• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Spirit 210 - Hohe Flammen

ManInTheMiddle

Militanter Veganer
Hallo liebe Grillsportler!

Vor drei Wochen habe ich mir den ersten Gasgrill gekauft, den Spirit 210.

Ich habe ihn nun zweimal eingesetzt. Mit den Ergebnissen bin ich sehr zufrieden, einmal Rumpsteak und heute Burger.

Mein Problem ist, dass beide Male extrem viele und auch hohe Flammen loderten, gerade beim Wenden des Fleisches.

Ich zerbrech mir darüber ziemlich den Kopf.

Nach der ersten Aktion habe ich den Grill auf 300 Grad aufgeheizt und anschließend geschrubbt.

Habt ihr Ideen oder Tipps für mich, wie ich die Flammen reduzieren kann?

Vielen Dank im Voraus!
 

Der_ der_das_ Feuer_liebt

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hi,
die Aromaschienen hast du über den Brennern angebracht ?
Mach mal bitte ein Bild von deinen Flammen.
Bei einem Rumpsteak sollte normal nicht großartig eine Flamme beim wenden zu sehen sein.
Es sei denn du hast das Fleisch sehr großzügig mit Öl eingepinselt.
Gruß Udo
 
OP
OP
M

ManInTheMiddle

Militanter Veganer
Das Rumpsteak hatte ich gar nicht eingeölt. Die Aromaschienen habe ich über den Brennern angebracht. Ich schaue nochmal ob sie richtig liegen, aber da kann man ja eigentlich nicht viel falsch machen, oder?

Aber heute bei den Burgern waren die Flammen noch höher, beim Wenden am schlimmsten...

Vielen Dank für deine Antwort.
 

Baenker

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
War das ganze vielleicht extrem fettig oder ölig? Bei meinen letzten Steaks kam nicht eine Flamme bei meinen Gasgrill und heute bei dem Burgern auch nur einmal sehr kurz.
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Die Burger einfach abtupfen vor dem Wenden, da steht gern gut Fett drauf und dann brennt es beim Wenden. Kenne ich auch vom Q.
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Die Burger einfach abtupfen vor dem Wenden, da steht gern gut Fett drauf und dann brennt es beim Wenden. Kenne ich auch vom Q.
 
OP
OP
M

ManInTheMiddle

Militanter Veganer
Ah coole Idee Bube! Danke.

Ansonsten fettig war das Rinderhack eigentlich nicht. Was anderes lag auch nicht drauf. Ich habe den Grill vorher zum ersten Mal mit diesem Anti Haft Spray von Weber eingesprüht. War das vielleicht ein Fehler?

Bin mir da echt imme unsicher wegen den Flammen. Eigentlich gehören sie beim Gasgrill nicht dazu, oder?

Bin Anfänger, also sorry für die komischen Fragen
 

tobig

Veganer
Kenne das vom Q auch, kann mich da den Vorrednern anschließen. Gerade beim umdrehen von Burger/Steak kann es sein, dass die ausgetretenen Flüssigkeiten (Fett/Wasser) sich schlagartig entzünden. Je nachdem ob es auf die Schienen oder in die Auffangschale tropft
 
OP
OP
M

ManInTheMiddle

Militanter Veganer
Okay, also sind solche Flammen nicht ungewöhnlich. Ich werde trotzdem natürlich aufpassen, aber nicht mehr so angespannt sein.

ich werde aber nochmal schauen ob alles soweit richtig montiert ist....

Vielen Dank für Eure Hilfe
 

Gegrilltes Lamm

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Sie ist mal von der Seite… Öl auf heißen Flächen führt zu Entzündung und Flammenbildung.

Das soll so sein!
siehe anbei zwei Fotos von meinen Vergrillungen. Wenn es bei dir auch so ausschaut ist das ganz normal - ansonsten müsstest du auf die Elektropfannen wechseln

image.jpg
image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    154,4 KB · Aufrufe: 850
  • image.jpg
    image.jpg
    120,7 KB · Aufrufe: 842

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Burgerwenden auf dem Q220:

WP_20140627_18_28_52_Pro.jpg
 

Anhänge

  • WP_20140627_18_28_52_Pro.jpg
    WP_20140627_18_28_52_Pro.jpg
    135,4 KB · Aufrufe: 881

Gegrilltes Lamm

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Good job, so muß sein!

:thumb1::thumb1::thumb1::thumb1:
 

Wolf-313

Veganer
5+ Jahre im GSV
Einige Flammen sind normal: Das Fett tropft auf die heißen Aromaschienen und entzündet sich - dafür sind die Dinger da

Ist ja ein Gasgrill und nicht so eine gasbetriebene Fettwanne.....

Wolfgang
 
Oben Unten