgy

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Also so ein Backburner ist fürmich ein Muß
von der Lammkeule über die Haxe zum Geflügel nehme ich ihn gerne in Anspruch!
Natürlich brauchst du auch eine Rotisserie mit vernünftigen Motor
 
Zuletzt bearbeitet:

flat1

Veganer
5+ Jahre im GSV
Die Bauhausserie von Bk ist deshalb so interessant, weil es am Samstag 19% beim Biber gibt ;)
Wenn Du es nicht so eilig hast, warte einfach mal die nächsten 2-3 Wochen ab, dann werden mit Sicherheit einige Erfahrungsberichte zum BK hier eingestellt sein.
Dann kannst Du Dich immer noch zwischen den ganzen Herstellern und Modellen entscheiden.
 
OP
OP
D

dobi

Militanter Veganer
So,

danke für die Hinweise.
Wenn mir auch die empfohlenen Geräte nicht so zusagen, so zeigte sich doch wo von den Funktionen her die Reise hingeht.
Es wir ein Napoleon, bleibt nur die Frage welcher. Will jetzt fertig werden, daher sind nur noch zwei im Rennen.
P450RSIBPSS und LEX485RSIBPSS.
Der LEX ist das neuere Modell und hat BlingBling Knöpfe (nicht negativ gemeint, Optik ist ja auch wichtig) und sieht auch ansonsten ganz nett aus, der P450 ist als Prestige ja eigentlich eine Modellreihe höher. Preis ist im Moment scheinbar stark ähnlich. (Ausser ich finde/bekomme noch ein unschlagbares Angebot für einen von beiden).
Die Unterschiede LE3 und P450 sind schon an anderer Stelle besprochen worden, aber der LEX ist ja irgendwie in der Mitte, oder?
Ist jetzt ja eigentlich schon ein neues Topic....
 

Wolfen1974DE

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Morgen,

Den P450 gib es leider nicht mehr, Schau die mal den P500 an.

Der LEX485 ist schon besser als der LE3.
Vorteil ist die elektronische Zündung vom BB, die Edelstahl roste und die höhere rollhaube.
Wenn du die Möglichkeit hast Schau dir alle in natura an.

Bei weiteren fragen kannst du eine pn senden

Grüße
 

femo

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
moin moin,

also da dein budget ueber 1000 euro liegt, wuerde ich wirklich darauf achten,
das du 3-4 brenner plus backburner und seitenbrenner hast, das sollte schon pflicht in der preisklasse sein.

die napoleon sind ohne frage super, wenn du richtung broilking guckst, wuerde ich dort mal anrufen und mich beraten lassen....der heisst wohl herr bruder und scheint sehr kompetent und freundlich zu sein. bei deinem budget und den grills die du dir anguckst, wuerde ich mal richtung sovereign xl gucken oder eher zur regal serie von broil king.
bei den barons gibt es noch keine erfahrungswerte, und er scheint aus emaillierten blechen zu bestehen, wohingegen der sovereign und der regal aludruckguss gehaeuse haben.....muss man mal abwarten wie sich was bewaehrt.....

ich werde irgendwie das gefuehl nicht los, das die unterschiede schon groesser sein werden, weil umsonst kanabilisiert sich BK sicher nicht selber......:frier:

viel erfolg bei der entscheidung !
 
OP
OP
D

dobi

Militanter Veganer
Wie schon erwähnt, um mal zum Ende zu kommen fällt jetzt die Entscheidung zwischen den beiden genannten Modellen.
Das der P450RSIBPSS ein Auslaufmodell ist, ist mir klar. Im Moment führen ihn aber noch ein ppar Händler, und zwar für ca. 1.499€
Also nahezu exakt zum Preis des LEX.
Also was nimmt man nun? Das neue Modell oder das aus einer Modellreihe höher stammenden Auslaufmodell?
 

Senseohasser

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich kenne lediglich den Prestige und würde den jederzeit wieder nehmen.

Der Prestige ist bewährt und doch tendentiell höherwertig was Material und Verarbeitung angeht.

Was spricht denn für den LEX?

Gute Grills sind sicher beide, aber meine spontane Entscheidung ginge definitiv zum Prestige.
 
Oben Unten