• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Spirit E320 Original Aufbau und Einbrennen

derklotz

Putenfleischesser
Nach dem ersten Ölen der Roste und anschließendem Vollgas sahen meine Roste auch so aus.
Moin,

das heißt man muss die Roste vor dem ersten Mal einölen zum Einbrennen???
 
OP
OP
Mc_Griller

Mc_Griller

Veganer
Moin,

das heißt man muss die Roste vor dem ersten Mal einölen zum Einbrennen???
Ich habe den Grill zuerst ohne Öl bei voll aufgedrehten Reglern auf maximale Temperatur hochlaufen lassen, um evtl. vorhandene Rückstände aus der Produktion wegzubrennen.

Danach habe ich den Rost eingeölt und bei mittlerer Hitze (so um 200 Grad laut Deckelthermometer) eingebrannt.
 

derklotz

Putenfleischesser
OK, alles klar mit was hast geölt?
 

derklotz

Putenfleischesser
Hi,

kann man auch Trennwachs zum Einbrennen nehmen oder eher ungeeignet???
 
OP
OP
Mc_Griller

Mc_Griller

Veganer
Du meinst aber keinen Trennwachs aus Polyesterharz oder Epoxidharz, oder?
Der kostet das zehnfache von einfachem Öl, ist extrem brennbar und nicht für Lebensmittel geeignet.

Manche Grillsportler benutzen Schwarte zum Einfetten/Einölen. Das ist wenigstens lebensmittelgeeignet... :rolleyes:
 

Lumo

Militanter Veganer
Ich habe meinen Spirit E320 Original nun auch 2 Wochen und bin soweit zufrieden.
Ich nehme Zitronenoel zum reinigen und einölen.
 
OP
OP
Mc_Griller

Mc_Griller

Veganer
Hallo Lumo,

womit bringst Du das Öl denn auf dem Rost auf?
Mit Haushaltstüchern habe ich schlechte Erfahrungen gemacht - die fleddern nur.
 

Andy328

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Mc_Griller,

ich benutze dazu immer ein normales Geschirrtuch...erfüllt seinen Zweck und fleddert nicht
 
OP
OP
Mc_Griller

Mc_Griller

Veganer
Am Wochenende steht die erste größere Reinigung an.
Dann werde ich die Tips mal testen - hab ich eigentlich noch alte Hemden???:flash:
 

Brat-wurst

Grillkaiser
. Bei Steaks ist es allerdings unüblich die Kerntemperatur zu messen, da würde man nur die Garraumtemperatur messen.

Detlev
Mist, dann mach ich wohl was falsch.
Seis drum. .. da ich mit der KT gute Ergebnisse erziele, werde ich es so beibehalten.... wers nicht rausliest,das War ironisch :D
 

top_gun_de

Putenfleischesser
Bloß weil Du das Unübliche tust, machst Du ja noch nichts falsch :-)

Nicht ironisch :-)

Gruß,

Detlev
 

Micha_SL

Grillkaiser
Bei Steaks (min. 3-4 cm dick) messe ich auch bei einem Exemplar die KT beim indirekten Nachziehen. Sicher ist sicher.
 

HansMeier

Militanter Veganer
Habe gestern den Weber Spirit E 320 Original GBS black gekauft.
Heute wird er aufgebaut und ich habe eine Frage zum Einbrennen.

Ich habe an folgende Vorgehensweise zum Einbrennen vor.
  • Alle Flavs eingebaut und GBS-Guss-Rost aufgelegt.
  • Alle 3 Brenner auf maximale Leistung stellen für ca. 20-30 Minuten um alle Unreinheiten abzubrennen.
  • Den Grill abkühlen lassen
Jetzt hab ich hier gelesen, dass viele den Rost einölen.
Kann ich stattdessen den Rost auch mit dem guten Palmin (Stangenfett) einfetten?
Soll der Rost nach dem Ölen/Fetten nochmal erhitzt werden?


So stelle ich mir das Säubern des Grills zukünftig vor.
Vor dem Grillen, den Grill aufheizen (alle 3 Brenner volle Leistung)
Rost abbürsten mit Baumarktüblichen Messingbürste (für unter 5Euro)
Rost mit Palmin einfetten.
dann Grillen

nach dem Grillen gibt es anscheinend auch 2 Varianten hier.
1. Variante:
Grill aufheizen
Rost abbürsten
Rost Ölen/Fetten
Grill abhühlen lassen und wegstellen

2. Variante:
Grill abhühlen lassen und wegstellen und den Schmodder auf dem Rost lassen.

Beim nächsten Grillen
Grill aufheizen
Rost abbürsten
Rost Ölen/Fetten
dann Grillen

Zu welcher Sauber-Mach-Variante tendiert Ihr?


DANKE
Gruß Hans
 
Oben Unten