• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weihnachtsgans NT mit Blaukraut und zweierlei Knödeln

Einweggriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus Zusammen,

Bei uns gibt es das "größte" Essen an den Weihnachtstagen mit der gesamten Familie immer am 2. Weihnachtstag. Die Hauptdarstellerin des diesjährigen Menüs: eine Bauerngans von knapp 5 kg (leider in den letzten Wochen wegen Vogelgrippegefahr nicht mehr freilaufend).

PC255340.JPG


Aber los ging es gestern Abend erst mal mit dem Blaukraut.

PC255331.JPG


Die rote Zwiebel und den Apfel stifteln und in Butterschmalz anschwitzen.

PC255333.JPG


Dann das geschnittene Blaukraut dazu und weiter schwitzen lassen. Dann kamen noch 3 EL Apfelessig, 1 EL Garam Masala (klingt komisch, passt aber meiner Meinung nach perfekt zum Blaukraut), 750ml Gemüsebrühe, brauner Zucker nach Gefühl sowie S&P rein.

PC255334.JPG


Nach etwa 2 Stunden auf mittlerer Hitze war das Kraut fertig und konnte über Nacht noch weiter durchziehen.

PC255336.JPG


Dann ging es an die Fülle (das in der Kräuterbox ist Thymian).

PC255338.JPG


Alles klein schnibbeln und mit S&P abschmecken.

PC255339.JPG


Alles rein in die Gans und zunähen.

PC255341.JPG


Ab in den BO bei 220° und etwa 1 Stunde auf der Brust die erste Farbe nehmen lassen.

PC265342.JPG


Dann umdrehen und mind. 7 Stunden bei 80° in den BO. Jetzt konnte ich ins Bett gehen.

Heute früh nach 8 Stunden Schlaf im Warmen sah das Federvieh schon ganz ansprechend aus. Der BO wurde ausgemacht und die Gans durfte sich dann bis zum Essen ausruhen.

PC265344.JPG


Nächster Schritt: Sauce

PC265345.JPG


Zuerst das Suppengrün grob schneiden und in etwas Gänsefett mit 1 EL Tomatenmark anschwitzen. Dann die Innereien und den Hals dazu und weiter rösten lassen.

PC265346.JPG


Nun etwa einen halben Liter Wasser angießen, Lorbeer und S&P dazu und aufkochen lassen.

PC265347.JPG


Deckel drauf und gut 2 Stunden köcheln lassen (immer wieder mit Wasser aufgießen). Danach habe ich die Sauce durch ein Sieb gegeben und mit 1 Glas Gänsefond abgerundet (ohne Bild).

Weiter geht's mit den Semmelknödeln. Ich sammle immer altbackene Semmeln im Eis und verwende sie für die Knödel.

PC265348.JPG


Schön schneiden, mit lauwarmer Milch aufgießen und etwa 30 Minuten abgedeckt ziehen lassen.

PC265349.JPG


Dann die gehackte Petersilie, die Eier und S&P dazu und Schusser formen.

PC265352.JPG


Für die Kartoffelknödel erst mal Toastbrot anrösten (was nicht in die Knödel kam wurde für die Vorspeise verwendet).

PC265350.JPG


Beim Kartoffelteig hab ich mir von Herrn Henglein helfen lassen.

PC265351.JPG


Jetzt ist alles vorbereitet und die Meute scharrt schon mit den Hufen - Hunger kam auf. Also den BO auf 180° drehen und die Gans ca. 30 Minuten auf Temperatur bringen. Die Knödel kamen jetzt ebenfalls ins Wasser.

Unterdessen ging es mit der Vorspeise los: Vogerl-Salat mit Speckwürfeln, Toastbroat-Quadern und Ziegenfrischkäse (ganz kurz in der Pfanne erwärmt).

PC265353.JPG


Die Gans hat die Zeit genutzt und durfte aus der Hitze wieder raus.

PC265354.JPG


PC265355.JPG


Und noch ein Tellerbild - ich hab mich erst mal für ein Ärmchen entschieden.

PC265356.JPG



Fazit : superzartes Fleisch :-)

Nachtisch gab es auch noch: Bienmesabe mit Vanille-Eis

Das hat GöGa ebenfalls gestern schon vorbereitet. Das Vanille-Eis war gekauft.
Das Rezept hat GöGa aus ihrem Spanischkurs mitgebracht - ich kann es Euch leider nicht übersetzen - irgendwas mit Mandeln ;-)

IMG-20161226-WA0000.jpg

PC265358.JPG


Zum Kaffee hat Schwiegermama die Kuchen gebacken.

20161226_153940.jpg


Ich hab mich für Käsekuchen entschieden.

20161226_154929.jpg


Ich wünsch Euch noch eine schöne und ruhige Zeit "zwischen den Jahren".
 

Anhänge

  • 20161226_153940.jpg
    20161226_153940.jpg
    135,1 KB · Aufrufe: 368
  • 20161226_154929.jpg
    20161226_154929.jpg
    98,6 KB · Aufrufe: 374
  • IMG-20161226-WA0000.jpg
    IMG-20161226-WA0000.jpg
    58,5 KB · Aufrufe: 422
  • PC255331.JPG
    PC255331.JPG
    96 KB · Aufrufe: 365
  • PC255333.JPG
    PC255333.JPG
    109,5 KB · Aufrufe: 360
  • PC255334.JPG
    PC255334.JPG
    123,4 KB · Aufrufe: 375
  • PC255336.JPG
    PC255336.JPG
    143,1 KB · Aufrufe: 369
  • PC255338.JPG
    PC255338.JPG
    101,9 KB · Aufrufe: 363
  • PC255339.JPG
    PC255339.JPG
    127,9 KB · Aufrufe: 367
  • PC255340.JPG
    PC255340.JPG
    116,2 KB · Aufrufe: 387
  • PC255341.JPG
    PC255341.JPG
    109,3 KB · Aufrufe: 370
  • PC265342.JPG
    PC265342.JPG
    114,3 KB · Aufrufe: 370
  • PC265344.JPG
    PC265344.JPG
    141,5 KB · Aufrufe: 372
  • PC265345.JPG
    PC265345.JPG
    108 KB · Aufrufe: 366
  • PC265346.JPG
    PC265346.JPG
    96,5 KB · Aufrufe: 376
  • PC265347.JPG
    PC265347.JPG
    84,5 KB · Aufrufe: 365
  • PC265348.JPG
    PC265348.JPG
    101,9 KB · Aufrufe: 366
  • PC265349.JPG
    PC265349.JPG
    106,8 KB · Aufrufe: 350
  • PC265350.JPG
    PC265350.JPG
    103,6 KB · Aufrufe: 354
  • PC265351.JPG
    PC265351.JPG
    61,6 KB · Aufrufe: 371
  • PC265352.JPG
    PC265352.JPG
    98,7 KB · Aufrufe: 368
  • PC265353.JPG
    PC265353.JPG
    124,1 KB · Aufrufe: 373
  • PC265354.JPG
    PC265354.JPG
    115,9 KB · Aufrufe: 378
  • PC265355.JPG
    PC265355.JPG
    138,7 KB · Aufrufe: 368
  • PC265356.JPG
    PC265356.JPG
    115,4 KB · Aufrufe: 349
  • PC265358.JPG
    PC265358.JPG
    75,6 KB · Aufrufe: 371

Mesadi

F.K.K.-Wochenendeinläuter 🚴‍♂️
5+ Jahre im GSV
:daumenhochsmiley:

Weihnachtsgans NT aus dem Backofen hatten wir auch schonmal.
Für mich die beste und entspannteste Art eine große Gans zuzubereiten.
 

Metallschwein

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das Selbe gab es bei uns gestern auch, allerdings nur eine Gänsebrust - reicht für 2 Leute.
Klassisches Weihnachtsessen, Gans große Klasse :thumb1:
 
Oben Unten