• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weitere Räucherspäne Holzsorten für den Borniak

G

Gast-SEkPD0

Guest
Hi Zusammen !

Vielleicht geht es ja dem ein oder anderen so wie mir und sucht sich nen Wolf nach "speziellen" Holzsorten Räucherspäne in passender Körnung für den Borniak.

Bei meiner neuesten Suche in der letzten Woche bin ich hier auf einen Anbieter gestoßen der zwar ne Ecke teurer ist als wenn man zB die original Borniak-Späne kauft, dafür aber auch mit den zusätzlichen Sorten
  • Kirschbaum
  • Apfelbaum
  • Hickory
  • Fichte
aufwarten kann. Insbesondere Fichte (für schwarzwälder Schinken) und Hickory (zB für Pulled Pork) wollte ich unbedingt haben.

Fichte hatte ich zwar schonmal an anderere Stelle bestellt... das war aber zu fein und musste von mir mit Buche vermengt werden damit es die Schnecke vom Borniak-Kaltraucherzeuger nicht zusetzt bzw. von dieser transportiert wird. Mit dem heute eingetroffenen Material vom raeucherstein.de wird das nicht passieren.

Die passende Körnung von den angebotenen ist die Körnung "Mittel".

Ciao
Andreas
 

PSM

Veganer
5+ Jahre im GSV
danke für den Tip. da muss ich mich wohl für meinen Borniak eindecken.
 

gadh

Savior of Fred
5+ Jahre im GSV
Ich habe mir bei dem Anbieter Räucherspan Apfel,Kirsche,... bestellt. Die funktionierte bei mir auch sehr gut.
Ich nutze kaum noch die originale Späne. Ich finde es gut, dass man bei verschiedenen Anbietern Späne kaufen kann und nicht auf den Hersteller angewiesen ist (wie z.B. bei den Bradley Smokern). Borniak hat ja auch mehr Auswahl angekündigt, bisher hab ich die aber noch nicht im Handel gesehen.
 
OP
OP
G

Gast-SEkPD0

Guest
Von Räucherspan hatte ich auch schon mal bestellt... aber (zumindest aktuell) die haben nur Apfel und Buche in der passenden Körnung für den Borniak.

Beim Preisvergleich muss man auch immer aufpassen... die einen geben die Mengen in Liter, die anderen in Kg an.... 1 Kg entspricht ca. 3 Liter.
 

wyrm

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,
ich exhumiere mal dieses Thema für eine weitergehende Frage: Ist jemanden eventuell eine Quelle für Borniak-Kompatible Mesquite Späne bekannt?
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Ist mir nicht bekannt, ich frage mal nach. Ob Borniak das vielleicht in ihr Programm auf nehmen wollen.
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
die Körnung muss 2-3mm sein.
Ende des Jahres kommen neue Hölzer, ich bekomme einige Proben zum Testen.
 

blosskeinstress

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
die Körnung muss 2-3mm sein
Danke, @Wombads, das ist doch genau die Info, die ich gesucht habe! Ich traue mich immer nicht so recht, andere als die nicht-"originalen" Räucherspäne zu benutzen...

Günstig scheint mir übrigens der hier:
https://colomi-shop.de/epages/Shop4...op48061/Categories/Category2[1]/Räucherspaene
Keine Versandkosten in Deutschland!

Habe dort auch schon Kirsche bekommen, obwohl derzeit nur die "üblichen Vier" auf der Seite zu finden sind (Buche, Erle, Eiche, Birke).
 

blosskeinstress

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Die geraspelten Olivenkerne sind heute gekommen:
K800_012.JPG


Die Größe sieht erst mal gut aus.
Werde sie nächste Woche mal ausprobieren... und berichten.
 

Anhänge

  • K800_012.JPG
    K800_012.JPG
    90 KB · Aufrufe: 1.302

mhelbing

Militanter Veganer
ich möchte für den Borniak Hickory-Späne verwenden, habe bisher aber nur Typ 7 gefunden. Würde das mit dem Borniak Rauchgenerator funktionieren?
Nach @Wombads muss die Körnung 2-3mm sein.
Gibt es eigentlich eine Tabelle, in der die Typen auch hinsichtlich Körnung beschrieben werden?
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Nach dem ich am WE mit Michael von Borniak lange Untterwegs war wird es weitere sorten ab nächstes JAhr geben.
 

WildKitchen.de

Militanter Veganer
Mahlzeit, die Könungsproblematik hatte ich auch schon, ich suche wie blöd nach Kiefer oder Lärche, Fichte ist da weniger das Problem für die Schwarzwald-Fraktion. Hat jemand das mal mit einer Fräse (beim Schreiner) versucht? Ich lande bisher nur bei Kopfschnitt mit offenem Fräskopf (ja, ist nach BG verboten) und maximaler Zustellung, maximalem Vorschub und minimaler Drehzahl. Das Rohholz ist weniger das Problem, eher die Verfügbarkeit von rieselfähigem und Borniak-geeignetem Material. Bin schon kurz davor das mal mit einem Messerkopf und einer Fräse für Metallbearbeitung zu versuchen... aber für so einige echten traditionellen Spezialrezepte muss Kiefer oder Lärche verwendet werden (Kalträuchern).Wer von Euch da etwas versucht hat und schon einen Schritt weiter ist, der möge bitte antworten :-), danke und so long
Udo
 
Oben Unten