• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wechselzeit - KFZ Versicherung

sbrunke

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Und ich bemängel das ich fragen soll wenn ich doch KUNDE! bei euch bin.
Werdet Ihr doch tätig!
Ich frag nicht, ich kündige! :)

Aber auf´m Markt fragst du doch auch ob er noch was am Preis machen kann - oder gehst du direkt zum nächsten Händler? ;)

Diese Diskussion ist übrigens unendlich - also geh ich da jetzt nimmer drauf ein :P
 

Dithmarscher

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Aber auf´m Markt fragst du doch auch ob er noch was am Preis machen kann - oder gehst du direkt zum nächsten Händler? ;)

Diese Diskussion ist übrigens unendlich - also geh ich da jetzt nimmer drauf ein :P

Auf dem Markt ruft der Verkäufer aber nicht gleich hinterher, wenn ich zum nächsten Stand gehe.;)
Wenn ich kündige wird mein Versicherungsheini wenigsten aktiv und er ruft sogar mal an.:prost:
 

homer2.0

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
N´Abend

natürlich hat kein Kunde was zu verschenken. Aber seit dem ich in der Branche bin sehe ich das ganze etwas anders. Über alle Branchen verteilt übrigens.
Früher habe ich mich immer aufgeregt warum der Handyanbieter erst nach der Kündigung anruft und ein neues besseres Angebot macht. Heute macht es für einfach nur Sinn aus geschäftlicher Sicht.

Angenommen du hättest einen Supermarkt. Würdest du sofort den Preis draufschreiben der dir den wenigsten Gewinn verspricht und für den Kunden an besten ist, oder erst mal einen höheren Preis nehmen - den dir der Kunde auch bezahlt und erst bei Nachfrage reduzieren? ;)

LG Sören
Das verstehe ich wirklich nicht im Ansatz. :)
Ich bin auch im Vertrieb tätig (ganz anderes Produkt - andere Branche - andere Kunden)
Wir haben einheitliche Preise eingeführt um derlei ungerechte Behandlung unserer Kunden künftig zu begegnen.
Hat einige Zeit Kampf gekostet, weil die üblichen Verdächtigen, die immer nach Rabatt schreien nicht mehr befriedigt wurden. Aber am Ende verstanden es doch fast alle und zwischenzeitlich ist es wirklich angenehm und ruhig geworden. Kunde bittet um Preisauskunft udn kauft oder kauft nicht. So einfach ist die Kiste.

Ich halte diese Hochpreispolitik von Service-, Kommunikations-, Dienstleistungs-, und Versicherungsanbietern unter diesem Aspekt für eine recht offensichtliche fiese Masche, um Neukunden zu gewinnen und gegenüber dem nöhlenden Altkunden ein finanzielles Schmankerl in Händen zu halten.
Eigentlich müsste JEDER IMMER kündigen und arbeit verursachen, bis diese Gangart in den Unternehmen überdacht und ausgerottet wird.
 

mams

Grillkaiser
Ich bin auch im Vertrieb tätig (ganz anderes Produkt - andere Branche - andere Kunden)
Wir haben einheitliche Preise eingeführt um derlei ungerechte Behandlung unserer Kunden künftig zu begegnen.

du vergisst nur, dass es sich bei einer KFZ-Versicherung um eine Pflichtversicherung handelt … da muss man nicht, da kann man ... und bei Zusatzprodukten schauts eh a bissl anders aus ..

Preise bei Sevice- oder Telekommunikationsprodukten kann man da imho nicht einbeziehen, denn .. wer "zwingt" einen, ein Smartfon zu haben mit dem man 838737 std online sein muss ??

:_gruebel:

:weizen:
 

homer2.0

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
du vergisst nur, dass es sich bei einer KFZ-Versicherung um eine Pflichtversicherung handelt … da muss man nicht, da kann man ... und bei Zusatzprodukten schauts eh a bissl anders aus ..

Preise bei Sevice- oder Telekommunikationsprodukten kann man da imho nicht einbeziehen, denn .. wer "zwingt" einen, ein Smartfon zu haben mit dem man 838737 std online sein muss ??

:_gruebel:

:weizen:
Als Privatperson ist die einzige Pflichtversicherung die Krankenversicherung und innerhalb der gesetzlichen Versicherungen ist es vollkommen egal, welches Logo die Karte hat - man bezahlt einen fixen Satz und bekommt (bis auf Ausnahmen) die selbe Leistung.

Eine Haftpflicht ist zwar auch pflicht, aber nur, wenn Du ein Auto willst - und das ist wieder wie beim Smartphone: Es geht ohne... es ist auch egal ob es ein Hybrid ist oder ein V8 Big Block.

Letztlich ist dieses "Rabattsystem" am Einfachsten am Beispiel eines Supermarkts verdeutlicht.
Würde also der Lidl wie ein Versicherer arbeiten:
- hätte ein Neukunde, der noch nie bei Lidl gekauft hat gleich mal einen pauschalen Rabatt - jeder andere nicht.
- würde, wenn alle Artikel gescannt sind der Kunde sagen können: "Waaas? 57,98 EUR? Ich zahl 50 - und sie liefern mir das nach Hause!"

Mediamarkt wirbt sogar damit: "Wenn Sie einen Artikel irgendwo anders günstiger sehen als bei uns reduzieren wir den Preis"

Da ist also überall Luft einkalkuliert, die wir erst einmal alle zahlen. Die Händler, Hersteller und Agenten freuts...
Wir blechen... warum? Ha, weils scho immer so war!

Es macht arbeit, nervt und ist unfair.
Weswegen ich froh bin, dass wir einheitliche Preise durchsetzen konnten. (Wir arbeiten dadurch sogar lukrativer, weil einfach diese Feilscherei-Anrufe und der Kunden Hintern wienern wegfällt)
 

mams

Grillkaiser
A

Eine Haftpflicht ist zwar auch pflicht, aber nur, wenn Du ein Auto willst - und das ist wieder wie beim Smartphone: Es geht ohne... es ist auch egal ob es ein Hybrid ist oder ein V8 Big Block.


im Großen und Ganzen stimme ich dir ja wohl zu, aber versuch mal mit dem Smartfon zu deinem Arbeitsplatz zu kommen, wenn kein Öffi fährt, und gute 40 km vor dir hast ...
Das ist das Los der Pendler, wird bei euch nix anders sein als bei uns ...
und denen erklärst das dann mal, dass ma eigentlich kein Auto braucht, sondern des eh so is wie bei einem Smartfon oder bei Lidl, Media oder sonstwo ...
Freilich is des Auto eine heilige (Melk-) Kuh, aber für manche halt "notwendiger" als ein Eifon oder der Großeinkauf beim Media...

:weizen:
 

dergerner

Militanter Veganer
jeder, der glaubt, dass ein auto ein luxusgut ist und nicht zwingend erforderlich ist, soll mal aufs land ziehen. da ist es nunmal beinahe unmöglich, ohne auto auszukommen. mein arbeitsplatz ist ca. 35 km von meinem zuhause entfernt - eigentlich nicht allzu weit - aber trotzdem müsste ich über 2h, bevor meine arbeit beginnt, von zuhause weggehen, um rechtzeitig anzukommen. bei einer 40+ stundenwoche ist das einfach unzumutbar. da stellt sich halt die frage, ob einem geld oder zeit wichtiger ist. ich für meinen teil "verzichte" halt dann auf ein bisschen geld und leiste mir ein auto. und es muss ja nicht das allerbeste und -teuerste sein. auch bei den versicherungen kann man sich viel geld ersparen, wenn man vergleichsportale, wie z.b. 1blick etc., nutzt.
 
Oben Unten