• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welche Wurstrezepte könnt Ihr für Currywurst empfehlen?

DonGeilo

Topics commissioner
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Moin moin zusammen,

ich brauche mal Euren Rat bzw. Erfahrungswerte.
Ich habe ein paar Freunden versprochen, sie demnächst mal mit Currywurst zu verköstigen.
Die Sauce stellt da kein Problem dar. Ich würde nun aber auch gerne die Wurst selber machen. Beim Wursten betrachte ich mich noch als Anfänger; meine Erfahrungen halten sich also in Grenzen. Bisher habe ich Bratwurst nach Thüringer, Pfälzer und Nürnberger Art gemacht. Die waren zwar alle sehr lecker, passen m.E. aber nicht wirklich als Currywurst.

Für eine Currywurst bevorzuge ich eigentlich feine Bratwürste, das soll aber kein Ausschlusskriterium für andere gute Rezepte sein. Das einzige, was nicht geht, sind geräucherte Würste, da mir dazu die Möglichkeit fehlt.

Also, welche Wurstrezepte könnt Ihr für eine gute Currywurst empfehlen?
 

w.lan

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV

riese82

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
@Zeus

ist das die Rezeptur aus dem Buch erfolgreiche Brühwürstrezepturen?

Ist nämlich genau die Selbe drin;)
 

erwinelch

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
mach doch einfach eine ganz normale Grillwurscht ohne HeckMeck.

Schweinebauch möglichst fein durchdrehen. Oder in einer ordentlichen Metz Schweinehack ganz fein durchdrehen lassen. Kuttern kannste wahrscheinlich nicht.

20 Gramm Salz
4 Gramm Pfeffer
2 Gramm Majoran
1 Gramm Rosi
1 Gramm Thymian
1 Gramm Knobi
1 Gramm Kümmel
etwas Muskat

Alles bindig kneten, wenn du 20% Eisschnee und KHM verwenden kannst, schadet das auch nicht unbedingt. In Saitlinge abgefüllt, bei 75-80 Grad eine Dreiviertel Stunde brühen, dann in kaltem Wasser abkühlen. (sonst werden die Würste schrumplich) Einen Tag ruhen lassen und dannn... :-) KEINE Petersilie nehmen, sonst schmecken die Würste wie billig-Würste ausm Supermarkt....
 
OP
OP
DonGeilo

DonGeilo

Topics commissioner
15+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Mach doch einfach verschiedene Würste.
Ich bevorzuge Frankfurter Rindswurst bei Currywurst.
Verschiedene Würste an zu bieten, ist natürlich keine schlechte Idee, aber dazu brauch ich auch erstmal verschiedene Rezepte.

und was spricht dagegen?
Für manche ist halt Currywurst zu primitiv......
Ich glaube, das ist nicht der Punkt. Es geht wohl eher darum, dass die Wurst gecshmacklich zur Currysauce passen soll. Das Rezept der Bratwurst klingt auf jeden Fall viel versprechend, aber ich glaube, die Wurst isst man lieber ohne Currysauce.

Danke für den Link. Viele Erfahrungswerte kann ich da aber leider auch nicht entnehmen. Das Rezept, das Du da vorstellst, sieht vor, die Wurst zu räuchern. Dazu fehlt mir leider die Möglcihkeit. Hast Du mal versucht, nach dem Rezept eine Bratwurst zu machen?
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
keine schlech

Danke für den Link. Viele Erfahrungswerte kann ich da aber leider auch nicht entnehmen. Das Rezept, das Du da vorstellst, sieht vor, die Wurst zu räuchern. Dazu fehlt mir leider die Möglcihkeit. Hast Du mal versucht, nach dem Rezept eine Bratwurst zu machen?

Ich fülle Currywürste in Schäldärme Kaliber 30 und binde die in paar 20 cm lang ab.
Räuchern bei 45 bis 60°C, brühen bei 75°C und schälen.
Danach kannst die grillen, braten und mit Beilage und Soße essen.
Kannst auch Bratwürste mache, dann muss du ohne Currypulver machen.
Muss die Currywürstchen nochmal mach, vielecht nächste Woche.
Habe noch ein Rezept nur mit Schweinefleisch, schreibe später.
 
Oben Unten