• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Q100 - Leistungsverlust am Ende der Kartusche?

smartsmart

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo,


ich betreibe meinen Weber Q100 noch mit den Kartuschen. Ich werde hierbei das Gefühl nicht los, dass die Leistungs des Grills geringer wird, je leerer die Kartuschen werden. Einen Leistungsabfall kurz vor Ende der Kartusche hätte ich schon erwartet, jedoch noch nicht so früh (gefühlismäßig fast linear zum Füllstand der Kartusche).
Da ich bald auch eine 5kg-Flasche umsteigen möchte, würde mich mal interessieren, ob es dort einen ähnlichen Effekt gibt und ob die Leistung des Q100 sich mit der größeren Flasche insgesamt verändert (d.h. ggf. ein wenig steigt)?


Danke
 

hoppel

Veganer
Hi!

kurz zu den Kartuschen. Die Leistung nimmt aufgrund der Vereisung ab, in den ersten 30 Minuten ist je nach Außentemperatur die komplette Leistung da und Du bekommst Deinen Q100 problemlos auf 250°C und die Gussroste entsprechend heiß für ein schönes Branding. Ab einem Gewicht von rund gut 300gr, dass müsste eine Restmenge von um die 120 bis 140gr an Gas in der Kartusche entsprechen, wird es wirklich zäh. Von den 455gr kann man also nur rund 325gr auf voller Leistung verwenden.

Zum Thema Gasflasche kann ich Dir leider noch nicht Helfen, da ich damit auch erst meine Erfahrungen sammle.

vlgS
 
OP
OP
S

smartsmart

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Wenn sich das so verhält, habe ich ja noch einen Grund mehr von den Kartuschen auf eine normale Flasche umzusteigen. Kann man dieser Vereisung denn während des Grillens irgendwie entgegenwirken?
 

Stef

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Wenn du eine Flasche verwendest dann hast du keinen Verlust des Gasdrucks. kann ich dir Garantieren ausser die Flasche hat noch 5% Gas. Dann ja ist ja auch klar. Bei den Kartuschen kann ich dir das sagen liegt nicht an der Vereisung. Kenne das Problem vom Angeln mit dem Gaskocher bzw der Gaslampe. Der Kocher verliert immer mehr Power um so leerer die Katusche wird. auch im Hochsommer bei 30 Grad und da ist die Kartusche nicht kalt. Das liegt daran des der Druck einfach nicht mehr gegeben ist und das Gas nicht mehr mit dem selben Druck wie am Anfang in den Grill, Koche oder Lampe fließt. Steig auf eine Flasche um und es passt.
 
OP
OP
S

smartsmart

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
O.K., ich bin überzeugt. Die 5kg-Flasche muss sein. Dann habe ich mich doch nicht getäuscht, als ich das gefühl hatte, dass die Leistung des Grills ständig nachließ.
Alleine der Gaspreis in den Kartuschen rechtfertigt den Umstieg. Zum Glück gab es bei meinem Q100 das Umrüstset gratis dazu.
Heute mach ich erst mal noch die letzte Kartusche leer.
 
Oben Unten