1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Weber Q-220 Seitentische schief bei Belastung?

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von Xenoflex, 2. Juli 2010.

  1. Xenoflex

    Xenoflex Dauergriller 5+ Jahre im GSV

    Hallo,

    Ich wollte nur mal fragen ob bei allen Q Grills eure Seitentische sich so gewaltig nach aussen biegen? Also wenn ich einen Teller mit Steaks oder Fisch (1-2kg) draufstelle dann laeuft die Marinade aus, so schraeg ist das Teil. Ist das echt normal?

    Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Teil.

    CU Alexander
     
  2. Moman

    Moman Fleischmogul 5+ Jahre im GSV

    Also das die Kunststoffabstellflächen bei Belastung nachgeben ist schon richtig, aber bei 2 KG so stark das was ausläuft, das kann ich nicht bestätigen.
     
  3. Altrheinbazi

    Altrheinbazi Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Ich habe zwar den Q300, da sind die Teile sehr stabil, aber als ich im Baumarkt am Q200 rumprobiert habe, machten die Teile auch einen erstaunlich stabilen Eindruck. Also, ich denke nicht, dass es normal ist, bei 2 kg schon eine starke Neigung zu haben. :blinky:

    Gruß
     
  4. miga24

    miga24 Veganer

    Also ich habe mir beide Grills vorgestern live angeschaut. Und mir gefielen die Tische vom Q200/220 im Vergleich zum Q300 auch nicht wirklich. Ich fand die auch sehr wackelig da die beim Q300 irgendwie besser befestigt waren.

    Gruß

    Micha
     
  5. BarbeQ300

    BarbeQ300 Militanter Veganer 5+ Jahre im GSV

    Mir gefielen die Tische von dem 200er auch nicht richtig. Beim 300er sind sie deutlich stabiler (war jedenfalls letztes Jahr so). Das war dann auch einer der Gründe, doch etwas mehr auszugeben und den 300er zu nehmen. Inzwischen bin ich froh, keines der kleineren Modelle gekauft zu haben, für die 3xxer Modelle gibt es einfach mehr Zubehör und der geteilte Grillrost ist auch unschlagbar.

    Grüße vom Teuto
    Jochen
     
  6. McRip

    McRip Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Man muss auch die Gewichtsverteilung auf den Tischen beachten. Richtung Grill hin ist natürlich stabiler als draußen am Außenrand. ;)

    Die Q3x0er Serie hat natürlich die stabileren Tische. Dafür kann man sie aber auch nicht ganz so schön wegfalten wie beim Q2x0... Der Q2x0 ist halt schön transportabel und bietet viel mehr Auswahl bei den Wagen (ohne, Rolling Cart oder Premium Cart)... :)

    Wegen der Zubehörthematik Q2x0 gegen Q3x0. Es ist grenzwertig bei Grills für die es nichtmal Edelstahlroste zum indirekten Grillen oder eine Rotisserie gibt, einen Zubehörvergleich anzustellen. Jede 57er Kugel räumt einen Q potenziell weg... ;)
    Natürlich gibt es für die Q3x0er Reihe einen Warmhalterost, aber sonst gibt es auch alles für die Q2x0er Reihe. Von daher würde ich das Zubehörthema bei einer Entscheidung zwischen den 2 Q Serien nicht zu hoch aufhängen.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden