• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welche Brekkis für den DOpf?

vogo

Vegetarier
Hallo liebe DOpf-Gemeinde,

wahrscheinlich hat diese Thema schon einen Bart, und schon zu Hauf hier behandelt.
Finde aber nur alte Threads zu diesem Thema.
Viele schreiben, am besten sind die Grillis von Profagus, aber die sind ja fast teurer, wie die
Lebensmittel die in den DOpf kommen.
Was nehmt Ihr zum dopfen?
Die teuren oder die billigen vom Discounter?
Habt Ihr da diese Dopfsession schon Brekkis getestet und wenn ja, wie ist Eure Erfahrung damit?
Möchte gern an den Osterfeiertagen dopfen, weis aber noch nicht mit welchen Brekkis.
Hab noch die Weber LongLasting.....(die hier leider auch ziemlich in der Luft zerrissen werden).

Freu mich auf Eure Kommentare.....:clap2::clap2:

Gruß Volker

p.s.: für Kaufinfos die das Saarland betreffen, wäre ich froh...:cool::rolleyes:
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Weber Long Lasting oder Grillprofi-Brekkies. Vom Preis her die Grillprofi.
 
OP
OP
vogo

vogo

Vegetarier
@Ebbel: wo gibt es die Grillprofi-Brekkies?
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Für längere Sachen (3h) nehmen ich Profagus oder Kokoko. Für Kuchen (bis 1h) reichen No Name.
Das ganze hängt auch vom Wind ab.
 
G

Gast-10qbd

Guest
Also die Weber nenne ich Sicherheitskohle ;) Zum dopfen nehme ich nur Heat Beads. Die halten verdammt lange, zerfallen nicht. Und ich hab keine Lust jede Stunde neue Brekkis aufzulegen.
 

smokerudo

Grillkönig
Man soll bei der Kohle nicht sparen, besonders bei längeren Jobs.
Ich nehme Profas oder greek fire.
Für kurze Jobs nehme ich auch mal Billigkohle.
Grüße
Udo
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
Heatbeads, Profagus oder die KOKOKO.

Manchmal auch einfach nur Glut aus der Feuerbox - geht auch super!
 

Chaos75

Hobbygriller
Abend zusammen,
Woher bekommt ihr die gute Kohle?
Mein erster DO müsste morgen eintreffen,so langsam muss ich mich um die Kohle und mein erstes rezept kümmern :-)
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bei mir haben Obi und Bauhaus Profagus und Eigenmarken
Online einfach googeln
 

the stader

Veganer
Mir ist die Marke völlig egal, jetzt habe ich Weber.
Hauptsache Buche sage ich mir.
Achja, Ich dopfe auch Ostern
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
@Ebbel: wo gibt es die Grillprofi-Brekkies?
Die gibts eigentlich überall in den Baumärkten, das sind die, bei denen 3 Kilo 1,99 und im Angebot nur 1,49€ kosten.



Aufgrund der Tatsache, daß die (wie die Weber) auf Braunkohlebasis gefertigt sind, sind die ziemlich ausdauernd. Allerdings nicht leicht anzuzünden, wenn man keinen AZK hat. Geht aber alles.
Bei mir haben Profagus-Brekkies noch keine 3 Stunden durchgehalten, außerdem sind die mir für den DO definitiv zu teuer. Die von Weber übrigens auch.
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bei mir haben Profagus-Brekkies noch keine 3 Stunden durchgehalten, außerdem sind die mir für den DO definitiv zu teuer. Die von Weber übrigens auch.
Hi Ebbel,
Darum habe ich auch das mit dem Wind erwähnt, denn dies geht nur bei Windstille oder geschützt im Grill. Ansonsten zieht der Wind die Wärme raus.
 
G

Gast-10qbd

Guest
Die gibts eigentlich überall in den Baumärkten, das sind die, bei denen 3 Kilo 1,99 und im Angebot nur 1,49€ kosten.



Aufgrund der Tatsache, daß die (wie die Weber) auf Braunkohlebasis gefertigt sind, sind die ziemlich ausdauernd. Allerdings nicht leicht anzuzünden, wenn man keinen AZK hat. Geht aber alles.
Bei mir haben Profagus-Brekkies noch keine 3 Stunden durchgehalten, außerdem sind die mir für den DO definitiv zu teuer. Die von Weber übrigens auch.
Dass sind doch die Löschkohlen :lolaway:
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Hi Ebbel,
Darum habe ich auch das mit dem Wind erwähnt, denn dies geht nur bei Windstille oder geschützt im Grill. Ansonsten zieht der Wind die Wärme raus.
OK, aber nach 3 Stunden ist da bestenfalls noch ein apfelkerngroßes Stück am Glühen. Wie auch immer, über die Qualität der Profagus brauchen wir uns nicht zu streiten. Mir passt nur der hohe Preis nicht. Ich nehme die eigentlich nur noch für Longjobs.
Dass sind doch die Löschkohlen :lolaway:
Ich sag ja....gehen schwer an, ohne AZK fast unmöglich :-) aber wenn die erst mal brennen, dann heiß und lange. Und auf dem DO ist mir das sch...egal, auf welcher Kohlenstoffgrundlage die gefertigt sind.
 

BOT-BBQ

Bundesgrillminister
Ich benutze die Profagus.
Bei mir der Kaufland hat die regelmäßig im Angebot für unter 6€.
Da hole ich immer sofort 4-5 Säcke.
 
Oben Unten